Jump to content
Systemkamera Blog

Plant Olympus die Einstellung von FourThirds?

Recommended Posts

Plant Olympus die Einstellung von FourThirds?

FourThirds ist tot, es lebe Micro FourThirds!

 

Es verdichten sich die Gerüchte und Meldungen, dass die kommende Olympus E-5 die letzte FourThirds-Kameras sein wird....

 

Mehr im Systemkamera Blog

 

 

... wenn tatsächlich eine E-5 auf den Markt kommen sollte, wo es noch keine E-4 gibt, wiederspricht sich dieses Gerücht doch selbst, denn wer bringt schon etwas als neu auf den Markt, das tot ist

Share this post


Link to post
Share on other sites
... wer bringt schon etwas als neu auf den Markt, das tot ist

Oly hat mit solchen Aktionen reiche Erfahrung: bald nach der Einführung der OM 3 TI wurde das geniale OM-System eingestellt

 

Investitionssicherheit ist eher bei Pentax gegeben, da passen die ältesten K-Objektive ans neueste Gehäuse

(und trotz aller Unkenrufe und jahrelanger Abgesänge in der forenwelt bauen die noch immer konkurrenzfähige Kams und feine Objektive

)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Oly hat mit solchen Aktionen reiche Erfahrung: bald nach der Einführung der OM 3 TI wurde das geniale OM-System eingestellt

 

Investitionssicherheit ist eher bei Pentax gegeben, da passen die ältesten K-Objektive ans neueste Gehäuse

(und trotz aller Unkenrufe und jahrelanger Abgesänge in der forenwelt bauen die noch immer konkurrenzfähige Kams und feine Objektive

)

 

Wobei in Branchenkreisen zu vernehmen ist, dass Hoya, der Eigentümer von Pentax, verzweifelt einen Käufer sucht….

 

Jens

Share this post


Link to post
Share on other sites
... wenn tatsächlich eine E-5 auf den Markt kommen sollte, wo es noch keine E-4 gibt, wiederspricht sich dieses Gerücht doch selbst, denn wer bringt schon etwas als neu auf den Markt, das tot ist

 

Also eine E-4 wird es als Namen wahrscheinlich nicht geben, weil Japaner Produktbezeichnungen mit einer alleinstehenden 4 vermeiden. "4" ist klanglich wohl mit "Tod" identisch.

 

Daher wird wohl der Nachfolger der LX-3 auch die LX-5 werden.

 

Ich glaube nicht, dass es ein Widerspruch ist, wenn Olympus noch eine Kamera herausbringt. Marketingentscheidungen werden ja auch nicht in der Konstruktion gemacht. Und wenn die E-5 zur Photokina kommen soll, ist sie eh schon fertig und wahrscheinlich in der Produktion.

 

Jens

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn die E5 so gut wie fertig entwickelt sein soll, wär es doch OK, noch zu versuchen, damit Geld zu machen.

Und vielleicht stammt ja das Gerücht auch direkt aus der Entwicklung; z.B. wenn eben keine weitere Entwicklung (nachdem sie nun mit der E5 fast fertig wären) für FT anstünde. Nicht dass sie sich noch Sorgen um ihren Job machen müssten...

Es bleibt spannend ...

Viele Grüße,

Andi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Es ist schon länger absehbar, dass FT von mFT abgelöst werden wird. Olympus hat den Markt beobachtet und wird bzw. muss demnächst handeln. Andere haben ja schon gehandelt. Bitter aber für alle, die viel Geld in die Objektivpalette für das FT-System gesteckt haben.

 

Gruß

Joachim

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gerade das Geld was man in Objektive investiert hat, ist solange nicht verloren, wie man diese weiter nutzen kann. Wenn Oly wirklich FourThirds einstellen will - also keine Neuentwicklungen mehr durchführt - aber das System mit Wartung und einem funktionierenden Body weiter unterstützt, dann ist eigentlich gar nichts erloren. Zumal sich die Objektive ja auch an einem microFourThirds Body weiter nutzen lassen .. da habe ich mit Canon und dem Umstieg auf EOS aber ganz anderes erlebt; das hat sich bei mir erst durch mFT aufgelöst, hat aber gefühlte 20 Jahre gedauert. Und ich besitze heute weit mehr FD-Linsen als damals vom "lebenden" System

Share this post


Link to post
Share on other sites
Also eine E-4 wird es als Namen wahrscheinlich nicht geben, weil Japaner Produktbezeichnungen mit einer alleinstehenden 4 vermeiden. "4" ist klanglich wohl mit "Tod" identisch.

 

Daher wird wohl der Nachfolger der LX-3 auch die LX-5 werden.

 

Ich glaube nicht, dass es ein Widerspruch ist, wenn Olympus noch eine Kamera herausbringt. Marketingentscheidungen werden ja auch nicht in der Konstruktion gemacht. Und wenn die E-5 zur Photokina kommen soll, ist sie eh schon fertig und wahrscheinlich in der Produktion.

 

Jens

 

klingt sehr plausibel, bloss, wenn die E-5 wieder so'n Klotz wird, ist µFT wirklich ein Gewinn

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach was soll's?

Da gibt's bestimmt Panikverkäufe, bei denen ich mir günstig 'ne E-1, 'ne E-3 und vielleicht sogar 'ne neue E-5(?) schießen kann. Damit hab' ich erstmal für's kommende Jahrzehnt alles was ich brauche. Und wenn Pana oder Oly dann irgendwann für MFT einen C-AF anbieten können, der so schnell ist wie der eines zum entsprechenden Zeitpunkt erstklassiger Phasen-AFs - und der auch mit den Zuiko-SWD-Objekiven funktioniert (das Ganze natürlich in einem abgedichteten Gehäuse) - dann wird halt endgültig auf MFT gesetzt.

 

Und bis dahin fotografiere ich fröhlich mit meiner E-30 und meiner G1 vor mich hin.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest User2859

Da zitiere ich mich mal selbst:

 

Das Olympus FT System ist mausetot, hier wird auch nichts mehr kommen. Bei APS-C DLSRs sieht es etwas besser auf, aber auf längere Sicht werden die spiegellosen Systeme auch hier kräftig in deren Revier wildern.

 

Für mich ist die Kombination mFT und Vollformat DSLR die ideale Kombination. Wenn man so in den Foren liest die nicht herstellerabhängig sind gehen viele Kunden diesen Weg.

 

Das war im Prinzip für jeden der 1 und 1 zusammenzählen kann schon lange klar. Im mFT Segment sieht es für Olympus nicht viel besser aus, die GH1 ist mittlerweile seit 03/09 auf dem Markt und bis heute hat es Olympus nicht geschafft ein Equivalent auf den Markt zu bringen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wweil man mit 'ner 'vollformat' so gut Action schießen kann und - falls - gewünscht - so eine tiefe Schärfebene hat oder wie?

 

Vollformat hat ja sicherlich jede Menge Vorteile, aber nur 'ne Vollformat und 'ne MFT ohne schnellen C-AF ist nun wirklich keine Lösung, die rundum befriredigt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest User2859
Wweil man mit 'ner 'vollformat' so gut Action schießen kann und - falls - gewünscht - so eine tiefe Schärfebene hat oder wie?

 

Vollformat hat ja sicherlich jede Menge Vorteile, aber nur 'ne Vollformat und 'ne MFT ohne schnellen C-AF ist nun wirklich keine Lösung, die rundum befriredigt.

 

Mit der D700 kann man sicher besser als mit jeder Olympus FT Kamera Action Fotos schießen. Mit der 5D Mark II geht das auch besser als mit der GH1, die schon deutlich schneller als jede Olympus mFT ist.

 

Was ist wenn ich bei Actionfotos lieber eine dezidierte Tiefenschärfe habe, die ich bei m(FT) einfach nicht bekomme?

 

Wer möchte kann immer noch auf APS-C ausweichen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mit der D700 kann man sicher besser als mit jeder Olympus FT Kamera Action Fotos schießen.

Soso... Weil sie mehr Bilder pro Sekunde schießt oder was? Der Nachführ-AF meiner E-30 mit dem 12-60 SWD oder 50-200 SWD produziert bei Hunde-Action um die 20 Prozent Ausschuss. Wie viel besser kann die D700 da noch sein?

Mit der 5D Mark II geht das auch besser als mit der GH1, die schon deutlich schneller als jede Olympus mFT ist.

Von MFT habe ich nie geredet. Das der C-AF aller spiegellosen bisher noch desaströs ist, ist ja inzwischen jedem klar, der eine MFT, Samsung NX oder Sony NEX benutzt. Darüber müssen wir ja nun wirklich nicht diskutieren.

Und: Nach dem, was ich hier und im blauen Forum in den letzten Wochen gelesen habe, sollen die PENs nach dem letzten Firmware-Update - jeweils mit den selben Objektiven - genauso schnell fokussieren wie die Pana-MFTs. Wobei ich nicht beurteilen kann, ob das stimmt.

 

Was ist wenn ich bei Actionfotos lieber eine dezidierte Tiefenschärfe habe, die ich bei m(FT) einfach nicht bekomme?

Tja, die Frage ist berechtigt.

Aber umgekehrt kann ich auch fragen: Was, wenn ich lieber eine Schärfentiefe habe, die mir KB nicht bietet.

Und was, wenn ich lieber Fotos habe als keine, weil mir das KB-Geraffel für die täglichen Ausflüge einfach viel zu schwer ist und ich's dann doch lieber zu Hause lasse. Gut - wenn man speziell zu einem Shooting ausrückt, mag das ja noch gehen. Aber wer von uns macht das schon regelmäßig. Die meisten Foristen hier sind ja Hobby-Fotografen und nehmen die Cam meist auf einen Ausflug, eine Hunderunde oder was auch immer mit, weil sie auf ein paar tolle Motive hoffen - und haben keinen Assistenten, der ihnen das Zeug gegen Bezahlung hinterherschleppt.

 

Wie ich in meinem vorigen Kommentar eingangs sagte: KB hat sicher 'ne Menge Vorteile - aber die Nachteile sind auch nicht zu verachten. Drum wäre für mich eine Kombi aus KB und MFT absolut untragbar. Die eine ist zu schwer und schränkt mich ob ihrer geringen Schärfentiefe viel zu sehr ein, und die andere hat - zumindest momentan noch - einfach das Manko, dass ihr C-AF unbrauchbar ist.

 

 

Wer möchte kann immer noch auf APS-C ausweichen.

Tja - möchte ich aber nicht. Ich hab' nämlich keine Lust, Stunden damit zu verbringen, SoNikCanon-RAWS stundenlang zu bearbeiten, um hinterher Bilder auf dem Niveau von Oly-JPEGs zu erhalten. In der Zeit geh' ich lieber fotografieren.

 

Was natürlich nicht heißen soll, dass Du nicht gern diesen Weg gehen kannst. Ich dagegen werde weiter mit FT und den super Zuiko-Objektiven fotografieren, bis MFT mir einen entsprechend schnellen C-AF bieten kann. Und weil mir momentan keiner garantieren kann, ob und wann das der Fall sein wird, werde ich mir bestimmt noch ein bis drei aktuelle FT-Bodies auf Halde legen, falls Oly das System tatsächlich sterben lässt. Bei der Robustheit der Oly-Bodies sollte ich damit fürs nächste Jahrzehnt wohl gut gerüstet sein - und wie es dann in der Foto-Welt aussieht, das können nicht mal die kühnsten Spekulanten unter uns vorhersagen.

Edited by DonParrot

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest S-Mount
Soso... Weil sie mehr Bilder pro Sekunde schießt oder was? Der Nachführ-AF meiner E-30 mit dem 12-60 SWD oder 50-200 SWD produziert bei Hunde-Action um die 20 Prozent Ausschuss. Wie viel besser kann die D700 da noch sein?

 

Die Qualität einer D700 definiert sich nicht nur über den AF. Spätestens bei hohen ISO-Werten ist der qualitative Unterschied zwischen FT und VF noch sehr groß.

 

Tja - möchte ich aber nicht. Ich hab' nämlich keine Lust, Stunden damit zu verbringen, SoNikCanon-RAWS stundenlang zu bearbeiten, um hinterher Bilder auf dem Niveau von Oly-JPEGs zu erhalten. In der Zeit geh' ich lieber fotografieren.

 

Wie es bei Sony und Nikon ist, kann ich nicht aus eigener Erfahrung sagen, aber die JPEGs aus EOS 10D, 5D und 50D bedurften bei mir genauso viel, b.z.w. wenig

Nachbearbeitung, wie die aus der E-P1.

 

Gruß Norbert

Share this post


Link to post
Share on other sites
... wenn tatsächlich eine E-5 auf den Markt kommen sollte, wo es noch keine E-4 gibt, wiederspricht sich dieses Gerücht doch selbst, denn wer bringt schon etwas als neu auf den Markt, das tot ist

Also ich wüsste auch nicht, warum FT sterben sollte - ich lese mehrere Foto-Fachzeitschriften, und in Artikeln wurde immer wieder der Wunsch geäußert, dass Olympus eine zeitgemäße Nachfolgerin der E3 bringen möge (robust, profitauglich, mit Studioblitzanschluss etc.) - denn auch die E3 schien ja wohl ihre Liebhaber gefunden zu haben und so könnte auch für eine E5 ein Markt da sein (chic aussehen tut sie auf jeden Fall

).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zitat von DonParrot

Soso... Weil sie mehr Bilder pro Sekunde schießt oder was? Der Nachführ-AF meiner E-30 mit dem 12-60 SWD oder 50-200 SWD produziert bei Hunde-Action um die 20 Prozent Ausschuss. Wie viel besser kann die D700 da noch sein?

 

 

Die Qualität einer D700 definiert sich nicht nur über den AF. Spätestens bei hohen ISO-Werten ist der qualitative Unterschied zwischen FT und VF noch sehr groß.

Hier ging es ja um die Behauptung, dass man mit keiner FT-Kamera so gut Action schießen könmne wie mit der D700. Die High-ISO-Vorteile sowie die anderen Vorteile von KB sind mir schon bekannt.

 

 

 

Wie es bei Sony und Nikon ist, kann ich nicht aus eigener Erfahrung sagen, aber die JPEGs aus EOS 10D, 5D und 50D bedurften bei mir genauso viel, b.z.w. wenig

Nachbearbeitung, wie die aus der E-P1.

 

Gruß Norbert

 

Dann bin ich da wohl einer Fehlinformation aufgesessen. Denn hier liest man ja immer wieder, dass bei allen anderen außer den Oly-DSLRs nur mit bearbeiteten RAWS richtig gute Bilder zu schaffen sind.

 

Und auch bei DPreview war vergangenes Jahr anlässlich des Tests der E-620 Ähnliches zu lesen.

 

Aber da ich außer meinen Olys und meiner G1 bisher nur mit einer Sony-DSLR (leihweise) fotografiert habe, habe ich mich da halt aufs Hörensagen verlassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest User2859

Die erste Aussage mit den Actionfotos kam von Dir. Niemand hat behauptet dass das mit FT nicht geht. Dass es mit anderen Systemen besser geht wirst Du sicher nicht bestreiten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Doch.

Wie gesagt: Der Ausschuss bei Hunde-Action mit meiner E-30 beläuft sich auf ca. 20 Prozent. Und ich hab so meine Zweifel, ob mir die D700 da einen noch niedrigeren Prozentsatz bescheren würden...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest User2859

Die D700 war doch nur ein Beispiel, nimm eine 7D, D300s oder sonst eine 1er Canon. Ob FT jetzt weiterlebt oder nicht ist für die meisten nicht relevant, viele wissen garnicht dass Olympus DSLRs hergestellt (hat). Man stellt so ein System auch nicht ein weil es sich so toll verkauft sondern weil der Marktanteil eben stetig zurück geht.

 

Olympus als kleine Firma sollte sich auf mFT konzentrieren und am Erfolg von Panasonic partizipieren. Es war mir schon lange klar dass eine so kleine Firma nicht in der Lage ist zwei Systeme parallel zu entwickeln und zu pflegen. Mit Panasonic hat man einen Partner im Boot, der über genug Potential und Manpower verfügt mFT im Markt zu platzieren.

 

Das mFT Experiment wäre für Olympus ohne Panasonic schon lange beendet. Es müssen endlich hochwertige Objektive von Olympus für mFT kommen. Fast alle díe eine Olympus PEN haben benutzen sie mit Panasonic Objektiven. Auch muss ein Body vergleichbar zur GH1 her, die GH2 steht schon in den Startlöchern und von Olympus kommt nichts.

 

Wenn bei Olympus auch nur einigermaßen marktwirtschaftlich denkende Menschen sitzen und davon gehe ich aus, wird FT eingestellt. Ich würde in so ein System keinen Cent mehr investieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja - aber sie war Dein Beispiel. Also ist es ja wohl nur recht und billig, dass ich mich jetzt auch darauf beziehe.

 

Olympus als kleine Firma (wobei man das 'klein' natürlich auch nur auf den Kamera-Sektor beziehen sollte) braucht denentsprechend auch nicht so hohe Stückzahlen um rentabel zu arbeiten. Kleinere Manufaktur, weniger Mitarbeiter, kein Verwaltungs-Wasserkopf - da sind die Kosten halt ebenfalls deutlich geringer. Und gerade die Tatsache, dass es von Oly eben noch kein G2-Pendant gibt und keine MFT-Optiken auf dem Niveau der FT-Zuikos lässt mich daran zweifeln (und zwar stark), dass bei Oly die gesamte Konzentration MFT gilt. Denn dass sie fantastische Objektive rechnen und bauen können, haben die Zuiko-Ingenieure ja hinlänglich bewiesen. Da halte ich doch die Variante, dass in erster Linie an einem Hybriden gearbeitet wird und die PEN nur den Boden dafür bereiten soll(te) für wesentlich realistischer.

 

Doch wie ich schon an anderer Stelle schrieb:

 

Ich warte einfach ab und fotografiere so lange weiter fröhlich mit meiner E-30 und meiner G1 vor mich hin.

 

Ach so: Noch was zu deiner Eingangsthese: Für die meisten ist es auch nicht relevant, ob Nikon, Canon, VW, General Motors oder was sont für 'ne Firma überlebt. Solange sie nur ein adäquates Produkt bekommen. Nur - die Produkte, die Olympus im FT-Bereich herstellt, gibt's von keinem anderen in der Allround-Qualität und zu dem Preis. Warten wir doch einfach mal ab, was der Markt sagt, statt immer wieder die alte Untergangs-Leier und das Hohelied auf die Konkurrenz zu spielen.

Edited by DonParrot

Share this post


Link to post
Share on other sites
Also eine E-4 wird es als Namen wahrscheinlich nicht geben, weil Japaner Produktbezeichnungen mit einer alleinstehenden 4 vermeiden. "4" ist klanglich wohl mit "Tod" identisch.

 

Daher wird wohl der Nachfolger der LX-3 auch die LX-5 werden...

Ist das so? Ich denke zum Beispiel an die Nikon F4 - oder gilt "alleinstehend" nur mit Bindestrich

Gruß, leicanik

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dieses Rumdiskutieren hier ist mit Abstand der grösste Blödsinn, den ich in einem Forum seit langem mal wieder gelesen habe, deswegen schreibe ich eigentlich auch gar nichts mehr in Foren. Eigentlich. Aber der Artikel enthält zuviele Fehler und Unwahrheiten:

 

1- FT-Objektive sind HALB so groß und (bei identischer Bauweise) damit automatisch auch HALB so schwer wie ein Kleinbild-objektiv. Soviel für alle, die wissen, das 4/2=2 ergibt. Details werden an vielen Stellen im Internet erklärt.

 

2 - Olympus-Objektive sind besser als andere, weil Olympus -ganz nebenbei- wenn nicht der, dann auf jeden Fall wenigstens einer der größten Medizinprodukte-Hersteller der Welt ist. Und Sorry, für jemanden, der Mikroskope, Rasterelektronenmikroskope und verschluckbare Kameras baut, in der Qualität, die die Medizin verlangt und auch bezahlt, für den ist ein Kameraobjektiv, naja, "Werkstattabfall". Wenn auch Exzellenter.

Irgendeine große Fotozeitung bringt ab und zu eine Liste aller getesten Objektive, ich glaube über 370 derzeit. 360 davon sind Objektive anderer Hersteller, (nur!) bei Olympus wird zweimal die Bestnote vergeben: Referenzklasse, bestes getestetes Objektiv. Grundlage für die Bewertung sind Fakten. Es wird übrigens immer betont, das die Auflösung der Objektive höher als die der Sensoren ist, man kann die wahre Qualität also (bis jetzt) nicht einmal voll nutzen.

 

3 - Jede Information über Olympus, die nicht von Olympus stammt KANN nur ein Gerücht sein! Das ärgert mich am meisten, denn natürlich haben solche Meldungen Auswirkungen auf potentielle Käufer. Und die Konkurrenz reibt sich die Hände. Vielleicht geht da einigen die "Innovationsrotation" nicht schnell genug, aber einfach Aufgrund von "hab ich lang nichts neues mehr gehört" dann selbst solche "Neuigkeiten" in die Welt zu setzen... Da empfehle ich den Wechsel zu anderen Kameraanbietern, die bieten Kameras mit 24 MP an, ohne zum Zeitpunkt der Markteinführung ein einziges Objektiv im Programm zu haben, das diese hohe Auflösung ebenfalls besitzt. Deren Kunden kaufen so eine Kamera und knipsen "zukunftssicher" mit ihren alten Objektiven weiter. 8 MP hätten aber auch gereicht.

 

Ärgerlich, wenn ein Hersteller so abgestraft wird, weil er seriöser agiert.

 

Was ich herausgelesen habe, ist -anders formuliert- die Möglichkeit, das man auf den Spiegelmechanismus verzichten könnte, weil MFT so gut klappt. Ja und? Dann hat die nächste E4 (5/6/7) halt keinen Spiegel mehr.

Dann wird aber eben nur der SPIEGEL, eingestellt, nicht das ganze System.

 

P.S.: Nein, ich bin nicht von Olympus, ich weiß auch nicht mehr als andere und vielleicht stellt Olympus FT tatsächlich ein. Darüber zerbrech ich mir aber erst den Kopf, wenn die Info von OLYMPUS kommt!

Share this post


Link to post
Share on other sites
1- FT-Objektive sind HALB so groß und (bei identischer Bauweise) damit automatisch auch HALB so schwer wie ein Kleinbild-objektiv.

 

Du wärst mir der richtige Konstrukteur

 

Wenn ein dreidimensionaler Körper in allen drei Dimensionen halbiert wird, ist sein Volumen - und damit sein Gewicht - nur noch ein Achtel!

Ein einzelner Linsenkörper mit halber Brennweite und gleicher Lichtstärke hat einen nur um ca. 30% kleineren Durchmesser, wäre also um etwa 75% leichter. Für die Tuben eines Objektivs gilt das entsprechend. Aneder Bauelemente (z.B. die Motoren) vielleicht unabhängig von der Brennweite gleich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich! 

    Jetzt kostenlos registrieren!

    or Sign In

×
×
  • Create New...

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Systemkamera Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!