Jump to content
moti

Was bedeutet die Samsung NX 10 für MFT ?

Empfohlene Beiträge

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

... ich versuche ja auch nur, meine analoges Halbwissen in das digitale Zeitalter zu extrapolieren. Was das in Bezug auf die Verläßlichkeit meiner Aussagen bedeutet ist ja dann auch klar.

 

Ürbigens: Vielen anderen ergeht es ähnlich, also kann ich gut damit leben.

 

Erstaunlich ist dann doch, wie aus vielen Mutmaßungen, durchsetzt von einzelnen Expertenmeinungen, so eine Art "globales Wissen" entsteht, quasi eine Art Ameisenintelligenz: ...

 

Hallo Hans,

 

das war auch keine Kritik an Deinen Aussagen - mir ist nur nach wie vor der technische Vorteil der NX nicht ganz klar: Zumindest bei den bis jetzt vorgestellten Produkten ist aufgrund der technischen Daten eine bessere Bildqualität als bei APS-C-SLR nicht zu erwarten. Andererseits hat das System nicht die Kompaktheit von µFT.

 

Abseits fototechnischer Begründungen für ein solches System gibt es für den Hersteller die mindestens so wichtigen vertriebstechnischen Motive: Man kann gegen die etablierten SLR-Anbieter auf ihrem Terrain nicht anstinken und will sich mit einem größeren Sensor vom bereits existierenden SLR-Gegenentwurf µFT abgrenzen ...

 

Von Ameise zu Ameise

Thorsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kennst du mFT? Recht dicht hinter dem Bajonett sitzt der Verschluß, sowohl bei Panasonic als auch bei der E-P1.

 

Messen kann bzw. will ich es jetzt nicht, aber bei der G1 und auch bei der E-P1 ist zwischen Bajonett und Verschluss sicher mehr als 10mm Abstand. Die Konstruktion wäre ja ziemlich unsinnig, wenn der Verschluss nicht möglichst nahe am Chip wäre. Man müsste in die Spezifikation vom mFT sehen um festzustellen, wie weit ein Objektiv in die Kamera ragen darf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die Konstruktion wäre ja ziemlich unsinnig, wenn der Verschluss nicht möglichst nahe am Chip wäre.

Dann ist sie unsinnig.

 

Der Verschlüsse von G1 und E-P1 sitzen weiter vom Sensor entfernt als ich das von DSLR kenne. Die Gestaltung des Kamerainneren (wie nennt man einen Spiegelkasten in dem kein Spiegel ist? Keinspiegelkasten?) ist auch so, dass Objektive kaum über das Bajonett herausragen können. Wenn das möglich wäre, hätten Panasonic und Olympus davon wohl auch Gebrauch gemacht, oder nicht?

 

Grüße

Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier bei dpreview.com ist auf der Seite unten eine kleine Gegenüberstellung der Leica X1 zu anderen Systemen aufgeführt.

 

Die Leica X1 ist z.Bspl. um 1 cm schlanker als die Panasonic GF1, obwohl dort ein größerer Sensor verbaut wurde, inwiefern Leica Platz sparen konnte, weil es kein Wechselobjektiv-System ist, weiß ich nicht, aber ich nehme an, dass ein Teleskop-Systeme auch einen gewissen Bauraum nach innen benötigt.

Leica X1 mit F2.8/35mm (= 35mm-Äquivalenz)

Chip 12.2 Mp CMOS (23.6 x 15.8 mm)

Maße 124 x 60 x 50 mm

Panasonic DMC-GF1 mit F1,7/40mm (= 35mm-Äquivalenz)

Chip 12.1 MP LiveMOS (17.3 x 13 mm)

Maße 119 x 71 x 61 mm

bearbeitet von billy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bitte die Unterschiede der "symmetrischen" Objektive gegenüber den Retrofokusobjektiven anlesen.....

 

Retrofokus ? Wikipedia

 

und hier auch die Infos über symmetrische Konstruktionen:

 

Objektivkonstruktionen

Und welche Relevanz hat der theoretische Nachteil eines Weitwinkels mit verlängerter Schnittweite in Anbetracht der Forderung nach bildseitiger Telezentrie?

 

Oder anders gefragt: Wenn ein kürzeres Auflagemaß für eine Digitalkamera sinnvoll ist, warum haben sich Panasonic und Olympus dann ohne jeden Zwang anders entschieden? Könnte es nicht sein, dass dieser Punkt bei heutigen Konstruktionen einfach an Bedeutung verloren hat?

 

Grüße

Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Bitte die Unterschiede der "symmetrischen" Objektive gegenüber den Retrofokusobjektiven anlesen.....

 

Retrofokus ? Wikipedia

 

und hier auch die Infos über symmetrische Konstruktionen:

 

Objektivkonstruktionen

 

Viel Spaß!

 

Die angegebenen Beiträge helfen uns hier nicht weiter, weil sie ein vom Einfallswinkel des Lichts unabhängig homogenes Aufzeichungsverhalten des Aufnahmematerials voraussetzen. Bei unseren Überlegungen haben wir aber zu berücksichtigen, dass sich ein digitaler Aufnahmesensor nicht in dieser Weise ideal verhält. Olympus begegnet dem mit seinem Bemühen um einen bildseitig möglichst telezentrischen Strahlengang.

Eine APS-C-Kamera mit einer fest eingebauten und festbrennweitigen Optik, deren Sensor einschließlich Mikrolinsengestaltung und Software nur auf diese eingerichtet sein muss, ist vielleicht nicht der Maßstab bei der Betrachtung von Systemkameras.

 

 

Grüße

Thorsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Das Konzept der Sony - über die wir ja eigentlich hier diskutieren wollten - ist wie mFT technisch aufgeräumt und damit zunächst einmal interessant, mit Ausnahme eben des AF-C, der eben noch längst nicht den Anschluß an "gute" Systeme hat.

.............

Weder mFT noch die neue Sony kann ich mir so richtig mit einem langen Tele und schnell bewegten Motiven vorstellen. Dafür gibt es einfach geeigneteres Gerät, und das hat dann den schnellen und zuverlässigen AF-C.

 

...........

Wofür die Sony optimal ist, das ist mir nicht klar. Nicht so kompakt wie mFT und nicht so leistungsfähig wie DSLR, da fällt mir einfach nicht ein wo sie mir einen Vorteil gegenüber einem der anderen Systeme bringen sollte.

 

Wo seht ihr denn das Alleinstellungsmerkmal der Sony?

 

Grüße

Andreas

 

Na die Sony kann doch alles :confused:

Liveview und schnellen AF mit AF-C genausoschnell wie durch den Sucher.

Nur Video hatt sie leider nicht.

 

z.B mal das anschauen

 

oder hier ab ca 55. Sekunde kommt was zum AF

 

YouTube - Official Video: Sony DSLR-A550 Range

 

Oder was kann denn die Sony nicht im Liveview ?

 

LG

 

Mike

bearbeitet von brama

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Na die Sony kann doch alles :confused:

Liveview und schnellen AF mit AF-C genausoschnell wie durch den Sucher.

Nur Video hatt sie leider nicht.

Stimmt. Ich hatte mich verschrieben und die Samsung gemeint, um die es ja in diesem Thread eigentlich gehen sollte. :o

 

Und bei der kann ich mir - ohne AF-Modul - einen schnellen und sicheren AF-C einfach nicht vorstellen.

 

Grüße

Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Was bedeutet die Samsung NX 10 für MFT ?
Zumindest für Rotpunktbesitzer KEINE Alternative :P :

 

And if you are wondering whether Leica lenses could be mounted on the Samsung NX10 with an adapter, the answer from petavoxel is no:

“The
of the new NX mount is 25.5mm. The Leica M bayonet is 27.8mm.
That
sounds like good news, right? A whole 2.3mm to spare? Unfortunately, No. The tabs of the M bayonet extend
behind
the flange by almost 7mm, and are 43.5mm in diameter. Thus they would collide with the inner throat of the NX mount. Doesn’t look like an M-mount adapter is going to happen. (Or, not one that can focus at infinity, anyway).”

Quelle:

DAS http://k-rumors.com/wp-content/uploads/2009/06/samsung_nx.jpg zusammen mit einigen lichtstarken FBs wäre eine verlockende Alternative / mFT-Gefahr gewesen - leider nur ein nettes fake :cool:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...