Jump to content

Welche Speicherkarte für DMC-G2


Recommended Posts

Hallo sucher,

 

willkommen im Forum.

Welche Größe du dir kaufst, hängt von deinen Bedürfnissen ab.

Mehr JPEG's, mehr RAW's, wieviele Bilder machst du so durchschnittlich.

Gleich vorweg kann ich sagen, daß meine GH 2 (in RAW) mit einer 16er 823 Bilder schafft, das werden dann bei der G 2 so knapp 1000 sein.

Der Akku sowohl der G 1 wie auch der GH 2 sind sehr leistungsstark - um die 6-800 Bilder sind gut zu schaffen, auch wenn man häufig das Display benutzt.

Worauf du dein Augenmerk legen solltest, ist die Geschwindigkeit.

Kaufe dir, egal ob 8 oder 16 GB auf jeden Fall eine "Class 10" Karte.

Die ist nicht wesentlich teurer, aber entscheidend schneller - sowohl beim Fotografieren als auch beim Laden auf den PC ...

 

Die 8 oder 16 GB sagen nichts über die Geschwindigkeit aus, sondern nur etwas über die Kapazität.

Die Class - Angabe ist entscheidend.

Schau mal beim Omega - da gibts große Auswahl zu sehr fairen Preisen - übrigens auch für Akkus - und du wirst anständig beraten.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Das Problem, welches Du schilderst, liegt an der Signalverarbeitung in der Kamera (Rechengeschwindigkeit, Puffer, Bustakt) und nicht an der Leistungsfähigkeit der Karte. U.U. kommst Du ein paar Bilder weiter, wenn Du in jpg fotografierst. Deine Class 10 Karte ist nicht der Engpass.

 

Grüße

Lurchi

Link to post
Share on other sites

Das mit der Größe ist klar, hab jetzt eine Transcend 8GB SDHC Ultimate Class 10 (20MB/s Lesen, 16MB/s Schreiben) Karte drin, jedoch hat ein RAW Bild ja schon ca.15MB, heißt nach 2-3 Bilder ist Schluß.

 

Das Problem kann ich nicht bestätigen, denn die G2 hat einen RAW-Buffer von 5-7 Bildern und das funktioniert bei mir auch sehr gut mit einer Transcent Class 10.

 

Jeweils beste Qualität und 12MP:

 

- Die Einstellung RAW oder RAW+JPG macht 5 Bilder in Reihe ohne Probleme und füllt den Buffer, jedes weitere Bild dauert dann etwa 1-2 Sekunden weil der Schreibvorgang aus dem Buffer auf die Karte "dauert" und nach 7 Bildern ist zunächst einmal Pause.

 

- Die Einstellung JPG macht theoretisch Bilder bis der Akku leer ist oder die Karte voll mit dem Umstand, dass sich alle 10-11 Bilder der Buffer leeren muss und das dauert etwa 2-3 Sekunden

 

Ob eine schnellere Karte also den Buffer schneller leeren kann ist die Frage, ob es sich lohnt ist ebenfalls die Frage, wenn ich Sport/Actionfotos mache ist es relativ mit RAW gesehen eine Frage ob es Sinn hat.

 

Beim Bracketing für HDR mit 3 - 7 Bildern RAW+JPG ist es mir wurscht ob es Sekunden länger dauert oder nicht.

 

Beim Ablichten in dunklen Situationen mit available Light nutze ich auch RAW+JPG allerdings mache ich da selten Serienbilder.

 

Mit Blitz ist die Serienbildfunktion eh nicht nutzbar.

 

Allein der Umstand des Leeren des Buffers und schreiben auf die Karte dauert nach der Beendigung der Serienbildreihe etwa 2 Sekunden pro Bild, das ist natürlich manchmal sehr störend, denn wer 5 Bilder RAW+JPG im Kasten hat und sofort eine weitere Serie machen will/muss hat das Nachsehen.

 

Wenn allerdings eine Class10 mit ungefähr 10-15 Sekunden für solche Schreibarbeit benötigt, wie schnell wäre denn eine UHS-I Karte ?

Auf Digitalkamera.de wurde die G2 mit der SanDisk Extreme Pro getestet und da waren es 22 JPG und 5 RAW in Serie ;)

 

:cool:

Link to post
Share on other sites

Das mit der Größe ist klar, hab jetzt eine Transcend 8GB SDHC Ultimate Class 10 (20MB/s Lesen, 16MB/s Schreiben) Karte drin, jedoch hat ein RAW Bild ja schon ca.15MB, heißt nach 2-3 Bilder ist Schluß.

 

Da ist ein Engpass!

Habe mir die gleiche Karte gekauft und muss sagen:

Meine alte Pana CLass 6 4GB schafft im Schnitt doppelt so viele Bilder in Folge. Die Transcend scheint am Rande der Class 10 zu liegen und die alten Panas (Als Class 6 noch max war) deutlich oberhalb der Spezifikation.

 

Ich wollte mir demnächst mal eine Sandisk Extreme III 30 MB oder die schon genannte UHS-I Karte kaufen.

Link to post
Share on other sites

Ich wollte mir demnächst mal eine Sandisk Extreme III 30 MB oder die schon genannte UHS-I Karte kaufen.

 

Wenn ich meine Panasonic Gold Class 10 als Referenz nehme, sind meine Sandisk Extreme 30Mb und meine neue UHS-I 45Mb keinen Tick besser.

Nur im Leser im PC. :(

Link to post
Share on other sites

Der Flaschenhals ist in der Kamera. :(

 

Vermutlich ein Problem mit dem RAW-Buffer - denn die Geschwindigkeit der Schnittstelle zwischen Buffer (in Kamera) und Karte wird entsprechend "langsam" sein.

 

Eine schöne Aufstellung der "Zeiten" gibt es hier bei Imaging-Ressouce als Liste ;)

 

Für mich ist die Geschwindigkeit aber völlig ausreichend :) Manchmal ist auch das Bildberechnen ein Flaschenhals, je nach dem was man eingestellt hat ( z.B. Rauschunterdrückung etc. )

 

:cool:

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...