Jump to content
meichham

Batteriegriff für G1/GH1/G2/GH2

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hi

 

sorry, wahrscheinlich steh ich mit meiner Meinung alleine da, aber um ehrlich zu sein würde ich mir für obige G-Modelle einen optionalen Batteriegriff/Hochformatgriff wünschen.

 

Zwar widerspricht das vielleicht der Philosophie der Kompaktheit des Systems, daber ich sehe da keinen Widerspruch:

 

- primär wird ja das Teil nur unten rangeschraubt und macht das ganze halt höher

- für das Pancake muss man es ja nicht nutzen

- Camera läge mit 14-140/100-300 besser ausbalanciert in Hand

- auch wäre Doppelstromversorgung (2 Akkus) von Vorteil, da die Akkus schon um Faktoren schneller leer sind als bei meinem DSLR System

- für die individuellen ergonomischen Gegebenheiten meiner Hand, wäre sogar eine "Vergrößerung" des Griffes nach vorne von Vorteil. 1 cm mehr würde für mich das Handling enorm verbessern

 

1.) Gibt es Gerüchte über solches Zubehör ?

2.) Bzw. sind Dritthersteller ggf. schon aktiv ?

3.) hatte jemand ähnliche Gedanken und sich ggf . schon selbst was gebaut ?

 

Beste Grüße

/mike

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke - na das wär ja schon mal was ...

 

ABER wie ich Panasonic einschätze, machen die das nur fürs aktuelle Modell - sprich G2/GH2

 

- ginge das eigentlich mechanisch, sprich sind Maße des G1/GH1 Systems identisch mit dem der neueren Generation G2/GH2 ? Das Tastenlayout hat sich ja geändert ...

 

- und ich vermute da muss in beiden Fällen ein FirmwareUpgrade her wg Ansteuerung

 

Grüße

/mike

Share this post


Link to post
Share on other sites

1.) Gibt es Gerüchte über solches Zubehör ?

2.) Bzw. sind Dritthersteller ggf. schon aktiv ?

3.) hatte jemand ähnliche Gedanken und sich ggf . schon selbst was gebaut ?

Zu 1 wurde schon gepostet.

Zu 2 habe ich von einem Griffhersteller gelesen, dass für die G1 ein Griff geplant ist. Ich weiss jetzt leider den Herstelle nicht mehr.

Zu 3 https://www.systemkamera-forum.de/micro-four-thirds-fourthirds-zubehoer/1526-eigenbau-zubehoerhalterung-fuer-die-g1-gh1-und-andere-kameras.html

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Eventuell ist die Lösung auch zum Selberbauen eine Option, denn es gibt ja diesen Adapter für die G2:

 

G Micro System Zubehör - Sonstiges - DMW-DCC3 - Übersicht - Deutschland & Österreich

 

Dazu müsste man sich nun etwas basteln, was die ~9 Volt liefert, welche das Netzteil ausspuckt ;)

 

:cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erfahrungen habe ich keine damit, allerdings finde ich den Griff mit dem Kabelsalat für den Auslöser nicht so toll, auch wenn es vermutlich keine andere Lösung geben wird für den Hochformatauslöser - es fehlen ja die sonst bei Batteriegriffen üblichen Kontakte an der Kamera - deshalb wird auch das Wahlrad für Blende und Zeit nicht wie gewohnt am Batteriegriff sein können, das finde ich auch umständlich ;)

 

Für fast 90 € und Drittanbieter allerdings auch nicht ganz billig.

 

:cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites

So wie ich das für mich beschlossen habe ist ein Batteriegriff eh nicht grade systemgerecht für MFT-Lumixen, ganz ehrlich - die Kameras sind bewusst klein gehalten und eine echte Entlastung an Gewicht, Größe und Kompaktheit.

Ein Batteriegriff vergrößert das System deutlich und ist so für mich ein künstliches Vernichten von MFT-System-Vorteilen.

 

Meine Hände sind sehr groß und wenn ich die Lumix G2 in der Hand halte sind Daumen Zeigefinger und Mittelfinger auf dem Gehäusegriff und die beiden anderen Finger unterhalb des Kamerabodens. Zusätzlich besitze ich noch eine DSLR, wo die ganze Hand platz findet am Gehäusegriff.

 

Beide Systeme sind optimal wie sie sind, die DSLR ist unschlagbar in ihrer Performance und sie ist groß und die G2 ist unschlagbar in der Kompaktheit und im Gewicht.

 

Deshalb stelle ich für mich einen Batteriegriff mit Auslöser-Kabelsalat außer frage :D;)

 

:cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Deshalb stelle ich für mich einen Batteriegriff mit Auslöser-Kabelsalat außer frage

 

Den Auslöser und auch die Stromversorgung musst Du ja nicht anschliessen, sondern nur den Batteriegriff für die Handablage verwenden. In diesem Fall trägt er dann auch gewichtsmässig nicht viel auf.

Share this post


Link to post
Share on other sites
@Panoptikum

 

Das wäre dann zwar eine Lösung, allerdings eine recht teure ;)

 

:)

 

Hallo Dirk,

 

irgendwie führst Du Deine eigene Argumentation ad absurdum: Du schlägst eine Bastellösung auf Basis des 40 Euro teueren Batterieadapters vor und klagst über den Preis einer beim Chinesen in der Bucht für 67 Euro erhältlichen maßgeschneiderten Version.

 

Für mich ist der Griff fester Kamerabestandteil geworden. Kabelsalat? kann ich nicht erkennen, wozu diese Polemik?

 

Letztendlich ist das natürlich eine Fragen der persönlichen Vorlieben. Bei SLR waren Batteriegriffe (bzw. Winder und Motordrives in Analogzeiten) immer mein erstes Zubehörteil. Ich mag es, wenn eine Kamera sich wie ein Werkzeug und nicht wie Spielzeug anfühlt. Bei MFT bleibt die Ausrüstung durch die kleineren Objektive nach wie vor kompakt. Nebenbei habe ich die Erfahrung gemacht, dass bei Verwendung eines leistungsstarken Blitzgerätes die Kamera mit Batteriegriff nicht mehr so kopflastig wird.

 

Das ist das schöne an Systemkameras: jeder kann sich sein System zusammenstellen.

 

Gruß

 

Mehmet

Share this post


Link to post
Share on other sites
.....

 

Für mich ist der Griff fester Kamerabestandteil .....

 

Letztendlich ist das natürlich eine Fragen der persönlichen Vorlieben. ....

. Ich mag es, wenn eine Kamera sich wie ein Werkzeug ....anfühlt. Bei MFT bleibt die Ausrüstung durch die kleineren Objektive nach wie vor kompakt. ....

Das ist das schöne an Systemkameras: jeder kann sich sein System zusammenstellen.

.......

Genauso sehe ich es auch! :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo Dirk,

 

irgendwie führst Du Deine eigene Argumentation ad absurdum: Du schlägst eine Bastellösung auf Basis des 40 Euro teueren Batterieadapters vor und klagst über den Preis einer beim Chinesen in der Bucht für 67 Euro erhältlichen maßgeschneiderten Version

 

Moin Mehmet,

 

meine Argumentation ad absurdum ?? Was ist den daran absurd, wenn ich für mich keinen Nutzen in dem Griff sehe und vor einiger Zeit als es keinen Griff gab denjenigen, die über sowas nachgedacht hatten den Tipp mit dem Adapterkabel gegeben habe ??

 

Geklagt habe ich ebenfalls nicht, es war für mich eine Feststellung aufgrund einer Empfehlung den Griff ohne die Auslöser und Batteriefunktion zu nutzen nachdem ich bereits erklärt hatte einen solchen Griff nicht nutzen zu wollen weil ich darin keinen Bedarf sehe.

 

Also, Mehmet, ich hatte nicht vor den potenziellen Käufern den Sinn des Griffs abzusprechen lese doch einfach kurz nochmal was ich schrieb. Dann stellst Du fest, dass ich das Ganze nur auf meine Bedürfnisse ausgeführt hatte.

 

;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

auch mich hat schon lange das Thema "Griff" für die GH2 beschäftigt. Allerdings nicht wg. evtl. mehr Stromreserve oder Zusatzauslöser bei Senkrechthaltung, sondern allein deswegen, weil auch ich große Hände habe und es deshalb immer wieder (anfangs relativ häufig, jetzt eher selten) zu ungewollten Verstellungen der Cam kam. Die Verstellung des Focusbereiches aus der Mitte heraus nach meist li unten, aber auch nach anderen Seiten war dabei noch die harmloseste Version. Anfänglich ging es um häufige Verstellungen der Voreinstellung der ISO-Empfindlichkeit von iISO (meine Vorwahl) auf irgend einen höheren Wert. Zuletzt hatte ich sogar Verstellungen des Filmmodus.

 

Da es mir unerklärlich war, habe ich daraufhin angefangen einen Handgriff zu konstruieren, der mich die Cam "sicherer" halten ließ - insbesondere mit dem hier angesprochenen 100-300er. Tests hatten alle nichts gebracht. Mittlerweile weiß ich sicher die Ursache und ein Griff bringt da keine Besserung: Es handelt sich um die versehentliche Betätigung des Bedienkreuzes hinten wenn die Cam eingeschaltet ist. Insbesondere mit dem 100-300er aber auch normal ist einer der natürlichen "Auflagepunkte" des Daumens zum Ausbalancieren der Cam genau die rechte Rand des (eingeklappten) Displays bzw. daneben auch die Position des Bedienkreuzes !!! und da der Daumen hierbei schräg liegt, werden häufig nicht nur einer, sondern gleich mehrere der Buttons gedrückt - na super.

 

Da sich die Buttons nicht abschalten lassen, gibts keine wirklich sichere Lösung zumindest für das Problem von unerklärlichen Verstellungen. Es ist nunmal so, dass beim Hantieren / Bedienen / Objektivwechsel nicht immer ausgeschaltet ist. Also: ein Problem erkannt - leider damit nicht gebannt... :mad: Die einzige Lösung wäre eine "verschiebbare" Abdeckung des Bedienkreuzes.

 

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

....Da sich die Buttons nicht abschalten lassen, gibts keine wirklich sichere Lösung zumindest für das Problem von unerklärlichen Verstellungen. Es ist nunmal so, dass beim Hantieren / Bedienen / Objektivwechsel nicht immer ausgeschaltet ist. Also: ein Problem erkannt - leider damit nicht gebannt... :mad: Die einzige Lösung wäre eine "verschiebbare" Abdeckung des Bedienkreuzes.

 

Du keninst offenbar meine Lösungen nicht. Dann schau mal hier:

 

https://www.systemkamera-forum.de/micro-four-thirds-fourthirds-zubehoer/1043-eigenbau-griffunterstuetzung-fuer-die-lumix-g1.html

 

Und insbesondere dann bis zum aktuellen Stand hier:

 

https://www.systemkamera-forum.de/micro-four-thirds-fourthirds-zubehoer/1526-eigenbau-zubehoerhalterung-fuer-die-g1-gh1-und-andere-kameras.html

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Olybold,

danke nochmal für Deinen Hinweis. Ich hatte früher schon mal Deine Konstruktion gesehen, nur nicht weiter verfolgt. Jetzt habe ich mir die Seite fest verlinkt. Ich muss Dir nochmal meinen äußersten Respekt für Deine Arbeit aussprechen - einfach suuper!

 

Ich will Dich auch nicht mit meiner eigenen "Testkonstruktion" eines Griffes langweilen, für meine Handgröße habe ich einfach folgendes festgestellt - und das wird mit Deiner Konstruktion wohl auch nicht wirklich abgefangen: Wenn ich die Cam in der Hand halte (Schlaufe um das Handgelenk) und insbesondere mit dem etwas schwereren 100-300er, liegt zum ausbalancierten Halt der Daumen exakt in der Mitte des rechten Randes des eingeklappten Displays. Falls ausgeklappt, verlagert er sich automatisch exakt auf das Buttonkreuz. Ich muss hier also stets bewußt "daneben" fassen um Fehleinstellungen zu vermeiden - was wiederum die Ausbalancierung stört. Mit Deiner Aussparung über dem Buttonkreuz wird das nicht beseitigt, ich vermute lediglich, dass eine vollständig bestückte Grifferweiterung durch ihr Eigengewicht den Schwerpunkt der gesamten Cam soweit verlagert, das der Daumen dann zum Ausbalancieren aus der Lücke heraus tendiert. Dazu kommt - durch den dickeren Griff verursacht - selbst bei eingeklapptem Display, das der Daumen vermutlich vom rechten Displayrand erst recht auf das Kreuz zeigt. Ich glaube allerdings auch, das sich dieses ganze Thema absolut an der Handgröße bzw. Fingerlänge festmachen läßt, deshalb ist für mich die temporäre Blockade des Bedienkreuzes zum zentralen Ansatzpunkt geworden.

 

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ klaudie

 

Danke für das Lob.

 

Ich glaube, dass das Problem mit dem Daumen bei mir dadurch entfällt, weil ich durch die rechte Abstützung den Daumen automatisch aus der Gefahrenzone bringe. Der Daumen drückt so nach rechts gegen die Seitenabstützung und liegt daher je nach Kamera auf der "Ablage" (G1), rechts vom Videoknopf (GH1) oder unterhalb des "Rädchens" (GH2) auf.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Klaudie,

 

speziell beim 100-300 würde ich es mal mit einem kleinen Schulterstativ oder einer Schulterstütze probieren. Ich arbeite damit sowohl beim 45-200 als auch beim adaptierten 400er Novoflex. Die rechte Hand wird deutlich entlastet, sie braucht das Kameragewicht ja nicht mehr zu halten.

 

Gruß

 

Mehmet

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Mehmet,

danke für den Tip, aber ich habe seit Langem schon ein 3-Punkt-Schulterstativ. Richtig wäre, dass damit die Fehlbedienung weg wäre, aber ich kann das Gestell ja nicht als "Alltagsgeschirr" verwenden. Es ist schließlich echt ein "Gestänge" und macht die Cam unhandlich. Zudem habe ich den Fehlbedienungstrend nicht nur mit dem 100-300er, sondern auch schon mit dem 14-140er.

 

Wenn ich mal gerade nicht fotografiere, sondern pausiere, dann habe ich sie schon öfter in der rechten Hand einfach "hängen", im ausgeschalteten Zustand, dann ist's ohnehin OK. Falls dann Situationen entstehen, bleibt sie eben schon mal eingeschaltet und je nach Blickwinkel aufs Objekt, kann dann ganz spontan die Vorstellung entstehen, das bessere Bild wird mit ausgeklapptem Display, weil z.B. die Cam besser hoch über den Kopf zu halten wäre oder in Bodennähe - und schon ist's (möglicherweise) wieder passiert.

 

Also, es bleibt letztlich die "Kreuzgefahr" und hier sehe ich einen möglichen Ansatzpunkt, wenn durch z.B. Batteriegriff, der nicht nur im Aufbau sondern auch in der Verlagerung des Camschwerpunktes fast nur nach unten Richtung Camboden wirkt. Damit könnte der Daumen beim Ausbalancieren auch weiter nach unten wandern. Da aber alle hinteren Knöpfe der GH2 nah beieinander liegen, ist es noch nicht wirklich die Lösung.

 

Derzeit kreisen meine Gedanken also eher um eine flache, eindreh- oder klappbare Abdeckung für die Buttonpartie, die seitlich rechts garnicht unbedingt mehr "Griffstärke" aufbauen muss (obwohl es nicht schaden würde). Mal sehen, vielleicht kommt mir dazu noch eine Erleuchtung wo und wie ich sowas befestigen kann - die Griffkonstruktion, die ich versucht hatte, bringt dahingehend jedenfalls noch keine Besserung.

 

Gruß

Edited by klaudie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...