Jump to content
Ameise

Makro-Thread zum Mitmachen!!!! :)

Recommended Posts

Affinity Photo hat eine ganz gute Stacking Funktion, ich bin immer wieder überrascht wie gut stark verwackelte Bilder ausgerichtet werden. Leider kann man keine Parameter einstellen und die Pana 8k Postfokus Videos (hvec 265 codec) nicht einlesen. Ein Grund warum ich auf Helicon Focus umsteigen möchte wenn die Discount Aktion von Andreas funktioniert.

Grüssli Karsten

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb jaekelk:

Affinity Photo hat eine ganz gute Stacking Funktion, ich bin immer wieder überrascht wie gut stark verwackelte Bilder ausgerichtet werden. Leider kann man keine Parameter einstellen und die Pana 8k Postfokus Videos (hvec 265 codec) nicht einlesen. Ein Grund warum ich auf Helicon Focus umsteigen möchte wenn die Discount Aktion von Andreas funktioniert.

Grüssli Karsten

Ich denke, man braucht beide Programme. Bei starker Verwacklung extrahiere ich mit Helicon (Menüpunkt: Animation erstellen 😲) und stacke mit Affinity. Bei weniger starker Verwacklung geht das Stacken natürlich auch mit Helicon sehr gut und hinterlässt keinen Datenmüll.

Kann mir jemand erklären, was der Helicon-Menüpunkt "Ebenen exportieren" eigentlich produziert? Laut der dürftigen Bedienungsanleitung soll man die "halbtransparenten Ebenen" direkt in PhotoShop übereinander legen können. Wenn ich das in Affinity versuche, bekomme ich nur ein paar S/W-Schärfefragmente. PS habe ich leider nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Mit dem Oly 12-50 meiner Frau das, seit es im Kit gekauft wurde, sein Dasein im Schrank fristet.
Der Kleine ist < 5mm, , Crop und freihand bei Wind. Ich find`s brauchbar, wenn auch hier vllt falsch am Platz.

Edited by lefou

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

vor 2 Stunden schrieb Softride:

Kann mir jemand erklären, was der Helicon-Menüpunkt "Ebenen exportieren" eigentlich produziert? Laut der dürftigen Bedienungsanleitung soll man die "halbtransparenten Ebenen" direkt in PhotoShop übereinander legen können.

Gerade mal ausprobiert.

Damit kann man tatsächlich einzelne Bilder als Tiif abspeichern. Ich habe aus einer Videodatei 3 Bilder gerendert und dann die Ebenen in 1 Ordner exportiert. Ergebnis 3 Jpg mit je rund 5 MB.

Als PNG abgespeichert bekommt man 3 Bilder mit den Schärfeebenen, die kann man mit PS tatsächlich zusammenfügen.

 

vor 2 Stunden schrieb Softride:

Animation erstellen

Hmm. Das geht, aber dann werden in meinem Beispiel nur Miniatur-Jpg mit etwa je 370KB erzeugt. Sind die bei Dir größer? Was hast Du eingestellt.

 

Eine vernünftige Bedienungsanleitung in Deutsch vermisse ich auch.

 

Und da das hier ja eigentlich ein Fotothread ist:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 32 Minuten schrieb tourer26:

Hmm. Das geht, aber dann werden in meinem Beispiel nur Miniatur-Jpg mit etwa je 370KB erzeugt. Sind die bei Dir größer? Was hast Du eingestellt.

Nichts, nur die Skalierung auf 100% gestellt. Dann werden volle 6K-Bilder erzeugt (G9).

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb tourer26:

Als PNG abgespeichert bekommt man 3 Bilder mit den Schärfeebenen, die kann man mit PS tatsächlich zusammenfügen.

Ja, als PNG kommt tatsächlich etwas Brauchbares raus. Dauert aber ewig und produziert extrem große Datenmengen. Mit den JPEGs aus "Animation erstellen" fluscht es deutlich schneller. Mit den Tiffs bekomme ich aus Affinity nichts Gescheites raus.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 23.5.2020 um 15:46 schrieb Softride:

Ich denke, man braucht beide Programme. Bei starker Verwacklung extrahiere ich mit Helicon (Menüpunkt: Animation erstellen 😲) und stacke mit Affinity. Bei weniger starker Verwacklung geht das Stacken natürlich auch mit Helicon sehr gut und hinterlässt keinen Datenmüll.

Meine Versuche mit Affinity ergaben, dass Affinity ähnlich Ergebnisse liefert wie Helicon Focus mit Methode C, aber mit zwei Vorteilen: toleranter gegen Verwackelung und keine Rauschverstärkung in gleichmäßigen Flächen.
Die besten Umgang mit Verwackelungen bietet Helicon Focus mit Methode B, allerdings gibt es da Einschränkungen bei Motiven mit starker Tiefenstaffelung, da muss man Kanten manuell nachbessern.
Was mit in Helicon Focus wesentlich besser gefällt, sind die zwei Fenster zur manuellen Korrektur, das finde ich in Affinity sehr unübersichtlich gelöst über das Hin- und Herklicken der einzelnen Ebenen.
Ich werde wohl Helicon Focus mit Methode C durch Affinity ersetzten, bei Bedarf aber weiter Helicon Focus mit Methode B nutzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...