Jump to content
Guest Maxi

Meine Vogelwelt ...

Recommended Posts

vor 5 Stunden schrieb Ameise:

eine Frage an die VogelFütterer hier: wir hatten im Dezember und um den Jahreswechsel herum des öfteren größere Trupps von verschiedenen Singvogel-Arten  im Garten und an den Futterhäuschen - seit etwa 10 Tagen ist dagegen Flaute; zwar verschwindet das Futter immer noch, aber deutlich langsamer; ein paar Kohlmeisen, Blaumeisen und Amseln ist alles, was zur Zeit zu sehen ist; ab und zu mal unser Rotkehlchen..... vielleicht ist  inzwischen durch die Wärme das natürliche Futterangebot ausreichend?  Allerdings war es auch im Dezember nur mal ein paar Tage richtig kalt (unter Null) - aber daß es so warm wie jetzt ist, ist für die Jahreszeit  natürlich ungewöhnlich....

ich finde es aber trotzdem seltsam.....  habt Ihr schon ähnliche Beobachtungen gemacht?

 

bei uns im Garten kann ich das Gleiche beobachten, das ist richtig auffallend. Hoffentlich ist da keine Viruskrankheit die Ursache. 😕

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb vagabund:

bei uns im Garten kann ich das Gleiche beobachten, das ist richtig auffallend. Hoffentlich ist da keine Viruskrankheit die Ursache. 😕

auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen......

(ich dachte eher, die haben sich vielleicht  überfressen.....:blink: ) 

( ich wollte eigentlich bei der Zählung "Stunde der Vögel" mitmachen - aber mangels Masse habe ich das gelassen.... mich wundert es halt vor allem deshalb, weil wir am Anfang der diesjährigen Futtersaison - wir füttern nicht das ganze Jahr über - sogar deutlich mehr Vögel, Individuen und Arten, hatten als letztes Jahr....)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Minuten schrieb Ameise:

ich behaupte: Rabenkrähe

(beim Kolkraben ist der Schnabel noch imposanter!)

würde ich auch sagen. nur der schwanz macht mich etwas stutzig 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Atur:

würde ich auch sagen. nur der schwanz macht mich etwas stutzig 

kann ich nicht nachempfinden..... ein Kolkrabe wirkt immer eher "kopflastig" ... wenn ich so einen Vogel "life" sehe (oder gar höre) weiß ich sofort, um wen es sich handelt: Kolkraben sind ja deutlich größer und haben einen charakteristischen Ruf..... (beim Foto bin ich mir nur "fast" sicher....) aber auch die Proportion ist etwas anders - eben anders als auf dieser Abbildung....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 17.1.2020 um 00:46 schrieb KrisK:

Na, was könnte es sein? Kleiner Tip: hat ein Käppi und nen Doppelgänger

@KrisK Vielleicht eine Sumpf- oder Weidenmeise ?!

Hier hab ich einen weiblichen Stieglitz, die Gesichtsmaske leuchtet etwas weniger intensiv und ist kleiner als beim männlichen Pendant

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden schrieb manifredo:

@KrisK Vielleicht eine Sumpf- oder Weidenmeise ?!

Hier hab ich einen weiblichen Stieglitz, die Gesichtsmaske leuchtet etwas weniger intensiv und ist kleiner als beim männlichen Pendant

 

außerdem guckt sie so, als ob sie gerade etwas ziemlich Unangenehmes verschluckt hätte - oder hat sie sich nur mal wieder über den Gatten geärgert??

 

:huh:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 16.1.2020 um 21:59 schrieb grillec:

 

jedes mal, wenn ich das Bild hief sehe gehen meine Mundwinkel deutlich in die Höhe....

(die Biester sind ja ohnehin eher komisch-hübsch..... aber ich mag sie nicht besonders, weil sie einfach überall alles vollsch....sen....)

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Ameise:

leider von vielen Ästen und Halmen "durchgestrichen" ..

.. schönes Bild .. die Halme finde ich überhaupt nicht störend 👍

Von mir auch etwas mit vielen Ästen 😁

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Sumpfmeise war leider vom Schatten eines Astes durchzogen. Habe die Aufnahme so belassen.
(Freihand in der Natur , wo ich auch dieses gefährliche Netz, dazu auch noch mit bereits verpilzten Nüssen,  vorgefunden habe. Meise ok, Netz entsorgt)


Marsh Tit - Sumpfmeise by Kris K Edited by KrisK
Unterzeile eingefügt

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Stunden schrieb manifredo:

@KrisK Vielleicht eine Sumpf- oder Weidenmeise ?!

So isses, ne Sumpfmeise. Vor Ort waren es 4 quirlige Gesellen, die zwar nicht unbedingt diesen weißen Fleck am Schnabel erkennen ließen. Aber ihre gleich klingenden Stimmen identifizierten sie als Sumpfmeisen.
LG Kristina

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 16.1.2020 um 20:36 schrieb Ameise:

auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen......

(ich dachte eher, die haben sich vielleicht  überfressen.....:blink: ) 

( ich wollte eigentlich bei der Zählung "Stunde der Vögel" mitmachen - aber mangels Masse habe ich das gelassen.... mich wundert es halt vor allem deshalb, weil wir am Anfang der diesjährigen Futtersaison - wir füttern nicht das ganze Jahr über - sogar deutlich mehr Vögel, Individuen und Arten, hatten als letztes Jahr....)

Ein mir bekannter Ornithologe, den ich letztes Jahr zum gleichen Thema befragte, antworte trocken und unbesorgt "Vielleicht hat der Nachbar das bessere Futterangebot"

😁 KrisK

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy