Jump to content

Voigtländer Nokton 1,2/35 mm Aspherical


Recommended Posts

Guest fotohubert

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Habe heute im Landschaftspark Duisburg mit dem Voigtländer Nokton 1,2/35mm ein paar Aufnahmen gemacht. Kamera war die Lumix GH 2. Es ist das alte M Objektiv nicht das neue mit der Zusatzbezeichnung II. Hier mal ein paar Fotos von heute. Meist Blende 4,0 und 2,8. Die zweite Aufnahme (Bunker) ist eine HDR. Hat jemand von euch auch dieses Objektiv dann zeigt doch auch mal was ihr damit so gemacht habt. Ich würde mich sehr freuen.

Es grüßt euch, Hubert

 

[ATTACH]40018[/ATTACH]

 

[ATTACH]40019[/ATTACH]

 

[ATTACH]40020[/ATTACH]

 

[ATTACH]40021[/ATTACH]

 

[ATTACH]40022[/ATTACH]

Link to post
Share on other sites

Das Teil ist im Gegensatz zum Nokton 1.4/35 Classic sein Geld wert.

 

Da hier leider die Einbettung von Ipernity-Bildern nicht möglich ist und mir das Konvertieren und neu Hochladen zu mühselig ist, hier nur ein paar Links:

ipernity: P1040277 - by hacky

ipernity: P1040255 - by hacky

ipernity: P1040180 PS - by hacky

ipernity: Loopingbahn nachts mit 1/1000s - by hacky

ipernity: Nokton 35/1.2@F1.2 - by hacky

 

Das neue liefert nahezu identische Ergebnisse, ist aber beim Pixelpeepen bei Offenblende noch einen Tick schärfer.

Link to post
Share on other sites

Guest fotohubert

Danke für deine Fotos, gefällt mir sehr gut. Das letzte Foto das mit diesem Objektiv gemacht ist ganz besonders wegen den schönen Lichtreflexen im Hintergrund, das war sicher bei Offenblende. Auch für deine Info das ich nicht nervös werden muss wegen dem Neuen. Spart doch ne menge Nerven und Geld. Danke ich bin auch sehr zufrieden damit.

Link to post
Share on other sites

  • 3 months later...

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hier noch ein Bild vom neuen ASPH IIer bei Offenblende.

Abstände: Kamera ---- 55cm ----- Motiv ------5m ----- Hintergrund

 

GH2

ISO320

1/125s

 

Bild is lediglich verkleinert worden.

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

ja dachte ich mir auch schon.

Aber es war auch sehr dunkel - andere Bilder sind weniger verrauscht.

Hier nochmal ein anderes welches auch in eher etwad dunklerem Licht aufgenommen wurde - auch bei Offenblende aber diesmal ISO160.

 

Hat es evtl. irgendwas mit dem Update von letztens für GH2 zu tun?

Oder einfach kamera defekt? Also Bilder bei normalem tageslicht anstatt Neonbestrahlung sehen ganz normal aus.

 

Kann evtl auch mit dem Export von Rawtherapee zu tun haben.

Ja ohh .. das original RAW is nicht so verrauscht. ... Komisch

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

Hier noch ein Bild der IIer am Tag.

Es ist am linken Rand um ca. 1/8 beschnitten und bei Offenblende und ISO800 aufgenommen.

Exportiert in JPG durch Adobe Lightroom und nicht weiter berarbeitet.

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hier noch zwei Bilder die gerade aus Langeweile mit dem Nokton 35mm f1.2 ASPH II entstanden sind.

Beim ersten war die Blende offen und beim zweiten auf f2.0 - bin mir aber gerade echt sehr unsicher. Fokuspunkt beim ersten auf die abgeplatzte Farbe links vom Griff. Beim zweiten lag der Fokus auf dem Strommast im Hintergrund. Beide sind unbearbeitet und wurden nur von RAW in JPG umgewandelt.

Der Abstand zu der Tasse auf dem ersten Bild betrug etwas mehr als 50cm.

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Edited by cliffomalley
Ergänzung
Link to post
Share on other sites

is mehr oder weniger offtopic, aber evt ergänzend zum nokton ASPH.

 

Schöner Fotografieren - Bokeh

 

da geht es unter anderem wieso bei einem ASPH Objektiv das Bokeh anders ist, als bei anderen.

Den Link kenne ich auch. Er bestätigt meine Erfahrungen, dass Asphären vorwiegend zur Schärfeoptimierung (eigentlich Maximierung) eingesetzt, zum schlechteren Bokeh tendieren.

Link to post
Share on other sites

Mit welchen Objektiven hast Du denn diese Erfahrungen gemacht?

Z.B. mit dem Leica R und M 1.4/90.

Leica hat ja bekanntlich einige 90mm Objektive geschaffen, sowohl für die R als auch M-bodies.

Die Elmarits waren die Besten in beiden Welten, wobei das Summicron R 90mm auch noch sehr gefällig war.

Das Summicron M 90mm zeichnete offen etwas weicher, das Bokeh aber war o.k..

Link to post
Share on other sites

Mir ist kein asphärisches leica 90/1.4 bekannt - weder im R- noch im M-System.

Stimmt, gut aufgepasst :cool:. Mit der Bitte um Vergebung.

Nein, natürlich waren die Summicrons gemeint, die in der Ära des Entwicklungsleiters Lothar Kölsch entwickelt wurden.

Diese habe ich seinerzeit wieder abgegeben und den Vorgänger bis heute behalten, denn dessen Charakteristik gefällt mir mehr.

In meiner analogen Fotozeit waren die Apo-Objektive 2/100 Makro (fast "immer-drauf"), 2.8/180 und 4/280 meine erklärten Lieblinge.

Nachdem Leica diverse Technologie-Entwicklungen verschlief, wendete ich anderen Herstellern zu und verkaufte bis auf 3 von 15 Objektiven alles (einschließlich der Bodies). Aber gut, das ist Vergangenheit.

Link to post
Share on other sites

Das "neue" asphärische Summicron 90mm gilt als eines der besten Objektive überhaupt. Wie es sich im Bokeh im Vergleich zum Vorgänger verhält, dazu fehlen mir leider entsprechende Vergleiche. Zumindest sagt Ken Rockwell, dass Vordergrund-Bokeh damit "terrible" aussieht, während er es insgesamt als "excellent" bezeichnet.

 

Zumindest für das 35er und 50er Summilux und das 50er Noctilux kann man wohl recht klar sagen, dass sowohl die Offenblendschärfe als auch das Bokeh von der neuen Konstruktion mit den asphärischen Linsen profitiert haben und damit nicht mehr, wie bei klassischen Designs einen Zielkonflikt darstellen. Das gleiche kann man auch beim Vergleich des Nokton 35/1.4 "classic" und des 35/1.2 ASPH sagen. Die Offenblend-Schärfe ist beim 35/1.2 immens besser aber auch das Bokeh (deutlich ruhiger), obwohl mir die leichte Tendenz zu Zwiebelringen bei Spitzlichtern auch nicht immer gefällt. Bei der neuen Ausführung, dem 35/1.2 ASPH II ist es ein Tick besser.

Edited by tpmjg
Link to post
Share on other sites

Das "neue" asphärische Summicron 90mm gilt als eines der besten Objektive überhaupt. Wie es sich im Bokeh im Vergleich zum Vorgänger verhält, dazu fehlen mir leider entsprechende Vergleiche. Zumindest sagt Ken Rockwell, dass Vordergrund-Bokeh damit "terrible" aussieht, während er es insgesamt als "excellent" bezeichnet.

 

So etwas sagte ich wohl auch :cool:

 

 

Zumindest für das 35er und 50er Summilux und das 50er Noctilux kann man wohl recht klar sagen, dass sowohl die Offenblendschärfe als auch das Bokeh von der neuen Konstruktion mit den asphärischen Linsen profitiert haben und damit nicht mehr, wie bei klassischen Designs einen Zielkonflikt darstellen

 

Zielkonflickt ist ja köstlich in diesem Zusammenhang :D.

Ansonsten ist das Bokeh bei diesen genannten Objektiven keinesfalls besser geworden, das kann es durch Einsatz von Aspären auch gar nicht, dafür werden diese auch nicht verwendet, sondern zur Schärfung (und hier kann es zur Bokeh-Verschlimmbesserung kommen) und zur Verringerung von Verzeichnungen.

 

Die Offenblend-Schärfe ist beim 35/1.2 immens besser aber auch das Bokeh (deutlich ruhiger), obwohl mir die leichte Tendenz zu Zwiebelringen bei Spitzlichtern auch nicht immer gefällt. Bei der neuen Ausführung, dem 35/1.2 ASPH II ist es ein Tick besser.

 

Kein Widerspruch meinerseits.

Im übrigen sind elementare eigenen Erfahrungen den Berichten von anderen Quellen im Zweifel vorzuziehen.

aaa
Link to post
Share on other sites

Zielkonflickt ist ja köstlich in diesem Zusammenhang .

Ansonsten ist das Bokeh bei diesen genannten Objektiven keinesfalls besser geworden, das kann es durch Einsatz von Aspären auch gar nicht, dafür werden diese auch nicht verwendet, sondern zur Schärfung (und hier kann es zur Bokeh-Verschlimmbesserung kommen) und zur Verringerung von Verzeichnungen.

 

Ich fürchte, unsere Positionen werden sich weiter annähern lassen - trotzdem noch ein Versuch...

 

Als Beispiel zur Bokeh-Verbesserung zwischen dem "alten" Noctilux 50/1.0 und dem neuen 50/0.95 ASPH schaue einfach mal hier: Leica Lumix Melange + Noctilux 0.95 vs. 1.0 Vergleich an mFT

 

Welches Bokeh bei gleichzeitig bester Offenblend-Schärfe das als 50mm-Referenz geltende Summilux 50/1.4 ASPH zaubern kann, siehst Du z.B. ganz gut ab hier: https://www.systemkamera-forum.de/micro-four-thirds-fourthirds-objektive/16919-leica-objektive-non-leica-systemkameras-3.html#post161498. Es besteht ziemlich allgemeiner Konsens, dass das asphärische 50er Summilux in jeder Hinsicht besser ist, als der non-ASPH-Vorgänger. Wenn Du anderer Ansicht bist, kannst Du sicher Beispiele nennen.

 

Dass asphärische Linsen nur zur Schärfung und Verzeichnungs-Verringerung eingesetzt werden, entspricht auch nicht den Tatsachen. Das hier weiter zu vertiefen, würde aber wohl den Thread sprengen.

 

Wenn Du so überzeugt davon bist, dass Objektive mit ASPH-Elementen das Bokeh verschlechtern, kannst Du uns aus Deinem eigenen Erfahrungsschatz mit beiden Vertretern (auch wenn sich einige davon zwischenzeitlich als nicht-existent gezeigt haben) sicher ein paar aussagekräftige Vergleichsbilder liefern.

Link to post
Share on other sites

Nö, hab`ich nirgends so behauptet.

 

Sorry, dann habe ich Deine Beiträge...

 

Ansonsten ist das Bokeh bei diesen genannten Objektiven keinesfalls besser geworden, das kann es durch Einsatz von Aspären auch gar nicht

 

Er bestätigt meine Erfahrungen, dass Asphären vorwiegend zur Schärfeoptimierung (eigentlich Maximierung) eingesetzt, zum schlechteren Bokeh tendieren.

 

...wohl missverstanden. Will aber auch den Rest der Leser nicht länger damit behelligen.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...