Jump to content
DonParrot

Oly baut eigenen FT-Sensor!

Recommended Posts

Falls die Jungs von FT-Rumours sich nicht irren, gibt's für die Oly-Fraktion bald was zu feiern. Und zwar die Unabhängigkeit von Panasonic.

Hm, wohl nicht ganz, denn der sei nach dem Gerücht immer noch "produced by Panasonic" .... Aber eine interessante Nachricht wäre es schon!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hm, wohl nicht ganz, denn der sei nach dem Gerücht immer noch "produced by Panasonic" .... Aber eine interessante Nachricht wäre es schon!

Hast Recht, hab' mich blöd ausgedrückt. Aber zumindest wäre dann Pana nur Auftragsnehmer für den Bau und nicht mehr Designer und Lieferant.

___

 

@Liebe Admins, könntet Ihr bietet die Überschrift ändern in:

'Neuer FT-Sensor von Olympus?!'

 

Herzlichen Dank!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

das klingt großartig. Dann wäre Olympus endlich unabhängig von der Gutmütigkeit Panasonics und könnte auch mal einen Sensor neuster Generation anbieten.

 

Das heißt zwar nicht das ein eigen entwickelter Sensor besser sein wird, aber es wäre ein gutes Zeichen für die Ernsthaftigkeit von Olympus weiter in die Kamerasparte investieren zu wollen.

 

Viele Grüße

Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hi,

 

das klingt großartig. Dann wäre Olympus endlich unabhängig von der Gutmütigkeit Panasonics und könnte auch mal einen Sensor neuster Generation anbieten.

 

Das heißt zwar nicht das ein eigen entwickelter Sensor besser sein wird, aber es wäre ein gutes Zeichen für die Ernsthaftigkeit von Olympus weiter in die Kamerasparte investieren zu wollen.

 

Viele Grüße

Frank

Wenn man weiß, was Olympus noch so alles entwickelt, dann kann der schon gut sein. Ein wenig warten nach der Markteinführung kann aber nicht schaden. Da sie den aber mit höchster Wahrscheinlichkeit dann auch in Forschungsmikroskopen einsetzen (vorausgesetzt, das Gerücht mit dem Sensor stimmt), werden sie schon auf Qualität achten (müssen).

Abwarten und Tee trinken. Vielleicht ist es auch ganz anders und sie kaufen nur wo anders, wir werden es erfahren wenn es an der Zeit ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aber zumindest wäre dann Pana nur Auftragsnehmer für den Bau und nicht mehr Designer und Lieferant.

...wer wäre dann der Lieferant?

 

"Olympus has developed the sensor with “photography” in mind. He expects a low Megapixel sensor with high dynamic range and better image quality than any other current m43 sensor."

 

Das klingt aber mehr nach einer Modifizierung eines bestehenden Desings - weniger Pixel, 10 MP? 8MP? ... warum nicht, wenn die Qualität stimmt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

...wer wäre dann der Lieferant?

Na Lieferant wären sie eben schon noch. Aber nur noch Lieferant - und nicht mehr Designer und Lieferant.

 

 

 

Das klingt aber mehr nach einer Modifizierung eines bestehenden Desings...

Wieso? Einen Sensor in erster Linie in Hinblick auf die Fotografie entwickeln zu wollen heißt doch nicht, dass man dafür ein schon existierendes Konzept überarbeiten muss.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es klingt nach einem ähnlichen Arrangement wie es auch Sony und Nikon haben.

Sony fertigt seit Jahren die Sensoren für Nikon nach Nikons eigenen Spezifikationen, natürlich ausgehend von einem Sony Standard-Design.

 

Olympus wird wohl etwas selbstbewußter als bisher gegenüber Panasonic auftreten und Panasonic braucht aus ökonomischen Gründen auch die Stückzahlen für FT/mFT Sensoren von Olympus.

 

Alles andere wäre auch finanzieller Unsinn für beide Seiten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Maxi
Falls die Jungs von FT-Rumours sich nicht irren, gibt's für die Oly-Fraktion bald was zu feiern.

Und zwar die Unabhängigkeit von Panasonic.

Panasonic muss ja richtig schlimm sein, wenn die Oly-Fraktion hier einen Grund zum feiern sieht,

hoffentlich gibt es bald einen Grund, sich auch von den schlechten Panasonic-Objektiven fernzuhalten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Panasonic muss ja richtig schlimm sein, wenn die Oly-Fraktion hier einen Grund zum feiern sieht,

hoffentlich gibt es bald einen Grund, sich auch von den schlechten Panasonic-Objektiven fernzuhalten.

Gegen die Objektive har doch niemand was gesagt. Aber einen Geschäftspartner, der meint, er müsse seine fortschrittlichsten Sensoren für sich behalten (auch wenn die sooo dolle gar nicht sind) sollte man lieber heute als morgen loswerden. So eine Strategie sollte mal irgendjemand im Automobilsektor probieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Panasonic muss ja richtig schlimm sein, wenn die Oly-Fraktion hier einen Grund zum feiern sieht, hoffentlich gibt es bald einen Grund, sich auch von den schlechten Panasonic-Objektiven fernzuhalten.

je unabhängiger die beiden MFT-Produzenten agieren können und je besser daher die Konkurrenz zwischen den beiden Unternehmen funktioniert, desto eher werden die MFT Kunden mit besseren und/oder günstigeren Produkten versorgt werden.

Warum also diese "spitze" Bemerkung

 

 

Gruß

Günter

Share this post


Link to post
Share on other sites
je unabhängiger die beiden MFT-Produzenten agieren können und je besser daher die Konkurrenz zwischen den beiden Unternehmen funktioniert, desto eher werden die MFT Kunden mit besseren und/oder günstigeren Produkten versorgt werden.

Warum also diese "spitze" Bemerkung

 

Jein. Eine echte Zusammenarbeit der Entwicklung von zwei "Konkurrenten" kann zu besseren Produkten führen. Wenn dann noch beide eventuell vom gleichen Zulieferer bedient werden, wirkt sich das dann auch auf den Einkaufspreis aus. Da trotzdem jeder noch sein eigenes Produkt verkauft, sehe ich da keinen Grund warum nicht der Kunde von einem günstigen Produkt profitieren sollte.

Die Automobilhersteller wurden ja schon erwähnt, das ist dort durchaus üblich. Sowohl bei Komponenten, wie auch bei kompletten Autos (Toyota/Citroen) die baugleich sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Panasonic muss ja richtig schlimm sein, wenn die Oly-Fraktion hier einen Grund zum feiern sieht,

hoffentlich gibt es bald einen Grund, sich auch von den schlechten Panasonic-Objektiven fernzuhalten.

 

Wenn Olympus einen Sensor mit anderen Spezifikationen (z.B. weniger aber größere Pixel) wie Panasonic wünscht und sich den von Panasonic fertigen lässt, wo soll da irgendein Problem sein?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Maxi
Wenn Olympus einen Sensor mit anderen Spezifikationen ... wünscht und sich den von Panasonic fertigen lässt, ...

Das würde dann aber noch lange nicht bedeuten, dass sie ihn auch selber bauen,

so heißt doch der Thread.

 

Probleme sehe ich hier übrigens überhaupt keine, egal wie sei Neuerungen auf die Reihe bekommen,

sehe es aber eher wie Jochen (jkrt), das ein richtige Zusammenarbeit allen besser helfen würde.

 

Und feiern könnte man dann aus einem ganz anderen Grund, ohne jemanden eine lange Nase zu drehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das würde dann aber noch lange nicht bedeuten, dass sie ihn auch selber bauen,

so heißt doch der Thread.

 

Probleme sehe ich hier übrigens überhaupt keine, egal wie sei Neuerungen auf die Reihe bekommen,

sehe es aber eher wie Jochen (jkrt), das ein richtige Zusammenarbeit allen besser helfen würde.

 

Und feiern könnte man dann aus einem ganz anderen Grund, ohne jemanden eine lange Nase zu drehen.

Tja, erstens hab' ich die Moderatoren ja schon gebeten, den Titel zu ändern, und zweites wäre es für Panasonic ja ein Leichtes gewesen, den zunehmenden Ärger der Olympus-Enthusiasten zu vermeiden.

 

Allerdings bin ich persönlich nach wie vor der Ansicht, dass der GH2 Sensor nix ist, was ich in einer Olympus-Kamera sehen möchte (mehr Rauschen bei Basis-ISO für verbesserte High-ISO-Leistung halte ich für den völlig falschen Weg) und würde mich deshalb weiterhin wie Bolle freuen, wenn sich dieses Gerücht bewahrheiten würde.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

Allerdings bin ich persönlich nach wie vor der Ansicht, dass der GH2 Sensor nix ist, was ich in einer Olympus-Kamera sehen möchte (mehr Rauschen bei Basis-ISO für verbesserte High-ISO-Leistung halte ich für den völlig falschen Weg)

Ich kann deine Meinung nur unterstützen. Aus meiner Sicht ist der Sensor in der GH2 (so wie auch schon ansatzweise jener der GH1) eine deutliche Abkehr von den gewohnten Olympus/Panasonic µFT LiveMOS Sensoren und ein Schritt in Richtung CMOS wie bei den Marktbeherrschern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe zweifel, ob die echten Professionals weniger Pixel wollen. Die wollen eher größere Sensoren.

Ausgehend von dem 12 MP Sensor der E-5, was will man da verbessern? Wie Fuji auf 10 MP gehen, ok. Und die Dynamik und das Rauschen etwas optimieren.

Aber nehmen wir mal den Test Nr. 8 von Fuji und E-PL2: Dramatische Verbesserungen im normalen Aufnahmebereich darf man nicht erwarten. Bei HighISO schon. Aber ist das die Pro-Fähigkeit?

Ausserdem wird auch Panasonic diese Eigenschaften verbessert haben, wie wir hoffentlich in wenigen Tagen erfahren werden.

Meiner Meinung nach braucht Oly keinen eigenen Sensor mit eigenen Spezifikationen beim bisherigen Lieferanten, sondern eher einen anderen Sensor-Anbieter, etwa Fuji oder Sony. So sehe ich diesen "Oly-Sensor" auch als Marketingkonzept zur Abgrenzung von Pana.

 

Viel wichtiger scheint uns letztlich doch das ganze Kamerakonzept von Fuji für die engagierte "Pro" Streetfotografie.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist halt hier so, dass für Einige Alles toll ist, was von Olympus kommt. Und alles Andere eben nichts taugt.

 

Warten wir ab, was letztlich dabei heraus kommt. Für mich hat Olympus bei mft gezeigt, dass die auch nur mit Wasser kochen. Da ich zwingend einen Sucher haben will, kommt die E-P2 für mich nicht in Frage, da die Kam mit dem externen Sucher einfach zu teuer ist. Und außer ein paar Modifikationen der Pen hat Olympus auch noch nicht viel präsentiert. Auch wurden praktisch noch keine der hochgelobten Objektive angeboten.

 

Und dass Panasonic seinen Spitzensensor nicht an einen Konkurrenten weitergibt, mag zwar für einig Oly-Fans bitter sein. Aber das ist halt Unternehmenspolitik. Übrigens würde Mercedes seinen Zwölfzylinder vermutlich BMW auch nicht zur Verfügung stellen. Dass es solche Effekte geben wird, musste Olympus doch von vornherein klar sein. Da wird es mit Sicherheit auch vertragliche Vereinbarungen geben.

 

Ob ich als Kunde ob der Tatsache, dass Olympus jetzt einen eigenen Sensor auflegen will, in Jubelstürme ausbreche, das weiß ich noch nicht. Denn Fakt ist, dass die Produktionskosten für jeden einzelnen Sensor damit steigen. Denn kleinere Stückzahlen bedeutet letztlich, dass der Anteil der Entwicklungskosten pro Sensor höher sein wird. Und das betrifft sowohl die Produktion von Olympus als auch von Panasonic. Ich hoffe nur, dass wir Kunden dann nicht doch wieder letztlich die Zeche zahlen müssen.

 

Und ob die neuen Olympus-Sensoren dann soooo viel besser sind, als die Panasonic-Sensoren - nun, dass muss sich erst noch erweisen.

 

Damit man mich nicht falsch versteht: Wenn Olympus eine Kamera auf den Markt bringt, die deutlich besser in der Bildqualität ist, als die Panasonic-Kameras und bei der dann auch noch der Preis so einigermaßen stimmt, dann könnte das Produkt durchaus den Weg in meine Fototasche finden. Das wird aber nur der Fall sein, wenn es eine Produktlinie geben wird, die der G- bzw. GH-Serie von Panasonic entspricht, also mit eingebautem Sucher. Und bei der Bildqualität ist mir die JPEG-Ausgabe wurscht. Es kommt mir auf die RAW-Aufnahmen an.

 

Gruß

Thobie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ihr scheint einiges an Insider-Informationen zu haben, von dem ich keine Ahnung habe: Woher wisst ihr, daß Olympus den "Spitzensensor" von Panasonic haben wollte, aber von denen vorenthalten bekommt? Ihr streitet darüber doch sicher nicht nur auf der Basis des anfangs verlinkten Spekulations-Blogs?

Gruß, leicanik

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Leicanik,

 

natürlich ist alles Spekulation. Die Verträge wird wohl keiner, der hier im Forum vertreten ist, gesehen haben. Und hätte die Jemand gesehen, wäre jedes Wort wohl fehl am Platz.

 

Natürlich ist auch die Variante denkbar, dass Olympus gar kein Interesse an den in der GH1 bzw GH2 verbauten Sensoren hat oder hatte. Für die E-Px wäre der vermutlich auch nicht unbedingt sinnvoll. Denn gerade diese Serie ist bislang zumindest als Livestyle-Produkt vermarktet worden. Was sicher nicht die schlechteste Strategie ist.

 

Gruß

Thobie

Share this post


Link to post
Share on other sites
....Natürlich ist auch die Variante denkbar, dass Olympus gar kein Interesse an den in der GH1 bzw GH2 verbauten Sensoren hat oder hatte. ....

 

Eben, das ist genauso möglich ...

 

Vielleicht wollte Olympuas gar nicht den teureren, auf Video optimierten Sensor der GH1/GH2.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ihr scheint einiges an Insider-Informationen zu haben, von dem ich keine Ahnung habe: Woher wisst ihr, daß Olympus den "Spitzensensor" von Panasonic haben wollte, aber von denen vorenthalten bekommt?

das wüßte ich auch gerne

 

Und alles Andere eben nichts taugt.

erstmal aus meiner Sicht ( Wunsch: Rangefinder-Style-Kamera mit Klapp-/Kippdisplay und umfangreichen und qualitativ hochwertigem Objektivangebot egal von welchem Anbieter ), gibt es noch kein entsprechendes Angebot, das taugt

Aus der Sicht dieses Threads: eine solche negative Äußerung gegen Panasonic habe ich hier eigentlich nirgends gelesen, warum legst du diese also den Mitwirkenden dieses Threads in den Mund ?

 

Jein. Eine echte Zusammenarbeit der Entwicklung von zwei "Konkurrenten" kann zu besseren Produkten führen.

ich würde aber davon ausgehen, daß wir diese Zusammenarbeit die letzten Jahre hatten, jetzt aber Olympus und Panasonic eigene Wege gehen wollen

 

Daran finde ich auch nichts schlechtes. Wenn Panasonic die Qualität der GHx Sensoren hauptsächlich über die Pixelanzahl erhöhen möchte, so wird dieser auch weiterhin sicher viele Abnehmer finden, wenn Olympus der Meinung ist "12 Megapixel is enough", so ist das ein gangbarer und mutiger Weg, dem ich auch positives abgewinnen kann.

 

Ob ich als Kunde ob der Tatsache, dass Olympus jetzt einen eigenen Sensor auflegen will, in Jubelstürme ausbreche, das weiß ich noch nicht

also ich würde es nicht

 

Gruß

Günter

Share this post


Link to post
Share on other sites
...Natürlich ist auch die Variante denkbar, dass Olympus gar kein Interesse an den in der GH1 bzw GH2 verbauten Sensoren hat oder hatte. ..
Eben, das wäre ja auch nicht unbedingt unvernünftig. Eine GH2 mit 12 Mpix und geringerem Basis-ISO-Rauschen (aber mit ansonsten allen Verbesserungen, die die GH2 bietet) hätte mir evtl. noch besser gefallen. Die Kamera habe ich nicht wegen der höheren Auflösung gekauft. Außerdem weiß ich nicht, ob der Platz in einer sensorstabilisierenden PEN für den übergroßen Sensor ausreichen würde.

Gruß, leicanik

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Günter,

das sehe ich alles ähnlich. Wenn Olympus die Produktion eines "eigenständigen" Sensors für mFT in Auftrag gibt (egal bei welchem Herstellerwerk) so empfinde ich das als eine Bereicherung für das System.

Der Kunde wird sich dann für die eine oder die andere Möglichkeit entscheiden, kann nach wie vor verschiedene Optiken der Hersteller frei mixen und erhält seinen Ansprüchen entsprechende Bildqualität.

 

Ich persönlich würde einen "kleinen" Sensor mit "nur" 10 MP gegebenenfalls einem 16 MP vorziehen, wenn das dann zu besserer Low-Light-Fähigkeit führt. Die Pens scheinen mir insgesamt sowieso eher an Street-Fotografen addressiert, bringen eine deutlich andere JPEG-Engine und damit einen eigenständigen Geschmack. Das tut dem System nur gut!

Trotzdem würden mich weitere Objektive von Olympus eigentlich mehr begeistern .. oder ich sehe da eher Handlungsbedarf in weiteren Festbrennweiten.

Gruß Thorsten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und dass Panasonic seinen Spitzensensor nicht an einen Konkurrenten weitergibt, mag zwar für einig Oly-Fans bitter sein. Aber das ist halt Unternehmenspolitik. Übrigens würde Mercedes seinen Zwölfzylinder vermutlich BMW auch nicht zur Verfügung stellen. Dass es solche Effekte geben wird, musste Olympus doch von vornherein klar sein. Da wird es mit Sicherheit auch vertragliche Vereinbarungen geben.

Ganz im Gegenteil: es gibt heute quer durch alle Marken diverse Motorendeals, und natürlich geht es da immer um die aktuellste, beste Motorenversion. Erst dadurch werden solche Kooperationen für die verschiedenen Hersteller erst interessant.

Und ich kann mir nicht vorstellen, dass derartige Szenarien schon zu beginn der Zusammenarbeit zwischen Olympus und Panasonic angedacht waren. Sonst hätte Oly Panasonic wohl auch kaum den Staubrüttler und den IS zur Verfügung gestellt.

 

Ihr scheint einiges an Insider-Informationen zu haben, von dem ich keine Ahnung habe: Woher wisst ihr, daß Olympus den "Spitzensensor" von Panasonic haben wollte, aber von denen vorenthalten bekommt? Ihr streitet darüber doch sicher nicht nur auf der Basis des anfangs verlinkten Spekulations-Blogs?

Gruß, leicanik

Es gab kurz nach Vorstellunf der GH2 ein Interview, in dem ein hoher Panasonic-Manager auf die Frage nach dem Sensor in etwa antwortete, das Panasonic es sich vorbehalte, gewisse Techniken exklusiv für sich zu behalten. Ob diese Antwort nun wirklich auf den Sensor zielte bleibt natürlich offen, doch sie lässt zumindest darauf schließen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich! 

    Jetzt kostenlos registrieren!

    or Sign In

×
×
  • Create New...

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Systemkamera Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!