Jump to content
jonasw

Sigma (Pentax) und Tokina Adapter?

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo!

Ich wollte mir eine Sony NEX-3 mit 18-55 mm Objektiv kaufen und habe zu Hause auch noch zwei alte, analoge Objektive:

Eines ist ein Sigma MF 70-210mm, F 4-5.6, "for Pentax screw" (steht auf der Packung)!

Das andere ist von Tokina, ebenfalls 70-210mm, und 4-5.6, aber mit anderem Schraubsystem, ich weiß nicht, wie es heißt, aber man muss erst auf Knöpfe drücken und kann dann drehen!

Gibt es dafür entsprechende Adapter, würde beispielsweise dieser hier (Pentax K Objektiv - Sony NEX E Adapter kaufen im Enjoyyourcamera.com Shop) für das obere Objektiv passen, oder gibt es andere Adapter?

Vielen Dank im Voraus!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ï

Hallo

Also beim Ersten handelt es sich mit Sicherheit um ein M42 Gewinde. Dieses Gewinde war bis Anfang 1970 bei vielen Kameraherstellern üblich.

Auch Pentax hatte dieses Gewinde, bis es vom Pentax K-Bajonett abgelöst wurde. Frage:Hat Dein anderes Objektiv nun ein Gewinde oder ein Bajonett? Mach mal ein Foto davon und stelle dieses rein.

 

Gruss

Otmar

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

Erst einmal danke für deine schnelle Antwort!

Ich hoffe, das Hochladen hat geklappt! Die schlechte Qualität tut mir leid, aber ich habe eben (noch) keine NEX-3, sondern knipse noch mit einer Kompaktkamera! Du wirst dir wohl trotzdem einen groben Eindruck machen können, hoffe ich zumindest!:)

Gibt es für dieses Sigma/Pentax Objektiv nun einen Adapter oder nicht?

 

Danke!

post-14666-1396080157,6335_thumb.jpg

post-14666-1396080157,6559_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

Für das M42-Tokina gibt es M42 Adapter für die NEX. Z.B. Bei:

ENJOYYOURCAMERA. Bei dem Sigma handelt es sich verm. um einen

Mamyia Anschluss. Wie gesagt, vermutlich. Hast Du in Deiner Nähe einen

kompetenten Fotoladen?

 

Gruss

Otmar

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein Tipp: auf jeden Fall einen Adapter mit Stativgewinde kaufen, z.B. für PK (dein Tokina): Pentax K PK Adapter to Sony NEX-5 NEX-3 E mount Adapter | eBay

oder für M42 (Dein Sigma): http://cgi.ebay.de/M42-Adapter-to-Sony-NEX-5-NEX-3-E-mount-Adapter-/110691149730?pt=DE_Foto_Camcorder_Objetivanschlüsse_Adapter&hash=item19c5b4e7a2#ht_539wt_907

Beide Objektive sind wegen ihrer Brenneweite (am langen Ende verglichen mit KB durch den Crop-Faktor gut 300mm!)

und den Dimensionen am leichten NEX-Body freihand stark verwacklungsgefährdet.

Dem Gewinde der filigranen NEX würde ich diese kopflastige Kombi nicht zumuten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mein Tipp: auf jeden Fall einen Adapter mit Stativgewinde kaufen, z.B. für PK (dein Tokina): Pentax K PK Adapter to Sony NEX-5 NEX-3 E mount Adapter | eBay

oder für M42 (Dein Sigma): M42 Adapter to Sony NEX-5 NEX-3 E mount Adapter | eBay

Beide Objektive sind wegen ihrer Brenneweite (am langen Ende verglichen mit KB durch den Crop-Faktor gut 300mm!)

und den Dimensionen am leichten NEX-Body freihand stark verwacklungsgefährdet.

Dem Gewinde der filigranen NEX würde ich diese kopflastige Kombi nicht zumuten.

 

Hallo

Was schreibst Du da? Zuerst muss doch geklärt werden, was das Sigma für einen Anschluss hat. Dann kann man weitere Ratschläge geben.

Vermutlich Mamyia, wie ich bereits vermutet habe.

 

Gruss

Otmar

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo

Was schreibst Du da? Zuerst muss doch geklärt werden, was das Sigma für einen Anschluss hat. Dann kann man weitere Ratschläge geben.

Vermutlich Mamyia, wie ich bereits vermutet habe.

Gruss

Otmar

Mir ging es nur darum, ihm für diese Telezooms einen Adapter mit Stativgewinde zu empfehlen :)

 

Bezüglich der Bajonettart hab ich die Richtigkeit seine Angaben "screw for Pentax" (= M42) und Bajonett für Pentax (= PK) vorausgesetzt.

 

Sollte PK zweifelhaft sein, müsste er das mal mit einem PK-Gehäuse überprüfen.

Falls vorhanden kann er auch den Objektivrückdeckel zu Rate ziehen, ist dort PK zu lesen, sollte das Objektiv an den PK-Adapter passen.

Falls es aber ein Mamiya ist, sollte dort Z / ZM / ZE / Mamyja Z stehen.

Manchmal gibt es eine solche Angabe auch seitlich am Bajonett oder bei der Objektivbezeichnung oder bei der Objektivseriennummer.

Wahrscheinlich gibt es auch für Mamiya-Objektive passende NEX-Adapter - da wird er bei den einschlägigen Händlern oder Herstellen fündig.

 

Infos zu Mamjya:

Fremdobjektive an Mamiya KB-Kameras

MAMIYA ZE

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo

Für das M42-Tokina gibt es M42 Adapter für die NEX. Z.B. Bei:

ENJOYYOURCAMERA. Bei dem Sigma handelt es sich verm. um einen

Mamyia Anschluss. Wie gesagt, vermutlich. Hast Du in Deiner Nähe einen

kompetenten Fotoladen?

 

Gruss

Otmar

 

Hallo

Ich glaube, dass ich mich geirrt habe. Bei dem Sigma handelt es sich mit

hoher Wahrscheinlichkeit nicht um einen Mamyia, sondern um einen

Pentax-PK Anschluss. Da gibt es Adapter für die Nex. Lasse in einem

Fotofachgeschäft prüfen, ob es sich tatsächlich um einen Pentax-PK

Anschluss handelt. Und wie Charly bereits korrekterweise geschrieben hat, solltest Du Dir unbedingt Adapter mit Stativgewinde zulegen. Das

Stativgewinde der NEX ist für schwere Objektive nicht ausgelegt.

 

Viele Grüsse

Otmar

Share this post


Link to post
Share on other sites

Puuh...

Da blick' ich ja kaum noch durch, bei den vielen Tipps und Diskussionen! ;-)

Also auf der Rückseite des Objektivs, da, wo das "Gewinde" ist (ihr meint das doch mit Objektivrückdeckel, oder, ich bin ein totaler Laie!), steht bei mir nichts!

Ich lasse es dann wohl einfach in einem Fotoladen überprüfen!

Und mit dem Stativgewinde ist es so eine Sache, da ich gar kein Stativ habe und auch keine Lust hätte, ständig eins mit mir herumzuschleppen! Aber wenn ich eines der Objektive anschließen würde, würde ich es sowieso ganz vorsichtig immer in der Hand halten und dann nach dem Gebrauch auch wieder abschrauben!

Eine andere Frage: Würdet ihr mit einem solchen Objektiv dann überhaupt die Sony mit dem 18-55 mm Objektiv nehmen, oder reicht das 16 mm Objektiv in dem Fall aus?

Ich will eben schon gerne zoomen, aber je kompakter, desto besser! Das alte Zoomobjektiv würde ich sowieso nur mitnehmen, wenn es wirklich nötig ist! (Urlaub,...)

 

Danke an alle Antworter!

Jonas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das "alte" Zoomobjektiv ist aber nur manuell zu betreiben, sowohl die Belichtung als auch die Scharfstellung.

 

Und 70 mm an NEX entspricht 105 mm zu analoger Zeit. Das 16 mm ist umgerechnet ein 24 mm Objektiv und optisch nicht so gut wie es sein könnte.

 

Also auf jeden Fall das 18-55 nehmen, und vielleicht dazu das 16 mm. Gibt es, meine ich, auch als Set.

 

Eines der alten Objektive ist dann eher etwas für Telefotografie auf Stativ (kein Bildstabilisator in der Kamera eingebaut, in "Vorhalt" (ohne Sucher) wackelt man eher, und 300 mm entspricht 450 mm analog, wozu man also mindestens 1/500 s nicht unterschreiten sollte). Es ist also eher ein Kompromiss (solange es keine vergleichbaren NEX-Objektive gibt) als eine optimale Lösung. Ganz abgesehen von der wahrscheinlich eher fraglichen Abbildungsleistung der Objektive.

 

Roger

Share this post


Link to post
Share on other sites
Eines der alten Objektive ist dann eher etwas für Telefotografie auf Stativ (kein Bildstabilisator in der Kamera eingebaut, in "Vorhalt" (ohne Sucher) wackelt man eher, und 300 mm entspricht 450 mm analog, wozu man also mindestens 1/500 s nicht unterschreiten sollte). Es ist also eher ein Kompromiss (solange es keine vergleichbaren NEX-Objektive gibt) als eine optimale Lösung.

Wenn schon kein Stativ, solltest du mit dem Teil die Kamera auflegen - freihand wirklich nicht empfehlenswert, außerdem kein AF.

 

Schon allein deshalb ....

auf jeden Fall das 18-55 nehmen

Ein 55-200 mit OIS und AF für die NEX soll dieses Jahrnoch kommen (ohne Erdebeben wäre es wohl schon da!)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

Erst einmal danke für die vielen tollen, überlegten Antworten!

Ich bin leider nur ein armer Schüler, :), und kann und will mir das Set 16+18-55 mm nicht leisten! :mad:

Das alte Objektiv würde ich eh nicht so oft verwenden! Jetzt bin ich nur noch in dem Konflikt, ob ich eurem Rat folgen soll und dann wirklich das 18-55er nehmen soll! Aber wenn ich eine kompakte Kamera haben will, die trotzdem hammer zoomt, sollte ich wohl nicht zu einer Kamera mit Wechselobjektiven greifen! ;-)

Ich habe übrigens herausgefunden, was das für Objektive sind:

Das eine ist ein SIGMA AF Zoom UC 1:4,0-5,6/70-210 mm,

das andere ein Tokina 70-210 mm f/4-5.6 SD Lens Olympus!

Falls das irgendjemandem weiterhilft!

Jonas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

Hier bin ich nochmal mit einer Frage bezüglich der Objektive (Bezeichnung siehe oben): Ich habe eine alte Festbrennweite, auf der man von "A" auf "M" umstellen kann und dadurch bei M die Blende umstellen, d.h. die Blende wird auch ohne Gehäuse sichtbar größer oder kleiner, je nachdem wie man es einstellt.

Das große Zoomobjektiv besitzt weder eine Umstellung von "A" auf "M", noch sehe ich eine Veränderung der Blende!

Kann ich diese trotzdem und trotz Adapter manuell einstellen?

Danke!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Tassie
      Ich biete einen Objektivadapter von Novoflex für Nikon-F-Objektivn an MFT-Kameras an. Der Adapter wurde nur einmal getestet und liegt seit dem im Schrank. Er ist daher wie neu.

      Eigenschaften:

      hochpräziser gefertigter Objektivadapter
      keine Informationsübertragung zwischen Objektiv und Kamera
      Blendenring zum stufenlosen Verstellen der Objektivblende
      Objektiv ist in den Modi M oder Zeitautomatik nutzbar
      angeschlossene Objektive können manuell bis in den Unendlichbereich fokussiert werden

      Der Neupreis war 149,00 Euro. Der Preis beträgt 100,00 Euro incl. Versand per dhl.
      Privatverkauf unter Ausschluss von Garantie, Rücknahme und Gewährleistung.
       
    • By eric-d
      Hallo, hier biete ich euch ein quasi neues Supertele an.
      Mein

      SIGMA 500mm F4 DG OS HSM|Sports
      gekauft im April 2019 bei amazon.de, also noch jung.
      Dementsprechend in einem Top-Zustand.
      Verkauft wird mit allem Originalzubehör.


      Die Linse ist richtig gut. Schnell und Offen Scharf, wie es sein soll,
      auch mit dem Sigma TC 1401 Telekonverter (den ich mit verkaufe) keine Abstriche.

      Der Verkaufsgrund ist einfach.. ich nutze Sony und hatte das Sigma adaptiert mit einem MC-11 Adapter,
      jetzt kommt (endlich) mein bestelltes Sony 400/2.8 GM , so dass ich keinen Bedarf für zwei Supterteles habe. 

      Neupreis des Sigma ist ca. 5800,- aktuell, ich gebe meine quasi neue Linse für
      € 4798,- ab, das schliesst dann auch den versicherten Versand in D ein.

      paketpreis mit dem passenden TC-1401 machbar, damit hat man auch gleich ein 700/5.6 

      Vorab-Überweisung mit anschliessendem Versand mit DHL versichert 
      oder Barzahlung bei Abholung in 49716 sind die Optionen. 
      Paypal nutze ich nicht.

      Abholung wäre mir am liebsten, damit sich der Käufer vom sehr guten Zustand überzeugen kann. 


      Bitte beachten:
      Dies ist ein Privatverkauf von gebrauchter Ware. 
      Ich kann daher als Privatperson KEINE Garantie, Rücknahme oder Gewährleistung anbieten, wer den Gegenstand kauft, erklärt sich damit einverstanden.
      Mwst.ausweis geht natürlich auch nicht.
    • By awenec
      Commlite CM-EF-NEX AF Lens Adapter für Canon EF EF-S Objektiv auf Sony E-Mount mit Autofokus & Blendeeinstellung Funktionen.
       
      Bei mir mit Canon-EF-Objektiven an der Sony-Alpha 6000 verwendet.
      Ich habe den Adapter mit diversen Canon EF Objektiven an der Alpha 6000 verwendet. Hatte keine Probleme. Autofokus funktionierte, aber langsamer als mit den gleichen Objektiven an meiner Canon 5D.
       
      Da ich mich von der Kamera trennen werde, benötige ich den Adapter nicht mehr.
       
       
      VERSAND DHL,nur innerhalb Deutschlands, Zusatzkosten 7,49 Euro oder kostenfrei bei Abholung vor Ort.
       
      Dieses Angebot ist ein privater Verkauf.
      Es handelt sich um einen Kaufvertrag von Verbraucher zu Verbraucher.
      Der Verkauf erfolgt unter Ausschluß jeder Gewährleistung und/oder Rückgabe. Mit dem Kauf erklären Sie sich bereit, auf die Gewährleistung zu verzichten.
      Jegliche Gewährleistung bzw. Garantie im Sinne des BGB wird hiermit ausdrücklich ausgeschlossen.
      Der Artikel wird unter Ausschluss der Sachmängelhaftung verkauft.
      Rücknahme, Umtausch sowie Wandlung sind definitiv ausgeschlossen.
      Bezahlung: kein PayPal, nur Überweisung.
    • By Malte99
      Hallo, ich bin dabei mir ein Makro Objektiv zu kaufen und überlege zwischen den drei Objektiven im Titel. Meine Kamera ist eine Sony a6500. 
       
      Das 100mm von Samyang hat die längste Brennweite, aber dafür kein af. Ausserdem ist es am schwersten, was bei Freihandmakros vielleicht aber zu mehr Stabilität führt. 
       
      Das 70mm von Sigma hat af, fährt allerdings vorne mit dem Tubus aus und der Arbeitslabstand ist kürzer. 
       
      Das Sony 50mm ist die kürzeste Brennweite, und hat auch af der allerdings im Makro Bereich nicht so gut sein soll. Ausserdem fährt der Tubus aus. 
       
       Was sich auch noch interessant anhört ist das Laowa 100mm 2:1 was bald erscheinen soll.. Was ist eure Meinung zu den Objektiven? 
    • By orangeferdi
      Hallo,
      ich bin zwar schon länger am filmen mit meiner a6300 aber mich nervt mein Kit objektiv mit einer maximalen Blende von F4 schon langsam und ich bin nicht gut vertraut was Objektive kaufen angeht..
      Deswegen bin ich grad auf der suche nach einem neuen Objektiv für alles (jegliches fotografieren + filmen (auch im dunklen)) aber kann mich zwischen ein paar Objektiven nicht entscheiden. Denn welche Festbrennweite ist ein guter allrounder und für meine Tätigkeiten, hauptsächlich filmen, am besten?
      Das wären meine Kandidaten:
      Samyang 24mm f 2.8 - mit APSC 35mm ca. Sigma 30mm f 2.8 EX Sigma 30mm f 2.8 Art Sigma 19mm F2.8 Art Samyang 35mm f 2.8 - mit APSC 50mm ca. Sony - 35mm f 1.8 Ich hoffe jemand könnte mir da helfen, da alle bei Reviews recht gut bewertet werden und ich so aus den Testberichten nicht ganz schlau werde..
      Danke schon mal im voraus !
×
×
  • Create New...