Jump to content
Schokomüsli

Samsung 2,8/60 Macro

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo zusammen,

 

glaub, ich bin nicht die Einzige, die auf das Makro-Objektiv wartet? Wurde ja schon für August angekündigt. Habe es jetzt in einem Online-Shop gefunden:

 

Samsung 2,8/60 Macro ED OIS SSA i-Funktion Brenner - Alles für die Fotografie

 

Allerdings für die UVP von 599,- €

 

Meint ihr, es lohnt, noch etwas zu warten, dass es bald auch günstiger zu bekommen ist?

 

Grüße vom Müsli

Share this post


Link to post
Share on other sites

Definitiv. Sobald ein paar Shops diese Objektive vorrätig haben, wird der Preis fallen.

Das f2,0/30mm hat eine UVP von ebenfalls 600eur, und kostet seit über einem Jahr knapp 200eur. Wie hoch der Preis Anfang 2010 war weiß ich leider nicht mehr.

 

Und nein, zumindest ich warte nicht auf das 2,8/60mm Makro. Ich habe ein adaptiertes Makro-Objektiv, Autofokus kann man bei Makros sowieso nicht verwenden. Für Portraits wäre es sicher auch interessant, aber da habe ich auch schon Altglas für ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

also ich nutze ein adaptiertes OM zuiko f3,5/50mm, das ordentlich bis 1:2 und mit einem 27mm Zwischenring auch auf 1:1 geht, daher ist es eher das 16mm Pancake, das bei mir ansteht.

 

Das neue 60mm NX Makro ist bereits für 450 vorbestellbar (bei einem D-dorfer Online- und Praesenzhaendler), d.h. es sollte sicher in ein paar Monaten realistisch unter 400 zu bekommen sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Moin!

Hab heut/gestern mein 60er und auch das 16er geliefert bekommen.

Zwei geniele Linsen...

Beide bei Foto-Koch bestellt. Das 16er für 299 und das 60er für 449.

Wenn ichs noch schaff stell ich gleich noch ein paar erste Bilder rein...

Schönen Gruß

Micha

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich war heute in einem Saturn, und da stand ein f2,8/60mm Makro zum Ausprobieren bereit. Stativ hatte ich aber leider keins dabei, deswegen konnte ich nicht allzu weit abblenden.

Dafür konnte ich mal die neue "Entfernungsskala" testen. Im unteren Teil der Bild-Vorschau wird eine Skala eingeblendet, wo sich ein Pfeilchen bewegt, ähnlich wie die Belichtungsskala im Manuellen Modus.

Ich hab leider gerade keine Bildbearbeitung parat, deswegen muss das Bild so reichen.

Der Mindestfokusabstand liegt bei nur ein paar Zentimetern. Hier habe ich abgeblendet auf f6,7.

post-6198-1396081498,6269_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo zusammen,

 

glaub, ich bin nicht die Einzige, die auf das Makro-Objektiv wartet? Wurde ja schon für August angekündigt. Habe es jetzt in einem Online-Shop gefunden:

 

Samsung 2,8/60 Macro ED OIS SSA i-Funktion Brenner - Alles für die Fotografie

 

Allerdings für die UVP von 599,- €

 

Meint ihr, es lohnt, noch etwas zu warten, dass es bald auch günstiger zu bekommen ist?

 

Grüße vom Müsli

Hallo Muesli,

bei FOTO BRENNER fuer 499,00 € gesehen

gruss foto joklick

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich habs mir kurz vor Weihnachten gegoennt und bin sehr zufrieden damit.

 

Es ist halt ein normal grosses APS Objektiv geworden, sprich an der NX10 ist es haptisch passend, an der NX200 sieht es etwas deplaziert aus, aber man kann gut damit arbeiten (was in erster Linie an dem ausgepraegten Griff der NX200 liegt)

 

So wirklich viel negatives finde ich nicht, daher mal das positive

 

An der NX200 ist die Schaerfe absolut beeindruckend, wenn man ein Stativ nutzt. Ich hab damit pixelscharfe Bilder machen koennen, bei Handaufnahmen bekomme ich -beim Pixelpeeping sichtbar- immer eine kleine Unschaerfe rein, die bei normaler Betrachtung aber nicht sichtbar ist. Bei der NX10 hab ich das Problem eher nicht. Bei Offenblende ist das 60er schon gut brauchbar, was es auch als Portaitobjektiv nutzbar werden laesst. Die Freistellung ist damit machbar und das (hintergrund-) Bokeh ist sehr schoen weich.

 

Ich wuerde es was BQ angeht auf dem Niveau des 30mm sehen.

 

Sehr angenehm ist der SSA Antrieb, der sehr leise arbeitet und im limitierten Modus auch schnell fokussiert, beim Makromodus hab ich mit dem AF schon mal probleme, aber ich bevorzuge da sowieso MF. Bei der AF Geschwindigkeit ist sicher die Makromechanik ein limitierender Faktor, aber bei AF-C sind inkrementelle Aenderung gut zu folgen. Es gibt Nutzer, die den SSA beim 1,4/85 noch flotter empfinden.

 

Das manuelle Fokussieren wird mechanisch erledigt weshalb die Automatische umschaltung AF-MF auch bei den NX10/11/100 klappt. Was im Gegensatz zum DMF der NX200 bei den aelteren nicht geht ist, dass die Lupe beim MF an der Fokusposition aufgeht. Du hast wie auch am 85 einen extra Ring fuers iFN, der dann by-wire arbeitet. Nett ist die Entfernungsanzeige im Display (neueste FW wird dafuer fuer die NX10/11/100 gebraucht)

 

Ich habs fuer 410 Euro beim Koch erstanden und dafuer bekommst du schon viel Objektiv fuers Geld. Wobei du damit natuerlich dich auch schon eher an die NX als System bindest, denn es ist schon signifikant teurer als eines der Kits oder Pancakes.

 

Wenn es nur ein manuelles Makro an einer NX10/11/100 sein soll tut es auch ein gutes altes was 1:1 beherrscht. An der NX200 hast du den vorteil des DMF noch dabei, den man gerade beim Fokussieren gut gebrauchen kann.

 

Also wenn du bei dem System NX bleiben willst und auch drueber nachdenkst mal den Body auszutauschen oder schon die NX200 hast, ist das 60er ein klasse Objektiv und eine gute Investition. Ich hab zwei adaptierte 50/55mm Makros hier (3,5/50 OM und ein f3/55 Panagor), die in den Punkten Schaerfe und speziell Kontrast mit dem Samsung speziell an der NX200 nicht mithalten. Du musst also bei adaptierten MF Objektiven sicher in die ~200 Euro (90-105mm Brennweite) Gebrauchtpreisklasse gehen.

 

Cheers, Tjobbe

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hat jemand das 2,8/60 Macro schon etwas länger im Einsatz und kann seine Erfahrungen berichten?

 

 

Ich habe es ausgiebig getestet.

Klasse Objektiv, sehr gut verarbeitet, offen scharf.

 

Kann ich nur empfehlen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Irgendwie komme ich mit dem teil nicht zu recht.

Hatte noch nie ein Makro.

 

Wie soll man den nun Bilder machen? welche Einstellungen?

Wenn ich manuell scharfsteile ist das Bild auf einmal sehr gross wie durch einen Lupe, perfekt! Drücke ich den Auslöser wird's kleiner. Also so Tiere mit Augen bei Bienen etc geht nur beim anvisieren ..

 

was mache ich den falsch. ist schwer zu beschreiben das ganze.

Share this post


Link to post
Share on other sites

aber warum kommt kein so Bild heraus, ich finde das es nicht wie Makro aussieht bei mir, ist irgendwie zu weit weg.

Da habe ich mit aufschraubbaren Linsen bessere Ergebnisse erzielt:-((

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

aber warum kommt kein so Bild heraus, ich finde das es nicht wie Makro aussieht bei mir, ist irgendwie zu weit weg.

Da habe ich mit aufschraubbaren Linsen bessere Ergebnisse erzielt:-((

 

Solange Du keine Bilder zeigst, kann Dir auch niemand sagen, ob etwas nicht Ordnung ist oder ob es nicht eher an Deiner Vorgehensweise liegt. Mir scheint das Du Dich ein wenig mehr mit den Grundlagen der Fotographie und vorallem Deiner Kamera vertrraut machen solltest. Wie Matt schon gexchrieben hat, ist das die Vergrößerung die Sucherlupe, die beim Fokussieren hilft.

Mein Vorschlag für eine Vorgehensweise:

Nimm ein Stativ oder posititioniere die Kamera auf dem Tisch. Dann nimmt ein kleine Objekt und variiere den Obstand vor dem Objektiv (fang mit 50 cm an und taste Dich näher. AF aus oder ein ist Dir überlassen, aber AF ist bei Makros meist nicht sehr zuverlässig. Je näher das Objekt der Linse kommt umso geringer wir die Schärfentiefe, Du solltest also abblenden. Dann wirst Du m.E. schnell sehen das das Makro seinen Zweck erfüllt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich arbeite mit A, S oder M. Einen Macro-Modus gibt es nicht, da das von dem Objektiv abhängt, nicht von den Einstellungen. Du musst näher an die Objekte ran, wie vorher schon geschrieben. Du kommst scheinbar von einer Kompaktkamera - bei Systemkameras ist das anders bei Makros. Man muss viel genauer arbeiten. Von weitem können wir dir aber dabei nicht helfen. Du musst die Grundlagen der Fotografie erlernen und mit dem Makro weiter rumexperimentieren...

 

Achja, ganz wichtig - fällt mir gerade erst ein: Du musst für Makros den "Limit"-Knopf am Objektiv ausstellen, sonst ist der Fokusbereich auf "normale Distanzen" begrenzt. Vielleicht löst das das Problem schon?

Edited by Matt Everglade

Share this post


Link to post
Share on other sites

Makro bedingt auch oft eine Manuelle Fokussierung damit die Schärfeebene genau dort sitzt wo man sie benötigt...die Kamera kann das nicht wissen. und ist auch nicht so perfekt selbst mit dem kleinsten Fokusfeld kann sie daneben liegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zu 2,8/60 Macro fällt mir ein, das es natürlich für Leica R genau ein solches Objektiv gab. Macht mit dem Novoflex NX/R Adapter an meiner NX100 keine schlechte Figur. Leider ist das Objektiv in ordentlichem Zustand nicht ganz billig und auch ziemlich schwer. Aber als Portraitlinse ist es top.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...