Jump to content
Upload-Filter / Artikel 13: Es geht um alles Weiterlesen... ×
Gast Maxi

Meine Vogelwelt ...

Empfohlene Beiträge

Am 4.1.2019 um 16:56 schrieb KrisK:

Nicht zu vergessen die Lachmöwe 🙂  Sie ist der "Platzhirsch" auf der Mauer. Wehe, es kommen andere Federträger ihr in den Weg. Dann ist Randale im Schatten der ehrwürdigen Kaiserpfalz.

Diese Erfahrung musste ich leider auch machen 🙂 Es saßen 2 Wasseramseln nebeneinander auf der Mauer, aber bevor ich sie beide vernünftig fotografieren (stacken) konnte setzte sich bräsig diese Lachmöwe davor und verdeckte die beiden 😉

bearbeitet von AchimOWL

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb AchimOWL:

Diese Erfahrung musste ich leider auch machen 🙂 Es saßen 2 Wasseramseln nebeneinander auf der Mauer, aber bevor ich sie beide vernünftig fotografieren (stacken) konnte setzte sich bräsig diese Lachmöwe davor und verdeckte die beiden 😉

Sie ist aber auch ne ganz hübsche, selbstbewusste. Die Versuchung, ihr mal einen Rollmops mitzubringen ist heftig groß. Kein Aufschrei Leute - issen joke  ...
45847796622_836b5ff008_h.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal was an die Experten unter euch:

ich habe gestern eine seltsame Beobachtung gemacht, an der Futterstelle war ein Kernbeisser mit komplett durchgenässtem Kopf. Okay, es hat stark geregnet, alle anderen Kernbeisser hatten aber ein Kopfgefieder, welches den Regen abperlen ließ. Dieser hier hat sich zwar mal geschüttelt, die Durchnässung blieb aber. So etwas hab ich vorher noch nicht gesehen. Also entweder hat der den Kopf in etwas reingesteckt, was das Gefieder verkleben ließ, oder aber der hat eine Art von Krankheit. Weiß hier jemand Rat ?!

lg Manfred

Kernbeisser-1003517.jpg.bd0f4f7b87308604f1a29a50683570e8.jpg

Kernbeisser-1003529.jpg.ab26904c94ec16d75910d7b059e70273.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@manifredo: ich habe gegoogelt, aber nix gefunden.
könnte es eine zu geringe Menge an Fett im Gefieder sein? eine Störung der Bürzeldrüse (ich nehme an, die haben auch Kernbeisser)?
 Würde mich interessieren, wenn Du was rausfindest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb manifredo:

Mal was an die Experten unter euch:

ich habe gestern eine seltsame Beobachtung gemacht, an der Futterstelle war ein Kernbeisser mit komplett durchgenässtem Kopf. Okay, es hat stark geregnet, alle anderen Kernbeisser hatten aber ein Kopfgefieder, welches den Regen abperlen ließ. Dieser hier hat sich zwar mal geschüttelt, die Durchnässung blieb aber. So etwas hab ich vorher noch nicht gesehen. Also entweder hat der den Kopf in etwas reingesteckt, was das Gefieder verkleben ließ, oder aber der hat eine Art von Krankheit. Weiß hier jemand Rat ?!

lg Manfred

Kernbeisser-1003517.jpg.bd0f4f7b87308604f1a29a50683570e8.jpg

Kernbeisser-1003529.jpg.ab26904c94ec16d75910d7b059e70273.jpg

er war beim Frisör... 😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und hier mal wieder ein Erlzeisig. Derzeit habe ich ca. 50 bis 60 Stück davon bei mir im Garten. Zuerst kam nur die "Vorhut" in Forum von drei oder vier Vögeln... Und dann waren es jeden Tag mehr. So schnell kann ich gar nicht Futter nachlegen, wie die alles kahlfressen! 😞

 

EM107336.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×