Jump to content
Systemkamera Blog

Panasonic bestätigt Entwicklung von 25mm f1.4 Optik

Recommended Posts

Panasonic bestätigt Entwicklung von 25mm f1.4 Optik

 

Das neue Objektiv soll im Sommer diesen Jahres verfügbar sein....

 

Mehr im Systemkamera Blog

 

Naja, ein Manager von der Insel ist nicht unbedingt gleich Panasonic. Aktuell kriegen die Jungs nichtmal die gh2 überall hin, geschweige denn von allem Zubehör.

 

Ansonsten klugscheiss: es heisst "dieses Jahres" nicht "dieseN Jahres".

 

Gruß

Mono

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest SecretWorld

Moin,

 

wohl eher

 

"wir denken drüber nach"

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tief im Westen heißt es ja auch "dem sein Objektiv"...

 

Soll das 25 1.4 eigentlich auch OIS bekommen? Von AF gehe ich bei Panasonic mal aus. Ohne OIS wäre Pana näher bei der Alternative Nokton.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerüchteweise hat es kein OIS und soll ca. 500 Euronen(700$) kosten.

Täusch ich mich, oder war nicht bei neuen Modellen in Vergangenheit der US$-Preis nahezu 1:1 in Euro ausgerufen worden?

 

Leider beinhaltet die Aussage "bis zu 4 neue Objektive pro Jahr zu veröffentlichen" nicht das Minimum....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest SecretWorld
Warum soviel teurer als ein 50 er vf?

 

Tradition, die Panasonic-Preise sind doch fast durchweg 'ne Unverschämtheit

: das 1.7/20 ist ebenso teuer wie das FX-Nikon AF-S 1.4/50, das 2.5/14 ist 100 € teurer als das AF-D 2.8/28, das 7-14 ist teurer als das AF-S 16-35 VR. Dabei ist Nikon nun wirklich nicht als Billigheimer bekannt, die Objektive sind allesamt für FX, lichtstärker oder mit VR versehen.

 

Trotzdem, ich freu mich auf's 25er

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tradition, die Panasonic-Preise sind doch fast durchweg 'ne Unverschämtheit : das 1.7/20 ist ebenso teuer wie das FX-Nikon AF-S 1.4/50, das 2.5/14 ist 100 € teurer als das AF-D 2.8/28, das 7-14 ist teurer als das AF-S 16-35 VR. Dabei ist Nikon nun wirklich nicht als Billigheimer bekannt, die Objektive sind allesamt für FX, lichtstärker oder mit VR versehen.

 

Hier werden ein wenig Äpfel mit Birnen verglichen. Ein 14 mm Objektiv ist aufwändiger zu bauen, als ein 28 mm Objektiv. Jedenfalls wenn die Abbildungsleistung stimmen soll. Ein 7 mm ist aufwändiger in der Konstruktion als ein 14 oder 16 mm. Ein Canon 2.8/14 mm L II USM kostet die Kleinigkeit von 2.000 Euro. Dagegen ist das Panasonic noch recht günstig. Darüberhinaus gehe ich mal davon aus, dass es sich bei den 50 mm-Objektiven von Canon und Nikon um ältere Rechnungen und nicht um Neukonstruktionen handelt. Bei Canon ist weder das 1.8 50 mm noch das 1.4 50 mm aus meiner Sicht unbedingt als Spitzenlinse zu bezeichnen. Das 1.2 50 mm L ist deutlich besser, spielt aber auch preislich in einer anderen Liga.

 

Auch bei den anderen Herstellern kosten Objektive mit guten Abbildungsleistungen Geld.

 

Gruß

Thobie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Richtig, aber der Kunde kauft erst einmal nach Bildwinkel für seinen Sensor und nicht nach Brennweite unabhängig von seinem Sensorformat.

Insofern muss sich systemubergreifend das 1,4/25 mit den 50ern an Vollformat messen lassen. Preislich meine ich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest SecretWorld

Moin Thobie,

 

ist die absolute Brennweite nicht eher nebensächlich...? Es geht doch um den Bildwinkel, der den konstruktiven Aufwand bedingt. Und der ist für µft afaik ohne Retrofokus realisierbar, während bspw. Nikon durch das grosse Auflagemass alle Weitwinkel in kostenintensiver Retrofokus-Bauweise konstruieren muss. Das aktuelle AF-S 1.4/50 ist übrigens eine neue Rechnung, optisch steht sie dem 1.7/20 wohl kaum nach...

Wenn man dann noch die verbauten Glasmengen und die dazugehörige Mechanik samt Entfernungsskala und MF-Gleitkupplung miteinander vergleicht, stimme ich Dir klar zu, dass

 

Hier [...] ein wenig Äpfel mit Birnen verglichen

 

werden.

 

BTW, das EF 2.8/14 ist übrigens reichlich überteuert, die Weitwinkelreferenz AF-S 2.8/14-24 ist schon für rd. 1350,-- erhältlich...

 

Aber wir sind OT

Edited by SecretWorld
Satzstellung

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Maxi
Auch bei den anderen Herstellern kosten Objektive mit guten Abbildungsleistungen Geld.

Da muss ich Dir Recht geben Thomas und sie müssen nicht mal besser sein,

im Gegenteil, aber nicht jeder sieht es so realistisch wie Du.

 

Die Seite kennst Du ja schon, ich habe hier mal einige Objektive verglichen,

jeder kann ja für sich einschätzen was er sieht.

 

Panasonic LUMIX G 20 mm f/1.7 ASPH. review - Image resolution - Lenstip.com

 

Nikon Nikkor AF 50 mm f/1.4D review - Image resolution - Lenstip.com

 

Canon EF 50 mm f/1.4 USM review - Image resolution - Lenstip.com

 

Canon EF 50 mm f/1.2L USM review - Image resolution - Lenstip.com

 

Nikon Nikkor AF-S 35 mm f/1.4G review - Image resolution - Lenstip.com

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest SecretWorld

Moin Maxi,

 

[...] aber nicht jeder sieht es so realistisch wie Du.

 

Wenn sich Realismus über irgendwelche Testberichte definiert, kann ich mithalten...

:

 

Nikon AF-S Nikkor 50mm F1.4G Lens Review: 5. Conclusion & samples: Digital Photography Review

Panasonic Lumix G 20mm F1.7 ASPH Lens Review: 4. Conclusion & samples: Digital Photography Review

 

Mechanische Qualität 8.5 zu 8.0

Handhabung 8.5 zu 8.5

Features 8.0 zu 8.0

Bildqualität 8.5 zu 8.5

Preis/Leistung 8.5 zu 8.5

 

Und nun...?

 

Ernsthaft, sind wir uns wirklich nicht darüber einig, dass der konstruktive Aufwand bei den FF-Nikkoren um einiges höher ist? Sie sind, wie gesagt, im Weitwinkelbereich Retrofokus, zum grossen Teil abgedichtet, haben eine Entfernungsskala, MF-Gleitkupplung, etwa das 4-fache an Glas und Metall. Wir brauchen ja nur die fast preisgleichen Makros nebeneinanderstellen...

 

Um aber keine Missverständnisse aufkommen zu lassen, ich mag und schätze das G-System, deshalb hab ich ja auch in µft investiert. Und ich freu mich über jede Ergänzung und Neuentwicklung, auch wenn viele Objektive in meinen Augen unverhältnismässig teuer sind

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Maxi
Wenn sich Realismus über irgendwelche Testberichte definiert, kann ich mithalten...

 

Und nun...?

 

... auch wenn viele Objektive in meinen Augen unverhältnismässig teuer sind ...

Hallo Jürgen,

 

was und nun, siehst Du bei Deinem Daten nennenswerte Unterschiede ...

 

Genau diese zwei Objektive vergleiche ich immer miteinander,

da ich sie aus der Praxis kenne, darum ist der Preis für mich auch angemessen.

 

Ich wüsste nicht warum das 45mm jetzt billiger sein sollte,

auch wenn es sich viele wünschen und ich es natürlich begrüßen würde.

 

Der Satz von Thomas behält jedenfalls für mich seine Richtigkeit,

denn hier hat jeder seine eigene Sichtweise.

 

Panasonic Leica DG MACRO-ELMARIT 45 mm f/2.8 ASPH. MEGA O.I.S. review - Image resolution - Lenstip.com

 

Nikon Nikkor AF-S Micro 105 mm f/2.8G IF-ED VR review - Image resolution - Lenstip.com

 

.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest SecretWorld

Hallo Andreas,

 

... siehst Du bei Deinem Daten nennenswerte Unterschiede ...

 

nö, eben, nirgends. Womit ich demzufolge Deine Argumentation

...sie müssen nicht mal besser sein,

im Gegenteil...

entkräften möchte.

 

Ich wüsste nicht warum das 45mm jetzt billiger sein sollte,

 

Mir würde da, wie gesagt, z.B einfallen:

 

konstruktive Aufwand um einiges höher ... abgedichtet, Entfernungsskala, MF-Gleitkupplung, etwa das 4-fache an Glas und Metall.

 

Anders gesagt: nur weil 2 Autos gleich schnell fahren können, rechtfertigen sie bei unterschiedlicher Grösse und Ausstattung nicht automatisch weitgehend identische Preise

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest *dp

Preisgestaltung ist eine Sache von Angebot und Nachfrage.

Panasonic-Preise sind hoch ... ja.

Sollen sie die Preise senken? ... Wozu?

Wird doch gekauft.

Billiger wird es, wenn es nicht mehr läuft und das Gelumpe abverkauft wird.

Niemand wäre so dumm einen Artikel, den viele haben wollen

knapp zu kalkulieren.

Wenn/ob nun ein 25er mit Lichtstärke 1,4 auf den Markt kommt

und die Nachfrage groß ist, kostet das Teil den Preis, der akzeptiert

und gezahlt wird. So einfach ist das.

 

HzG

*dp

Share this post


Link to post
Share on other sites

Yep, lieber *dp,

 

so einfach ist das. Aber es wäre doch langweilig ohne die stetig wiederkehrende Nörgelei, Panasonic sei soooo unverschämt teuer.

 

Den gern herangezogenen Vergleich mit den "Vollformat"-Linsen anderer kann jeder sogar so verdrehen, wie es für ihn passand erscheint. Entweder: "die guten Linsen von CaNiSo kosten mindestens genauso viel wie die von OlyPa" oder: "die sind ja größer und schwerer, dürfen also auch mehr kosten".

 

Wäre letzteres richtig, dürften die ja sogar 4x so viel kosten wie ein µFT-Objektiv, denn der "Vollformat"-Sensor ist ja 4x größer als der µFT-Sensor -

).

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest SecretWorld

Wäre letzteres richtig, dürften die ja sogar 4x so viel kosten wie ein µFT-Objektiv....

 

Du möchtest offenbar polarisieren, dann erübrigt sich jede Antwort...

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

BTW, das EF 2.8/14 ist übrigens reichlich überteuert, die Weitwinkelreferenz AF-S 2.8/14-24 ist schon für rd. 1350,-- erhältlich...

 

Aber wir sind OT

 

Ich bin da anderer Meinung. Das EF 2.8/14 mm ist sicher ein Spezialist. Das S 2.8/14-24 ist da sicher universeller einsetzbar. Und ich gehe mal davon aus, dass das EF 2.8/14 mm nur in kleinen Stückzahlen verkauft wird. Am Vollformat ist es selbst für Reportagen schon reichlich kurz. Und da ist es wie in anderen Bereichen auch. Jede verkaufte Einheit muss halt auch die Entwicklungskosten wieder reinbringen. Das ist bei Autos doch nicht anders. Wenn ich einen S 600 5.5 biturbo kaufe, dann liegt der Aufwand für den Zusammenbau des Autos gemessen an den verbauten Materialien und der einfließenden Kosten für den Faktor Arbeit deutlich unter dem Verkaufspreis von etwa 160.000 Euro. Ich zahle beim Kauf des Autos die Entwicklung der Technologie mit.

 

Und was die Pana-Objektive angeht, da gehe ich mal davon aus, dass die Stückzahlen (noch) deutlich niedriger sind, als bei Canon und Nikon. Und so fallen die Entwicklungskosten deutlicher ins Gewicht. Denn ein 1.4/25 mm wird keinen reißenden Absatz finden.

 

Wenn ich beispielsweise das 45 mm Makroelmarit sehe, dann ist es in der Leistung mindestens gleichwertig mit dem EF 2.8 100 mm L IS Makro. Und im Preis liegen diese Linsen nicht weit auseinander.

 

Insgesamt gesehen sind die mft-Kameras allesamt keine Billigheimer. Sowohl die Kameras als auch die Objektive lassen sich die Hersteller ganz gut bezahlen. Das ist aber vielleicht auch der Preis, den wir dafür zahlen, dass die unternehmen fleißig weitere Objektive entwickeln.

 

Viele Grüße

Thobie

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest SecretWorld

Moin Thobie,

 

Und was die Pana-Objektive angeht, da gehe ich mal davon aus, dass die Stückzahlen (noch) deutlich niedriger sind, als bei Canon und Nikon.

 

da sind wir konform, ist sicher ein gewichtiger Punkt, volle Zustimmung.

 

Die Diskussion entwickelt sich aber langsam in die für mich falsche Richtung: es ging mir nicht darum, weshalb die Objektive so teuer sind oder warum Panasonic sie zu diesem Preis verkaufen kann, den Preis habe ich durch den Kauf ja akzeptiert.

 

Meine Argumentation auf 09 ist, dass sie im Vergleich zu etablierten und unzweifelhaft guten Objektiven unverhältnismässig teuer sind, unterstützt durch den Vergleich mit grösseren und aufwändiger verarbeiteten Gegenstücken.

 

19 ist ja ein nettes Statement für den Hersteller, aber es ist nicht haltbar.

Grössere Linsen, aufwändigere Bauart, Abdichtung gegen Staub und Feuchtigkeit gibt's nicht zum Nulltarif. Sonst würde ein Mamiya AF 4.5/300 nicht das 3-fache eines AF-S 4.0/300 für Kleinbild kosten, das 6x6 2.8/80 Standardobjektiv nicht das 3,5-fache eines 1.8er Standardobjektivs für KB.

 

Aber das nur am Rande

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mich würde eher mal interessieren welche Nachfrage an diesem Objektiv besteht? Ich meine wäre z.b. ein 35mm oder 40mm/1.4 (1.8) für viele nicht interessanter gewesen (schönes Portrait Objektiv) als ein 25/1.4 das sich in einem Bereich bewegt der ja mit dem 20/1.7 und dem Nokton 25/0.95 eigentlich gut besetzt ist.

 

Gruß, Snow

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest SecretWorld
...wäre z.b. ein 35mm oder 40mm/1.4 (1.8) für viele nicht interessanter gewesen...?

 

Yepp, find ich auch...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Du möchtest offenbar polarisieren, ...

 

Nein, ich wollte nur überspitzen, um die Belastbarkeit der Argumentation zu zeigen. Weder die Größe der Fassung noch Anzahl und Größe der Linsen lassen den Aufwand bei Entwurf und Fertigung eines Objektives erkennen. Sie sind auch kein Indiz für Qualität der Fassung und für die Abbildungsleistung. (Ich hatte letztens die Gelegenheit, das neue AF-S 1,4/85 von Nikon anzufassen. Nicht nur, dass der Besitzer mit der optischen Leistung nicht so recht zufrieden war, die Kunststoff-Fassung fühlt sich auch nicht besonders stabil an. Ist der für dieses Objektiv aufgerufene Preis gerechtfertigt?)

 

Letztlich führt die Diskussion zu nichts. Das 25er wird kosten, was es kosten wird. Wem es soviel wert ist, der wird es kaufen. Wem es zu teuer ist, der lässt es halt bleiben. So einfach ist es.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich! 

    Jetzt kostenlos registrieren!

    or Sign In

×
×
  • Create New...

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Systemkamera Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!