Jump to content
Olyfan50

Wird es eine Highend EP/L.. 2011 geben?

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Wenn Olympus mit diesem Preis auf den Markt kommen, dann können sie es vermutlich gleich vergessen. Denn für diesen Preis werden nicht viele Kameras abgesetzt. Das ist bei Canon nicht anders. Bei den DSLRs dürften die 2- und 3-stelligen das Gros der Umsatzes machen. Die 1-stelligen gehen auch nur in kleinen Stückzahlen. Und in dem Preissegment kommen die grundlegenden Nachteile der kleineren Sensoren zum Tragen. M.E. war der Preis auch der Grund, warum Panasonic im FT-Bereich kein Bein an den Boden bekommen hat. Mich hat die Kamera seinerzeit interessiert - nur bei dem Preis habe ich nur abgewunken. Ich werde nie wieder soviel Geld für eine Kamera ausgeben. Darum wird die Leica auch immer ein Traum bleiben.

 

Gruß

Thobie

Naja, 'ne abgedichtete Pro wird aber kaum billiger zu haben sein. Und wenn man sich so überlegt, dass die hochwertigeren aber immer noch recht lichtschwachen µFT-Zooms fast genauso viel kosten wie die FT-Pros und trotzdem gekauft werden (was ich absolut nicht nachvollziehen kann), dann denke ich nicht, dass für diese Pro-Kamera kein Markt da wäre. Aber sie müsste halt wirklich in allen Bereichen Pro sein: Vom Handling über den C-AF und FPS-Rate bis zur Bildqualität.

 

Apropos: Wenn mann sich Bilder der E-5 oder auch der E-PL1 anschaut, stellt man schnell fest, dass die 'grundlegenden Nachteile' des kleinen Sensors schon heute weitgehend Geschichte sind. Wobei die G3 ja schon wieder einen weiteren Schritt in diese Richtung darstellen soll. Und in zwei bis fünf Jahren werden sich diese Nachteile in Bereiche verlagert haben, die außer absoluten Spezialisten eh niemand mehr braucht (ISO 102.400 und drüber).

Share this post


Link to post
Share on other sites
.....Apropos: Wenn mann sich Bilder der E-5 oder auch der E-PL1 anschaut, stellt man schnell fest, dass die 'grundlegenden Nachteile' des kleinen Sensors schon heute weitgehend Geschichte sind. Wobei die G3 ja schon wieder einen weiteren Schritt in diese Richtung darstellen soll. Und in zwei bis fünf Jahren werden sich diese Nachteile in Bereiche verlagert haben, die außer absoluten Spezialisten eh niemand mehr braucht (ISO 102.400 und drüber).

 

Stimmt, sehe ich auch so. In Punkto Sensor-Technik hat sich schon viel getan.

ISO 1600 sind an der GH2 gut nutzbar und in Zukunft wird sich das noch weiter zu noch höheren ISO-Werten verschieben.

 

Bei ISO 6400 hört dann aber bald der Nutzen für die meisten Fotografen auf...

 

Dann doch lieber mal 2 Blenden mehr Dynamik-Umfang

Share this post


Link to post
Share on other sites
. Ich würde mir in dem Fall sogar noch die FT Zuikos 14-42 und 40-150 II dazu gönnen. Sind beide Kontrast-AF tauglich, mindestens ebensogut wie die µFT-Pendants - und zusammen für unter 200 Euro zu bekommen. Wundere mich eh immer wieder, dass so wenige µFT-User über diese Option nachdenken. Nach allem, was ich so gelesen habe, sind sie an der PEN genauso schnell wie die entsprechenden µFT-Zuikos.

 

 

 

Du hast die nicht selber verglichen

 

 

die Aussage ist unhaltbar, sowohl 14-42II als auch 40-150 sind blitzschnell im Gegensatz zu den adaptierten FTs... das einzige mFT Objektiv das so schnarchlangsam ist wie die adaptieren Kits, ist das alte 14-42 I

 

Guter Rat von einem, der sie alle rumstehen hat und probiert hat: kauf mFT für mFT

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Bei ISO 6400 hört dann aber bald der Nutzen für die meisten Fotografen auf...

 

Dann doch lieber mal 2 Blenden mehr Dynamik-Umfang

 

Ganz Deine Meinung ... wobei man erstmal an brauchbaren ISO 1600 weiterarbeiten sollte und brauchbare ISO 3200 auch nicht verkehrt wären.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Du hast die nicht selber verglichen

 

 

die Aussage ist unhaltbar, sowohl 14-42II als auch 40-150 sind blitzschnell im Gegensatz zu den adaptierten FTs... das einzige mFT Objektiv das so schnarchlangsam ist wie die adaptieren Kits, ist das alte 14-42 I

 

Guter Rat von einem, der sie alle rumstehen hat und probiert hat: kauf mFT für mFT

Da ich mir sicher bin, dass Du ganz genau weißt was wie gut funktioniert glaube ich Dir das unbesehen.

Da fragt man sich nur, warum einige Herrschaften bei DPreview was anderes behaupten. MannMannMann!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Da ich mir sicher bin, dass Du ganz genau weißt was wie gut funktioniert glaube ich Dir das unbesehen.

Da fragt man sich nur, warum einige Herrschaften bei DPreview was anderes behaupten. MannMannMann!

 

weil sie alle vom gleichen Test (des 14-42 I) abgeschrieben haben

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Da ich mir sicher bin, dass Du ganz genau weißt was wie gut funktioniert glaube ich Dir das unbesehen.

Da fragt man sich nur, warum einige Herrschaften bei DPreview was anderes behaupten. MannMannMann!

 

Ich sage nur Testergebnis Canon 550 D - das Testfehlurteil des Jahrhunderts - aber nun, wer gut schmiert, der gut fährt.

Mann, Mann, Mann ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Servus,

Ich nutze E620 und die Pen und adaptiere Ft an mft. nightstalker hat absolut recht, die jüngeren mft-Objektive sind wesentlich schneller, als die adaptierten FT-Objektive. Brauchbar bleibt FT an mft trotzdem.

Gruss aubani

Share this post


Link to post
Share on other sites
Und wenn man sich so überlegt, dass die hochwertigeren aber immer noch recht lichtschwachen µFT-Zooms fast genauso viel kosten wie die FT-Pros und trotzdem gekauft werden (was ich absolut nicht nachvollziehen kann),

 

 

Olympus EZ-M4015 M.Zuiko Digital ED 40-150mm 1:4.0-5.6: Amazon.de: Kamera & Foto

 

40-150 313.- (ab 279.-)

 

Olympus Zuiko Digital EZ-5020-2 ED 50-200mm 1:2.8-3.5: Amazon.de: Kamera & Foto

 

FT 50-200 1217.-

 

 

... naja schon ein geringer Preisunterschied

 

 

Den durchgeknallten Einzelpreis des Kits darf man nicht ernst nehmen, denn das kauft jeder für 50.- mit der Kamera.

 

 

amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?__mk_de_DE=%C5M%C5Z%D5%D1&url=search-alias%3Daps&field-keywords=olympus+14-42&x=0&y=0

 

303.- (neu ab 189.-)

 

aber immer noch billig gegeüber zB dem 14-54II

 

Olympus Zuiko Digital 14-54mm II 1:2.8 -3.5 Objektiv: Amazon.de: Elektronik

 

769.98

Share this post


Link to post
Share on other sites
Olympus EZ-M4015 M.Zuiko Digital ED 40-150mm 1:4.0-5.6: Amazon.de: Kamera & Foto

 

40-150 313.- (ab 279.-)

 

Olympus Zuiko Digital EZ-5020-2 ED 50-200mm 1:2.8-3.5: Amazon.de: Kamera & Foto

 

FT 50-200 1217.-

 

 

... naja schon ein geringer Preisunterschied

 

 

Den durchgeknallten Einzelpreis des Kits darf man nicht ernst nehmen, denn das kauft jeder für 50.- mit der Kamera.

 

 

amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?__mk_de_DE=%C5M%C5Z%D5%D1&url=search-alias%3Daps&field-keywords=olympus+14-42&x=0&y=0

 

303.- (neu ab 189.-)

 

aber immer noch billig gegeüber zB dem 14-54II

 

Olympus Zuiko Digital 14-54mm II 1:2.8 -3.5 Objektiv: Amazon.de: Elektronik

 

769.98

 

Aaaalso: Das 14-54 gibt's beim fliegenden Holländer...

Olympus EZ 14-54mm II (new) F/2.8-3.5 (eqv. 28-108mm) | www.kamera-express.nl

...für 595.

 

Aber wenn Du nach der Brennweite gehst,

müssten wir sowieso die FT-Zuikos der Standardklasse nehmen.

Und da sieht's dann ganz schlecht aus für µFT.

 

FT Zuiko 14.42: 99 Euro.

Olympus EZ 14-42mm F/3.5-5.6 ED (eqv. 28-84mm) | www.kamera-express.nl

 

µFT Zuiko 14-42: 219 Euro

Olympus EZ 14-42mm F/3.5-5.6 ED black (micro-fourthird, eqv. 28-84mm) | www.kamera-express.nl

 

FT Zuiko 40-150: 99 Euro

 

µFT Zuiko 40-150: Leider nicht im Angebot, aber wenn's wieder da ist, bestimmt nicht unter 250 Euro zu haben.

 

FT Zuiko 70-300: 299 Euro

Olympus EZ 70-300mm F/4.0-5.6 ED (eqv. 140-600mm) | www.kamera-express.nl

 

µFT-Zuiko 75-300: Haben die Jungs leider nicht im Angebot, aber unter 600 Euro würden selbst die es sicherlich nicht verkaufen.

 

Das 50-200 SWD gab's bei dem noch vor einer oder zwei Wochen für 800 und ein paar Zerquetschte, die ca. 200 Aufpreis gegenüber µFT 70-300 wären nun wirklich ein Witz gewesen. Dass es nun plötzlich wieder über 1000 kostet war mir noch nicht bekannt.

 

Nur beim 9-18 liegen die Preise gleichauf.

 

Aber mal ganz off Topic: Der fliegende Holländer scheint jetzt auch noch auf alle Produkte (also zumindest alle Oly-Produkte, woanders hab' ich nicht geschaut) fünf Jahre Garantie zu geben. Alter Schwede! Da werde ich mich wohl so langsam doch vom lokalen Fotohändler meines Vertrauens verabschieden müssen. Zumal der (ist mittlerweile schon über 75) im Bereich der Spiegellosen eh ziemlich ahnungslos ist. Leider.

Edited by DonParrot

Share this post


Link to post
Share on other sites
Du hast von FT Pro gesprochen, das ist nicht die Standardserie, sondern die PRO ( ) Serie .... also 14-54 II und 50-200

 

nur weil ein Kistenschieber das Zeug verramscht, heisst das nicht, dass Du das als Grundlage nehmen kannst

 

Deswegen sagte ich ja: Bei 200 Euro Unterschied gegenüber dem µFT 75-300 war das 50-200 SWD ein echtes Schnäppchen. Und ich würde den Kamera-Express auch nicht als Kistenschieber betrachten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber mal ganz off Topic: Der fliegende Holländer scheint jetzt auch noch auf alle Produkte (also zumindest alle Oly-Produkte, woanders hab' ich nicht geschaut) fünf Jahre Garantie zu geben. Alter Schwede! Da werde ich mich wohl so langsam doch vom lokalen Fotohändler meines Vertrauens verabschieden müssen.

 

Tu das. Aber hast Du Dir schon einmal überlegt, wie Du im Falle eines Falles gerichtlich Ansprüche gegenüber einem ausländischen Lieferanten geltend machen willst? Das sind halt die allgemeinen Risiken im Ausland. Schon hier in Deutschland ist das Gewährleistungsrecht nicht wirklich übersichtlich.

 

Gruß

Thobie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Unterschied ist mir schon bewußt. Aber im Falle einer Leistungsstörung, etwa weil ein Lieferant beim Eintritt eines Garantiefalls vielleicht sich doch nicht an seinem Versprechen festhalten lassen will, kommt es zu einer rechtlichen Auseinandersetzung. Ich würde mir nicht zutrauen, so etwas im europäischen Ausland durchzuziehen.

 

Es ist leider so, dass nicht alle Verträge nicht so funktionieren, wie sich das die Vertragspartner gedacht haben. Und dann wird eben die Justiz bemüht.

 

Es ist letztlich eine Risikoabschätzung.

 

Gruß

Thobie

Share this post


Link to post
Share on other sites
...

 

Aber mal ganz off Topic: Der fliegende Holländer scheint jetzt auch noch auf alle Produkte (also zumindest alle Oly-Produkte, woanders hab' ich nicht geschaut) fünf Jahre Garantie zu geben. Alter Schwede! Da werde ich mich wohl so langsam doch vom lokalen Fotohändler meines Vertrauens verabschieden müssen. Zumal der (ist mittlerweile schon über 75) im Bereich der Spiegellosen eh ziemlich ahnungslos ist. Leider.

 

 

Don, Don, nicht immer so euphorisch sein. ^^ Der Vorteil des Holländers ist es ja, dass die Hersteller denen die Ware deutlich günstiger zur Verfügung stellen als hier in Deutschland. Früher oder später wird das aber darauf hinaus laufen, dass die Preise sich angleichen. Das aber mal außen vor.

 

Die 5 Jahre Garantie sind innerhalb eines Aktions-Zeitraumes bis zum 31 Juli 2011, danach gelten wieder die normalen Zeiträume.*

 

 

Edit:* Vermutlich machen sie das über eine Zusatzversicherung. Wie gut das im Falle eines Falles wirklich klappt, steht dann noch auf einen ganz anderen Blatt.

 

Edit2: Laut "Bestimmungen" scheint es so zu sein, dass die 5 Jahre so oder so nur in den Niederlanden selbst gelten.

Edited by Thowe

Share this post


Link to post
Share on other sites
... 'ne abgedichtete Pro wird aber kaum billiger zu haben sein...

Was nützt mir eine gedichtete Pro-Pen, wenn es vorn am Bajonett reinläuft? Dann müssten alle Pro-Optiken wie bei FT ebenfalls gedichtet sein. Ob das für die mft-User so relevant ist? Ich kann gern drauf verzichten, vor allem auf den Prinzip bedingten Raumbedarf der Dichtungen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Was nützt mir eine gedichtete Pro-Pen, wenn es vorn am Bajonett reinläuft? Dann müssten alle Pro-Optiken wie bei FT ebenfalls gedichtet sein. Ob das für die mft-User so relevant ist? Ich kann gern drauf verzichten, vor allem auf den Prinzip bedingten Raumbedarf der Dichtungen.

Mein Reden!

https://www.systemkamera-forum.de/160322-post45.html

Aber eine nicht abgedichtete Kamera oder nicht abgedichtete Objektive sind nach meinem Verständnis als Oly-FT-User eben nicht 'Pro'. Und für meine Zwecke ist eine Abdichtung halt auch wichtig.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mein Reden!

https://www.systemkamera-forum.de/160322-post45.html

Aber eine nicht abgedichtete Kamera oder nicht abgedichtete Objektive sind nach meinem Verständnis als Oly-FT-User eben nicht 'Pro'. Und für meine Zwecke ist eine Abdichtung halt auch wichtig.

Dein Verständnis in Ehren, aber eine Kamera für professionelle Nutzung muss nicht dicht sein ... sie muss den Anforderungen des entsprechenden Genres standhalten. (Es muss nicht jeder durch den Schlamm robben und bei Regen stundenlang darauf warten, dass der Pabst vorbeifährt)

 

Abgesehen davon ist das "Profi" Syndrom inzwischen in Deutschland extrem verbreitet, in einer Zeit in der für die Fotografie der eigenen kleinen Kinder eine Kamera der Pro Klasse empfohlen wird und in der "Pro" also Synonym für für "gut" benutzt wird, ist die Ankündigung einer Pro Version von mFT eher als Ankündigung einer "high End" mFT Kamera zu verstehen.

 

 

Genau so lautet ja auch der Titel des verlinkten Threads

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dein Verständnis in Ehren, aber eine Kamera für professionelle Nutzung muss nicht dicht sein ... sie muss den Anforderungen des entsprechenden Genres standhalten. (Es muss nicht jeder durch den Schlamm robben und bei Regen stundenlang darauf warten, dass der Pabst vorbeifährt)

Hmmm... Wir können jetzt natürlich über die Definition diskutieren, aber das ist ziemlich sinnlos. Ich würde ja sagen, dass eine Kamera für den Profi (der nicht ausschließlich im Studio arbeitet) allzeit nutzbar sein sollte. Darum finde ich schon, dass eine Abdichtung bei einer Pro-Kamera einfach dazu gehören sollte.

 

Abgesehen davon ist das "Profi" Syndrom inzwischen in Deutschland extrem verbreitet, in einer Zeit in der für die Fotografie der eigenen kleinen Kinder eine Kamera der Pro Klasse empfohlen wird und in der "Pro" also Synonym für für "gut" benutzt wird, ist die Ankündigung einer Pro Version von mFT eher als Ankündigung einer "high End" mFT Kamera zu verstehen.

 

 

Genau so lautet ja auch der Titel des verlinkten Threads

 

Da hast Du natürlich auch wieder Recht. Aber auch High-End ist ein sehr dehnarer Begriff. Ist die GH2 beispielsweise schon High-End? Ein integrierter EVF jedenfalls reicht meines Erachtens nicht aus, um aus einer PEN einme High-End-Kamera zu machen.

 

Aber wie gesagt: In einer Zeit, in die Verwendung von Superlativen im Sprachgebrauch immer mehr zur Norm wird, ist die Einordnung solcher Begriffe kaum noch möglich. Jeder stellt sich darunter halt das vor, was seinen persönlichen Erwartungen an ein solches Gerät entspricht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber wie gesagt: In einer Zeit, in die Verwendung von Superlativen im Sprachgebrauch immer mehr zur Norm wird, ist die Einordnung solcher Begriffe kaum noch möglich. Jeder stellt sich darunter halt das vor, was seinen persönlichen Erwartungen an ein solches Gerät entspricht.

 

 

genau

=

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ein integrierter EVF jedenfalls reicht meines Erachtens nicht aus, um aus einer PEN einme High-End-Kamera zu machen.

Aber wie gesagt: In einer Zeit, in die Verwendung von Superlativen im Sprachgebrauch immer mehr zur Norm wird, ist die Einordnung solcher Begriffe kaum noch möglich. Jeder stellt sich darunter halt das vor, was seinen persönlichen Erwartungen an ein solches Gerät entspricht.

 

Ich will den eingebauten Sucher in meiner nächsten PEN - ob Oly die Cam dann als "high end" oder "Pro" oder sonst wie bewirbt ist mit schnurzegal.

 

"Professionell"? Profis verdienen mit Ihrer Ausrüstung Geld, diese muss also vor allem absolut zuverlässig sein, d.h. dauerhaft mit wesentlich engeren Toleranzen funktionieren und eine Auslösezahl/Nutzungsfrequenz und -dauer durchhalten, die ich in Jahren nie erreichen werde.

Gibt meine Cam mal den Geist auf, konnte ich eben ein paar Fotos nicht aufnehmen (auf Reisen nicht sehr unerfreulich, aber nicht der Supergau), für den Profi wäre das eine beriebswirtschaftliche Kathastrophe, weil ein Auftrag futsch ist.

 

Dicht muss weder eine "professionelle" Camera sein, die fast ausschleißlich im Studio benützt wird, noch meine PEN. Aber die keine Kompakte, die ich mit zum Segeln und schnorcheln nehme, muss absolut dicht sein - aber keineswegs "professionell"!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Um Kameras für den Profi anbieten zu können, fehlt Olympus noch Einiges: Nämlich der professionelle Service. Das ist nämlich genau der Punkt, an dem sich Nikon und Canon von anderen Firmen abheben. Das machen die nicht kostenlos. Aber der Profi braucht diesen Service. Wir als Amateure würden solche Optionen nie buchen. Viel zu teuer. Es klang schon an: Meine Kamera geht auf einer Reise kaputt. Nun, ich werde mich darüber ärgern. Sehr sogar. Aber das war es dann auch schon. Entweder kaufe ich eine neue oder ich warte bis nach dem Urlaub. So richtig ist dadurch nichts verloren.

 

Eine Highend EP/L wird ein Flop, wenn die deutlich teurer ist, als die GH2 (ich meine hier die Preise für den Body). Wenn die in der Preisklasse der E5 liegt, dann lässt die sich nur in kleinen Stückzahlen absetzen. Und in dieser Preisklasse gibt es dann durchaus Konkurrenten und da zählen auch Namen. Und kleine Stückzahlen bedeuten, dass die Entwicklungskosten nicht wieder reinkommen.

 

Der normale Amateur braucht nicht unbedingt abgedichtete Objektive und Gehäuse.

 

Mir würde ja schon eine Olympus reichen, die mit der GH2 konkurrieren kann. Denn dann hätte ich wenigstens die Auswahl.

 

Gruß

Thobie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Jungs,

Wünsche formuliert man schneller als Produkte entwickelt werden. Und wenn man ein Produkt entwickelt hat, muß die Produktion finanziert und aufgebaut, sogar getestet werden. Und wenn das Marketing angelaufen ist, dann sind die Teile auch noch einige Wochen auf den Ozeanen dieser Welt unterwegs. Anstatt den Abgesang anzustimmen, was euch alles fehlt, würde es vielleicht sinnvoller sein, das zu nutzen was ihr bereits habt .. oder haben könntet. Nicht übel nehmen - ich träume auch mal gerne; bislang hat mich das Leben aber meist eingeholt.

Gruß Thorsten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich! 

    Jetzt kostenlos registrieren!

    or Sign In

×
×
  • Create New...

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Systemkamera Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!