Jump to content

Die neue LUMIX GF2


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Die neue Panasonic Lumix GF2

Neues vom Salon de la Photo

 

Obwohl wir erst im kommenden Frühjahr mit einem Nachfolger der Kompakt-Linie bei Panasonic gerechnet haben, überrascht uns Panasonic nun, gerade mal 5 Wochen nach der photokina mit dem Nachfolger der Lumix GF1....

 

Mehr im Systemkamera Blog

 

Erfahrungsbericht in Kürze

 

Andreas Jürgensen vom Systemkamera-Forum ist heute morgen für uns nach Paris geflogen, um den “Salon de la Photo” zu besuchen, auf dem die GF2 zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt wird. Er wird dort eine GF2 mitnehmen und die Kamera bis zum Abend ausprobieren und testen. In Kürze, sprich: sobald wie möglich, werden wir dann im Forum einen Kurztestbericht in der Rubrik “Tests & Erfahrungsberichte” veröffentlichen. Dazu werden wir Euch gesondert mit einem Newsletter und einem Blogeintrag informieren.

 

Bis dahin könnt Ihr aber schon anhand der veröffentlichten Daten hier in diesem Thread über die neue Lumix GF2 im Forum diskutieren.

 

Euer Systemkamera-Forum-Team

 

Link to post
Share on other sites

  • Replies 512
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Posted Images

Hier noch ein paar Bilder zur neuen Lumix GF2:

 

 

Gruß,

 

Jens

Link to post
Share on other sites

 

[attach]18538[/attach]

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Technisch liest sich das ganz prima. Nur frage ich mich, wie bei dem Dingelchen mit dem Handling

zurecht kommen soll. Just my opinion, das halte ich für den falschen Weg, ganz egal wie gut die

Technik da drin ist. Sie wird aber ihre zahlreichen Kunden finden und damit hoffentlich etwas

handlicheres finanzieren helfen. (Ich weiß, es gibt eine GH2).

Die E-P2 ist für meine kleinen Hände schon zu mini. Zum "richtigen" fotografieren und filmen ist

das nix. Diese Technik in einem nur wenig verkleinerten E-330-Body, mit Sucher, Blitz und Zubehörschuh

so wie an der E-330 angeordnet, das wärs für mich! Dann wäre die Bestellung schon raus und da

hoffe ich auf Olympus. Wenn es in der Art nichts gibt, dann gibts für mich nach der E-P2 gar nichts

mehr spiegellos. Dann trage ich lieber eine E-5.

 

Ein Lifestyle-Produkt ist es jedenfalls, und kein schlechtes! Es werden sehr viele sehr viel Spaß damit haben.

Link to post
Share on other sites

Guest User2859

Das sehe ich genauso, die Einsparung des Wählrads ist ein echter Rückschritt. Die GF1 ist eigentlich schon zu klein, wie soll man denn eine solche Kamera verwacklungsfrei halten?

 

Ich denke aber auch dass viele Kompaktkamerafans das Konzept sogar gut finden. Ich warte auf die GH2.

Link to post
Share on other sites

Sieht nicht gut aus für mich.

 

Touch-Display!

Beim Sucher habe ich darauf vertraut: Panasonic GF2 with Built-in EVF

 

Werde mich von Panasonic schon mal innerlich verabschieden. Schade, aber sie entwickeln in eine andere Richtung als mir lieb ist.

 

 

Hallo Ulrich,

 

freut mich, dass ich nicht der einzige Nörgler hier bin.

 

Es gibt einen Trost: Wenn der Verkauf solcher Modelle die Finanzierung hochwertiger Chips und Kameras wie der GH2 . . . ermöglicht, später dann vielleicht noch eine GF3, dann soll's mir recht sein.

 

Aber was passiert, wenn die Vorstandsetagen spitz kriegen, dass man mit einer "Konsumerausrichtung" mehr (und vor allem: leichter) Geld verdient als mit Anlehnung an "Semi-Profis" (Beispiel: Preisgestaltung des 18-200 Sony e-mount) ? Noch sind die neuen Kunden "unwissend" und sehr leicht von schönen neuen Hypes zu überzeugen, was mit "alten Hasen" nicht immer so leicht gelingt.

 

Immerhin überleg ich mir nun, den Kauf des 14mm Pancake auf Eis zu legen. Ich hatte mit einer Weiterentwicklung GF1 (meine A-Probleme sind: Sucher, Sensor) gerechnet, die nun vorerst nicht erfolgt ist. Nach furiosem Start (G1, GH1, GF1) verabschiedet sich Pana vorerst mit einer mehr als fragwürdigen Korrektur seiner Produktstrategien von der Liste meiner "favourites".

 

Und meine alten Minolta Schätzchen werden jetzt noch mehr gehütet als bisher. Und ich bin beileibe kein "früher-war-alles-besser-Typ".

 

 

Gruß Hans

Edited by specialbiker
Link to post
Share on other sites

Das geht leider meiner Meinung nach in die komplett falsche Richtung: von einer kompakten Systemkamera, die erfahrenen Benutzern die Einstellmöglichkeiten bietet, die sie erwarten, hin zu einer Point & Shoot, deren Schwerpunkt offensichtlich auf iA liegt.

 

Da ich diesen Modus grundsätzlich nicht nutze, werde ich sicher bei der GF1 bleiben, obwohl die Wahl des Fokusbereichs über den Touchscreen verlockend gewesen wäre.

 

Hoffentlich soll diese Kamera ähnlich der E-PL1 positioniert sein und Panasonic legt noch ein Modell mit ein paar mehr Knöpfen und Rädchen nach.

Link to post
Share on other sites

Vielleicht sollte man über das Fehlen eines besseren Aufsteck-Suchers nicht so traurig sein, denn wie will man flüssig damit fotografieren, wenn die Positionierung und Größe des AF-Feldes/der AF-Felder am ehesten noch über den Touchscreen bewerkstelligt werden kann.

 

Einen ergonomischen Fortschritt bei Sucher und Bedienungselementen, den ich mir gewünscht hätte und der auch bei Kameras dieser Größenordnung möglich ist, kann ich bei der GF2 im Moment nicht erkennen. Aber Kameras mit dieser Art der Bedienung kommen ja nicht allein von Panasonic.

 

Das ist nur mein persönlicher Eindruck, und offenbar baut Pana diese Kamera für andere Menschen, die prima mit ihr klar kommen werden.

 

.

Link to post
Share on other sites

.. ich sehe zum Beispiel für mich persönlich die GF2 als nicht interessant an; aber ich freue mich sehr darüber, daß Panasonic damit den Markt der microFourThirds erweitert. Das ist ja praktisch eine jackentaschentaugliche Kompakte mit Wechselobjektiven .. ein geiler Gedanke. Und viellicht doch eine gute Alternative, wenn man unauffällig und leicht bepackt unterwegs sein will.

 

Ich frage mich nur, warum man das Dingen dann nicht GL1 genannt hat und die GF1 im Programm behält .. und für beide eine adäquaten aufsteckbaren Sucher entwickelt.

Link to post
Share on other sites

nach den Gerüchten um einen PEN Nachfolger bei Olympus im nächsten Jahr ist es m.E. für Pana wichtig, potentielle Käufer abzugraben. Das ist wohl dann die GF2.

 

Viele wollen nur knipsen in Profi Qualität, ohne sich mit der Materie zu beschäftigen, was ja Zeit kostet, die nur diejenigen aufbringen, die dieses als Hobby/Beruf aufbringen möchten/wollen/müssen. Viele Knöpfe stören da nur

. Für mich sieht es wie eine Slim G2 aus (techn. gesehen) mit aktuellen TouchScreen und somit wäre es auch für mich plausibel.

 

Also irgendwie eine 'bessere' Kompakte ...

 

Grüße

Olaf

Edited by oknips
Link to post
Share on other sites

Ich frage mich nur, warum man das Dingen dann nicht GL1 genannt hat und die GF1 im Programm behält .. und für beide eine adäquaten aufsteckbaren Sucher entwickelt.

 

Naja...

Eine Kamera, die praktisch nur über den Touchscreen zu bedienen ist, musst Du ja eh ständig absetzen. Da haben sie sich wahrscheinlich gedacht, dass der Sucher überflüssig ist.

Link to post
Share on other sites

Erst kurze kindliche Freude als ich den Newsletter las ....

 

Dann leider doch die Ernüchterung.

 

Das ist nur ein kleiner Upgrade meines Erachtens damit der nächste Fortschritt nicht zu lange auf sich warten lässt. Die GF2 ist keine Alternative für Leute die bereits eine GF1 haben.

 

Ich denke das dient nur dazu den Absprung von Kunden zu verhindern, das mfT Format hat ja seinen Zulauf auch durch die tollen Videofunktionen in Verbindung mit unschlagbarer Kompaktheit.

 

Die Leica M light wird wohl noch auf sich warten lassen.

Link to post
Share on other sites

Naja...

Eine Kamera, die praktisch nur über den Touchscreen zu bedienen ist, musst Du ja eh ständig absetzen. Da haben sie sich wahrscheinlich gedacht, dass der Sucher überflüssig ist.

 

das denk ich ist auch so.

Es sollte eine kleine "kompakte" Lumix G sein. Vielleicht als Zweitgehäuse für die Jackentasche, denn für das Tele ist es sicherlich schwer zu handhaben.

 

Ein Vergleich mit den Kompaktknipsen find ich sinnlos, da es wie bei der Canon G12 auch diverse Einstellrädchen aller DSLR gibt.

 

Eine Vermutung von mir: Es kommt noch ein viertes Modell im Frühjahr 2011 hinzu. Aller L1, jedoch mit EVF und wesentlich größer.

 

Trotzdem wäre dieses Ding für mich als Zweitgehäuse für das 20er interessant. So zum mitnehmen für zwischendauch. Denn von den Kompakten hab ich mich verabschiedet.

Link to post
Share on other sites

Ich glaube nicht, dass die meisten der hier Diskutierenden die Zielgruppe dieser Kamera ist! Ich glaube auch nicht, dass diese Zielgruppe nach Erscheinen und Ankündigung der G2 und der GH2 jetzt wirklich wichtig ist für Panasonic!

 

Ich glaube viel eher, dass diese Kamera eine aus Panasonics Sicht höchst wichtige und schnelle Antwort auf die Sony-Nexen ist. Die einfache Bedienung und Anfängertauglichkeit, das super-kleine Gehäuse, die wenigen Knöpfe, alles ist nach meinem Eindruck eine deutlicher Anlehnung an die Nexen. Und das gepaart mit einem Touch, finden viele sicher super!

 

Ob das für ambitionierte Hobbyfotografen gut ist oder nicht, ist da echt unwichtig. Für die gibt es doch zahlreiche andere Kameras auf dem Markt oder in Erwartung.

 

Viel wichtiger für Panasonic ist - und damit auch für das gesamte 4/3-System - dem großen Erfolg der Nexen etwas entgegen zu setzen! Denn wer erst eine Nex hat, wird sobald nicht zu 4/3 wechseln und das werden zur Zeit immer mehr!

 

Insofern greift ein Lamentieren, dass diese Kamera gerade nichts für mich als ambitionierten Hobby-Fotografen ist, viel zu kurz; das soll sie nämlich gar nicht!

 

Um das gesamte 4/3-System zu sichern, ist sie aber unabdingbar,

weil die Zielgruppe derer, die möglichst einfach, möglichst gute Bilder machen möchte rein quantitativ so groß ist, dass man sie nicht kampflos anderen am Markt überlassen kann.

 

Zu der Zielgruppe braucht man eigentlich nur die Veröffentlichung auf der Pana-Seite zu lesen: Da ist mehr von qualitativ hochwertigen Schnappschüssen die Rede als von zahlreichen manuellen Einstellmöglichkeiten,

 

Presse - Neueste Meldungen - 111 / 2010 / November 2010 / Neue Lumix GF2 erweitert das Lumix G System - Deutschland & Österreich

 

so ähnlich werden die Nexen auch beworben:

 

Ultrakompakte Digitalkameras | NEX-5/NEX-3 Kameras : Sony

 

Liebe Grüße,

Didi

Link to post
Share on other sites

Eigentlich wollte ich meine GF1 durch eine GF2 ersetzen. Das Teil können Sie aber behalten. So eine Bedienung will ich nicht. Ich will aber auch die Größe einer G2 oder GH2. Dann schau ich doch mal, was Olympus bald so bietet. Da soll ja einiges Neues kommen.

 

Schöne Scheiße wenn Panasonic jetzt anfängt sich an Sony zu orientieren. Darauf hätte man bei Panasonic ja wohl echt verzichten können. Vielleicht ist ja bald Sony der neue Kooperationspartner von Panasonic statt Leica. Die Mickey-Mouse-Bedienung von Sony haben sie ja jetzt schon.

 

Und tuess Panasonic!

 

pedda

Link to post
Share on other sites

Eine Antwort auf die Nex ist das sicherlich, aber im Detail doch leider sehr abgespeckt.

 

Einen integrierten Sucher hatte ich bei dieser Kameraserie sicher nicht erwartet, dafür hat Panasonic die G2/10/H2. Die GF war ja schon vorher eher auf Kompaktheit ausgelegt.

Allerdings geht es jetzt scheinbar wirklich eher Richtung Automatik-Kamera für die Aufsteiger, während die ambitionierten Leute in Richtung GH2 gedrängt werden.

Wenn man sich die Details anguckt... weniger Einstellräder, dafür Touchscreen, starke Einschränkung der Blitzbelichtung (kein 2. Vorhang, keine Korrektur möglich), da zeigt sich doch sehr, für wen die Kamera gedacht ist.

 

Da geht Sony mit der Nex imho den besseren Weg. Die eignen sich prima als Knipskisten, aber wenn man will, sind alle manuellen Optionen vorhanden.

Link to post
Share on other sites

Ob das für ambitionierte Hobbyfotografen gut ist oder nicht, ist da echt unwichtig. Für die gibt es doch zahlreiche andere Kameras auf dem Markt oder in Erwartung.

 

Viel wichtiger für Panasonic ist - und damit auch für das gesamte 4/3-System - dem großen Erfolg der Nexen etwas entgegen zu setzen! Denn wer erst eine Nex hat, wird sobald nicht zu 4/3 wechseln und das werden zur Zeit immer mehr!

 

Hallo Didi,

 

falls meine ("ambitionierter Hobbyfotograf") Bedürfnisse für Panasonic unwichtig sein sollten, dann werde ich mich umorientieren.

 

Wenn die GF2 nur die von Dir beschriebene Funktion übernimmt, und Panasonic, nachdem die potenziellen Nex-Käufer eingefangen wurden, sich auch wieder mehr dem "oberen" Segment widmet, ist dies alles ja ok.

 

Was aber, wenn nicht?

 

Was ist, wenn Gh1/GF1/GH2 vorübergehende Entwicklungen bleiben, deren Nachfolger dann doch wieder auf "Nex-Level" zurückgestutzt werden?

 

Wer braucht dann noch Pancakes?

 

Hätte ich noch vor 4 Wochen praktisch jedem DSLR-Besitzer den Tipp gegeben, das Pana G System einmal näher anzuschauen: Jetzt nicht mehr. Jetzt muss Panasonic beweisen, dass auch "ambitionierte Hobbyfotografen" zu deren Zielgruppe gehören.

 

Heisst für mich: Erstmal abwarten, kein neues Pancake, G-System ist auf Eis gelegt. Es gibt tatsächlich auch noch andere Hersteller.

 

 

Gruß Hans

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich!

×
×
  • Create New...