Jump to content
Olta

Silkypix? ... es geht besser

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo,

als noch neues Forumsmitglied darf ich hoffentlich nochmal das Thema RAW aufgreifen.

Vorgeschichte in Kurzform:

Bislang mit Silkypix von Raw nach jpg gewandelt. Nach endloser Bildschirmkalibrierung (besser guter Einstellung;)) Photobuch machen lassen. Ergebnis:

Gute Übereinstimmung der Farben und auch sonst recht zufrieden, wenn da nicht die Schärfe gewesen wäre....

Also experimentiert mit dem Raw-Entwickler von PSE.

Das Ergebnis seht ihr auf den nachfolgenden Bildern.

Zu meiner Entschuldigung, denn was ich da gemacht habe, sollte man natürlich nicht tun, die Farben sind nicht identisch, aber ich war vor dem Bildschirm sitzend schon so begeistert vom Ergebnis, daß ich da auch ein wenig an der Farbschraube gedreht habe. Ebenfalls nicht zulässig der beim Hundebild geänderte Bildausschnitt.

Das erste Bild ist jeweils mit Silkypix entwickelt, das zweite jeweils mit PSE.

Bin sehr gespannt auf eure Kommentare.

Viele Grüße Olaf

 

PS: Ist eigentlich wohl nicht so wichtig, Kamera ist die GH1 mit 14 -140 Optik.

post-2872-1396078058,5897_thumb.jpg

post-2872-1396078058,6731_thumb.jpg

post-2872-1396078058,7311_thumb.jpg

post-2872-1396078058,8458_thumb.jpg

post-2872-1396078058,9304_thumb.jpg

post-2872-1396078059,0092_thumb.jpg

post-2872-1396078059,0949_thumb.jpg

post-2872-1396078059,2059_thumb.jpg

post-2872-1396078059,3579_thumb.jpg

post-2872-1396078059,4421_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kleiner Nachschlag, konnte nicht alle Bilder in einem Arbeitsgang hochladen.

 

Nochmals Entschuldigung für die Farbänderung, mir geht es hier ausschließlich um die Schärfe und Detailwiedergabe in den Lichtern und Schatten.

 

Olaf

post-2872-1396078059,606_thumb.jpg

post-2872-1396078059,6744_thumb.jpg

post-2872-1396078059,8793_thumb.jpg

post-2872-1396078059,9838_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest zoz

Den Vergleich von Konvertern fand ich immer besonders schwierig, denn vielleicht muss man den einen ja auch nur etwas anders einstellen und dann sich die Bilder genau so gut wie vom andern...:confused:

 

Letztendlich kommt es aber darauf an mit welchem man selbst am besten klar kommt, und da scheinst Du ja den für Dich besseren gefunden zu haben!:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tolle Bilder!

 

Über die Schärfe der Panas ist schon viel diskutiert worden.

 

Panasonic geht da m. E. etwas sanft ran, um genau in der EBV ein Nachschärfen zu erlauben.

 

Grüße ... Rolf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Olaf,

ich schließe mich der Meinung von Steffen an und kann auch das von Rolf gesagte unterschreiben - ACR arbeitet anders als SilkyPix; bei letzterem hat man m.E. nach sogar mehr Möglichkeiten (auch an der Schärfe zu drehen), aber viel wichtiger ist, wie du als Bediener die besten Ergebnisse erreichst.

 

Deshalb darfst du uns also auch am Donnerstag in einer Woche treffen - egal welchen Konverter du magst ;) hast du Lust? ach ja: auch dir ein herzliches Willkommen im Forum ..

Gruß Thorsten

 

P.S. das Portrait finde ich Klasse

Share this post


Link to post
Share on other sites
Den Vergleich von Konvertern fand ich immer besonders schwierig, denn vielleicht muss man den einen ja auch nur etwas anders einstellen und dann sich die Bilder genau so gut wie vom andern...:confused:

 

Ich glaube auch, dass hier weniger der Konverter als vielmehr die Einstellungen verglichen werden (unabhängig davon, dass ich mich für die Arbeitsweise in SilkyPix auch nicht begeistern kann).

 

Außerdem meine ich, dass hier weniger die Schärfe als vielmehr der Detailkontrast verglichen wird.

 

Hier mal zwei Extrembeispiele, aufgenommen in Jpeg und bearbeitet mit Jpg-Illuminator. Ich will damit nur zeigen, dass selbst in Jpeg das Ergebnis von den Einstellungen abhängt. Das gilt natürlich für RAW-Konverter in sehr viel stärkerem Ausmaß.

 

Auge: Jpeg out of the cam (100% Crop):

post-2655-1396078066,9595_thumb.jpg

 

 

Detailkontrast in Jpg-Illuminator (zuviel) angehoben:

post-2655-1396078067,0199_thumb.jpg

 

 

Eis: Jpeg out of the cam (100% Crop):

post-2655-1396078067,0618_thumb.jpg

 

 

Detailkontrast und Kontrastausgleich in Jpg-Illuminator (zuviel) angehoben:

post-2655-1396078067,1053_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo Olta,

 

wie hast du den ACR für die RAW Entwicklung eingestellt?

Beispielsweise den Weißabgleich: Auto, wie Kamera oder mit Pipette aufgenommen?

Werte für Schärfen/Rauschen?

 

Viele Grüße

Dirk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Dirk,

 

das kann ich so generell nicht beantworten, weil das ja vom jeweiligen Bild abhängig ist.

 

Falls Dich MEINE Vorgehensweise interessiert:

 

Farbtemperatur oft wie die Kamera sie automatisch gewählt hat, sonst +- 100-500 K, je nach Aufnahme, Tendenz eher etwas wärmer, weil mir das sympatischer ist; auch +- 2000K kann ganz selten schon mal vorkommen!

 

Die Pipette verwende ich nur zum Spaß, erscheint mir ungeeignet!

 

Belichtung: Na ja, wie sie eben richtig is t:)

Reparatur: Große Funktion um Zeichnung in die Lichter zu bekommen.

Füllicht: Ebenfalls große Funktion, um Zeichnung in die Schatten zu bekommen.

Schwarz: Leichtes Anheben ergibt oft einen besseren Kontrast

Helligkeit: Wenn obige Schritte erledigt sind, evtl. hier leichte Korrektur, die Lichter und Schatten sind davon wenig betroffen

Kontrast: Halt so, wie es richtig ist :)

 

Klarheit: DER Regler für mich, wird fast immer deutlich hochgedreht, macht das, was der Name schon sagt, das Bild wird klarer, deutlicher, sauberer, irgendwie auch schärfer! Gelegentlich, z.B. Nebelaufnahme, ist natürlich das Gegenteil erwünscht.

Dynamik: Keine Ahnung, was da wirklich passiert, ausprobieren

Sättigung: s. o.

 

Nun zum letzten Schritt, der Schärfung, recht heikler Punkt:

 

Betrag: Na ja, nicht übertreiben, läßt sich schlecht sagen, 50% bis fast Anschlag

Detail: Immer etwas aufgedreht

Radius: so zwischen 0,5 und 0,8 Pixel, bei verkorksten Aufnahmen auch mal mehr, kann dann aber nicht wirklich helfen.

Maskieren: Da schaue ich auf monochrome Flächen (Himmel), da soll es dann nicht rauschen.

 

Rauschen: So einstellen, daß es nicht rauscht :), läuft den anderen Einstellungen natürlich zuwider, wie das Maskieren auch!

 

So mache ICH es, viele Grüße

 

Olaf

 

 

Wäre nicht uninteressant die Vorgehensweise anderer ebenfalls zu kennen, vielleicht kann ich/man da noch etwas besser machen!!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...