Jump to content
silverbullet

M Objektive an APS-C - endlich!

Recommended Posts

Hmm ... 12 MP ist aber nicht gerade aktuell ...

Brauchst Du mehr? Die Pixel sind schon bei 12 Megapixeln kleiner als die einer Leica M9 oder M8, insofern geht das schon in Ordnung.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich meine eher vom S/N.

Der 12 MP scheint was älteres zu sein.

Woher will man das wissen? Der Sensor könnte derselbe sein, der auch in der Pentax K-r steckt. Und dass die Pixelzahl auf 12 Megapixel beschränkt bleibt, dürfte dem Rauschabstand erste einmal förderlich sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wird es durch diesen M-Mount auch irgendwie möglich sein, meine Pentax K limited an einer Ricoh zu betreiben? Suche ein System, um gerade diese Schätzchen nicht über die Bucht verscherbeln zu müssen.

Bislang gab es keinen Markt für Adapter von SLR-Bajonetten an das M-Bajonett, aber technisch wäre die Adaption möglich und Ricohs Vorstoß könnte einen solchen Markt schaffen.

 

In Deinem konkreten Fall verstehe ich allerdings die Frage nicht: Sofern Du nicht bereits in Ricohs GXR-System investiert hast, wäre die naheliegende Wahl doch eine Pentax-DSLR.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Bislang gab es keinen Markt für Adapter von SLR-Bajonetten an das M-Bajonett, aber technisch wäre die Adaption möglich und Ricohs Vorstoß könnte einen solchen Markt schaffen.

 

In Deinem konkreten Fall verstehe ich allerdings die Frage nicht: Sofern Du nicht bereits in Ricohs GXR-System investiert hast, wäre die naheliegende Wahl doch eine Pentax-DSLR.

 

Die hab ich ja, suche aber noch eine "Kleine" für immer dabei.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Soeben erschienen auf mirrorless rumors:

 

Mirrorless Rumors | Blog | First images taken with the M-mount modul for the Ricoh GXR!

 

Das Leica M-Modul mit einem APS-C Sensor soll im Herbst kommen

 

Hier sind noch mehr Bilder davon zu sehen:

リコー公å¼ãƒ–ãƒ*ã‚° GR BLOG | Ricoh Japan

 

Was das untere Bild im Blog mit der GXR und dem Rikenon 1.2/55 zu bedeuten hat, habe ich allerdings nicht entschlüsseln können.

 

Ist da etwa auch ein Pentax-K Modul auf dem Weg?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Soeben erschienen auf mirrorless rumors:

 

Mirrorless Rumors | Blog | First images taken with the M-mount modul for the Ricoh GXR!

 

Das Leica M-Modul mit einem APS-C Sensor soll im Herbst kommen

 

Hier sind noch mehr Bilder davon zu sehen:

リコー公å¼ãƒ–ãƒ*ã‚° GR BLOG | Ricoh Japan

 

Was das untere Bild im Blog mit der GXR und dem Rikenon 1.2/55 zu bedeuten hat, habe ich allerdings nicht entschlüsseln können.

 

Ist da etwa auch ein Pentax-K Modul auf dem Weg?

 

Wenn ich die einfache Übersetzung von google bemühe, verstehe ich es so, dass er ein Adapter an das M-mount angeflanscht hat.

Leider konnte ich aus der Übersetzung nicht viel mehr interessant Info herauslesen, scheint aber noch ein Vorserienmodell zu sein (Beta steht mehrmals im Text).

 

Man darf auf jeden Fall gespannt sein!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wahnsinn. Die haben die Wünsche ach so vieler in den diversen Foren über ähnliche Systeme sehr gut umgesetzt:

 

- Mehrere Fokussierhilfen, dabei auch eine Art "Focus Peaking" und eine Bild-im-Bild-Vergrößerung,

- Objektivdaten lassen sich in EXIF-Daten schreiben,

- sogar div. Objektivkorrekturen sind direkt in der Kamera möglich.

 

Da bleibt ja kaum ein Wunsch offen.

 

Doch, zwei:

- Ein Schwenkdisplay (das fehlt aber am Grundkörper dieser Kamera)

- und warum nur Leica-M-Anschluss?

 

Zeit, mal einen Blick in die Tabelle der Auflagemaße zu werfen. Schade, Contax-G ist nur 1,2 mm länger - da wird wohl ein Adapter nicht machbar sein. Hätte Ricoh nicht gleich ein noch viel kürzeres Auflagemaß mit einer Art Standard-Adapter auf Leica-M bauen können?

 

Schönen Gruß

vom Südlicht

 

Nachtrag: Und dann noch die Möglichkeit, lautlos auszulöen...

Edited by Suedlicht

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit meiner bisherigen Knipse (E620) war es mir (trotz vieler gegenteiliger Beteuerungen in diesem und einem anderen Forum) nicht befriedigend möglich Freihand-Aufnahmen - und ich betone: ohne Stativ - mit R-Gläser zu fokussieren!

 

Frage also: Kann man mit der neuen Ricoh - entsprechende Adapter von Novoflex und Co. vorausgesetzt - praxisgerechter fokussieren?

Share this post


Link to post
Share on other sites
...

Frage also: Kann man mit der neuen Ricoh - entsprechende Adapter von Novoflex und Co. vorausgesetzt - praxisgerechter fokussieren?

 

Ja, wenn man den Aufstecksucher zur GXR kauft. Der hat zwar eine geringere Auflösung als der VF2 von Olympus oder die von Panasonic eingebauten Sucher der G- und GH-Modelle,, aber auch rund 920.000 Bildpunkte sind schon ganz ordentlich. Er bietet darüber hinaus eine Fokuslupe (vgl den Beitrag von Südlicht).

 

Interessierte Frage: gab es nicht schon einmal einen Adapter für "R" auf "M"?

 

P.S.: auch in diesem Falle gilt: selbst testen vor dem Kauf. Du wirst es dann schon sehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

Mit meiner bisherigen Knipse (E620) war es mir (trotz vieler gegenteiliger Beteuerungen in diesem und einem anderen Forum) nicht befriedigend möglich Freihand-Aufnahmen - und ich betone: ohne Stativ - mit R-Gläser zu fokussieren!
Da kann ich dir auch nicht viel widersprechen. Graduell unterscheiden sich die DSLR in ihrer Fähigkeit, mit manueller Scharfstellung halbswegs scharf stellen zu können, aber Spaß macht es sicher keinen so großen.

Frage also: Kann man mit der neuen Ricoh - entsprechende Adapter von Novoflex und Co. vorausgesetzt - praxisgerechter fokussieren?

Ich nehme an, du stellst diese Frage jetzt so einfach einmal in den (Forum)Raum.

Antworten wird man dir erst können, wenn die ersten Exemplare im Handel sind.

Nebenschwierigkeit: Den R-auf-M Adapter gibt es (noch)?

 

Sehe gerade, es gibt noch den LEM/LER von Novoflex (€ 149.-)

Edited by isaac
zu früh gespeichert

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ SUEDLICHT, du schreibst:

Wahnsinn. Die haben die Wünsche ach so vieler in den diversen Foren über ähnliche Systeme sehr gut umgesetzt:

- Mehrere Fokussierhilfen, dabei auch eine Art "Focus Peaking" und eine Bild-im-Bild-Vergrößerung,

Kannst du das etwas genauer beschreiben, denn offenbar habe ich da etwa überlesen.

 

LEM/LER von Novoflex

 

Natürlich kenne ich den, aber'n 2,8/100 an der M8 oder so???

 

Trotzdem. Danke für Eure Beiträge.

Share this post


Link to post
Share on other sites
@ SUEDLICHT, du schreibst:

Wahnsinn. Die haben die Wünsche ach so vieler in den diversen Foren über ähnliche Systeme sehr gut umgesetzt:

- Mehrere Fokussierhilfen, dabei auch eine Art "Focus Peaking" und eine Bild-im-Bild-Vergrößerung,

Kannst du das etwas genauer beschreiben, denn offenbar habe ich da etwa überlesen.

 

Beim "Focus Peaking" werden kontrastreiche Kanten hervorgehoben. Die NEXen können das seit dem letzten Firmware-Update. Dort kann man a) die Kantenanhebungsstufe und

die Kantenanhebungsfarbe wählen.

Ich halte es für ein Abfallprodukt des Kontrast-AF. Auf jeden Fall ist es sehr hilfreich beim manuellen Fokussieren, weil man sich die Einschaltung der Fokuslupe oft sparen kann - und dadurch Zeit gewinnt. Anders gesagt: Dadurch wird das manuelle Fokussieren in Situationen möglich, wo es früher eben nicht möglich war.

Und das schönste ist: Es ist völlig unabhängig vom Objektiv, es funktioniert auch mit jedem adaptierten "Altglas".

 

Eine Erklärung dazu fand ich hier:

How 'Focus Peaking' works

Bei den Bildern mit den farbigen Flächen handelt es sich aber um eine Wunschvorstellung des Autors, es gibt zur Zeit nur die ebenfalls gezeigte Kantenanhebung.

 

Dort wird auch auf ein Filmchen verwiesen:

Da sieht man, wie das auf dem Display der NEX aussieht, wenn man am Fokusring dreht (leider ist der Film sehr kurz).

 

Zur Bild-im-Bild-Vergrößerung:

Alle spiegellosen Systemkameras bieten ja eine Fokuslupe, die sich bei Systemobjkektiven auf Wunsch bei Drehen am Fokusring einschaltet, bei manuellen Objektiven aber per Knopfdruck eingeschaltet werden muss.

Die meisten Implementationen zeigen dann auf dem gesamten Display/Sucher das vergrößerte Bild (wobei die Vergrößerungsstufe oft wählbar ist).

Das heißt: Man kann dann sehr genau fokussieren, sieht aber das Gesamtbild nicht mehr.

Offenbar kann man bei der Ricoh GXR nun einstellen, dass der vergrößerte Ausschnitt als Bild im Gesamtbild angezeigt wird, man also am Rand noch die Kontrolle zur Komposition des Bildes hat.

Diese Funktion wurde bei den bereits erhältlichen Systemkameras vehement gefordert, aber ich wüsste nicht, wo es das schon gibt.

 

Schönen Gruß,

das Südlicht

Share this post


Link to post
Share on other sites

[quote name=HeHein;185497...' date=' aber'n 2,8/100 an der M8 oder so???

 

Trotzdem. Danke für Eure Beiträge.[/quote]

 

Ein phänomenale Apo-Macro würde ich auch nicht an einer M8 nutzen. An der GXR jedoch: warum nicht? Der doch recht ausgeprägte und - nach meiner Meinung - recht ordentlich geformte Griff sollte auch für den Einsatz mit dem 2,8/100 reichen - aber auch hier: ausprobieren!

 

Ich erlaube mir einmal die vielleicht etwas anmaßende Anregung: schau einmal bei einem Fotohändler, der die GXR hat, die meisten sind ganz hilfsbereit und ermöglichen sicherlich auch das Probieren des Gehäuses mit Modul und Sucher in den Geschäftsräumen, wenn man höflich fragt. Dann hasst Du einen Eindruck von Größe und Handhabung der Kamera, "Anmutung" des Sucherbildes und was sonst noch wichtig ist

Share this post


Link to post
Share on other sites

kalokeri

Ein phänomenale Apo-Macro würde ich auch nicht an einer M8 nutzen. An der GXR jedoch: warum nicht?

 

Lese ich da 'ne Veräppelung?

Na ja, mit dem Messband in der Hand kommt man durch's ganze Fotoland.

Aber R-Optiken an einer M ...? Schon mal gemacht, ich meine so aus der Hand und nicht gerührt sondern geschüttelt also ohne Stativ oder einer anderen Unterlage?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Offenbar kann man bei der Ricoh GXR nun einstellen, dass der vergrößerte Ausschnitt als Bild im Gesamtbild angezeigt wird, man also am Rand noch die Kontrolle zur Komposition des Bildes hat.

Diese Funktion wurde bei den bereits erhältlichen Systemkameras vehement gefordert, aber ich wüsste nicht, wo es das schon gibt.

 

Diese Funktion gibt es, meine ich zu wissen, an der Lumix G3.

 

Grüße

Thorsten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nachdem an den manuellen Fokussierhilfen durch die praktische Erfahrung an meinen A12 AF Modulen kein Zweifel mehr besteht möchte ich mir ein M-Modul bestellen um es erstmal mit den Jupiter M Objektiven zu betreiben und nächstes Jahr ein Summicron zu kaufen.

 

Alles gut soweit, aber nun verunsicherte mich ein Fotofreund.

 

Er fragte mich ob das M-Modul einen "Blesator" habe, oder wie ansonsten die Lichtmessung mit den alten Objektiven funktionieren würde?!

 

Ich bin ja nun kein Fotograf, aber ich habe bisher geglaubt das ich einfach ein altes, mechanisches Objektiv ansetze, die Blende am Objektiv wähle, und die Kamera stellt passend die Zeit und die Belichtung ein?!

 

Er sprach dann noch von Abdunkeln des Suchers bei Auslösung und so weiter.

 

Wie stellt Ihr Euch das vor, bzw. kann mir bitte jemand die Frage meines Freundes beantworten?

 

Beste Grüße,

Rainer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy