Jump to content
Lupo

Test: Samsung NX10

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hi,

 

in einem langen Test kann man vieles finden.

 

Zitat aus dpreview:

 

"However, it's not substantially better than the smaller micro four thirds cameras nor is it as good as the best DSLRs in its class"

 

Für mich ist die Samsung NX10 auch deshalb nicht interessant, weil Leica M-Bajonett Objetkive nicht adaptierbar sind.

 

Mal sehen, was in diesem Jahr noch von SONY und anderen kommt ...

 

Viele Grüße, immodoc!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für mich zeigen sich im Test auf dpreview einige Mängel der NX10:

 

-RAW-Pufferspeicher zu klein

-elektr. Sucher deutlich kleiner als bei der Pana G1

-Manueller Fokus wenig praktikabel, da schwache -Suchervergrößerung (und bei adaptierten Objektiven gar keine ...)

-viel Rauschreduzierung bei hohen ISOs

-Kitzoom relativ groß und optisch nicht ganz überzeugend

-bisher relativ uninteressante Objektivpalette

 

 

finde ich alles nicht so überzeugend

Share this post


Link to post
Share on other sites
-RAW-Pufferspeicher zu klein

 

Die Kamera ist ja auch relativ preiswert. Eine Nikon Profi Kamera hat auch einen grösseren RAW Speicher als eine Nikon Einsteigerkamera. Auch Samsung benötigt Differnezierungsmerkmale für künftige teurere Kameras.

 

-elektr. Sucher deutlich kleiner als bei der Pana G1
-Manueller Fokus wenig praktikabel, da schwache -Suchervergrößerung (und bei adaptierten Objektiven gar keine ...)

 

Mein Eindruck ist, dass Einsteigerkameras, also Kameras der günstigen Preisklasse für Einsteiger konzipiert werden und verschiedene Hersteller der Meinung sind, dass Einsteiger diese Kameras eigentlich nur in der AF-Betriebsart nutzen.

 

-viel Rauschreduzierung bei hohen ISOs

 

Ist doch logisch. ;)

 

-Kitzoom relativ groß und optisch nicht ganz überzeugend
-bisher relativ uninteressante Objektivpalette

 

Jedes Objektiv ausser vielleicht einer kleinen pancake Festbrennweite macht die auf klein und kompakt getrimmten Kameras zu unkompakten und nicht mehr kleinen Systemgebilden, so dass minimale Grössenunterschiede zwischen den kit-Objektiven verschiedener Hersteller nicht wirklich einen Unterschied machen.

 

Zur überblickartigen Erstinformation sind die dpreview Tests aber gar nicht schlecht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kein vergrösserter Live View-daher adaptierte Fremdobjektive ziemlich sinnlos...

 

Anybody hoping to capitalize on the NX10's mirrorless design (and consequent short sensor-to-mount distance), to use non NX-mount lenses via adapters will also be disappointed because you can't manually engage magnified live view so can't realistically manually focus lenses.

 

if you fit a non-NX lens (using, for instance, Samsung's own K-mount adapter), there is no way of magnifying the live view at all (at least, not as of firmware v1.05). This means it's essentially impossible to know if you've focused accurately. So forget any ideas you might have had about mounting fast obscure-mount prime lenses, as has become popular in some circles on Micro Four Thirds cameras. We can see no reason why Samsung can't add this functionality via a firmware update, so here's hoping...

Edited by Julbe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein Eindruck ist, dass Einsteigerkameras, also Kameras der günstigen Preisklasse für Einsteiger konzipiert werden und verschiedene Hersteller der Meinung sind, dass Einsteiger diese Kameras eigentlich nur in der AF-Betriebsart nutzen......

 

Der Test auf dpreview erfüllt auf jeden fall seinen Zweck.

 

Ich bin eben weder ein Einsteiger, noch gehöre ich wohl zu der von Samsung anvisierten Zielgruppe ....

und dementsprechend fällt dann auch mein Fazit zur NX10 aus ;)

 

Jedem das seine ...

 

Und hier im Forum tummeln sich wahrscheinlich auch viele andere versierte Nutzer :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Zur überblickartigen Erstinformation sind die dpreview Tests aber gar nicht schlecht.

 

Hi,

 

ich sehe die Samsung NX10 nicht aus der Hersteller- sondern aus der Kundenperspektive.

 

Und da scheint es keinen nennenswerten Fortschritt zu geben gegenüber MFT oder z.B. der Nikon D5000 (siehe den dpreview Test, übersetzte Zitate daraus, und siehe mein Zitat oben).

 

Du scheinst tiefere Quellen zu kennen. - Da bin ich gespannt.

 

Bis dahin haben die Aussagen in dpreview für mich Gewicht.

 

Bislang kann ich keinen Grund sehen, die NX10 auch nur in Erwägung zu ziehen. Obwohl sie als Kit bei fotomundus nur ca. 650 EURO kostet.

 

Für mich ist das System erledigt, weil ich keine Objektive mit Leica M-Bajonett anschließen kann.

 

Solange bleibe ich bei den Oly Pens, bis etwas wirklich deutlich Überlegenes von SONY oder den anderen Herstellern kommt.

 

Viele Grüße, immodoc!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
"One of the most impressive things about the NX10 is its image quality."
Am Freitag bekomme ich die NX,bin schon ganz heiß.Werde Euch dann Bilder liefern das Euch ganz kalt wird...Warum haben denn verschiedene Magazine die Bildqualität der NX als exellent beurteilt?Werde mir jetzt nochmal den Artikel der PROFIfOTO zukommen lassen.Gesamturteil:...Exellent...Die schneiden sich doch nicht selber den Hals ab, weil sie ihre Urteile nicht begründen können...Oder kennt hier keiner die Zeitschrift Profifoto ????:confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hi,

 

ich sehe die Samsung NX10 nicht aus der Hersteller- sondern aus der Kundenperspektive.

 

Und da scheint es keinen nennenswerten Fortschritt zu geben gegenüber MFT oder z.B. der Nikon D5000 (siehe den dpreview Test, übersetzte Zitate daraus, und siehe mein Zitat oben).

 

Du scheinst tiefere Quellen zu kennen. - Da bin ich gespannt.

 

Bis dahin haben die Aussagen in dpreview für mich Gewicht.

 

Bislang kann ich keinen Grund sehen, die NX10 auch nur in Erwägung zu ziehen. Obwohl sie als Kit bei fotomundus nur ca. 650 EURO kostet.

 

Für mich ist das System erledigt, weil ich keine Objektive mit Leica M-Bajonett anschließen kann.

 

Solange bleibe ich bei den Oly Pens, bis etwas wirklich deutlich Überlegenes von SONY oder den anderen Herstellern kommt.

 

Viele Grüße, immodoc!

 

Aus welcher Sicht sollte man die Kamera denn sonst sehen, wenn nicht aus der Kundenperspektive?

 

Du scheinst tiefere Quellen zu kennen. - Da bin ich gespannt.

 

Nein, ich glaube, Du hast mich missverstanden.

Also nochmal: ich nutze dpreview als ersten Überblick, welche features oder Einschränkungen Kameras haben. Das sind halbwegs objektive Daten, die relativ umfassend und strukturiert beschrieben werden.

Mit diesem Wissen im Hinterkopf gehe ich bei Interesse in einen Laden und schaue mir die Kamera selbst an, mache ein paar Schnappschüsse, probiere den AF, den Sucher usw. So gewinne ich meinen persönlichen Eindruck der Kamera bez. Dingen, die mir so ein dpreview Test nicht wirklich vermitteln kann.

 

Zur Bildqualität würde ich bei mir tiefergehendem Interesse an der Kamera mehrere verschiedene Test ansehen und schauen, inwieweit die Ergebnisse konsistent sind oder voneinander abweichen.

Insgesamt bin ich jedoch der Meinung, dass Kameras innerhalb ein oder zwei Genrationen bzw. innerhalb ein oder zwei Jahren Erscheinungsdatum technologisch bei vergleichbarer Sensorgrösse soweit auf gleicher Höhe sind, dass die Bildqualität sich nicht wirklich deutlich unterscheidet (bis auf unterschiedliche jpg und Farbabstimmungen oder Unterschieden zwischen 12 und 24 Megapixelauflösungen). Das ganze Bohei, das darum gemacht wird, ist im wesentlichen Zeitverschwendung - aus Kundensicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aus welcher Sicht sollte man die Kamera denn sonst sehen, wenn nicht aus der Kundenperspektive?

 

Nein, ich glaube, Du hast mich missverstanden.

Also nochmal: ich nutze dpreview als ersten Überblick, welche features oder Einschränkungen Kameras haben. Das sind halbwegs objektive Daten, die relativ umfassend und strukturiert beschrieben werden.

Mit diesem Wissen im Hinterkopf gehe ich bei Interesse in einen Laden und schaue mir die Kamera selbst an, mache ein paar Schnappschüsse, probiere den AF, den Sucher usw. So gewinne ich meinen persönlichen Eindruck der Kamera bez. Dingen, die mir so ein dpreview Test nicht wirklich vermitteln kann.

 

Hi, tom-tom,

 

das Zitat aus Deinem ersten Beitrag schien die Hersteller-Perspektive zu haben:

 

" Auch Samsung benötigt Differnezierungsmerkmale für künftige teurere Kameras."

 

Daß Du die Tests als Anregung nimmst, und dann alles selbst persönlich testest, findet meine Hochachtung. Ich persönlich habe leider nicht immer alle Vergleichskameras der Tester (von der Zeit und den Laboratorien ganz zu schweigen).

 

Die APS-C Sensorgröße halte ich übrigens für eine der wichtigsten Eigenschaften der NX10.

 

Das ist in meinen Augen kein Pixel-Marketing, sondern Fortschritt bei den kompakten Kameras.

 

Für mich gibt es einfach Kameras, mit denen ich mich nach einer Vor-Analyse nicht mehr beschäftige.

 

Dazu gehört die SAMSUNG NX10.

 

Sie genügt nicht meinen Anforderungen angesichts meiner aktuellen Ausstattung(en).

 

Das macht sie nicht schlecht - sondern schlicht für mich uninteressant.

 

Viele Grüße, immodoc!

Edited by immodoc
Schreibfehler am frühen Morgen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hi, tom-tom,

..

Ich persönlich habe leider nicht immer alle Vergleichskameras der Tester (von der Zeit und den Laboratorien ganz zu schweigen).

 

..

 

Viele Grüße, immodoc!

 

 

Hilfe, ich käme nie auf die Idee, ein Testchart abzufotografieren, eine Beleidigung für jede echte Kamera. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

tom-tom,

 

ich glaube, Du hast einen genial-einfachen Weg zur Zufriedenheit gefunden.

 

Den würde ich nicht mehr verlassen.

 

Wahrscheinlich grübele ich zu viel und mache dann zu viele "Testreihen" (allerdings auch stets nur in natürlicher Umgebung, also keine Test-Charts) mit meinen Objektiven und Kameras.

 

Viel Spaß mit Deiner NX10 wünscht Dir,

 

immodoc

Share this post


Link to post
Share on other sites
Warum haben denn verschiedene Magazine die Bildqualität der NX als exellent beurteilt?Werde mir jetzt nochmal den Artikel der PROFIfOTO zukommen lassen.Gesamturteil:...Exellent...Die schneiden sich doch nicht selber den Hals ab, weil sie ihre Urteile nicht begründen können...Oder kennt hier keiner die Zeitschrift Profifoto ????:confused:

 

Wer, außer Profifoto, hat denn noch die NX10 als "exzellent" beurteilt? (Etwa "FOTO HITS" aus dem gleichen Verlag?) Bei genanntem Magazin wäre ich sehr vorsichtig, was die Belastbarkeit von deren Urteilen betrifft...

 

Ich betrachte auch das dpreview-Ergebnis als ein nett verklausuliertes Urteil "Ganz nett, haut uns aber nicht vom Sockel" . Echte Begeisterung liest sich auch bei den Briten anders. Wenn ich mir die Testbilder bei dpreview im Vergleich zu denen der GF1 ansehe und meine eigenen Erfahrungen der letzten Monate damit, dann habe ich nicht das Gefühl, ins falsche System investiert zu haben.

 

Dennoch, lass dich von der NX10 überraschen und bilde dir dein eigenes Urteil. Wenn du zufrieden bist, dann ist das die Hauptsache.

 

Viel Spaß damit

 

Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites
tom-tom,

 

ich glaube, Du hast einen genial-einfachen Weg zur Zufriedenheit gefunden.

 

Den würde ich nicht mehr verlassen.

 

Wahrscheinlich grübele ich zu viel und mache dann zu viele "Testreihen" (allerdings auch stets nur in natürlicher Umgebung, also keine Test-Charts) mit meinen Objektiven und Kameras.

 

Viel Spaß mit Deiner NX10 wünscht Dir,

 

immodoc

 

Na ja, es gibt schon noch ein paar Dinge, wo ich unzufrieden bin. :D

Bei Kameras 'mache ich mir allerdings schon länger keinen Kopf mehr' bez. Bildqualitätsunterschieden. Und schon gar nicht zwischen solchen, die zwischen Herstellern existieren mögen oder auch nicht.

Neue Möglichkeiten wie Video oder live view finde ich viel interessanter, das ist auch der Grund weshalb mich gerade dieses Forum interessiert.

 

Intensiver als mit neuen Kameras beschäftige ich mich derzeit mit Raw-Konvertern. Ich habe in meinem persönlichen 'Langzeittest', um das Unwort 'Test' nicht ganz zu vermeiden, Adobes Lightroom 3 Beta 2, DXO und einen Herstellerkonverter. Im wesentlichen extrahieren alle drei die Bilddetails fast gleich gut aus den RAW-Dateien, wobei sich DXO alleine mit 2-3 Reglern bzw. deren Automatikvoreinstellung und den dahinterliegenden Algorithmen doch deutlich absetzt, was Farb- und Kontrastdarstellung beigleichzeitigem Detailmaximum angeht. Adobe setzt einem hingegen dutzende Regler vor und sagt: 'mach mal selbst'.

 

PS

Ich habe doch gar keine Samsung Kamera ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest peter7
Wenn ich mir die Testbilder bei dpreview im Vergleich zu denen der GF1 ansehe und meine eigenen Erfahrungen der letzten Monate damit, dann habe ich nicht das Gefühl, ins falsche System investiert zu haben.

 

Dieses Jahr ist doch auch noch die Photokina... Da wird bestimmt noch einiges Interessantes von Samsung und Panasonic zur kommen.

 

pedda

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...