Jump to content
kavenzmann

Fuji X100 Bildbeispiele

Recommended Posts

Man kann die JPGs runterladen. Sieht ganz vielversprechend aus, aber es haut mich auch nicht direkt um. Es sind vermutlich ooc-jpgs. Aber keine sichtbaren Verzerrungen, keine CAs, sehr ordentliche Schärfe bis in die Randbereiche ist auch kein Grund zum Weinen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin nicht so begeistert. Das Bokeh auf den Nicht-Blumenbildern finde ich nicht so schön, die Tiefenunschärfe ist so lala, ich hätte mehr Dynamik erwartet.

 

Mich wundert insb., dass viele Bilder rein vom Fotografischen ziemlich schlecht sind. Die Kamera soll sich doh an Profis richten...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich muss sagen ich bin positiv überrascht. Die Aufnahmen sehen sehr sauber und dezent aufbereitet aus, weniger nach Effekthascherei was auch beim JPG noch für gutes Potential bei der Nachbearbeitung sorgt, so wünsche ich es mir.

Und wer es anders mag, hat mit Sicherheit die Möglichkeit bei den JPG Einstellungen der Kamera einzugreifen.

Edited by Snowdream

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich bin nicht so begeistert. Das Bokeh auf den Nicht-Blumenbildern finde ich nicht so schön, die Tiefenunschärfe ist so lala, ich hätte mehr Dynamik erwartet.

 

Mich wundert insb., dass viele Bilder rein vom Fotografischen ziemlich schlecht sind. Die Kamera soll sich doh an Profis richten...

 

Die Herstellerfotos sind meistens 'ruhiger' in Motivwahl, Sättigung und Schärfung. Wichtig ist der Spielraum einer RAW Datei, da sind japanische Hersteller konservativer als z.B. Leica, die es oft richtig 'knallen' lassen was Schärfe und Sättigung angeht. Ich jedenfalls wäre froh, wenn meine E-P2 ohne Anstrengung solche Fotos hinbekommt. Bin aber mit den Farben der Oly sehr zufrieden.

 

Was die Schärfentiefe angeht, wird die X100 zeigen, was es ausmacht, bei Blende 2 und Sonne ein ND Filter einzuschwenken.......

Share this post


Link to post
Share on other sites
Also ich muss sagen ich bin positiv überrascht. Die Aufnahmen sehen sehr sauber und dezent aufbereitet aus, weniger nach Effekthascherei was auch beim JPG noch für gutes Potential bei der Nachbearbeitung sorgt, so wünsche ich es mir.

Und wer es anders mag, hat mit Sicherheit die Möglichkeit bei den JPG Einstellungen der Kamera einzugreifen.

 

Dem möchte ich mich nach erstem Darüberschauen anschließen…..

 

Also so schlecht sind sie nicht und Gott sei dank nicht so extrem nachgeschärft, wie viele Beispielbilder, die Hersteller heute so veröffentlichen.

 

Gruß,

 

Jens

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mal die Gegenfrage, was habt ihr den erwartet um in einen Begeisterungsausbruch zu bekommen? Das ist nicht ironisch gemeint

, sondern durchaus ernst? Also für mich sind es nach dem ersten anschauen die seit langem besten Samples die ich aus einer neuen Kamera gesehen habe, die Gründe habe ich nach -meinem- empfinden ja bereits genannt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mal die Gegenfrage, was habt ihr den erwartet um in einen Begeisterungsausbruch zu bekommen? Das ist nicht ironisch gemeint , sondern durchaus ernst? Also für mich sind es nach dem ersten anschauen die seit langem besten Samples die ich aus einer neuen Kamera gesehen habe, die Gründe habe ich nach -meinem- empfinden ja bereits genannt.
Kann man bei einer 1k€ Kamera ja auch erwarten bei der man an die Linse gebunden ist. Finde die Bilder bei F2 oft erschreckend weich, vor allem das Katzenbild, welches aber auch vielleicht nicht richtig fokussiert ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja was den genau erwarten?

Das Katzenbild ist nicht optimal, da gebe ich Dir recht. Aber ansonsten sehe ich da unter anderem qualitativ sehr ansprechende Aufnahmen.

Quietschbunt und bereits in der Kamera überschärft ist kein Qualitätsmerkmal

.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Snowdream, vielleicht habe ich mich auch von anderen Werbebildchen blenden lassen (ich verweise exemplarisch auf die M9 Fotos unter Leica Camera AG - Fotografie - M9). Was ich aber hauptsächlich von der X100 erwarte ist:

 

1. hoher Dynamikumfang

2. Hohe Lichtempfindlichkeit

3. Geringe Tiefenschärfe bei offener Blende

 

Anhand der Beispielbilder kann ich 2. und 3. nur oberflächlich beurteilen, es gibt ja auch nur wenig Bilder mit Offenblende. Aber den Dynamikumfang finde ich subjektivem Eindruck nicht so berauschend (s. z.B. Bild in Zeile 4 in der Mitte oder einige der SW-Bilder).

 

Übrigens: Unten auf der Seite (links) gibt es ein neues Produktvideos. Hier: World of X100 | FUJIFILM FinePix X100 gibt es außerdem weitere Beispielbilder.

 

Beste Grüße

 

BastiD

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aber den Dynamikumfang finde ich subjektivem Eindruck nicht so berauschend (s. z.B. Bild in Zeile 4 in der Mitte

 

Da sehe ich nichts erschreckendes oder etwas was auf eine schlechte Dynamik zu führen wäre. Ich Denke in Sachen Dynamik wird sie sicher so gut wie aktuelle APS-C Kameras sein, eventuell sogar etwas besser. Dynamik zu beurteilen ohne direkten Vergleich, empfinde ich allgemein als sehr schwierig, vor allem weil man die Lichtsituation vor Ort ja auch nicht kennt oder kannte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir reden um den Brei, sag mir doch mal ganz konkret was du vermisst an den Bildern, Schärfe, Kontrast, Rauschfreiheit oder was auch immer? Nochmal, Quitschbunt und überschärft hat nichts mit Qualität zu tun. Das Katzenfoto ist sicherlich nicht Top, warum auch immer. Aber ich sehe da durchaus sehr hochwertige Aufnahmen, die -mir- bezüglich Schärfe, Kontrast, Farben und nicht zuletzt durch die wenig aufbereitete Anmutung sehr gefallen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich verstehe nicht worauf du hinaus willst, ich habe auf deine Aussage

Also für mich sind es nach dem ersten anschauen die seit langem besten Samples die ich aus einer neuen Kamera gesehen habe
geantwortet, dass man das bei einer Festbrennweitenkamera im Vergleich zu Kameras mit Kitzoom wohl auch erwarten kann. Ich habe nicht an den Bildern bemängelt.

 

Manche sind aber bei F2 sehr weich und an den Ränder kontrastschwach. Auch das Bokeh finde ich nicht besonders ansprechend(s. Hydrantenaufnahme oder auch Kronleuchter beim Schaufensterbild).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir müssen auch immer noch bedenken das sind die ersten Fotos, und selbst wenn dir ersten Testberichte erschienen sind, sind deren Fotos mit Vorsicht zu genießen. Am besten ist wie immer man macht sich selbst ein Bild, und schaut wie sich die Kamera bei der eigenen Verwendung schlägt. Das was ich bis jetzt sehe, lässt mich aber hoffen das die X100 das wird was ich mir von ihr verspreche. Ob es am Ende tatsächlich so ist, das wird man sehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na ja, snow, schön und gut, aber dann ist sie schon gekauft.

Die Kamera sollte aufgrund ihrer gehobenen Preislage nicht nur gute Bilder versprechen, insofern ist man schon auf Aufnahmen dieser Art angewiesen, oder man wartet lange genug, bis sich entweder andere die Finger verbrannt haben oder jubilieren ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe ja nicht gesagt man sollte die Fotos gar nicht beachten, ganz im Gegenteil (ich mache es ja auch). Aber man sollte sie nicht überbewerten, und sich schnell mal zu etwas verleiten lassen was vielleicht gar nicht (noch nicht) richtig beurteilt werden kann.

 

Ganz ehrlich? Das erste was ich dachte als ich die Fotos gesehen habe, ist gewesen "da wird es sicherlich nur Sekunden dauern bis die ersten rufen das sie das nicht vom Hocker reißt". Die Fotos sind eben nicht total überschärft, nicht Quitschbunt, sondern sehr sauber, nicht überschärft, und allgemein machen sie eben einen sehr dezent aufbereiteten Eindruck. Wie bereits gesagt, für mich seit langem das beste was ich an "ersten" Samples einer Kamera gesehen habe. Festlegen möchte ich mich dennoch noch nicht, dafür ist es zu früh. Aber das was ich da sehen darf, erfreut mich doch und lässt mich sehr hoffen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Snowdream, vielleicht habe ich mich auch von anderen Werbebildchen blenden lassen (ich verweise exemplarisch auf die M9 Fotos unter Leica Camera AG - Fotografie - M9).

 

Hab mir mal eines der Leica-Fotos runtergeladen, das Boxerportrait (fand leider keine Originaldateien, nur recht kleine JPGs) und das X-100 Foto "kleines Mädchen-DSCF3983) auf dasselbe Maß gebracht (Pixel & Dateigröße; zusätzlich Sättigung etwas erhöht und nachgeschärft):

 

Also ich hab mir das Foto des Mädchen auch mal in original Größe runter geladen und ganz leicht bearbeitet, und die Schärfe ist nur als Beispiel absolut Top. Ich weiß allerdings nicht ob es erlaubt ist diese Fotos zu bearbeiten und dann zu veröffentlichen, daher lasse ich das mal lieber.

 

Hast Recht habe die Fotos mal rausgenommen (verletzt möglicherweise Urheberrecht) - Ihr müsst also den Vergleich selbst machen!

Wer möchte, kann ja mal in mein Album schauen, da lasse ich sie noch kurz drin (https://www.systemkamera-forum.de/members/charlyr-albums-technisches+f%FCrs+forum.html) - das Mädchenfoto habe ich leider etwas zu sehr geschärft)

 

Sind zwar leider sehr verschiedene Fotos, aber wo soll jetzt der Vorteil der fast 8-fach teureren Kamera liegen

Zumindest auf der Basis der im angegebenen Link auffindbaren Bildchen kann ich diesen nicht entdecken

(klar: aussagekräftiger wäre sicher ein Vergleich von OOC-JPGs - habe ich da auf der Leica-Seite was übersehen?).

 

Ich jedenfalls finde die bisher von mir heruntergeladenen und 1:1 gesichteten X-100-Fotos sehr erfreulich!

Edited by charlyR
Fotos entfernt (s. oben)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich hab mir das Foto des Mädchen auch mal in original Größe runter geladen und ganz leicht bearbeitet, und die Schärfe ist nur als Beispiel absolut Top. Ich weiß allerdings nicht ob es erlaubt ist diese Fotos zu bearbeiten und dann zu veröffentlichen, daher lasse ich das mal lieber.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Okay,

 

ich gebe auch nicht viel auf JPGs auf Herstellerseiten. Mich haben aber die ersten Foveon-Fotos von den Sigmas damals umgehauen. Die waren vermutlich aber auch stark bearbeitet.

Die Bilder der X100 sind so gut wie gar nicht bearbeitet, von daher kein Vergleich möglich. Für eine kleine Kamera sind die Ergebnisse tatsächlich mehr als beachtlich, das muss ich eingestehen. Ich bin wirklich nicht enttäuscht. Aber ich muss die Kamera in den Händen halten, dann lecke ich evtl. Blut. War bei der NEX auch so.

 

Gestaunt hab ich auch von den Fotos z.B. von Dir Snow mit der NEX und dem Rokkor 1,4/50 oder MoHees Bilder mit dem 2,0/24er...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Na ja, snow, schön und gut, aber dann ist sie schon gekauft.
Na ja, gekauft heißt ja heute (zum Glück oder Fluch, je nach Perspektive) nicht mehr unbedingt behalten. Man sollte sich doch innerhalb der gesetzlichen Rückgabefrist ein vernünftiges Bild (

 

Für eine kleine Kamera sind die Ergebnisse tatsächlich mehr als beachtlich
Klein ist sie ja nun wirklich nicht...Nex, PEN, GFs sind mit Pancake sicher nicht größer. Der Anspruch von Fuji muss sich auf jeden Fall an einer X1 und den üblichen Einsteiger DSLRs messen lassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Man sollte sich doch innerhalb der gesetzlichen Rückgabefrist ein vernünftiges Bild () machen können.

 

Ich möchte nur noch mal kurz darauf hinweisen, dass es ausser beim Versandhandel (Fernabsatzgesetz) keine allgemeine "gesetzliche Rückgabefrist" in Deutschland gibt.

 

Gruß,

 

Jens

Share this post


Link to post
Share on other sites
ausser beim Versandhandel

 

ausser??

Da stellt sich doch mal die interessante Frage, wo die Forumsmitglieder sich versorgen? Dominiert da tatsächlich noch der klassische Fachhandel? Und wird der dann von den Online-Geübten Käufern mit konkurrierenden Angeboten des WWW zu Preisnachlässen "motiviert"? Die großen Verbrauchermärkte üben ja alle eine kulante Rücknahmepraxis aus. So wird wohl der überwiegende Anteil elektronischer Konsumgüter mittlerweile mit Rücknahmegarantie verkauft.

 

Wäre doch mal eine Umfrage wert, oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die großen Verbrauchermärkte üben ja alle eine kulante Rücknahmepraxis aus. So wird wohl der überwiegende Anteil elektronischer Konsumgüter mittlerweile mit Rücknahmegarantie verkauft.

Kulanz ist keine Garantie – eher das Gegenteil davon, nämlich eine freiwillige gegenüber einer, nun ja, eben gesetzlich garantierten Leistung. Und es kann gewiss nicht schaden, noch einmal darauf hinzuweisen, denn die Mär eines allgemeinen Rückgaberechts ist weit verbreitet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich! 

    Jetzt kostenlos registrieren!

    or Sign In

×
×
  • Create New...

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Systemkamera Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!