Jump to content
Systemkamera Blog

Lumix GF3 - Micro Fourthirds im Taschenformat

Recommended Posts

Für Systemkamera-Einsteiger ein nettes Spielzeug zum kennenlernen, bis man festgestellt hat, daß die vielleicht schon doch etwas zu klein ist, oder man einen Sucher und/oder einen besseren Blitz vermißt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn sie einen dreh- und/oder schwenkbaren Monitor hätte, könnte ich auf den Sucher verzichten. Bei den hohen Iso-Werten die Digis heute anbieten, braucht man einen Blitz sehr selten. Ausnahme vielleicht aufhellen von Gegenlicht-Portraits und dafür reicht der eingebaute.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für alle MFT Besitzer ist es eine nette Zweitkamera. Schon die GF2 ist deutlich schneller im AF als die PENs, jetzt hat die GF3 hier nochmal zugelegt.

 

Für die Kompaktaufsteiger ist es eine sehr leistungsfähige Kamera mit hohem Lernpotential und zahlreichen manuellen Einstellmöglichkeiten.

 

Der bisherige Aufstecksucher dürfte mangels Qualität nicht sehr gefragt gewesen sein und im Vergleich zur Größe der G3 macht einen Aufstecksucher auch keinen Sinn.

 

Der externe Blitz liegt auch nicht in der Zielgruppe der leicht tragbaren Zweitkamera.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@RMFT

 

Ja es ist eine sehr gute Kamera für Kompakteinsteiger. Da gebe ich dir Recht. Aber den Aufstecksucher/Blitz, Stereo-Mikrofon und viele Tasten wegzulassen (Drehrad oben rechts) ist für mich kein Fortschritt. Außerdem ist der gleiche "alte" Sensor mit 12MP verbaut. Videoqualität sind keine "echte" FullHD (30fps fehlen). Gleicher Touch-Screen (Auflösung). Kleinerer Akku! Keine neuen Funktionen also.

 

Die Software-Neuerungen (KreativFilter und schnellerer AF) könnten auch auf eine GF2 aktualisiert werden. Aber dann wäre es erst Recht ein Rückschritt.

 

Bei den Pressemitteilungen und News dreht man das Ganze so herum, dass die Kamera "besser" wäre als der Vorgänger. Aber hier ist es definitiv nicht der Fall.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

.. wenn man das ganze jedoch aus der Perspektive "reduce to the max" sieht, ist die Kamera vielleicht sogar viel besser! Wenn der schnelle AF wirklich so viel bringt, dann könnte das u.U. den entscheidenden Punkt darstellen - 90% der Benutzer wissen kaum wofür man 30 fps, einen Blitzschuh und ein Stereomikrofon überhaupt nutzen sollte; die wollen einfach nur gute Bilder machen und vielleicht mal kurze Sequenzen für den Hausgebrauch einfangen (ungeschnittene Wiedergabe auf dem Flachbild-TV) .. Panasonic zeigt langsam immer mehr Profil in der Reihe der Möglichkeiten und splittet die Alternativen auf die Benutzergruppen zugeschnitten; das werte ich als sehr gut

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tja, da kaufen sich Hinz und Kunz 'ne Kamera für um die 400 EUR, drehen ab und zu ein paar Videos, schauen sich diese am (Groß-)Bildschirm an und wundern sich, warum der Ton so lausig ist. Da stimmt doch bestimmt etwas mit der Kamera nicht ...

 

Sorry, aber zielgruppenmäßig ist das nicht sehr klug, das Stereomikro einzusparen. Da dürfte auch so mancher Verkäufer in Erklärungsnot geraten, vor allem, da immer mehr Kompaktkameras für wesentlich weniger Asche in Stereo aufzeichnen können.

 

Ich sehe das rein zielgruppenspezifisch ...

Edited by digiknipser

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde die Kamera an sich schön aber bei der Kamera die ohne Sucher auskommt auf ein schwenkbares und hochauflösendes Display zu verzichten ist sehr schlecht! Da Sony wenigstens beim Body die Hausaufgaben besser gemacht!

Share this post


Link to post
Share on other sites
... Sorry, aber zielgruppenmäßig ist das nicht sehr klug, das Stereomikro einzusparen...

Kennst du das Argument "Diese Kamera ist die richtige wenn Sie gute Fotos machen wollen. Videos kann sie auch - aber dass sie eigentlich mehr für Fotografen gemacht ist, merkt man gleich daran dass kein Stereomikrofon eingebaut ist. Also wenn Sie richtig gute Fotos machen wollen..."

 

... Das ist nur noch ein poppiges Spielzeug für Knipser.

leider - und das Design und die

dabei hatte mit der GF1 alles so vielversprechend angefangen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wenn man bedenkt dass es noch eine zweite GF mit "professionellem" Anspruch geben wird ist die Richtung vollkommen i.O. ...

Dann hätte Pana aber der "Spielzeuglinie" einen neuen Namen verpassen können - die GF3 hat doch vom Konzept her rein gar nichts mehr mit der GF1 zu tun:confused: "GT" (T für Toy) zB

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich selber finde die Kamera nicht ok, aber für den Markt ist die Top. Da hat Panasonic jetzt eigentlich die 3 richtigen Gehäusegrößen mit GF3, G3 und GH2.

 

Aber für eine wirklich perfekte immer dabei Kamera fehlt meiner Meinung nach immer noch ein kleines Zoom. Auf Pancakes werden sich die wenigsten Kompaktumsteiger einlassen. Und die jetzigen 14-42/45 sind dafür nun mal erschreckend groß.

 

Stefan

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kennst du das Argument "Diese Kamera ist die richtige wenn Sie gute Fotos machen wollen. Videos kann sie auch - aber dass sie eigentlich mehr für Fotografen gemacht ist, merkt man gleich daran dass kein Stereomikrofon eingebaut ist. Also wenn Sie richtig gute Fotos machen wollen..."

 

Daraufhin bemerkt der/die Kunde/Kundin die Sony NEX C3 nebenan, die mit dem Pancake auch richtig schnuckelig wirkt und dazu noch ein drehbares Display mitbringt, ach ja, und in Stereo aufzeichnet ...

 

Der Verkäufer kann versuchen, auf das wesentlich größere Objektivangebot hinzuweisen, aber er muss schon mehr Arbeit investieren, um im Sinne der GF3 zu argumentieren.

 

Gut, die Zeit mag noch im Sinne der GF3 arbeiten, aber es gibt immer mehr Kompaktkameras, die von Haus aus Stereo mitbringen.

 

Lange Rede, kurzer Sinn: Bezogen auf die Zielgruppe kein guter Schachzug von Panasonic, bei der GF3 das Stereomikro einzusparen ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Panasonic scheint grunsätzlich seine G(x)-Reihen ein bisschen neu zu konzeptionieren. Wenn das, was sich (in meinen Augen) abzeichnet, wahr wird, finde ich den Schritt gar nicht so übel:

- Pro Produktreihe eine Kamera für die Einsteiger (G3, GF3)

- und eine Kamera für die gehobenen Ansprüche (hoffentlich GH3, "GF-Pro")

So ist eine große Zielgruppe abgedeckt, was für Pana mehr Umsatz bedeuten könnte und das wiederum könnte sich in schönen neuen Objektiven, etc. für die Gemeinde wiederspiegeln. Solange Pana die Anspruchsvollen Fotografen nicht vergisst, soll's mir recht sein.

 

Jetzt aber mal mein Senf zur GF3 (muss dazu sagen, dass mein Wissen nur aus "Theorie" besteht, die ich mir über Internet u.s.w. angelesen hab).

- Design: gefällt mir sehr gut. Die GF war schon immer klein, da macht eine weitere Schrumpfung auch nix mehr aus (im Gegensatz zur G3) und das moderne Gehäuse find ich echt gut gelungen (auch wenn ich mir die Kleine nicht mit dem 300er vorstellen will

)

- Touch-System: Geht den GF2-Weg konsequent weiter, in Ordnung

- iA+ : Ich war noch nie ein Freund des Eselsmodus, aber um wirklich urteilen zu können muss man abwarten...

- "Innenleben": Kann man durchaus für so ein kleines Ding nicht meckern.

- Doofe Idee: Kein Schwenkbares Display. Meiner Meinung nach viel Potential verschenkt.

- Großes No-Go: Wo zum Henker ist der Zubehörschuh geblieben? Das geht ja wohl mal gar nicht, dass man weder Systemblitz, noch Sucher dranpappen kann.

 

Als "Zweitkamera" neben der Gx bzw. GHx könnte ich mir das Ding sogar ganz gut vorstellen - Vorraussetzung, dass Pana die GF3 auch als Body-Only zu einem vernünftigen Preis rausgibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lese schon einige Zeit mit und möchte nun auch mal was dazu sagen.

 

Ich bin zwar noch auf der Suche nach einer Systemkamera (momentan noch Kompakt), doch mir gefällt die GF3. Video, brauche ich nicht und somit ist bei mir das Micro völlig egal. Möchte ja Bilder knipsen und kein Blockbuster produzieren.

 

Der Miniatur-Effekt-Modus ist für mich der einzige Grund warum ich zwischen GF und G3 schwanke. Obwohl ich das mit dem schwenkbaren Display für sehr wichtig erachte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

- Großes No-Go: Wo zum Henker ist der Zubehörschuh geblieben? Das geht ja wohl mal gar nicht, dass man weder Systemblitz, noch Sucher dranpappen kann.

 

Die Zielgruppe, die von der Kompaktkamera kommt, wird das zuerst gar nicht bemerken. Die soll ja erst mal mit der GF3 angefixt werden, mit den entsprechenden Folgen ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Panasonic scheint grunsätzlich seine G(x)-Reihen ein bisschen neu zu konzeptionieren...

Dann wärs aber doch nett, wenn man (Pana) das auch offiziell verlautet. Für Bestandskunden ist es doch seltsam - man verkauft dir eine GF1 für "Profis die von der SLR kommen" und dann plötzlichschwenkt man um auf "Kompaktknipser" und lässt dich ohne weitere (offizielle!) Ankündigung im Regen stehen - vielleicht stirbt das was mit der GF1 begonnen wurde ganz und du kannst dich nur mehr bei den Buckel-Gs umsehen? Und dann gleichzeitig mit der GF3 ein 1,4er Leica zu präsentieren erinnert mich an Monthy Pythons "Hindernislauf der Orientierungslosen"

 

Bin ja eigentlich ein Pana-Fan, aber mittlerweile würd ich mich bei Olympus fast besser aufgehoben fühlen (allerdings nur was die Bodys angeht)...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lese schon einige Zeit mit und möchte nun auch mal was dazu sagen.

 

Ich bin zwar noch auf der Suche nach einer Systemkamera (momentan noch Kompakt), doch mir gefällt die GF3. Video, brauche ich nicht und somit ist bei mir das Micro völlig egal. Möchte ja Bilder knipsen und kein Blockbuster produzieren.

 

Der Miniatur-Effekt-Modus ist für mich der einzige Grund warum ich zwischen GF und G3 schwanke. Obwohl ich das mit dem schwenkbaren Display für sehr wichtig erachte.

 

Hallo BalticSea,

 

willkommen im Forum.

Der Größenunterschied zwischen G 3 und GF 3 ist nicht gewaltig.

Ein gewaltiges Pfund jedoch, wenn man die Kamera als Alleinkamera erwerben will, sind Sucher, Klappdisplay und Blitzschuh.

Da beide ziemlich zeitgleich auf den Markt kommen sollen (Ende Juni) würde ich die persönliche Inaugenscheinnahme im Geschäft abwarten ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wer zum Teufel kauft sich eine Gx oder GHx und dann noch eine GF3 als Zweitkamera??? Das wäre doch Verschwendung, wenn man nicht gerade Geld im Überfluss hat...

 

Und man sollte GF3-Käufer bitte nicht als "Einsteiger" betrachten. Wer 500 Euro für so eine Kamera + z.B. die neue Leica für 899 Euro bezahlt (also über 1300 Euro), der wird genau wissen wollen, was für Funktionen die Kamera bietet.

 

Und wem es egal ist ob die Kamera FullHD, Stereo-Mikrofon, Blitzschuh oder andere Funktionen bietet, der braucht bestimmt nicht so eine teure Kamera wie die GF3 zu kaufen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wer zum Teufel kauft sich eine Gx oder GHx und dann noch eine GF3 als Zweitkamera??? Das wäre doch Verschwendung, wenn man nicht gerade Geld im Überfluss hat...

 

 

Hallo eagle,

 

willkommen im Forum.

Viel mehr Leute als du glauben magst ergänzen in unregelmäßigen Abständen ihr Portfolio.

Durchaus Sinn macht es, wenn bereits ein gewisses Maß an Ausrüstung im µFT Bereich vorhanden ist, sich im "Hosentaschenbereich" zu ergänzen.

Schau' dir nur die Bandbreite an hochwertigen und nahezu ebensoteuren Kompaktkameras an, die die Erweiterungsmöglichkeit durch Wechselobjektive nicht haben und trotzdem gekauft werden.

Ich möchte nicht wissen, wie viele DSLR-Besitzer sich eine Pana LX 5 zulegen, die auch schon rund 500 €uro kostet ..

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leider fängt Panasonic - Olympus lässt grüßen - auch schon mit diesen idiotischen Rädchen-vier-Wege-Wippe Bedienelementen an rumzuexperimentieren, dabei zeigt das Beispiel EPL-2, wie man es nicht machen soll. Dann fällt auch noch ohne Not das "Click-Wheel" unterm Daumen weg, bisher das größte Usability Plus bei den G Kameras. Ich weiß nicht, warum Miniaturisierung immer Rückschritt bei der Bedienbarkeit und anderen Aspekten bedeuten muss - mir scheint, als haben es Panasonic und Olympus nicht begriffen.

 

Ich hoffe, nicht dass die GF3 hier bei Panasonic einen generellen Wechsel zu diesem "Unding" andeutet.

Edited by tgutgu

Share this post


Link to post
Share on other sites
Und wem es egal ist ob die Kamera FullHD, Stereo-Mikrofon, Blitzschuh oder andere Funktionen bietet, der braucht bestimmt nicht so eine teure Kamera wie die GF3 zu kaufen.

Mit ähnlich großem Sensor und Wechselobjektiven gibt es in der Größenklasse nur die Sony NEX und vielleicht noch die Samsung NX100. Die kosten alle ähnlich viel.

 

P.S.: Die NX100 ist aktuell einiges günstiger, weil die offenbar niemand haben will.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und man sollte GF3-Käufer bitte nicht als "Einsteiger" betrachten. Wer 500 Euro für so eine Kamera + z.B. die neue Leica für 899 Euro bezahlt (also über 1300 Euro), der wird genau wissen wollen, was für Funktionen die Kamera bietet.

 

Dein Wort in Gottes Ohr (oder wessen Ohr auch immer), aber bei Panasonic wird man das anders sehen.

 

Schließlich müssen neue Käufergruppen erschlossen werden, welche die Folgekosten für weiteren Fotokram tragen. So ist das nun mal.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich! 

    Jetzt kostenlos registrieren!

    or Sign In

×
×
  • Create New...

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Systemkamera Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!