Jump to content

Probleme mit Pana 45-200mm an G3


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo Forengemeinde,

ich habe mir zu meiner G1 die G3-Body gekauft. Bin eigentlich ganz zufrieden nur schaffe ich es nicht scharfe Bilder mit dem 45-200mm Tele zu bekommen. Egal ob mit Stativ, mit/ohne OIS, Belichtungszeit auf 1/1000s usw.

Auch mit manueller Scharfstellung klappt es nicht, ich sehe im Sucher bzw. Monitor alles schön scharf und dann schon beim Vorschaubild ist zu erkennen das alles etwas verwaschen ist. Die gleichzeitig erstellten RAW´s sind auch nicht besser. Beim Fotografieren mit dem Stativ habe ich es auch mit einer Kabelfernbedienug versucht, ohne große Besserung.

 

Ich setze mal ein komplettes Bild und einen 100% Crop rein.

 

Hier ein paar Infos zum Foto:

Blende 5,6

Belichtungszeit 1/500s

ISO 160

fotografiert mit Autofocus ohne Stativ, OIS an.

Meine Ausbeute bei diesem Motiv (Blick vom Balkon) mit der G1 warauf alle Fälle größer.

Also irgendwie stehe ich wohl auf dem Schlauch oder die Kamera will mit dem Objetiv nicht so richtig.

 

Gruß Maikco

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

Das Objektiv ist ab ca. 150mm etwas weich, da empfiehlt sich generell etwas abblenden auf F8.

 

Das ist hier aber nicht das Problem. Die Unschärfe die Du da siehst, ist einfach die Luftbewegung. Vor allem im Sommer, wenn sich der Boden durch die Sonne aufheizt, die warme Luft dann nach oben steigt, ist das ein Problem bei Teleaufnahmen. Das lässt sich auch nicht ändern, das ist einfach so ;)

 

Ich bin mir fast sicher, dass Du im Nahbereich von wenigen Metern da nichts sehen wirst.

Link to post
Share on other sites

Das Objektiv ist ab ca. 150mm etwas weich, da empfiehlt sich generell etwas abblenden auf F8.

 

Na das sind doch Fakten mit denen man arbeiten kann.

Komisch nur das die G1-Bilder besser waren, ok da war die Tageszeit eine andere dieses Bild hatte ich nur mal schnell zur Demonstration gemacht.

 

Gruß Maikco

Link to post
Share on other sites

Aber gern.

Die ersten beiden G3 mit 1/200s, F5,6 Iso 160, danach G1 1/125 ISO 100 F5,6.

Nur schnell auf den Balkon raus und geknipst, OIS war aktiv.

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Recht hast du, bei der G3 habe ich die Schärfe etwas angehoben, trotzdem sieht das G1 Bild schärfer aus, im Raw ist das Ergebnis aber ähnlich G3 ist unschärfer.

Morgen habe ich sturmfreie Bude dann stell ich die Kameras gleich ein und zeige die Ergebnise.

Gruß Maikco

Link to post
Share on other sites

wenn du mal die beiden 100% Crops vergleichst, siehst du, daß das Motiv bei der G3 trotz gleicher Brennweite ( und vermutlich auch Entfernung ) größer dargestellt wird.

Dadurch ist es auch sehr wahrscheinlich, daß der 100% Crop der G3 für dich unschärfer wirkt. Bei einem fairen Vergleich mußt du die beiden Bilder auf das gleiche Ausgabeformat skalieren oder nach Details suchen, die nur in einem der Beiden vorhanden sind

 

Gruß

Günter

Link to post
Share on other sites

Hallo gms,

nun ich denke mal das liegt an der etwas größeren Auflösung der G3. Habe die Crop einfach in FixFoto gemacht, einfach einen Ausschnitt bei 100% von exakt 1024x1024 gemacht (so sind ja die Vorgaben).Ich würde die Bilder ja im Original reinstellen aber das klappt ja nicht.

Morgen mache ich noch einmal mit Stativ von jeder Kamera eine Aufnahme und lasse dann die Raw´s (um verschiedene Einstellungen der Kamera´s auszuschließen) mit gleichen Einstellungen in JPEG umzurechnen und versuche einen identischen Ausschitt zu bekommen.

Für Hinweise bin ich jederzeit dankbar.

 

Gruß Maikco

Edited by maikco
kleine Ergänzung
Link to post
Share on other sites

Genau auf die größere Auflösung wollte er ja hinaus.

Nur weil die Kamera nun mehr Megapixel hat, bedeutet dies ja nicht, dass sie in 100% plötzlich genauso scharf ist.

 

Denn die Frage ist ja nicht welche Kamera von Haus aus stärker nachschärft,

sondern welche mehr Details liefert.

Link to post
Share on other sites

Hallo gms,

nun ich denke mal das liegt an der etwas größeren Auflösung der G3. Habe die Crop einfach in FixFoto gemacht, einfach einen Ausschnitt bei 100% von exakt 1024x1024 gemacht (so sind ja die Vorgaben)

Vorgabe sollte doch ein Vergleich unter fairen Bedingungen sein. Die G3 wäre benachteiligt, wenn sie den Pixelmatch in höherer Auflösung präsentieren muß, obwohl das Objektiv/Luftbewegung..den Vorteil der höheren Auflösung zunichte gemacht hat.

Also die Bilder beider Kameras auf das gleiche Ausgabeformat skalieren und dann erst die identischen Ausschnitte vergleichen

 

Gruß

Günter

Link to post
Share on other sites

Die G3 wäre benachteiligt, wenn sie den Pixelmatch in höherer Auflösung präsentieren muß, obwohl das Objektiv/Luftbewegung..den Vorteil der höheren Auflösung zunichte gemacht hat.

Also die Bilder beider Kameras auf das gleiche Ausgabeformat skalieren und dann erst die identischen Ausschnitte vergleichen

 

Gruß

Günter

 

Hallo ihr Alle,

bitte nicht steinigen wenn nicht alles 100% korrekt war.

Wie versprochen habe ich mich gleich in der Früh für einen besseren Vergleich ans Werk gemacht.

G1 und G3 auf´s Stativ, mit Kabelauslöser und Autofocus auf die gleiche Stelle scharfgestellt.

Die RAW´s (damit die JPG-Umwandlung der Kameras ausgeschlossen wird) am gleichen PC und mit den Standardeinstellungen von Silkypix in TIFF umgewandelt. In Photoshop einen gleichen Ausschnitt gewählt und als JPG in gleicher Quali abgespeichert.

Beim Vergleich der beiden TIFF´s hatte ich noch einen Vorteil für die G1 gesehen welcher beim direkten Vergleich der Ausschnitte fast auf Null geht, aber seht selbst. Das die Bilder der Ausschnitte unterschiedlich groß sind habe ich schon bemerkt, aber ich wollte jetzt nicht noch vergrößern/verkleinern das hätte das Ergebnis noch mehr verfälscht.

Das bei den Bildern die Farben unterschiedlich sind habe ich mitbekommen, zwischen den Aufnahmen lagen ca. 8min, vielleicht war das Licht schon anders oder die Automatiken unterscheiden sich etwas.

Nun habe ich wirklich nicht´s mehr an dem Tele auszusetzen, ich hätte nicht gedacht das die etwas höhere Auflösung einen so in die Irre führt.

 

Gruß Maikco

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

Hallo Maikco,

vielen Dank für deinen Vergleich; ich denke, dass nicht nur du damit einiges gelernt hast. Im Normalfall ist die Optik heute das begrenzende System - und das Pana 45-200mm ist nicht so schlecht wie oft kolportiert wird, aber es ist keine Wunderwaffe und zeigt hier deutlich seine Grenzen.

Die Unsinnigkeit, eine 100% bzw. 1:1-Dartsellung als Gradmesser für die Uqalität einer Kamera heranzuziehen, wird hierbei dann auch deutlich. Würde man das gleiche Objektiv vor einen 8- oder 10 MP Sensor gleicher Größe schnallen, dann wären die Ergebnisse in 1:1-Ansicht überlegen - bei der Ausgabe auf fast beliebige Größe relativiert sich das Ganze zur Marginalie .. nochmals herzlichen Dank.

Gruß Thorsten

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...