Jump to content
DonParrot

Sigma steigt ebenfalls bei µFT ein

Recommended Posts

Es sei denn umgearbeitete APS- und KB-Okolythen. Bei denen wäre ja zumindest der Hauptkritikpunkt - Front- und Backfokus-Probleme - an µFT kein thema mehr. Doch ich hoffe schon, dass sie tatsächlich neue, kompakte µFT-Optiken auf die Beine stellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Dass SLR Kameras in Zukunft austerben sollten auch ihnen klar werden.

 

ich glaub nicht, wenn die genauso denken wie die meisten fotografen...

 

war heute in einem fotoladen in wien, der ziemlich viel altes zeug rumstehen hat. ich dachte ich find vielleicht was zum adaptieren für meine GH1.

und da sagt mir der verkäufer wozu ich das an diesem crop-faktor mache und nicht gleich eine vollformatkamera nehme. sag ich ihm, dass es keine spiegellose vollformatkamera gibt (die M9 mal ausgenommen, die jedoch mit messsucher wieder was ganz eigenes ist).

und er fragt mich was mich am spiegel stört. sag ich ihm, dass ich ohne spiegel alles mögliche adaptieren kann. und er, das kann man auch an einer vollfromat DSLR, zb nikon an canon usw. und dass ich mit meiner kamera keinen "echten" sucher habe. und ich frage ihn was an meinem sucher verkehrt ist, immerhin sehe ich bereits vor der aufnahme das ergebnis, kann mir ein histogramm einblenden lassen, sehe den weissabgleich usw. und er fragt mich wozu ich ein histogramm überhaupt brauche, und ich erzähle ihm von der eingeschränkten dynamik des sensor, da fragt er mich, ob ich schon mal mit vollformat gearbeitet hätte, weil mit dem cropfaktor meiner GH1, da könnte ich ja gleich eine kompaktkamera nehmen...

 

ich hab dann die diskussion abgebrochen. er hat mich nicht verstanden, ich ihn nicht... vielleicht ist das bei canon und nikon auch so. die verstehen den typen wahrscheinlich besser als ich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest herudu

Das ist doch wirklich eine tolle Entwicklung. Jetzt fehlt noch Tamron, das eine oder andere brauchbare Objektiv haben die auch gemacht.

Konkurrenz belbt das Geschäft und die Preise.

Ich freue mich jedenfalls auf Alternativen zu Panasonic/Olympus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Einfach nur genial. Ein System mit 2 Kameraherstellern und 3 großen Objektivherstellern, sowie Zeiss, Voigtlaender und Schneider-Kreuznach.

 

Sigma stärkt dem mFT-System mit dieser Meldung stark das Rückrat. Hoffentlich bringt Sigma ein 300/2,8 OS mit Telekonvertern

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich hab dann die diskussion abgebrochen. er hat mich nicht verstanden, ich ihn nicht... vielleicht ist das bei canon und nikon auch so. die verstehen den typen wahrscheinlich besser als ich.

 

Ich kann schon nachvollziehen, daß er dich nicht verstehen wollte.

Vor seinem geistigen Auge hat sich ein Vollformatkäufer abgezeichnet, der locker 5-10 Kilo€uro liegen lässt, um in die Sparte einzusteigen.

Was sind da die paar €uro für eine gute µFT Kamera dagegen ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich Denke Nikon und Canon haben schon selbst fähige Leute um die Situation einschätzen zu können, und werden schon wissen was sie machen. Und so schnell wird der Markt der DSLR's nicht sterben, da bin ich mir sicher. Ich meine es ist noch gar nicht sooo lange her, da konnte nicht jeder der 600 EUR in die Hand nimmt mit einer Plastik DSLR im Doppelzoom Kit aus dem Laden wackeln. Da war der Markt halt eine andere Zielgruppe aber dennoch sehr wichtig. Heute sehe ich an jeder Ecke jemand mit seiner DSLR im Automatikmodus knipsen (was ja ok ist, ich gönne es jedem), aber so etwas war vor nicht all zu langer Zeit eben noch nicht so, und die Kameras hatten trotzdem ihren festen Platz.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin noch etwas skeptisch, ob Sigma tatsächlich speziell für mFT entwickelte Objektive anbieten wird.

 

Ich vermute mal eher, dass es für Sony NEX, mFT und Samsung NX die gleichen Objektivkonstruktionen geben wird, da das Auflagenmaß bei diesen Systemen zwischen 18 und 25,5 mm liegt (und damit deutlich kürzer als bei DSLRs).

Kaufmännisch betrachtet rechnet sich eine Entwicklung für drei Kamerasysteme gleichzeitig viel eher ... und die Stückzahlen sind dadurch größer.

Für mFT wäre das optisch und größenmäßig nicht so ganz optimal, aber besser als nichts.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich bin noch etwas skeptisch, ob Sigma tatsächlich speziell für mFT entwickelte Objektive anbieten wird.

 

Ich vermute mal eher, dass es für Sony NEX, mFT und Samsung NX die gleichen Objektivkonstruktionen geben wird, da das Auflagenmaß bei diesen Systemen zwischen 18 und 25,5 mm liegt (und damit deutlich kürzer als bei DSLRs).

Kaufmännisch betrachtet rechnet sich eine Entwicklung für drei Kamerasysteme gleichzeitig viel eher ... und die Stückzahlen sind dadurch größer.

Für mFT wäre das optisch und größenmäßig nicht so ganz optimal, aber besser als nichts.

 

 

So wirds natürlich sein. Sigma kann günstige Objektive anbieten, weil sie in großen Stückzahlen verkaufen, eben weil sie für alle Hersteller konstruieren. Daher werden die neuen mirrorless Sigmas garantiert für mindestens den APS-C Bildkreis konstruiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Canon und Nikon haben das Problem, dass sie sich auf ein neues Kamerasystem vermutlich nur einlassen wollen, wenn sichergestellt ist, dass man das auch signifikanten Stückzahlen verkaufen kann. Dazu müsste sicher auch der Objektivverkauf signifikante Stückzahlen versprechen.

 

Das bedeutet aber nicht nur eine neue Kamera zu konzipieren, sondern vermutlich auch neue Objektive. Wenn ich mir so etwas vorstelle, wie eine Kamera in der Größe einer NEX, einer E-PL2 oder einer GF2 und dann mein EF 17-40 mmL oder von mir aus auch das 16-35 mmL daran. Ehrlich? So etwas würde ich nie und nimmer kaufen. Denn welcher Vorteil ergibt sich da noch zur DSLR? Ok, der Sensorhalter ist kleiner. Aber das Objektiv ist und bleibt ein Klotz. Natürlich könnte man auch das Kit nehmen, das mit den 3-stelligen EOS-Cams ausgeliefert wird. Nur konnte das, das damal meiner EOS 400 beilag nicht einmal ansatzweise meinem Lumix Kit (14-45mm) das Wasser in Sachen Abbildungsqualität reichen. Also müssten neue Objektive konstruiert werden. Das gilt umso mehr, als dass das Sortiment von Canon in den kürzeren Brennweiten meiner Ansicht nach noch viel Raum nach oben für Entwicklungen lässt, was die Bildqualität angeht. Richtig gut sind dann die ganz langen Brennweiten, und einige einzelne Linsen (beispielsweise das 2.8 70-200 mm L IS II oder auch das 1.8/85 mm). Allerdings sind diese an kompakten Kameras vom Handling her nicht gerade aller erste Wahl, weil zu groß. Eine strategische Entscheidung würde so aussehen, dass man ein System präsentiert und dazu gleich drei oder vier Objektive mit guten Abbildungseigenschaften und das Ganze auch noch bezahlbar hält. Ob sich das rechnet - da habe ich gewisse Zweifel. Lasst uns mal sehen, was sich bei Sony mit der NEX tut. Welche Objektive da noch kommen. Die Zeiss-Objektive werden aber vermutlich einen Preis haben, der sie für die Masse interessant macht. Eine strategische Entscheidung könnte aber auch sein, sich dem mft-Konsortium anzuschließen. Das würde vermutlich viel Entwicklungsarbeit sparen. Allerdings verlöre man seine Stellung zumindest in diesem Bereich als Oligopolist.

 

Und ich sehe es bei mir: Ich habe jetzt die G1. Und selbst wenn Canon Systemkamera auf den Markt bringen würde, würde ich nicht noch mal wechseln. Es sei denn, dass Dingen hätte Abbildungseigenschaften wie eine Leica M9 mit den ganzen Leica-Optiken und die Preise längen im Bereich des für mft Üblichen. Das wird es aber vermutlich wohl nicht geben.

 

Gruß

Thobie

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich Denke Nikon und Canon haben schon selbst fähige Leute um die Situation einschätzen zu können, und werden schon wissen was sie machen. Und so schnell wird der Markt der DSLR's nicht sterben, da bin ich mir sicher. Ich meine es ist noch gar nicht sooo lange her, da konnte nicht jeder der 600 EUR in die Hand nimmt mit einer Plastik DSLR im Doppelzoom Kit aus dem Laden wackeln. Da war der Markt halt eine andere Zielgruppe aber dennoch sehr wichtig. Heute sehe ich an jeder Ecke jemand mit seiner DSLR im Automatikmodus knipsen (was ja ok ist, ich gönne es jedem), aber so etwas war vor nicht all zu langer Zeit eben noch nicht so, und die Kameras hatten trotzdem ihren festen Platz.

 

...snow, da bin ich absolut bei Dir. Auch wenn unserer kleinen System Cams schon richtig gut sind, gibt es aber in manchen Punkten noch einen deutlichen Vorsprung für DSLRs...

Meine Prognose lautet für die kommenden Jahre: die Systemcams werden zumindest im unteren bis mittleren Preissegment den DSLRs den Rang ablaufen...Im Semi - Profibereich werden alleine aus Imagegründen die Reflexen noch sehr, sehr lange am Markt sein.

 

So sehr ich auch meine PEN liebe, käme ich nie auf die Idee mich von meiner D90 zu trennen.

 

Gruss

 

bent

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Prognose lautet für die kommenden Jahre: die Systemcams werden zumindest im unteren bis mittleren Preissegment den DSLRs den Rang ablaufen...Im Semi - Profibereich werden alleine aus Imagegründen die Reflexen noch sehr, sehr lange am Markt sein.

Jup so lautet auch meine Prognose.

Wenn es erstmal Profi-Spiegellose Kameras gibt sieht die Welt auch schon wieder ganz anders aus. Man muss spiegellos ja auch nicht gleich mit kleinem Sensor verknüpfen. Ich könnte mir durchaus eine spiegellose mit Vollformat Sensor vorstellen und dann natürlich auch gleich mit integriertem EVF. Das könnte schon die Profi DSLR ablösen.

Natürlich wird das dauern.

Aber Canon und Nikon müssen schon aufpassen was sie tun.

Ich sehe im Spiegel im Grunde keine Vorteile. Natürlich braucht der Kontrast Autofokus noch etwas Entwicklung, aber man sieht ja an der GH2 dass der auch Konkurrenzfähig sein kann. Und man hat 0 Probleme mit Front oder Backfokus. Zudem brauch man auch nicht diese aufwändige Retrofokus Konstruktion, da spiegellose ja einen viel kleineres Auflagemaß haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Im Semi - Profibereich werden alleine aus Imagegründen die Reflexen noch sehr, sehr lange am Markt sein.
Nur kann davon allein kaum ein Hersteller leben. Auch Nikon und Canon verdienen ihre Brötchen zum goßen (größten?) Teil mit mit den Brot-und-Butter-Knipsen im mittleren und unteren Segment. Die Profi-Kameras sind gut für's Image, aber ich glaube nicht, das die beiden mit denen allein lange durchhalten würden. An deren Stelle würde ich mich sputen ...

 

Christoph Sternberg */\

Share this post


Link to post
Share on other sites

...mich würden mal absolute Vergleichszahlen interessieren...

 

z.B. Olympus PEN PL1&2 vs. Nikon 3100

oder SONY NEX 5 vs. Alpha 290

 

also der Marktanteil System Cams vs. Spiegler in der selben Preisklasse.

Share this post


Link to post
Share on other sites
...mich würden mal absolute Vergleichszahlen interessieren... also der Marktanteil ...

Ich hatte die Zahlen mal. Interessanter ist aber für die Börsen notierten Unternehmen, wie die Wachstumsaussichten sind und da hat mft/NEX momentan ein Potenzial, von dem die DSLR-Branche nicht mal träumen kann.

 

Der Hauptvorteil, ein kompakte(re)s System anbieten zu können, räumt in Japan momentan richtig ab und liegt dort voll im Trend. Meist schwappt die Trendwelle aus Nippon mit ein paar Jahren Verzögerung in die restliche Welt rüber. Man ist dort z.B. im TV längst bei HD² angelangt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
ich glaub nicht, wenn die genauso denken wie die meisten fotografen...

 

war heute in einem fotoladen in wien, der ziemlich viel altes zeug rumstehen hat. ich dachte ich find vielleicht was zum adaptieren für meine GH1.

und da sagt mir der verkäufer wozu ich das an diesem crop-faktor mache und nicht gleich eine vollformatkamera nehme. sag ich ihm, dass es keine spiegellose vollformatkamera gibt (die M9 mal ausgenommen, die jedoch mit messsucher wieder was ganz eigenes ist).

und er fragt mich was mich am spiegel stört. sag ich ihm, dass ich ohne spiegel alles mögliche adaptieren kann. und er, das kann man auch an einer vollfromat DSLR, zb nikon an canon usw. und dass ich mit meiner kamera keinen "echten" sucher habe. und ich frage ihn was an meinem sucher verkehrt ist, immerhin sehe ich bereits vor der aufnahme das ergebnis, kann mir ein histogramm einblenden lassen, sehe den weissabgleich usw. und er fragt mich wozu ich ein histogramm überhaupt brauche, und ich erzähle ihm von der eingeschränkten dynamik des sensor, da fragt er mich, ob ich schon mal mit vollformat gearbeitet hätte, weil mit dem cropfaktor meiner GH1, da könnte ich ja gleich eine kompaktkamera nehmen...

 

ich hab dann die diskussion abgebrochen. er hat mich nicht verstanden, ich ihn nicht... vielleicht ist das bei canon und nikon auch so. die verstehen den typen wahrscheinlich besser als ich.

Aber so ist es in den meisten Fotoläden: Spiegelreflex gleich gut, alles andere gleich schlecht. Sie haben oft nichts verstanden und sich erschreckenderweise auch gar nicht die Mühe gemacht, es zu verstehen.

Viele Grüße Neuling mftu

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aber so ist es in den meisten Fotoläden: Spiegelreflex gleich gut, alles andere gleich schlecht. Sie haben oft nichts verstanden und sich erschreckenderweise auch gar nicht die Mühe gemacht, es zu verstehen.

Ich dachte immer Verkäufer werden fürs verkaufen bezahlt und zwar für das was am einfachsten ist und den meisten Gewinn bringt. Irgendwie muss das ganze alte Zeug was sich so billig produzieren lässt ja auch verkauft werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich dachte immer Verkäufer werden fürs verkaufen bezahlt und zwar für das was am einfachsten ist und den meisten Gewinn bringt. Irgendwie muss das ganze alte Zeug was sich so billig produzieren lässt ja auch verkauft werden.

 

Ich gehe immer davon aus, in den kleineren Läden eine auf den Kunden zugeschnittene und faire Beratung zu erhalten.

Leider musste ich auch schon das Gegenteil erfahren.

 

Bevor ich mir meine G2 gekauft habe, wollte ich mir das gute Stück vorher angucken, bin also zum lokalen Fachgeschäft an meinem derzeitigen Wohnort gegangen. Der "nette" Herr im Geschäft wimmelte mich auf nachfrage ob er eine G2 da hat direkt damit ab, ich könne ja direkt zu Saturn gehen, da ich die Kamera ja eh nicht bei Ihm kaufen würde. Als ich nach dem Preis fragte, welchen er denn Verlangen würde wenn ich die Kamera bei Ihm kaufen wolle, nannte er mir einen Preis jenseits von gut und böse (>900 EUS).

 

Habe dann bei einem Besuch meiner Eltern im Norden die Kamera bei Ringfoto in Buxtehude gekauft. Beratung des Verkäufers war super, die Kamera war da und er konnte mir noch ein paar Funktionen am Objekt zeigen. So muss ein Fachhändler heutzutage arbeiten! Nebenbei bemerkt: Er hat mir inkl. Tasche, UV-Filter und einem einfachem Stativ einen besseren Preis als Mediamarkt gemacht.

 

Einfach nur Verkaufen können ja die Verkäufer bei Saturn, Mediamarkt und Co... Die kleinen können sich eigentlich nur durch Service und gute Beratung durchsetzten, was ich an diesen Geschäften aber auch schätze!

 

Ich gebe lieber eine paar Euro mehr aus (nicht gerade 50% und mehr) und genieße dafür eine gute und sachliche Beratung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dem kann ich nur beipflichten.

bevor man der Geiz ist geil Masche erliegt erstmal bei den lokalen Anbietern schauen-im Ruhrgebiet waren diese bei kompetenter Beratung z.T. deutlich günstiger als die grossen Discounter. Man darf auch nicht außer Acht lassen das die örtlichen Händler meist einem Handelsring angehören. auch hier werden hohe Stückzahlen umgesetzt. So ist auch ein günstiger EK plausibel.

Hat bei dem mft Olympusobjektiv 9-18 satte 75 euro ausgemacht.

 

Zum Thema neue mft Objektive von anderen Herstellern (Tamron, Sigma usw) ....ich denke da wird es zunächst nur auf die breite Verwendung ausgelegt sein. mft ist da eher noch ein Randsegment. Objektive die für N/C/S usw nutzbar sind bringen doch deutlich mehr Gewinn.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Zum Thema neue mft Objektive von anderen Herstellern (Tamron, Sigma usw) ....ich denke da wird es zunächst nur auf die breite Verwendung ausgelegt sein. mft ist da eher noch ein Randsegment. Objektive die für N/C/S usw nutzbar sind bringen doch deutlich mehr Gewinn.

 

 

Du sprichst dich selbst für die große Wahrscheinlichkeit aus, daß der Einstieg - langfristig gesehen - ein Erfolg werden wird, und auch zu Gewinnen führt.

Wer hätte vor rund 15 Jahren gedacht, daß die digitale Fotografie in derart kurzer Zeit die Analoge beerdigen wird.

Einen ähnlichen Erdrutsch sehe ich für kleinere Systeme, zu denen µFT unbedingt gehört, voraus.

Wer in die Zukunft blickt, und ein großer Hersteller wie Sigma kann Trends nicht ignorieren, kommt langfristig nicht am sucherlosen System vorbei ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich lege keinen großartigen Wert auf eine Beratung, sondern bestelle die Ware im Internet und probiere das alles in Ruhe aus.

 

Im Fotoladen habe ich gar nicht die Zeit und die Ruhe, mich mit der Kamera vertraut zu machen. Und bevor er mir die Kamera erklärt hat, bin ich schon viel weiter mit meinem "learning by doing".

 

Zudem habe ich keinen Händler im gößeren Umkreis, der mir ein faires Angebot machen könnte.

 

Über die Mediamarkt- und Saturnpeise muss man gar nicht erst sprechen, wenn`s nicht gerade Zufalls-Lockangebote sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich! 

    Jetzt kostenlos registrieren!

    or Sign In

×
×
  • Create New...

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Systemkamera Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!