Jump to content

Sonnenblende/Gegenlichtblende für Olympus Pen Standardzoomobjektiv gesucht


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Liebe Leute,

habe mir für die Olympus Pen E-P2 mit Zuiko ED 14-42mm die Gegenlichtblende LH-61C bestellt. Es passt nicht. Laut Oly-Homepage soll es aber das richtige sein. Dort ist das Objektiv angegeben.

 

Bezieht sich die Objektivinfo auf das gleiche Objektiv für Four Thirds? Gibt es denn keine Unterscheidung der Objektivnamen zwischen FT und MFT?

 

Habt Ihr eine Info für mich?

 

Gibt es für das Pen-Objektiv keine Gegenlichtblende?

Link to post
Share on other sites

habe mir für die Olympus Pen E-P2 mit Zuiko ED 14-42mm die Gegenlichtblende LH-61C bestellt. Es passt nicht. Laut Oly-Homepage soll es aber das richtige sein. Dort ist das Objektiv angegeben.

Die LH-61C ist für das M.ZUIKO DIGITAL ED 14–150mm 1:4.0–5.6 und das ZUIKO DIGITAL ED 14-42mm 1:3.5-5.6 gedacht.

 

Bezieht sich die Objektivinfo auf das gleiche Objektiv für Four Thirds? Gibt es denn keine Unterscheidung der Objektivnamen zwischen FT und MFT?

Die FT Objektive heißen ZUIKO, die MFT Objektive M.ZUIKO. Ich nehme mal an, du hast das M.ZUIKO 14-42mm? Das würde dann tatsächlich nicht passen.

Link to post
Share on other sites

Die LH-61C ist für das M.ZUIKO DIGITAL ED 14–150mm 1:4.0–5.6 und das ZUIKO DIGITAL ED 14-42mm 1:3.5-5.6 gedacht.

 

 

Die FT Objektive heißen ZUIKO, die MFT Objektive M.ZUIKO. Ich nehme mal an, du hast das M.ZUIKO 14-42mm? Das würde dann tatsächlich nicht passen.

 

In der Tat: Ich habe das M.Zuiko 14-42mm

Das war mir bezeichnungstechnisch bisher unklar. vielen dank für den Tipp!

Link to post
Share on other sites

  • 1 month later...

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Die Objektive M Zuiko 14-42 I und II sind unterschiedlich bei Filterdurchmesser und der Befestigungsmöglichkeit der Gegenlichtblende.

 

Typ II (Kit Objektiv bei E-PL2) hat 37mm Filterdurchmesser und ein Bajonett für die Gegenlichtblende LH-40.

http://www.olympus.de/digitalkamera/zubehoer_lh-40_sonnenblende_14896.htm

 

Typ I (Kit Objektiv bei den anderen Pen) hat 40,5mm Filterdurchmesser und kein Bajonett.

Hier ist leider Basteln angesagt. Ein Problem gibt es dazu auch.

https://www.systemkamera-forum.de/micro-four-thirds-fourthirds-zubehoer/6172-streulichtblende-fuer-e-p2-gesucht.html

 

Die LH 61C passt definitiv nicht. Sie passt nur bei

 

Olympus ZUIKO 14-42mm f/3.5-5.6 ED Zoom

M.ZUIKO DIGITAL ED 14-150mm f/4.0-5.6

M.ZUIKO DIGITAL ED 75-300mm f/4.8-6.7

M.ZUIKO DIGITAL ED 40-150mm f/4.0-5.6.

Edited by ad-mh
Link to post
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Das M.ZD 14-42 (alte Version, "Rüssel") hat einen recht guten Lichtschutz, so dass man gut ohne Streulichtblende auskommt. Ich würde aufgrund der Probleme mit dem AF nichts was so schwer ist, wie eine Streulichtblende, an das fragile, etwas wackelige Frontelement schrauben, also auch keine Einschraub-Streulichtblende mit 40,5mm-Gewinde.

 

Bei dem neuen M.ZD 14-42 II MSC gestaltet sich die Sache zum Glück anders. Ich habe heute meine LH-40 erhalten, die mit 36,- Euro zwar extrem überteuert ist, aber auch einen recht soliden Eindruck hinterlässt. Sie lässt sich auch umgekehrt in Transportstellung anbringen, hat eine quadratische aber abgerundete sympathische Form und ist auf der Innenseite mattiert.

 

MicroFourThirds - Quo vadis? Eine Geschichte am Rande:

 

Offensichtlich ist man bei Olympus dazu übergegangen, dringend benötigte Plastik-Zubehörteile wie Streulichtblenden und Objektivdeckel aus dem serienmäßigen Lieferumfang herauszustreichen und in homöopathischen Dosen zu Apotheker-Preisen separat anzubieten (man schaue nur einmal in idealo.de nach, wie viele Händler die Artikel LH-40 und LR-2 zu welchen Preisen tatsächlich liefern können!).

 

1. Da Olympus die Objektive in den Single- und Double-Zoom-Kits nicht mehr mit Rückdeckeln ausliefert (hier: E-PL2), musste ich mir die LR-2 Rückdeckel separat besorgen. Die erste Bestellung beim Händler A zum Stückpreis von 6,99 Euro lässt noch länger auf sich warten; sofort liefern konnte nur der große Buchhändler zum Stückpreis von 16,98 Euro.

 

2. Da das neue Kit-Zoom jetzt ein Frontgewinde von 37mm hat, also genau denselben Gewindedurchmesser wie das M.ZD 17/2.8 Pencake, dachte ich, dass der LC-37 Retro-Objektivdeckel mit dem dekorativen PEN-Logo von anno Tobak auch dem neuen Kitzoom gut zu Gesicht stehen würde. Stückpreis beim großen Buchhändler: 35,82 Euro (inklusive kostenloser Lieferung). Für soviel Geld bekommt man bei der Konkurrenz schon ein halbes nagelneues Kitobjektiv! Ich habe mir eine Bestellung des Retro-LC-37 verkniffen. Der mitgelieferte, normale LC-37 mit dem schnöden "OLYMPUS"-Aufdruck tut's ja auch.

 

Ich habe für LH-40 und LR-2 51,88 Euro ausgeben müssen, damit aus einem unvollständigen M.ZD 14-42 II MSC ein richtiges Objektiv wird! Olympus, wie tief bist Du gesunken?

Edited by vegan-human
Link to post
Share on other sites

Für mein m.ZD 14-42 II MSC habe ich mir auch die LH-40 besorgt. Sie ist in etwa wie die des 9-18er, hat allerdings ein anderes Gewinde. 36 Euro für so ein kleines Stück Kunststoff ist echt eine Frechheit. Aber da ist Olympus nicht allein. Ich erinnere mich noch an meine Canon-Zeiten, wo für das fast 1000.- Euro teure EF-S 17-55 2,8 noch eine Streulichtblende für über 30 Euro nachkaufen musste.

 

Grüße

 

 

Carsten

Link to post
Share on other sites

  • 2 months later...
enjoyyourcamera ist dein Freund, wenn es um Objektivdeckel/Rückdeckel, Gegenlichtblenden etc. geht ;)

 

Leider ist eine "Nachbau" LH-40 noch nicht im Angebot.

 

Roger

 

Bitte nicht erschlagen weil ich so einen alten Thread nochmal "hochziehe". ;)

 

Falls noch jemand ohne ist:

Es sind inzwischen Nachbau-Gelis für das M.Zuiko 14-42 II erhältllich.

Link to post
Share on other sites

Genau, ich habe meine direkt in China bestellt.

 

Jetzt ist sie auch bei enjoyyourcamera erhältlich.

 

Roger

 

Ich habe mich -leider- davor gescheut im Ausland zu bestellen.

Ich weiß nicht wie vertrauenswürdig der Kauf im Ausland ist.

Da man mir vor ein paar Wochen bei enjoyyourcamera noch keine Lieferzeit sagen konnte, habe ich das Original bestellt.

Hätte ich mal ein wenig gewartet...

Link to post
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Ich habe mich -leider- davor gescheut im Ausland zu bestellen.

Ich weiß nicht wie vertrauenswürdig der Kauf im Ausland ist.

Da man mir vor ein paar Wochen bei enjoyyourcamera noch keine Lieferzeit sagen konnte, habe ich das Original bestellt.

Hätte ich mal ein wenig gewartet...

 

Bei Beträgen bis 25 EUR ist das keine Problem. Habe schon mehrfach Kleinteile in China oder Hongkong bestellt. Bisher ist alles angekommen (wenn es auch schon mal 3 Wochen dauern kann).

 

Letztens einen Strap bei Gordy's Camera Straps in den USA bestellt, Gesamtsumme um 35 EUR. Da hat dann der Zoll zugeschlagen, und ich bekam einen netten Brief von der Post, mir die Sendung im Zolllager abzuholen. Netterweise fehlt bei diesem Brief der Name des Lieferanten, aber ich hatte nur diese Sendung offen. Beim Zoll hat das Ganze dann etwa eine halbe Stunde gedauert und 6 EUR MwSt gekostet (die haben die Arbeit nicht erfunden!), und ich hatte das Päckchen in der Hand.

 

Unter 23 EUR ist alles Steuerfrei, bis 150 EUR fällt die MwSt an (auf den Gesamtbetrag!), darüber Zoll und MwSt.

 

Roger

Link to post
Share on other sites

Ich habe seit ein paar Tagen auch einen LH-40-Nachbau aus China. Hergestellt von der Firma JJC und erhältlich über einen chinesischen Ebayhändler für knapp 10 EUR und ungefähr 1,70 EUR Versand. Das Teil war innerhalb von 3 Tagen da (!) und passt einwandfrei. Die Geli von enjoyyourcamera ist dieselbe, nur etwas teurer.

Link to post
Share on other sites

 

Letztens einen Strap bei Gordy's Camera Straps in den USA bestellt, Gesamtsumme um 35 EUR. Da hat dann der Zoll zugeschlagen, und ich bekam einen netten Brief von der Post, mir die Sendung im Zolllager abzuholen. Netterweise fehlt bei diesem Brief der Name des Lieferanten, aber ich hatte nur diese Sendung offen. Beim Zoll hat das Ganze dann etwa eine halbe Stunde gedauert und 6 EUR MwSt gekostet (die haben die Arbeit nicht erfunden!), und ich hatte das Päckchen in der Hand.

 

 

Bei Gordy habe ich auch schon bestellt. Lief alles ohne Probleme. Auch ohne Zoll. ;)

Letztens habe ich auch eine Sonnenbrille mit Sehstärke aus Hong Kong bestellt. Lief auch alles ohne Probleme.

Ich werde in nächster Zeit mal mutiger sein und auch mal in China bestellen. ;)

Link to post
Share on other sites

  • 2 years later...
Guest immerdabei

Ich möchte hier meine Lösung einer Sonnenblende/Gegenlichtblende für die Objektive meiner PEN E-PM2 vorstellen, für die ich keine einzelne Gegenlichtblende habe.

 

Es ist zwar keine Lösung im genauen Sinne des Threads, weil ich die Lösung nicht für das Standardobjektiv verwende, aber ich wollte einfach keinen neuen Thread starten, auch um den eigentlich nicht herausragenden Wert meines Beitrags nicht zu überhöhen.

 

Ich verwende ein älteres Faltenbalg-Kompendium von B+W (sehr gute Qualität, ich kann nur hoffen, dass B+W es noch anbietet), was ich mir seinerzeit aus Kanada habe kommen lassen, weil ich es in Deutschland nicht mehr gefunden habe.

 

Mit den zugehörigen Flanschen, die entweder E58 oder E63 Filtergewinde haben, kann es direkt am Objektiv befestigt werden; über Adapter auch an andere Filtergewinde. Für Filterbajonette kenne ich keine "normale" Lösung.

 

Die Verbindung ist sehr sicher und fest, und die ganze Kombination ist leicht handhabbar/schwenkbar etc., auch freihand. Das Kompendium wiegt nur 216 Gramm. Das Kompendium ist im Öffnungswinkel stufenlos verstellbar und geht (grob gesagt) herunter bis 17/20 mm eff. Brennweite ohne Vignettierung.

 

Ein Vorteil ist es, dass es an verschiedenen Objektiven angesetzt werden kann, obwohl ich es aber nicht an meinem Telezoom M.Zuiko 42-150 im ausgefahrenen Zustand (ab 100 mm) ansetzen will - dafür ist die Verbindung dann doch zu labbrig, und die Kräfte auf die Schiebeführung im Objektiv wären wohl auch zu hoch. Es ist wohl optimal für Metallgehäuse-Objektive mit Festbrennweiten.

 

Ich habe es sehr gerne am 75/1.8 und am 45/1.8.

 

Die Abschirmungswirkung ist natürlich phänomenal, und das Ganze sieht vor allem bei Video-Aufnahmen sehr professionell aus.

 

Darüber hinaus bietet die Front-Standarte einen Einschubrahmen 12x12 cm für Filter- und Maskierungs-Vorsätze. Auch an der kameraseitigen Standarte kann man Einschübe einfügen.

 

Bei Diakopier-Arbeiten (Kamera mit dem Macro 60/2.8 hängend am Reprostativ - das Dia liegt auf dem Leuchtpult und wird von hinten durchleuchtet) schirmt das Kompendium optimal das störende Seitenlicht der Umgebung ab, weil die Front-Standarte auf dem Leuchtpult aufliegt.

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Edited by immerdabei
Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...