Jump to content
tom-tom

AVCHD-Abspielproblematik (Ursachenklärung)+Anforderungen Nachbearbeitung

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo zusammen!

 

Bevor ich mir eine videofähige Kamera besorge wollte ich testen, wie rund das AVCHD Format auf meinem Rechner läuft und mit welcher Software, um mögliche Nebenanschaffungen abschätzen zu können.

 

Ich habe nun folgende unbearbeitete AVCHD 1080i Datei gefunden:

Mats ramblings: Sony HX5 first photos and videos

 

Zum Beispiel die erste auf der verlinkten Seite. Stammt von Sonys neuer Kompaktkamera HX5.

 

Windows Media Player spielt die Datei überhaupt nicht ab, bei VLC (neueste Version) läuft der Ton rund, über die 20 Sekunden Laufzeit werden jedoch nur einzelne Bilder im Abstand mehrerer Sekunden dargestellt, von Videodarstellung kann man also nicht sprechen.

 

Die mp4 720p Dateien, die dort zu finden sind, laufen einwandfrei.

 

Ich vermute, dass die Leistungsfähigkeit meines Rechners nicht das Nadelöhr ist, sondern ein Kompatibilitätsproblem Container oder Codec mit meinen beiden Programmen.

Der Rechner ist keine zwei Jahre alt:

Vista,

3GB RAM,

ausreichend Festplattenplatz,

Windows Leistungsindex 5,3

Quadcore Q6600 2,4 GHz

Grafikkarte NVIDIA Geforce 8600 GT - 512 MB Speicher

 

Könnte vielleicht jemand von Euch bitte die Videodatei mit dem VLC player auf Abspielfähigkeit testen? Möglicherweise ist aber auch schon bekannt, dass eine Inkompatibilität zwischen VLC und AVCHD vorliegt?

 

Die Erweiterung meiner Frage bezieht sich dann auch schon auf die für Videoschnitt und -nachbearbeitung geeignete Software und hardwaretechnische Rechnerausstattung, Bezugspunkt 1080p mit 20-24 mbit/s, da die infrage kommende Kamera vermutlich eine mit Sonys neuem Sensor werden wird. Man kann aber sicherlich Parallelen von anderen bekannten Kameras von mFT, Canon oder Nikon ziehen.

 

Vielen Dank!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab' inzwischen die Dateien nochmal downgeloaded und diverse Einstelloptionen des VLC player durchprobiert. Leider mit dem gleichen unbefriedigenden Ergebnis.

Dank Deiner Antwort weiss ich nun aber schoneinmal, dass die Problemursache irgendwo auf meiner Seite liegen muss und nicht etwa die Originaldateien defekt sind. Aber wo genau :confused:

Dankeschön!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe zwar nicht den VLC-Player installiert, habe es auch nicht vor. Bei mir läuft der Film mit dem Media-Player problemlos, butterweich wie Kan schon geschrieben hat.

System i7 860, W7 Ultimate 64, 8 GB-Ram.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Bevor ich mir eine videofähige Kamera besorge wollte ich testen, wie rund das AVCHD Format auf meinem Rechner läuft und mit welcher Software, um mögliche Nebenanschaffungen abschätzen zu können.

 

 

Sind denn die 720p/1080i-AVCHD-Files der einzelnen Kameras alle gleich? Vielleicht läuft ja die Datei aus einer anderen Kamera bei Dir?

 

Nachtrag:

 

http://www.videoaktiv.de/Hintergrundinfo/CAMCORDER_Hintergrundinfo/Interview-Die-Zukunft-von-AVCHD/Page-3.html

 

Gruß Olybold

Edited by Olybold
Nachtrag

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

:)

Problem gelöst.

 

Ich habe Codecs gefunden, im Rahmen derer Installation auch der Media Player Classic installiert wurde. Mit diesem kann ich das Video einwandfrei abspielen.

 

Mein Problem scheint ein weit verbreitetes zu sein.

Folgender Weg hat zur Lösung geführt:

 

Zunächst dieser thread:

gesucht: AVCHD-Player mit Zeitlupe

 

In den letzten Beiträgen findet sich der link zu dem Codec Package, das man downloaded. Das setup Programm startet mit der exe Datei. Man kann die Verknüfung dort auch auf den normalen media player legen.

 

Download K-Lite Codec Pack Full

 

Der dritte download link file hippo war relativ schnell:

 

Download K-Lite Codec Pack 5.83 (Full) - FileHippo.com

Share this post


Link to post
Share on other sites
...

Problem gelöst.

 

Ich habe Codecs gefunden,...

Ich gratuliere. Und habe wieder was gelernt. Weil ich Videobearbeitungsprogramme auf dem Rechner habe, die bei der Installation die nötigen Codecs automatisch mitbringen, bin ich nicht darauf gekommen, dass es der fehlende Codec sein könnte. Gut zu wissen.

 

Gruß Olybold

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich gratuliere. Und habe wieder was gelernt. Weil ich Videobearbeitungsprogramme auf dem Rechner habe, die bei der Installation die nötigen Codecs automatisch mitbringen, bin ich nicht darauf gekommen, dass es der fehlende Codec sein könnte. Gut zu wissen.

 

Gruß Olybold

 

Das ist ein hufig auftretendes Problem auch beim Quicktime-Movies (.mov), wenn etwa in der LX3 oder der GH1 der (viel gescholtene aber tatsächlich gar nicht so schlechte) Jpeg-Movie-Modus verwendet wird. Wer kein Quicktime auf dem Rechner hat kann selbst mit diversen Videobearbeitungsprogrammen diese Files nicht öffnen.

 

Grüße

Lumix

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...