Jump to content

meine Erfahrungen mit dem Pana 100-300mm


Recommended Posts

  • Replies 6k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Glückstreffer. Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.

Meine recht seltenen Einsätze des 100-300 bei mäßigem Licht haben ja durchaus ihren Grund, denn am langen Ende wird abblenden fast nicht mehr möglich und bei Gefieder vermeide ich so gut wie möglich ISO über 400 um die Details noch zu wahren. Klar kann man heute locker deutlich mehr als ISO400 nutzen, allerdings wird es genau dann unterirdisch wenn man auf Croppen angewiesen ist.   Ein Ergebnis von heute hat mich trotz dem doch etwas überrascht - mit ISO400 (E-M5) habe ich einen Waldkauz in se

Heute mal wieder ein paar Fotos - wobei sich die Vögel an der Futterstelle relativ rar machen, was ich nicht verstehen kann.  Vor einem Jahr habe ich geschätzt fast die zehnfache Menge an Futter pro Tag gebraucht, im Moment kommen sie nur sporadisch bei mir vorbei !  Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.  lg Manfred   Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.  Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.  Ha

Posted Images

... ich werds einfach mal ohne Schelle probieren und selbst feststellen, dass es nicht funktioniert ...

 

Na ja, "funtionieren" tut es auch ohne Schelle. Das 100-300er ist leicht genug und das Kamera-Bajonett stabil genug damit keine Schäden auftreten.

 

Beim Einjustieren auf dem Stativ muss man halt ein wenig vorhalten weil sich nach dem Festziehen der Bildausschnitt wieder verschiebt wenn man nicht gerade ein extrem gutes und schweres Stativ sein Eigen nennt.

 

Ich habe mich auch lange gegen die Schelle gewehrt weil ich die kompakte Ausrüstung nicht weiter "erschweren" wollte. Aber, gerade bei kleinen und leichten Stativen, ist die Schelle auf jeden Fall zu empfehlen.

Link to post
Share on other sites

@Vaio: Die Wölfe sind super, auch wenn ich sonst nicht so der "Gehege-Fan" bin. Aber wir haben ja mittlerweile auch zum Glück wieder die ersten wilden Wölfe

 

Nochmal Eisdetails mit dem 100-300. Praktisch, wenn man nicht so dicht ans Motiv rankommt, aber trotzdem dicht ran möchte.

Link to post
Share on other sites
Ist es auch mal möglich das du ein Bild von deiner Vogelfutterstelle machst?

 

Ich denk, er meint weniger 'ein Vogel an der Futterstelle' als ein Übersichtsfoto und eine Art Doku, wie Du diese äusserst erfolgreiche Futterstelle aufgebaut hast ..

.. würde auf jeden Fall mich sehr interessieren

Sieht nach einem ausgehöhlten Birkenast aus? (Wird der bei Regen nicht zum Wassertrog?)

 

BTW: gestern ist mein 100-300 gekommen und die Röschklemme ist unterwegs ...

 

-Didix

Link to post
Share on other sites
Ich denk, er meint weniger 'ein Vogel an der Futterstelle' als ein Übersichtsfoto und eine Art Doku, wie Du diese äusserst erfolgreiche Futterstelle aufgebaut hast ...

 

Weil die (örtlichen) Bedingungen überall anders sind, macht es nur begrenzt Sinn, etwas 1:1 zu kopieren. Man "muss" das Grundprinzip halt entsprechend variieren und von Zeit zu Zeit die Futterstellen wechseln, weil es (mir) sonst zu eintönig wird. So nah geht es (bei mir) nur getarnt. Ob Ihr das z.B. aus dem Auto, einem Tarnzelt o. Tarnnetz, aus der Gartenlaube, durch das Küchenfenster, die Dachluke oder die Terassentür macht, hängt von Eurem Bedingungsgefüge ab. Wenn man in der Natur, im Garten, im Park o.a. vorübergehend oder gar keine geeignte Location vorfindet, "muss" man eben eine "künstliche" Umgebung schaffen. Wie das Übersichtsfoto dokumetieren soll, bin ich zur Zeit mit einem Birkenstück und ein paar Anflugästen erfolgreich. Das Birkenstück ("Futterstelle") liegt auf einem Blumenbehälter, der z.B. auf einem Gartentisch o.a. steht. Der Anflugast ist unter dem Birkenstück festgeklemmt. Wie Ihr seht, ist das mit ein wenig "Phantasie" alles gar nicht so schwer. Ob Ihr es dann schafft, die kleinen Hektiker in der von Euch gewünschten Umgebung auch entsprechend abzulichten, hängt von Eurem "Trainingszustand" ab. Ich wünsche Euch gutes Gelingen ...

 

Link to post
Share on other sites
...beim zweiten aber ist dir die Nachschärfung und das Rauschen irgendwie entglitten .

 

Ja, sieht aus wie ein Aquarell. Sardinien schwankt immer ein bisschen zwischen Genie und Wahnsinn.

Das erste find ich ganz gut, frage mich allerdings, warum man sowas mit 600mm + croppen "erschlagen" muss?

Link to post
Share on other sites
Weil die (örtlichen) Bedingungen überall anders sind, macht es nur begrenzt Sinn, etwas 1:1 zu kopieren. Man "muss" das Grundprinzip halt entsprechend variieren und von Zeit zu Zeit die Futterstellen wechseln, weil es (mir) sonst zu eintönig wird. So nah geht es (bei mir) nur getarnt. Ob Ihr das z.B. aus dem Auto, einem Tarnzelt o. Tarnnetz, aus der Gartenlaube, durch das Küchenfenster, die Dachluke oder die Terassentür macht, hängt von Eurem Bedingungsgefüge ab. Wenn man in der Natur, im Garten, im Park o.a. vorübergehend oder gar keine geeignte Location vorfindet, "muss" man eben eine "künstliche" Umgebung schaffen. Wie das Übersichtsfoto dokumetieren soll, bin ich zur Zeit mit einem Birkenstück und ein paar Anflugästen erfolgreich. Das Birkenstück ("Futterstelle") liegt auf einem Blumenbehälter, der z.B. auf einem Gartentisch o.a. steht. Der Anflugast ist unter dem Birkenstück festgeklemmt. Wie Ihr seht, ist das mit ein wenig "Phantasie" alles gar nicht so schwer. Ob Ihr es dann schafft, die kleinen Hektiker in der von Euch gewünschten Umgebung auch entsprechend abzulichten, hängt von Eurem "Trainingszustand" ab. Ich wünsche Euch gutes Gelingen ...

 

herzlichen Dank. Muss morgen mal in den Wald zum Holz holen

 

-Didix

Link to post
Share on other sites

Seit Freitag hab ich nu die Linse.

Röschklemme ist unterwegs.

Holz hab ich heut auch im Wald geholt. Die kleine war mit dabei. Allerdings ist mein DSLR Toploader etwas gross dafür.

 

Was mir also noch fehlt ist ein passender Toploader.

Die Sonnenblende muss verkehrt rum drauf passen.

Hat jemand Erfahrung mit der KATA MarvelX-30 DL?

Könnte etwas eng werden (inkl. Röschklemme und SIRUI TY-C10)

 

-Didix

 

PS: Bilder kann ich noch nix Ernsthaftes bieten .. nur der Beweis, das es tut. (pur OOC)

Link to post
Share on other sites

Meine vorzeigbaren Ergebnisse vom Wochenende:

 

Einmal ein Feldsperling, dann eine Goldammer, dann der Kleiber - sowohl von vorne als auch von hinten - und schließlich eine "Collage" zweier Kohlmeisenfotos, digital vereint in einem Bild !

Alle Fotos mit dem 100-300 und der GH3 bei ISO 1000.

 

lg Manfred

 

 

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Eure Fotos sind nicht nur schön anzusehen - sondern man bekommt sogar noch auf angenehmer Weise Bio-Unterricht dazu :-)

 

Nach den super schönen Fotos nun mal zwei Beispiele wie man es lieber nicht machen soll ;-)). Das Licht war schon ziemlich mies - die Sonne hinter einem Schleier verschwunden. Manuell scharfstellen ging einfach nicht - er ist nur ein ganz kurzes Stück geflogen. Da war einfach keine Zeit. Der Reiher? bietet wohl auch nicht genügend Kontrast für den Autofocus?

So hat leider bei diesen Aufnahmen nichts gestimmt - sieht man davon ab dass der Hintergrund scharf abgebildet wurde.

Bloß blöd, dass man diese Momente nicht wiederholen/korrigieren kann.

 

Tipps/Ratschläge immer gerne

 

Klaus

 

 

Edited by fotofilmer
Link to post
Share on other sites

nun aber hoffentlich bessere Fotos von einem Waldspaziergang ;-)

 

Die Tarnung auf dem letzten Foto ist ja fast perfekt.

 

Klaus

 

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich!

×
×
  • Create New...