Jump to content

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich werde im Februar sowohl Paris als auch Berlin besuchen und bin mir nicht sicher ob ich mir bis dahin das 20mm Pancake von Panasonic oder das 45-200 (ebenfalls Pana) holen soll. Mein Favorit ist derzeit der Pfannkuchen, einfach weil sich dann meine G2 ganz schön schlank macht. Könnt ihr mir bei der Entscheidung helfen bitte?!?

Bisher besitze ich nur das 14-42mm Kit Objektiv, mit dem ich ehrlich gesagt nicht ganz zufrieden bin...

 

 

Vielen dank für eure Meinungen

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Mir" würde nur das Pancake an die Kamera kommen, weil ich damit unbeschwert und universell ausgerüstet wäre. Das Zoom sitzt in den Schuhen.

 

PS: warum bist Du nicht mit dem 14-42 zufrieden? Das ist eigentlich die passende Optik für Dein Vorhaben, wenn Du Dir nicht sicher bist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich werde im Februar sowohl Paris als auch Berlin besuchen

Kommt natürlich ganz darauf auf, wo Deine Interessen liegen. Ich würde mich bei einer Städtereise für das 20er entscheiden und das Kit als Reserve für besondere Perspektiven mitnehmen. Meine Gründe siehe hier: https://www.systemkamera-forum.de/vorstellung/13975-ein-hallo-aus-der-kurpfalz.html#post108489.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe derzeit auch nur das Kitobjektiv 14-42 (PEN E-PL1) und zerbreche mir auch den Kopf bei der Frage nach der nächsten Linse.

 

Wird aber wohl das PENcake werden...Zoom etwas später, wenns draußen wieder wärmer wird.

Dann wird die Frage lauten 40-150 mFT, 45-200 Lumix oder 14-150 mFT.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für die schnellen Antworten, wie gesagt das 20er ist auch mein Favorit, ich denke es passt auch besser zu meinen Gewohnheiten als ein 200mm Zoom. wollte nur nochmal die Zweifel aus der Welt schaffen, (Objektive nach der Jahreszeit zu kaufen scheint unerahnt sinnvoll ;))

Dass ich mit dem Kitobjektiv nicht so richtig zufrieden bin liegt nicht an der Brennweite, eher dass es, wenn es draussen kalt ist, der MF Fokusring schwergängiger ist als normal, dass es von 35-42mm ein bisschen hakelig ist kommt noch dazu...

 

Dann wird wohl die nächsten Tage der Pfannkuchen ins Haus geliefert werden :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich war letztes Jahr in Paris. Hatte an der GF1 das 20er und ein 14-150 (Panaleica). Meist benutzte Optik war das 20er und der Bereich unter 50mm. Wie schon gesagt, in Museen glänzt das 20er, tolle Optik für diesen Einsatz.Der lange Bereich war trotzdem nicht unnütz, zwar selten benutzt, aber in einer Stadt auch sinnvoll, z.B für verdichtete Ansichten. Ich zeige mal ein Bild mit dem 20er und eins mit Tele-Brennweite (125mm). Wenn du schon mal Paris "schnuppern" willst: Paris - a set on Flickr

 

Gruß Karl

post-333-1396079188,2044_thumb.jpg

post-333-1396079188,614_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Friedel,

die Stadtansicht - a la bonne heure!

 

Warum sind die Bildtexte Englisch?:rolleyes:

 

Danke, IlDuce und Agfa Click, die Bildunterschriften sind in Englisch, weil ich die Bilder mal in einem englisch-sprachigen Forum gepostet habe. (getdpi-forum)

Da euch die Bilder zu gefallen scheinen, noch 2 in S/W? Das erste wieder 20mm, das 2. 80mm (Montmatre).

 

Gruß Karl

post-333-1396079189,2515_thumb.jpg

post-333-1396079189,333_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mein Favorit ist derzeit der Pfannkuchen, einfach weil sich dann meine G2 ganz schön schlank macht.

 

Aber nur solange sie draußen ist, wenn Du die G2+Pfannkuchen in die gleiche Fototasche steckst in der Du auch die G2+Rohr stecken würdest ist der Vorteil beim Transport dahin :rolleyes:

Aber sonst spricht ja einiges dafür :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da hast du allerdings recht, wahrscheinlich wird sie aber auch draussen baumeln, oder in der Jackentasche (der Segen von Outdoorjacken -> große Taschen ;)), in die sie sehr gut passt.

 

Da ich unterwegs meistens einen Rucksack dabei habe (Wasser, Handschuhe oder weiß Gott was), kommt das 14-42er dorthinein, falls ich es brauchen sollte, die Body-Pfannkuchen Paarung bleibt an der Front und damit griffbereit :)

 

Damit kann ich eine extra Kameratasche während des Stadtbummels umgehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Kombination:

 

Olympus 9-18mm, Panasonic 20mm, Zeiss 45mm, Zeiss 90mm.

Das 8mm Fisheye von Panasonic finde ich auch interessant.

Passt nur nicht so ganz in meine Kombination. Auf eine vollkorrigerte WW Linse kann ich nicht verzichten und das 8mm so kaufen ist mir zu teuer.

 

Ist es möglich das 8mm per Software zu korrigeren oder lassen die Ecken dann zu stark nach?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ist es möglich das 8mm per Software zu korrigeren oder lassen die Ecken dann zu stark nach?

Dort https://www.systemkamera-forum.de/micro-four-thirds-fourthirds-objektive/13772-test-lumix-g-8-3-5-fisheye.html#post108198 findet sich ein Hinweis auf die Entzerrung mit PTLens.

Das FE aber mit der Entzerrung als Ersatz für das 9-18mm einzusetzen, halte ich für weniger sinnvoll. Das FE ist kein Zoom, kostet mehr und es können keine Filter verwendet werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By jonas_p
      Wegen Systemwechsels biete ich hier mein bisheriges "immer drauf"-Objektiv an:

      Olympus M.ZUIKO 17mm Pancake 1:1.8 in super Zustand inkl. beider Deckel.
      Außerdem dabei ist die original Lens Hood, die stets am Objektiv war und es so hervorragend geschützt hat (der Lens Hood sieht man es ein bisschen an).

      Versand zahlt Empfänger.
    • By Petterson
      Ich verkaufe hier mein Micro Four Thirds (mFT) Pancake-Objektiv H-H014E 14mm f 2,5 von Panasonic. Das Objektiv wurde selten benutzt und ist sehr gutem Zustand ohne Mängel. Passt perfekt zu den kleinen MFTs (PEN, GX) und ist optisch wirklich top, bei mir ist es aber seit dem Einzug des Olympus 17/1,8 nahezu arbeitslos.

      Preis: 135 € inkl. Versand

    • By RoccerSoccerDave
      Guten Abend zusammen!
      Wenn es um die Anschaffung eines neuen Objektives ging, habe ich mich immer gern zuerst hier im Forum umgeschaut. Auch dieses Mal würde ich mir gern kurz das Feedback des Ein oder Anderen einholen... 
      Ich überlege mir das Olympus 12-40 mm 1:2,8 (gebraucht) anzuschaffen und dafür folgende Objektive zu verkaufen: 
      Olympus 12-50 mm 1:3,5-6,3 (hatte ich mal für 125,-€ gebraucht gekauft)
      Olympus 14-42 1:3,5-5,6 EZ, Pancake (War als Kitobejektiv bei der OM-D EM 10 II dabei
      Panasonic Lumix 20 mm 1:1,7 (ebenfalls gebraucht für 169,-€ gekauft...)
      Bei Rebuy würde ich evtl. 382,- € für die genannten Objektive bekommen... 
      Behalten würde ich das Oly 45 mm und das Oly 25 mm 1.8 (welches ich bei Amazon im März für 205,-€ kriegen konnte, aber noch gar nicht genutzt habe, da ich mit dem 20er Pana immer sehr zufrieden war und damals dachte, das 25er würde ich einfach nur weiterverkaufen... momentan ließe sich hier aber kein echter "Gewinn" erzielen...) Außerdem hätte ich noch ein gebrauchtes Olympus 40-150 mm.
      Vom Gewicht her, würden die drei abzugebenden Objektive das 12-40 aufwiegen und selbst bei Wandertouren habe ich bisher meistens alle Objektive mitgenommen... 
      Die Bildqualität würde sich durch das 12-40 verbessern...
      Ein Wechseln der Objektive würde entfallen...
      Der Aufpreis zu einem gebrauchten wäre mit ca. 120,-€ verschmerzbar...
      Ich würde gern mal in die Runde fragen: Was haltet Ihr von diesem Plan? Hieltet Ihr das insgesamt für ein Upgrade? Oder habe ich mich da in etwas verstiegen? 
      Wenn Ihr Lust habt, würde ich mich über Eure Gedanken zu dieser Frage freuen!
      Lieben Gruß aus Dortmund
      David 

       
    • By Hawk
      Hallo,
      ich möchte mir erstmalig ein neues Objektiv zulegen, wahrscheinlich das neuere Tamron 90mm Makro oder Sigma 105mm Makro.
      Auf meiner APS-C sind das ja dann schon leichte Teleobjektive, kann ich diese Makroobjektive auch für den Teleeinsatz nutzen?
      Was ist dann der Unterschied zwischen z.B. einer 100mm Festbrennweite und einer 100mm Festbrennweite mit dem Zusatz Makro?
      Gibt es bauliche Unterschiede mit den Linsengruppen oder hat es etwas mit dem Abbildungsmaßstab zu tun?
      Irgendwie blicke ich da nicht ganz durch und bin dankbar für Aufklärung.
      Viele Grüße,
      Hawk
    • By Photofinish
      Hallo zusammen! Vielleicht kann mir ja Hand helfen
       
      Ausgangslage:
      Beginner, der gerne Landschaft und Wildlife /Vögel etc Fotografieren möchte und sich dafür ein System aufbauen will
       
      Das hätte ich gerne:
      schnellen AF, min.8 FPS, gute Bildqualität
       
      Budget:
      1000€ für Body+Kit(z.B a6000/1855) und Telezoom(zB. 55210 +Telekonverter)
       
      Momentan favorisiere ich das oben angeführte Beispiel, allerdings ist 300mm(ohne Telekonverter, auf Kleinbild gerechnet) wohl etwas wenig für Wildlife.
       
      Fragen:
       
      Ist der Unterschied in der Bildqualität zwischen MFT und APSC signifikant?
       
      Sollte ich auf MFT gehen, da bessere TeleObjektive?
       
      Sind Telekonverter (tcon-17x) unlohned?
       
      Habt ihr Empfehlungen für andere Bodies, also auch andere Systeme?
       
       
       
       
      Bridges kommen eigentlich nicht in Frage, weil ich mir ja ein System aufbauen will
       
      Dankeschön!!!
×
×
  • Create New...