Jump to content

Sucher, Schwenkdisplay, Jackentasche?


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo!

Mir ist meine Canon A640 kaputtgegangen. Ich suche Ersatz und merke jetzt erst, was für ein Schätzchen ich da hatte (Sensor und Bildqual. wie Canon G7, Sucher, Schwenkdisplay, AA-Versorgung).

 

Meine Anforderungen:

**"werkzeugiger" als die Canon A640 (Einstellräder, Ergonomie)

**keinesfalls will ich eine Kameratasche mitnehmen müssen, höchstens, wenn ich aus Spaß mal den Stall voller KB-Objektive ausführe.

**Schwenkdisplay

**Sucher

*wenn 800 ASA ohne große Einbußen nutzbar wären, wäre das schön. Möchte tagsüber konstant mit 1/1000 fotografieren können

*Bildfolge bei Einzelaufnahmen besser als 1,5sec/Bild

*Reaktionszeit tagsüber bei mittl. BW incl AF <0,5s

*Brennweitenbereich 35-140mm, ab 24mm wären schön

*von "unten" werden die Anforderungen an Immerdabei-Kamera durch das Iphone4 abgedeckt. Ja, wirklich.

 

Kann man ganz grob sagen, daß die qualitativ akzeptable Empfindlichkeitseinstellung um jeweils 1 Stufe höher wird von Kompaktknipse mit 1/2,x-Sensor auf Kompakte mit 1/1,7 auf micrFT auf APSC auf Vollformat? Jedenfalls hatte ich den Eindruck nach den Testbildern auf dpreview.

 

Ist die folgende Zusammenstellung richtig? Gleichzeitig so etwa die Kameras, die ich erwogen habe. Ohne neuen Input würde die Entscheidung vielleicht zw. Canon G12 und Panasonic fallen.

 

Canon Powershoot G12

+jackentaschentauglich

+Sucher, Schwenkdisplay

+gut manuell bedienbar

-bischen teuer für Bildqualität?

-keine Verbesserung der Bildqualität ggü Status quo

 

Sony NEX 3,4, C3

+großer Sensor, gute Rauscharmut, gute Bildqualität

+Gehäuse klein

--kein eingebauter Sucher, kein Schwenkdisplay (aber kippbar?)

 

Sony NEX 7

+wie 3, 5, C3

+Sucher

-teuer

-erst angekündigt

 

Olympus Pen Px

+schick

+P3 auch schnell

+manuelle Obj. mit Belichtungsmessung und Verwacklungs-Ausgleich anschließbar

--kein eingebauter Sucher, kein Schwenkdisplay

 

Fuji x100

+++fantastische Bildqualität

+Sucher

-kein Schwenkdisplay?

-Festbrennweite

-beta-Firmware

-teuer

 

Panasonic mFT G_irgendwas

+Sucher

+IIRC Schwenkdisplay

+Altglas anschließbar

-nicht jackentaschentauglich

-Bildfolgezeit schlechter als 2s/Bild, vielleicht Einstellungssache: ausprobiert bei Saturn, keine Speicherkarte, wenig orientierter Verkäufer.

 

Samsung NX100/200

--bei der 200 kein Sucher anschließbar, kein Schwenkdisplay

+großer Sensor, hohe Auflösung

 

Habe ich was vergessen?

 

Danke und viele Grüße

Link to post
Share on other sites

Ja hallo Joseph-Conrad,

welche wird es denn nun werden? Herzlich willkommen im Forum, aber bitte geht nicht immer davon aus, dass die Spezialisten für eure Fragen ständig hier im Forum lauern. Wenn sie das täten, würden ihre Antworten nichts wert sein. Unsere Spezies sind ständig mit der Kamera unterwegs und nur in Ausnahmefällen am Bildschirm oder online .. und das ist gut so! :)

Gruß Thorsten

Link to post
Share on other sites

Ja hallo Joseph-Conrad,

... bitte geht nicht immer davon aus, dass die Spezialisten für eure Fragen ständig hier im Forum lauern.

Keinesfalls habe ich das erwartet. Nur will ich die Kamera am Fr. abd. haben, wg. Lieferung und Abhol-Krampf habe ich sie dann heute bestellt.

 

Die Canon G12, wegen der gerade noch akzeptablen Größe MIT Objektiv.

 

Ich glaube, daß es sich in diesem Fall lohnen würde, zu warten, weil ich glaube, im Moment gibt es eingie Entwicklungen im Kameramarkt, die in meine Richtung gehen (von SLR zu Systemkameras und zu Sucherkameras mit großen Sensoren, damit kleinere Gehäuse), gleichzeitig zwar "Verlaienhaftung" der Bedienung, aber hoffentlich als Gegenbewegung dazu am oberen Ende ewtas (Fuji X100, NEX7). Nur, ich will nicht bis Mitte nächsten Jahres warten. Notfalls verkaufe ich dann die Canon wieder mit Verlust.

 

Viele Grüße&Dank für die nette Antwort

Link to post
Share on other sites

ich denke Du hast eine gute Wahl getroffen.

 

 

Die Kleinen sind ziemlich erwachsen geworden in letzter Zeit, ich benutze auch mehr und mehr meine kompakte XZ-1 .. einfach, weil sie in jede Jackentasche passt.

Die Bildqualität ist bei normalen Lichtverhältnissen kaum von der einer DSLR zu unterscheiden und man hat den Vorteil, dass sie unauffällig ist.

 

Zudem kannst Du unabhängig vom Licht blitzen ... den Vorteil auch bei Sonne mit Blitz aufhellen zu können unterschätzen die meisten Leute, bei den Kompakten geht das schon mit dem internen Blitz, bei grösseren Kameras mit Schlitzverschluss braucht man dazu ein teueres Systemblitzgerät, das Highspeed Synchronisation bietet.

 

Viel Freude also und immer gutes Licht :)

 

P.S. kuck mal hier:

 

http://www.dpreview.com/reviews/CanonG12/

Edited by nightstalker
Link to post
Share on other sites

 

Ja, danke. Den kannte ich. Aufgefallen war mir, daß dort cycle time und shutter lag nicht mehr gemessen werden. Hier Canon PowerShot G12 Camera - Review ist eine, gottseidank habe ich ihn nciht vor der Bestellung gelesen, das ist ja nicht schneller als meine alte Kamera.

 

naja, ich kann sie ja wieder verkaufen. Aber schon erstaunlich, daß die Performance sich über vier/fünf Jahre nicht verbessert. Offensichtlich investiert Canon darein nicht mehr. Gut, dann suche ich weiter nach einer jackentaschentauglichen Kamera mit Schwenkdisplay, Sucher, größerem Sensor als 1/2,x, manueller Bedienung, wenig Menues und erheblich schnellerer Bildfolge im Einzelbildmodus. ;)

 

Viele Grüße

Link to post
Share on other sites

Naja, eine Bildfolgefrequenz von 0,4 Bildern/s ist schon eine Einschränkung.

 

so denken viele ...

 

aber irgendwann merkt man dann, dass Serien selten wirklich sinnvoll sind. Meistens ist .. mit ein wenig Erfahrung .. dann doch das erste Bild das beste.

 

Ich habe in über 25 Jahren Fotografie auf 2-3 Ereignissen wirklich eine Serienfunktion gebraucht .. und sie nacher verflucht, als ich von einem Tag tatsächlich mit 1600 Bildern nach Hause gekommen bin.

Link to post
Share on other sites

so denken viele ...

 

aber irgendwann merkt man dann, dass Serien selten wirklich sinnvoll sind. Meistens ist .. mit ein wenig Erfahrung .. dann doch das erste Bild das beste.

 

Ich habe in über 25 Jahren Fotografie auf 2-3 Ereignissen wirklich eine Serienfunktion gebraucht .. und sie nacher verflucht, als ich von einem Tag tatsächlich mit 1600 Bildern nach Hause gekommen bin.

 

Mir geht es eher um das zweite und dritte Bild, eben ohne den Maschinengewehrmodus einzuschalten. Portraits z.B, alles, wo Bewegung herrscht. Das ist ja nicht schneller als SLR mit manuellem Filmtransport, eher langsamer.

Link to post
Share on other sites

Update:

vorgestern kam die Kamera, von Bestellung bis Lieferung 24h :)

Gestern von der Post geholt und ...

...

Nunja.

 

Zum Hintergrund: von Minox über 3xNikon+Obj. bis TLR und 6x9 habe ich einen Schrank voller Film-Fototechnik.

Mit dem Aufkommen der Digitaltechnik habe ich die Leichtigkeit und Unmittelbarkeit genossen und mich immer weniger belastet, mehr geknipst. Mit der Canon A640 (4J alt) hatte ich das Pendant zu einigen Kg Fototasche in der Jackentasche. A640 ist kaputt, Ersatzbeschaffung sollte schneller sein und v.a. mehr wie ein Werkzeug mehr Möglichkeiten zum spontanen Fotografieren bieten, aber noch jackentaschentauglich. Für immerdabei habe ich das Iphone4

 

Zur Sache:

--meine Güte, ist die Kamera langsam. Bildfolgezeit mit einigen Automatiken ca 2,5 sek, Auslöseverzögerung ca 0,5-0,7sek

Kein Fortschritt seit der A640

 

--Rauschsensor, Detailverlust oberhalb von 200 ASA

Kein Fortschritt seit der A640 (MP und 1/1,7" sind gleich)

 

--miserabler opt. Sucher

Kein Fortschritt seit der A640

 

--proprietärer Akku, auf Ladegerät angewiesen

Rückschritt ggü der A640, die AA-Akkus und -Batt akzeptierte

 

-etwas klobiger als die A640

 

-HDR speichert kein normales Bild mit ab. Beim Iphone könn(t)en sie abgucken, wie man das macht.

 

 

Erster Impuls war, alles wieder einzupacken und gleich wieder zurückzuschicken.

 

Aber da ist ja auch Positives:

 

+die meisten Parameter sind diskret einzustellen, das Menue wird selten gebraucht, gute Bedienbarkeit

++zwei benutzerspezifische Konfigurationen sind auf das Moduswahlrad zu legen, klasse!

+Verwacklungsausgleich, bringt tatsächlich ca 2 Stufen bei den langen Zeiten

 

Eigentlich täuscht das etwas rustikale Gehäuse, man hält die Kamera für ein Arbeitspferd, dabei ist sie nicht mehr als eine sehr gut bedienbare Kompaktknipse.

 

Und bis auf geringe Änderungen (Beschleunigungssensoren wurden durch die Handys billiger=>Verwacklungsausgleich) ist das Technik von vor vier Jahren! Folgerung: Canon hat kein Interesse an dieser Produktlinie und setzt andere Prioritäten. Vielleicht bauen sie ja meine Wunschkamera:

 

1. Gehäuse meinetwegen der G12,

2. mFT oder APS-C-Sensor

3. Zykluszeit und Auslöseverzögerung mindestens halbieren

 

Das kann doch nicht sooo schwer sein, Elektronik entsprechend z.B. der Fujii X100 in ein G12-Gehäuse zu stecken ... gerade im IFA-Thread gesehen: Sony NEX 7 scheint ja genau das zu sein. Schau an.

 

Viele Grüße

Gummel grummel

Edited by joseph_conrad
Link to post
Share on other sites

Wäre eine NIKON P7000 nicht eine schnellere Alternative gewesen?

 

Die neue P7100 hat dann auch ein Schwenkdisplay, habe ich gelesen - wäre aber wahrscheinlich zu spät gekommen.

 

Vielleicht - ich hatte sie recht früh ausgeschlossen wg kleinem Sensor, ohne sie direkt mit der Canon zu vergleichen. Mal sehen, vielleicht freunde ich mich noch an.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...