Jump to content
Don Helmudo

Der Samsung NX100 Thread

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hier meine ersten Erfahrungen mit der NX100.

 

Der Autofokus ist schnell, funktioniert aber manchmal nicht richtig, wenn der Kontrast fehlt.

iFN bringt leider weniger, als ich mir davon versprochen habe. Größtes Manko neben der nicht so optimalen Ergonomie: Man sieht den Effekt der Änderung nicht. Will meinen, ich verstelle per iFN die ISO oder die Blende, sehe aber nicht, wie es sich auf meine Belichtungszeit auswirkt. Verstelle ich Blende über das Drehrad an der Rückseite, siehe ich gleich, wie sie die Verschlusszeit ändert.

 

Erste Tests gestern Abend sehen so aus, als wären die Leistung bei hohen ISOs wirklich hervorragend. Bilder liefere ich noch.

 

Hier zwei Punkte, die mich stören und bei denen ich dankbar für Tipps wäre:

 

- Lightroom 2 kann die RAWs der NX100 nicht lesen

- Ich kann während der Aufzeichnung von Videos nicht mehr fokussieren; das kann doch nicht sein, oder?

 

Edit:

ISO1600, f4,5, 1/20 Sek

/applications/core/interface/imageproxy/imageproxy.php?img=http://i52.tinypic.com/30j1elz.jpg&key=6cb5463ba0e529d0c80da571bd547b2e9a6fd08b48487267c44efc9ca7b8c36e"> Edited by Don Helmudo

Share this post


Link to post
Share on other sites
- Lightroom 2 kann die RAWs der NX100 nicht lesen

 

Hallo und danke, dass Du gleich loslegst.

 

Ich bin kein Experte betr. Deine Frage, aber ADOBE liefert die RAW-Konverter sukzessive nach. Eine Liste findest Du hier:

camera raw | Adobe Photoshop CS5

 

Oder liefert die NX100 die RAWs als DNG

?

 

Wir freuen uns auf weitere Informationen von Dir,

tschüs bis dann!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erste Tests gestern Abend sehen so aus, als wären die Leistung bei hohen ISOs wirklich hervorragend.

 

das sieht wirklich sehr gut aus.

mal sehen ob das meine nx10 auch so hinbekommt.

wenn nicht, freue ich mich auf ein firmeware update

diesbezüglich

 

 

- Lightroom 2 kann die RAWs der NX100 nicht lesen

 

kenne mich mit lightroom nicht aus. aber mit der zeit sollten

es immer wieder updates geben. dann wahrscheinlich aber

für die neuere version lightroom 3.

 

was dir aber schon jetzt helfen könnte, wäre alle bilder aus dem

samsung srw format ins übliche dng format umzuwandeln.

hierzu gibt es von adobe ein kostenloses programm was diesen

job auf einen schwung erledigen kann.

 

nennt sich: adobe dng converter

 

- Ich kann während der Aufzeichnung von Videos nicht mehr fokussieren; das kann doch nicht sein, oder?

 

bei der nx10 funktioniert das über die abblendtaste.

gibts bei der nx100 ne abblendtaste? ansonten mal

in der bedienungsanleitung stöbern.

 

viele grüße und viel spaß mit der nx!

 

.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für eurer Antworten. Die NX100 ist weder beim Adobe Raw-Converter, noch bei LR3 dabei. Die NX10 wohl, aber die Raws der NX100 kann der Converter nicht öffnen. Gut zu wissen, dann kann ich mir den kauf des Updates von LR2 auf LR3 zunächst sparen.

 

Die Abblendtaste habe ich auch gefunden und das funktioniert auch. Allerdings gibt es während der Aufzeichnung kein AF-Feld und das AF-Feld, welches bei Beginn der Aufzeichnung da ist, ist viel zu groß.

 

Was ich auch nicht verstehe: Wenn ich auf SAF stelle, stellt die Camara beim Filmen trotzdem ständig scharf, sobald ich einmal die Abblendtaste gedrückt habe. Dabei rödelt sie die ganze Zeit und stellt alles mögliche scharf. Dadurch, dass es kein AF-Feld gibt und auch bei SAF ständig fokussiert wird, gibt es keine vernünftige Kontrolle. Was ziemlich gut geht mit dem Display ist, beim filmen manuell zu fokussieren. Mit ein bisschen Übung hat man immer das scharf, was scharf sein soll

 

Video ist auch nicht so wichtig, sonst hätte ich mir eine Videokamera gekauft, deshalb hier noch ein paar Bilder.

 

Ach ja, das mit den o.g. Schwächen beim AF nehme ich zurück. Ich hatte das kleinste AF-Feld gewählt, das macht es der Kamera natürlich ziemlich schwer, eine Stelle mit Kontrast zu bekommen. Stellt man das Feld eine Stufe größer, arbeitet der AF schön schnell und zuverlässig.

 

ISO1600, f3,5, 1/40Sek:

/applications/core/interface/imageproxy/imageproxy.php?img=http://i51.tinypic.com/350kplh.jpg&key=9f41be58cd1df7b44b7e7406d46c568d88309a464a4d80c9d3080794d0bee05f">

 

ISO800, F2,0, 1/80Sek:

/applications/core/interface/imageproxy/imageproxy.php?img=http://i54.tinypic.com/14w3pm9.jpg&key=b6bedca41f2370004aab66749d135f3a7f7e198c1e91f01b655bedf7e6af00b0">

 

ISO800, f2,0, 1/80Sek:

/applications/core/interface/imageproxy/imageproxy.php?img=http://i55.tinypic.com/16lb7d0.jpg&key=6ea8ba8cf4bde0c1eb8bcb735287558c4ec0f65d7f64008a1022432debf4e4c9">

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sämtliche Samples sind unbearbeitet. Jpg aus der Kamera. Das Bild mit der Kaffeetasse ist mit dem 20-50mm Kit Objektiv, die anderen 3 mit dem 30mm, 1:2,0. Über kurz oder lang werde ich mir wohl das 20mm, 1:2,8 auch noch kaufen.

 

Der Kuchen ist ein Apfel-Gries-Auflauf. Die ersten zwei Stücke wurden bereits gestern Abend verprobt. Mal sehen, ob ich heute noch eines für´s Forum dokumentieren kann

 

Die BQ ist schon wirklich klasse. Hab´ noch ein paar Samples, die ich heute Nachmittag einstelle.

Share this post


Link to post
Share on other sites

--

schöne high-iso beispiele.

 

hab mal ein bisserl nachgelesen in einigen "fachmagazinen".

angeblich sind die nx5 und auch die nx100 in den bereichen

weißabgleich und high-iso bereits etwas besser abgestimmt

als die nx10.

 

sollte das so sein, weiß jemand schon was über nen eventuelles

firmeware-update diesbezüglich für die nx10?

 

 

.

Edited by Gensu

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute morgen habe ich ein paar Aufnahmen mit ISO1600 gemacht um die NX100 und die GF-1 zu vergleichen.

 

Hier gleich mal der aussagekräftigste Vergleich. Beide mit f2 und ISO1600, jpgs aus der Cam. Links GF-1, rechts NX100:

 

/applications/core/interface/imageproxy/imageproxy.php?img=http://i56.tinypic.com/21jcdpf.jpg&key=222309f027bc39cad6bb2cfde21c908f69b433833ee007222e126d19311dcee4">

 

Hier die Originale. Erst GF1, dann NX100:

/applications/core/interface/imageproxy/imageproxy.php?img=http://i54.tinypic.com/2cxt5wn.jpg&key=ed681f8d78fb31c817ae4bc3ec3614a9b7977bf26b266a5b9d4ff7e4b4247e92">

/applications/core/interface/imageproxy/imageproxy.php?img=http://i52.tinypic.com/30vi49k.jpg&key=8e5a85b38d42ad12351fae8f66a3a814627966702fb096aa35a656ba3951205b">

 

Und noch mal. Links GF-1, rechts NX100:

/applications/core/interface/imageproxy/imageproxy.php?img=http://i52.tinypic.com/fp35om.jpg&key=b4c1f1536149fbf80bc736ccb8c3d60f0519903eb76f62251efcfe870f544c1c">

 

Hier wieder die Originale. Erst GF1, dann NX100:

/applications/core/interface/imageproxy/imageproxy.php?img=http://i51.tinypic.com/35hehdk.jpg&key=00d7d0409addea5740db7ccf0b74402ce3ee34bad479c83f8971fd2746dc86bf">

/applications/core/interface/imageproxy/imageproxy.php?img=http://i52.tinypic.com/4j6u0j.jpg&key=a4fbdd4becdd920229e7f0b68c3bdfa6cc4b4fa467eaff972ae619c491cd45cf">

 

Die ISO Performance der NX100 mag besser sein, als die der Panasonic, aber die Panasonic hat das bessere Objektiv. Alle Bilder in diesem Post wurden mit f2 gemacht, aber die Panasonic kann mit dem 20mm ja mehr, nämlich f1,7. Sie hätte in diesen Situationen die ISO1600 nicht gebraucht.

 

Ich mache später noch mal einen Post, in dem ich meine Gedanken zu den beiden Cams zusammenfasse und erkläre, warum mir trotz kleinerem Sensor die GF-1 besser gefällt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe diese Frage heute für mich beantwortet und lasse die NX100 zurück, wo ich sie her habe:

 

/applications/core/interface/imageproxy/imageproxy.php?img=http://i56.tinypic.com/ormfr4.jpg&key=30acbebad2b134c275971bc63c34a4bfeaac9f82cf6c3b1d7a078192737cd482">

(Letztes Bild vom Samsung Equipment, kurz bevor ich es zur Post gebracht habe).

 

Um eines gleich vorweg zu nehmen: Die NX100 hat mit Sicherheit die bessere Bildqualität von beiden Kameras. Allerdings bewegen wir uns hier auf einem Niveau, wo das kaum noch eine Rolle spielt. Die Bilder werden auf dem 15-Zoll Monitor betrachtet, per Mail verschickt und auf dem Canon Selphy 800 (der letzte Woche zusammen mit der NX100 kam und mit dem ich sehr zufrieden bin) ausgedruckt. Dafür ist die GF1 mehr als ausreichend, zumal mit dem sensationellen 20mm, 1:1,7 Objektiv.

 

Für alle Interessierten will ich erläutern, warum ich die GF1 vorziehe.

 

Die NX100 ist auf Kunststoff, die GF1 hat ein Metalgehäuse. Die GF1 fühlt sich wertiger an und liegt besser in der Hand. Das Drehrat an der NX100 ist weich. Man weiß nie genau, ob man schon gedreht hat oder nicht.

 

Trotz ihrer geschwungenen Form liegt die NX100 nicht in der Hand, zumindest mir nicht. Das liegt vermutlich an dem Steg, den die GF1 vorne hat, an dem man sich gut festhalten kann. Die GF1 ist von ihrer Grundform her eine Schachtel, will meinen keine Schnörkel kein Firlefanz, sondern klares Design. Die meisten Produktbilder zeigen übrigens nicht diese Ansicht.

 

/applications/core/interface/imageproxy/imageproxy.php?img=http://i54.tinypic.com/65oa6h.jpg&key=b8aeaf8e7bf53f260f96999ad1fc3899d54973a529a73072ee6d9898a44fb071">

 

Hinter der grauen Platte ist noch ein ganzes Stück Kamera. Das ergibt für mich kein rundes Gesamtbild. Die GF1 ist eine Schachtel, aber sie steht dazu.

 

Auch an der Rückseite unübersichtliches Desigen

 

/applications/core/interface/imageproxy/imageproxy.php?img=http://i53.tinypic.com/2el4che.jpg&key=6991d9dbb40e5eb9e8464c3ab292d0bca951b067a29231338f44c8599a4ec055">

 

Es gibt zwar diese Vertiefung, aber die gibt dem Daumen nicht so viel halt, wie bei der GF1. Auch ist das Drehrad bei der GF1 besser zu erreichen. Wie im übrigen auch der An-/Ausschalter.

 

Was wirklich gar nicht geht an der NX100 ist das Fach für Akku und SD-Karte. Geht schwer auf, macht den Eindruck, als würde es nicht lange halten und die Karte ist schlecht erreichbar. Bei der GF1 ist das ein Gedicht: Schieber betätigen, Klappe springt satt auf und lässt viel Platz um an die Karte zu kommen.

 

Für Viedoaufnahmen ist die NX100 für mich vollkommen untauglich. Das AF Feld ist in diesem Modus viel zu groß, um gezielt scharf zu stellen. Vollkommen unverständlich, warum man den Autofokus währen der Aufnahme mit der auf der linken Seite befindlichen Abblendtaste bedient. Das heißt schon mal, ich brauche die zweite Hand. Und dann ist es natürlich ohne AF-Rahmen, der verschwindet nämlich während der Aufnahme (kann man vielleicht bei den Optionen einstellen) ziemlich schwer, der Kamera mitzuteilen, wo sie scharf stellen soll. Kontinuirliches Scharfstellen ist noch schlimmer. Es rödelt und rödelt um nie wird das scharf, was man haben will. Fazit: Manueller Fokus im Videomodus. Das geht ganz gut in Verbindung mit der Blende 2 lassen sich schöne Effekte erzielen. Braucht Übung und wieder zwei Hände.

Anders die GF1. Es erscheint auch im Videomodus ein schöner kleiner AF-Rahmen. Wird auf Single-AF gestellt, hat man ein sehr gute Kontrolle darüber, in welcher Ebene die Schärfe liegt.

 

Dass Lightroom und der Adobe RAW-Konverter die RAW-Files nicht lesen können ist schlecht. Okay, das wird vermutlich noch kommen. Bei den jpgs gefällt mir der Automatische Weißabgleich bei der GF1 besser als bei der NX100.

 

So, was bleibt vom großen Sensor und der überlegenen BQ? Meiner Meinung nach nicht viel, was für die NX100 spricht. Ausserdem gibt es für die Panasonic das 20mm f1:1,7. Das Samsung 20mm hat nurf1:2,8 und das 30mm, welches ich zusätzlich zum (für mich persönlich unbrauchbarem) Kit Zoom 20-50 genommen habe hat immer hinf1:2, aber bei 30mm kommt nicht viel auf´s Bild (siehe Bilder mit den roten Chucks).

 

So viel zu meiner persönlichen Meinung zur Samsung NX100, die sich in einem Satz zusammenfassen lässt: Mit der GF1 macht mir das Fotografieren mehr Spaß!

Gerne werde ich spezielle Fragen zur Kamera beantworten, so fern mit das aus dem Gedächtnis möglich ist, denn sie ist ja schon wieder weg.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie würdest Du es einschätzen, wie ein Anfänger mit der Handhabung der Kamera zurechtkommt? Das NX-System scheint mir ja um einiges kostengünstiger als MFT zu sein.

 

Nachtrag: Wie schwer sind denn die Objektive? Ich habe auf der Samsung-Seite keine Angaben dazu gefunden. (Sorry, falls das hier schon irgendwo im Forum steht).

Edited by Penny

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das NX-System scheint mir ja um einiges kostengünstiger als MFT zu sein...

 

 

Na Penny,

 

da bist du aber auf dem Holzweg.

Die NX 100 hat schon einen saftigen Basispreis.

Wenn man da noch ein Klötzchen drauflegt, bekommt man schon die NX 10. Die hat den guten Sucher integriert, den du bei der 100er noch extra kaufen mußt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na ja, ich hab das mal überschlagen und kam zu dem Ergebnis, dass ich für das Geld, für das ich bei MFT eine Kamera und ein oder zwei Objektive (je nach Zusammenstellung) bekomme, bei NX schon eine NX10 und 3 Objektive bekäme. Nach den Preisen für NX100 habe ich jetzt noch nicht geschaut, bei Samsung auf der Homepage stehen ja solche Infos nicht.

 

Falsch gedacht?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die hat den guten Sucher integriert, den du bei der 100er noch extra kaufen mußt.

 

Die Samsung NX 100 hat aber ein vorzügliches Display, so dass sich ein extra Sucher evtl. erübrigen könnte. Der "saftige Basispreis" wird sicherlich noch sinken. Bin im übrigen erstaunt darüber, wie gering die Resonanz auf diese Kamaera im Vergleich zu anderen Markteinführungen ist (z. B. Sony NX 5).

Share this post


Link to post
Share on other sites
Na ja, ich hab das mal überschlagen und kam zu dem Ergebnis, dass ich für das Geld, für das ich bei MFT eine Kamera und ein oder zwei Objektive (je nach Zusammenstellung) bekomme, bei NX schon eine NX10 und 3 Objektive bekäme. Nach den Preisen für NX100 habe ich jetzt noch nicht geschaut, bei Samsung auf der Homepage stehen ja solche Infos nicht.

 

Falsch gedacht?

 

Nö.

Die Objektive bei Samsung sind schon echte Schnäppchen. Gerade das 30mm Pancake ist meiner Meinung nach im Preis-Leistungsverhältnis unschlagbar.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Geeignet für Anfänger?

So gut wie jede andere Kamera auch, denn das hängt nicht vom Werkzeug, sondern vom Schüler ab. Sie ist in so fern gut geeignet, als sie manuelle Kontrolle über Blende und Zeit zulässt, was aber jede Kamera über der Kompaktklasse kann. Ich habe erst so richtig was über das Fotografieren gelernt, als ich mir eine M8 mit einem schönen 35mm Summilux (1:1,4) zugelegt habe. Davor hatte ich nur Knipsen und die Zusammenhänge von Blende, Tiefenschärfe und Co. waren mir unbekannt.

 

NX-System kostengünstig?

Das Kit mit dem 20-50mm kostet 600,00€, die GF1 mit Kit Zoom 640,00€ und die EP1 bekommst du schon für 380,00€ mit Zoom und mit zwei Objektiven und optischem Sucher für 540,00€ (mh, vielleicht sollte ich die mal bestellen). E-P2 +200,00€. Das nimmt sich also alles nicht viel.

 

Resonanz auf die NX100?

Ich verstehe es auch nicht. So viel Sensor für so wenig Geld gab´s bisher nicht in der Größe. Einzige vergleichbare Kamera ist die X1, die allerdings mit 1.550,00€ zu Buche schlägt. Keine Wechselobjektive (Finde ich okay), aber ein AF, der mit seiner Slowness Magenkrämpfe verursacht, weswegen ich meine auch innerhalb kürzester Zeit wieder verkauft habe.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das NX-System scheint mir ja um einiges kostengünstiger als MFT zu sein.

 

NX10 ?

oder G1+14-45mm 399€, Sucher besser als NX10, schwenkbarer LCD

 

NX-100 ?

oder PEN E-P1+14-42mm, 399€, eingebauter Stabi, gute Qualität bis ISO 1000

 

Wirklich günstig sind nur die beiden Pancakes, allerdings ist die optische Qualität des 1,7/20 mm ohne Frage herausragend. Das 10-fach Zoom wird wohl seinen Preis haben und voluminöser als das 14-150 M.Zuiko mFT sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Bilder sind wirklich klasse - sehr rauscharm

 

Finde ich auch, bevor ich die gesehen habe, hatte ich mich gar nicht für das NX-System interessiert.

 

@ Don Helmudo: Natürlich kommt es auf den Schüler an; ich habe aber zum Teil auch schon gelesen, dass bei manchen Kameras das Menu für Anfänger verwirrend sein könnte, bei anderen, dass es intutiv verständlich sei.

 

Wie schwer waren denn die Kamera und die Objektive?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy