Jump to content
Systemkamera Blog

Der erste HD-Consumer-Camcorder mit Wechselobjektiven

Recommended Posts

4399 Euro.

Originalpreis liegt bei etwa 2000 Dollar (gemäß dieser Seite). Die Frage ist: mit oder ohne Objektiv? Verkauft wird das Ding ja mit dem 18-200.

 

Ganz ehrlich, das übersteigt dann auch mein Budget. Diesen Consumer-Camcorder kann sich dieser Konsument namens TeeAlk dann nicht mehr leisten.

Edited by TeeAlk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Pressemitteilung von SONY: 1999 Euro.

Das klingt schon mal humaner (1199 Euro für den Camcorder, 800 Euro für das Objektiv).

 

 

Von den Leistungsdaten her scheint mir das eine NEX-5 in anderem Gehäuse zu sein. Mit erweiterter Firmware, weil ich im Promo-Video manuelle Einstellungen gesehen haben, die auch so beworben wurden. Oder gibt es "Gain" auch bei der NEX-5?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei einer Angelegenheit bin ich mir nicht sicher, was ich davon halten soll.

 

NEX-VG10 hat

- den gleichen Sensor wie NEX 5

- ebenso wie NEX 5 1080i AVCHD

- ebenso wie NEX 5 50 fps (bez. auf Halbbilder), diese ebenso errechnet aus 25 p, z.B. laut Info der Videoseite slashcam.com

- allerdings 24mbit/s statt 17 mit/s wie die der NEX 5

 

 

Video-DSLR's und auch der NEX 5 sagt man nach, dass sie nicht die Videoqualität reiner Camcorder haben, wenn man mal von logischen Vorteilen infolge der grösseren Sensorfläche absieht (Bildgestaltung, low-light).

Was man häufig liest bezieht sich auf Aspekte wie rolling shutter, Bildruckler und weiteres, das nie genau beschrieben wird.

Ich denke, bei echten Camcordern gibts doch noch andere Bildsensoren, die speziell auf Video ausgelegt sind und andere Ansätze in der kamerainternen Bildverarbeitung.

 

Alleine die 24mbit/s der NEX-VG10 werden keinen so grossen prinzipiellen Unterschied zur NEX 5 in Richtung echter Videocams ausmachen.

Hier gehts mir zunächst nur um die Bildqualität, Unterschiede bez. Micro und manuellen Regelungsmöglichkeiten habe ich aussen vor gelassen.

 

Wenn also die NEX 5 nicht die camcorder-Bildqualität aufweist, warum sollte es aufgrund der Ähnlichkeiten die NEX-VG10 können?

Oder wird die NEX 5 unterschätzt und ich bin falschen Vorurteilen aufgesessen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Pressemitteilung von SONY: 1999 Euro. Das klingt schon mal humaner (1199 Euro für den Camcorder, 800 Euro für das Objektiv).

 

Sehr komisch….

 

Auf der Sony-Seite steht folgendes:

 

 

 

Welcher Preis stimmt denn nun?

 

fragt sich

 

der Jens

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sony hat ja andere Camcorder für 4000+ Euro im Programm und da dieser Kamera doch etliche Features der Semi-Professionellen Cams aus gleichem Haus fehlen, es quasi nur eine Nex-5 in etwas anderem Gehäuse zu sein scheint, würde ich eher auf die 2000€ tippen.

 

4400€ wären auf jeden Fall viel zu viel, davon könnte man sich eine GH1 + eine gute Sony Videokamera kaufen und hätte sehr viel mehr davon.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alles wird gut.

Zumindest das Gemecker über den Preis kann aufhören. Auch von meiner Seite.

Dennoch schließe ich mich tom-tom an:

 

NEX-VG10 hat

- den gleichen Sensor wie NEX 5

- ebenso wie NEX 5 1080i AVCHD

- ebenso wie NEX 5 50 fps (bez. auf Halbbilder), diese ebenso errechnet aus 25 p, z.B. laut Info der Videoseite slashcam.com

- allerdings 24mbit/s statt 17 mit/s wie die der NEX 5

Sehe ich auch so. Und die Bitrate könnte man vermutlich auf der NEX-5 per Firmware einstellen. Rein technisch scheint mir das also auch bloß eine Art aufgebohrte NEX-5 zu sein.

 

Was man häufig liest bezieht sich auf Aspekte wie rolling shutter, Bildruckler und weiteres, das nie genau beschrieben wird.
Und die Werbevideos vermeiden sicher nicht ganz von ungefähr exakt solche Situationen, in denen die Kamera nicht gut aussieht.

Ich schätze, da müssen wir wohl auf die ersten Tests und Beispiele warten.

 

Oder wird die NEX 5 unterschätzt und ich bin falschen Vorurteilen aufgesessen?
Das vermute ich nämlich. Könnte mir vorstellen, dass da aus dem Gerät noch nicht alles rausgeholt wurde. Und vielleicht auch nicht wird, um dem Camcorder keine allzu große Konkurrenz zu machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbevideos haben null aussagewert, da hinter so einem Video meist professionelles Know-How und Ausrüstung dahinter stehen, abgesehen davon kann man im Videoschnitt mit diversen Filtern (Magic Bullet) jeder Filmaufnahme einen sehr edlen Filmlook verpassen.

 

Mich würde interessieren, ob Sony die Probleme beim Anti-Aliasing gelöst hat oder sie von der Nex-5 übernommen hat, das halte ich nämlich für die gravierendste Schwäche des neuen Systems.

 

In Sachen Ergonomie und Ton scheint diese neue Sony alle andere Kameras zu schlagen und die manuellen Einstellungen sind auch unverzichtbar. Die wird sich gut verkaufen ist mal mein Tipp.

Share this post


Link to post
Share on other sites
In Sachen Ergonomie und Ton scheint diese neue Sony alle andere Kameras zu schlagen und die manuellen Einstellungen sind auch unverzichtbar. Die wird sich gut verkaufen ist mal mein Tipp.

Welche manuellen Einstellungen hast du denn gesehen? Und wo?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Kreativfunktionen sind doch die gleichen wie bei der NEX-5.

PS: Der einzige Unterschied ist die Angabe "manuelle Steuerung" bei den Verschlusszeiten. Aber auch hier würde ich denken, dass die NEX-5 an sich auch könnte.

Edited by TeeAlk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und die Werbevideos vermeiden sicher nicht ganz von ungefähr exakt solche Situationen, in denen die Kamera nicht gut aussieht.

Ich schätze, da müssen wir wohl auf die ersten Tests und Beispiele warten.

 

Die sich bewegenden Beine des des Flamingos aus den Zooaufnahmen, die ich auf der letzten Seite verlinkt habe, sehen sehr unnatürlich aus, nicht sehr gut.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das könnte aber auch am Flamingo gelegen haben.

Nee, Spaß beiseite, es ruckelt ein bisschen in den Schwenks. Aber das würde ich vielleicht dem Status als Prototyp zugute halten. Man muss wohl wirklich warten, bis die ersten Serienmodelle getestet werden, damit man die Unterschiede und Gemeinsamkeiten zur NEX-5 sehen kann. Aber wenn du mich fragst: so groß werden die Unterschiede nicht sein.

 

 

Chrys hat jedoch in einem Punkt recht, es ist gut, endlich mal einen bezahlbaren Camcorder mit dieser Technik zu sehen. Keine Einschränkungen bei der Aufnahme (30 Minuten), wirkliches Handling als Camcorder und ein vernünftiges Mikro; das sind Dinge, die das Gerät wirklich interessant machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Hier sehen wir die Kamera im Einsatz auf Bali mit einer Reihe unterschiedlicher Objektive, die im Abspann genannt sind. NEX und Alpha Objektive wurden eingesetzt.

Diese Aufnahmen gefallen mir sehr gut, deutlich besser als mit meiner HX5

, die auch nicht schlecht ist.

Einzig eine Szene, in der sich jemand schnell umdreht, zeigt einen etwas ruckelnden Kopf.

Allerdings fühle ich mich bez. Vergleichen zu guten Videokameras auf Bewertungen von Forumskollegen angewiesen, die vielleicht über Jahre selbst mit hochwertigen semiprofessionellen Videokameras aufnehmen

Share this post


Link to post
Share on other sites
wirkliches Handling als Camcorder und ein vernünftiges

 

Den Griff oben drauf gabs bei handycams noch nicht, da musste man bisher mehr investieren.

Das neue Video, das ich auf dieser Seite verlinkt habe (Bali), wurde unter anderem mit Weitwinkelobjektiven aufgenommen Dabei scheint das vorragende Micro nicht zu stören.

Wo/wie greift man diesen Griff eigentlich? In der Mitte und spreizt die Finger um den Steg, der nach unten geht? Oder vor oder hinter diesm vertikalen Steg?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wo/wie greift man diesen Griff eigentlich? In der Mitte und spreizt die Finger um den Steg, der nach unten geht? Oder vor oder hinter diesm vertikalen Steg?

Das ist doch im Video zu sehen, in der Entenperspektive, wenn der Typ den Enten hinterher rennt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

http://blog.discover.sonystyle.com/introducing-the-world’s-first-interchangeable-lens-hd-consumer-camcorder

 

Hier ist ein Foto, die Griffgrösse lässt gar keine Wahlmöglichkeit, man greift in der Mitte, kann dann aber die Zubehörschuhe, die sich im Griff verbergen, nicht nutzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Und die Preisangabe in unserem Blogbeitrag und mein Gemecker über den hohen Preis habe ich auch korrigiert. Alles wird gut.

 

Gruß,

 

Jens

 

2000€ für eine freigeschaltete NEX mit Objektiv im Zwangsbundle sind aber auch ein netter Preis, bei dem ich mir überlege, ob ich das Teil wirlklich brauche oder ob ich das gleiche oder besseres nicht auch in andere Form preiswerter bekomme.

 

Weitere Alpha DSLR's mit Videofunktion stehen ins Haus, auch eine A7xx ist definitiv angekündigt, die kongenial werden soll ('deshalb lässt sie so lange auf sich warten').

 

Hinsichtlich Video der A7xx und freigeschalteter Videofunktionen hat die DSLR den Vorteil, dass sie die den Fotokamera-Form-Faktor-Nachteil hat. So paradox sich das auch anhört, dadurch, dass eine dedizierte Videokamera ins Portfolio der Sony handycamys und Semi-Pro Videokameras passen muss, hat sie mit Sicherheit kastrierte features.

Die DSLR ist ein Stück weit aussen vor, deshalb könnten ihr weitere features wie 240fps usw. spendiert werden, da diesem Vorteil ja angebliche handling Nachteile einer DSLR gegenüberstehen.

Auch gab es schon Gerüchte, dass der A7xx Sensor nochmal besser als der NEX 5/3/NEX-VG10E sein wird. Bevor ich 2000€ ausgebe, möchte ich solche Punkte geklärt sehen.

Foto ohne RAW bei der NEX-VG10E ist auch nicht wirklich nutzbar, das neue AF-System der A7xx hingegen schon.

 

Gibts in Deutschland eigentlich auch den Vegas Gutschein als goodie zur Kamera?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Geht mir auch so. Angekündigt ist ja noch die GH2, gerüchteweise ohne "rolling shutter"-Problem. Dazu ein schickes Mikrofon und fertig ist die neue Kamera.

Oder eben die gerüchtete NEX-7 (sofern sie denn kommen wird) mit ihren Vollframes und 60fps bzw. 120fps im 720p-Modus.

Und was Nikon auf die Beine stellen wird, sollte man sich auch mal anschauen.

Oder man greift doch einfach zur Canon 550D.

 

 

@tom-tom: 240fps? In welchem Modus? 1080p oder 720p? Oder doch wieder nur geringer? Ich glaube zwar nicht, dass ich eine SloMo-Kamera je brauchen werde, aber ein witziges Feature (wenn man es nicht übertreibt) ist es sicher.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Geht mir auch so. Angekündigt ist ja noch die GH2, gerüchteweise ohne "rolling shutter"-Problem. Dazu ein schickes Mikrofon und fertig ist die neue Kamera.

Oder eben die gerüchtete NEX-7 (sofern sie denn kommen wird) mit ihren Vollframes und 60fps bzw. 120fps im 720p-Modus.

Und was Nikon auf die Beine stellen wird, sollte man sich auch mal anschauen.

Oder man greift doch einfach zur Canon 550D.

 

 

@tom-tom: 240fps? In welchem Modus? 1080p oder 720p? Oder doch wieder nur geringer? Ich glaube zwar nicht, dass ich eine SloMo-Kamera je brauchen werde, aber ein witziges Feature (wenn man es nicht übertreibt) ist es sicher.

 

höchstens VGA, etwas zum experimentieren

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy