Jump to content
Conrad

Lightroom 2.6 - Wechsel des Betriebssystem

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

unter Windows7 habe ich mit LR Fotos organisiert und bearbeitet. Nach dem Umstieg auf Windows7_64bit ergibt sich mit den Datenbeständen ein Problem :

Die zuvor gesicherte alten Einstellungen und Kataloge habe ich in das übliche Verzeichnis von LR_64bit kopiert. Beim Start zeigt LR die alte Ordnerstruktur an, kurz danach werden jedoch alle Ordner grau und mit einem Fragezeichen gekennzeichnet. Auf die Fotos kann ich dennoch zugreifen.

Vermeiden möchte ich, alle Fotos neu in LR_64bit einzulesen. Vermutlich nehme ich mir dadurch die Möglichkeit, bereits vorgenommene Bearbeitungen zu verändern.

 

Was kann ich jetzt tun ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Conrad,

 

ohne Dir jetzt einen sicheren Tipp geben zu können: Gibt es eine Export-Funktion für die Bibliothek? Falls ja, so besteht wenigstens noch die Möglichkeit, diese in einer 32 Bit Umgebung zu aktivieren, um dann in 64 Bit zu importieren.

 

Wie gesagt, her Spekulation als echter Tipp.

 

 

Gruß Hans

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo specialbiker,

 

ich danke Dir, die Idee ist nicht schlecht. Nur fehlen mir mit Lightroom noch tiefer gehende Erfahrungen um es umsetzen zu können. Aber vielleicht arbeitet hier jemand "Tag und Nacht" mit Lightroom und kennt eine Möglichkeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast User 1435

Der Ordner mit den Bildern scheint nicht mehr da zu sein, wo ihn die Datenbank erwartet. Die Bilder auf die Du vermeintlich noch zugreifen kannst sind die gecachten Voransichten. Klicke mal rechts auf die Ordner da sollte es was wie "fehlende Ordner finden" geben. Ich kann momentan nur bei der englischen Beta von LR3 schauen, aber bei 2.6 sollte das ähnlich gewesen sein. Dort kannst du den Ordner mit den Bildern neu lokalisieren.

 

Und Du hast ja hoffentlich ein Backup der Datenbank und des Bilderordners.

bearbeitet von User 1435

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der Ordner mit den Bildern scheint nicht mehr da zu sein, wo ihn die Datenbank erwartet.

Nein, daran hat sich nichts verändert.

 

Klicke mal rechts auf die Ordner da sollte es was wie "fehlende Ordner finden" geben ... Dort kannst du den Ordner mit den Bildern neu lokalisieren.

Das wäre ja super, werde ich testen.

 

Du hast ja hoffentlich ein Backup der Datenbank und des Bilderordners.

Wie gesagt, am Bildordner ist nichts passiert, der liegt auf einer anderen Partition. Lightroom speichert doch sein Backup unter "Eigene Bilder". Diesen Ordner aus der 32bit-Version hatte ich kopiert und nach der Neuinstallation von LR_64bit wieder in "Eigene Bilder" gelegt.

Mir ist unklar, wo die Veränderungen an den Fotos gespeichert sind. Im Lightroom-Ordner unter "Eigene Bilder" ? Wenn an den orginalen Fotos im Bildordner nichts passiert ist, könnte ich sie doch neu einlesen. So viele RAW-Fotos habe ich noch nicht, die könnte ich locker noch einmal bearbeiten - das übt. :)

 

Danke für die Hinweise, Tufkabb !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte ein ähnliches Problem, welches ich dann nicht lösen konnte.

 

Ich kam mal auf die Idee das ganze Verzeichnis mit den Bildern von einer Partition auf eine andere zu zügeln. Kann ja mal vorkommen, wenn man bemerkt, dass die Plattengrössen nicht mehr genügen. Schlussendlich hatte ich dann den ganzen Import neu erstellt, also alle bisherigen „Entwicklungen“ verloren. Evtl. hab ich da einiges übersehen, wie man die Bilder zügeln kann ohne die ‚eigene Arbeit’ zu verlieren. Ich hatte also den richtigen Weg nicht gefunden, evtl. gäbe es aber einen. Intuitiv konnte ich ihn nicht finden.

 

Bevor ich also aufgab und den Import neu erstellte, hatte ich mit (Fremd-)Tools probiert direkt in der DB von LR die Pfade anzupassen. Deshalb hier dieser Hinweis, evtl. sind ja andere geschickter. Alle Einstellungen von LR stehen in einer SQLite Datenbank. Möglicherweise gibt es bereits Scripts etc., wie man „ohne“ LR diese DB-Einträge sichert, konvertiert etc. Wenn also jemand Links zu entsprechendem KnowHow hat, bitte her damit.

 

 

Gruss Dani

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast User 1435
Der Name des Ordners ist gleich geblieben.

 

Kann es sein, dass Du vorher Win XP als Betriebsystem hattest? Bei Windows 7 hat sich nämlich die Ordnerstruktur im Bereich der persönlichen Ordner geändert. Viele dort vermeintlich vorhandenen Ordner sind nur noch Links auf die richtigen Ordner.

 

So ist zB. der Ordner "Eigene Bilder" unter XP so zu erreichen:

C:\Dokumente und Einstellungen\Benutzername\Eigene Dateien\Eigene Bilder

 

Unter Windows 7 sieht der wirkliche Pfad so aus:

C:\Users\Benutzername\Pictures

Du siehst zwar auch noch die von XP bekannten Ordner unter Win7. Das sind aber alles Links auf diesen Pfad und keine wirklichen Ordner.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast User 1435
Ich hatte ein ähnliches Problem, welches ich dann nicht lösen konnte.

 

Ich kam mal auf die Idee das ganze Verzeichnis mit den Bildern von einer Partition auf eine andere zu zügeln. Kann ja mal vorkommen, wenn man bemerkt, dass die Plattengrössen nicht mehr genügen. Schlussendlich hatte ich dann den ganzen Import neu erstellt, also alle bisherigen „Entwicklungen“ verloren. Evtl. hab ich da einiges übersehen, wie man die Bilder zügeln kann ohne die ‚eigene Arbeit’ zu verlieren. Ich hatte also den richtigen Weg nicht gefunden, evtl. gäbe es aber einen. Intuitiv konnte ich ihn nicht finden.

 

Bevor ich also aufgab und den Import neu erstellte, hatte ich mit (Fremd-)Tools probiert direkt in der DB von LR die Pfade anzupassen. Deshalb hier dieser Hinweis, evtl. sind ja andere geschickter. Alle Einstellungen von LR stehen in einer SQLite Datenbank. Möglicherweise gibt es bereits Scripts etc., wie man „ohne“ LR diese DB-Einträge sichert, konvertiert etc. Wenn also jemand Links zu entsprechendem KnowHow hat, bitte her damit.

 

 

Gruss Dani

 

Du musst nur nach dem Verschieben des Bildordners, wie oben beschrieben, einfach in LR auf das Ordnersymbol (das nach dem Verschieben ein Fragezeichen bekommt) in der Library Ansicht mit der rechten Maustaste klicken. Dort gibt es einen Menüpunkt um den neuen Ort des Ordners einzustellen. Jedenfalls ist das bei LR3 Beta so. Ich denke das wird aber bei LR2.6 nicht anderes gewesen sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Du musst nur nach dem Verschieben des Bildordners, wie oben beschrieben, einfach in LR auf das Ordnersymbol (das nach dem Verschieben ein Fragezeichen bekommt) in der Library Ansicht mit der rechten Maustaste klicken. Dort gibt es einen Menüpunkt um den neuen Ort des Ordners einzustellen. Jedenfalls ist das bei LR3 Beta so. Ich denke das wird aber bei LR2.6 nicht anderes gewesen sein.

 

 

Ja, danke, hilft bei meinem Problem weiter!

 

Spannend würde ich halt noch finden, ob es KnowHow bezüglich der SQLite - DB von LR gibt. Also eine Sammlung von Informationen, was denn Adobe in welchen Feldern wie ablegen. Ich nehme aber nicht an, dass das Adobe veröffentlicht (hat).

 

 

Gruss Dani

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...