Jump to content

Fotowunsch-Spiel


elfchenlein

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Am 19.6.2022 um 19:53 schrieb Trisha:

Das Objektiv ist vorgestern endlich beim Händler eingetroffen und steht mir nun seit gestern zur Verfügung. Zu spät für diese Runde, rechtzeitig genug für die Fotoserie. Aber natürlich bringt mich auch das beste Objektiv nicht nach Venedig, geschweige denn nach New York, wo ich noch noch niemals war. Also lassen wir ganz brav und bescheiden den Dom in Kölle. Zumindest stand er zu Ostern 2014 noch dort.

geht es um das 9mm Leica f 1,7 ?  

Link to post
Share on other sites

vor 20 Minuten schrieb klm:

geht es um das 9mm Leica f 1,7 ?  

Nein, das käme für mich gar nicht in Frage. Meine Systemkamera ist eine Sony Alpha 7III und somit Kleinbild- bzw. Vollformat. Gemeint ist das Voigtländer Nokton 21mm F1.4 für Sony E-Mount. Die Bilder meiner alten Kamera haben analog zum MFT-Format auch ein Seitenformat von 3:4, der Sensor ist aber deutlich kleiner als MFT.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Wandern mit Kühen 

°;;;;;;;;°

 

(AlmAbtrieb SeiserAlm, aus knapp einem Kilometer Entfernung aufgenommen )

 

 

 

 

 

 

 

Edited by Ameise
Link to post
Share on other sites

....angekommen!

Fujifilm X-H1 mit XF 2,8/16-55 (16,0mm), f/8, 1/450, ISO 200

 

Fujifilm X-H1 mit XF 2,8/16-55 (16,0mm), f/8, 1/550, ISO 200

Edited by michmarq
Link to post
Share on other sites

Schönwetterwandern kann ja jeder 😜!

"Ein wildes Land trägt weder Wasser genug, einen Mann zu ertränken, noch einen Baum, ihn zu erhängen, noch Erde genug, ihn zu begraben." Das war das Zitat zu einem der Bilder, das andere ist der "diamond hill" mit völlig untypischem Wetter (nur Wind, und kein Regen).

 

Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb JoWul:

Also muss man da erst mal hinfahren und das macht man am besten mit solchen Schuhen 🥱

Ich hatte so etwas Ähnliches vermutet, denn eine 10 Tage Wanderung ist kein Spaziergang in der Fussgängerzone und nichts für Mokassins (Winnetou hatte schließlich ein Pferd dabei...😉)

Link to post
Share on other sites

vor 13 Stunden schrieb Ameise:

Wandern mit Kühen 

°;;;;;;;;°

 

(AlmAbtrieb SeiserAlm, aus knapp einem Kilometer Entfernung aufgenommen )

 

 

 

 

 

 

 

mit high vivid aufgenommen oder bearbeitet ?   

Link to post
Share on other sites

vor 20 Stunden schrieb bilderfinder:

Ich hatte so etwas Ähnliches vermutet, denn eine 10 Tage Wanderung ist kein Spaziergang in der Fussgängerzone und nichts für Mokassins (Winnetou hatte schließlich ein Pferd dabei...😉)

ja ich erinnere mich auch, hieß das nicht Lex Barker? 😉 

Edited by sternenwolf
Link to post
Share on other sites

Am 21.6.2022 um 18:30 schrieb bilderfinder:

Ich hatte so etwas Ähnliches vermutet, denn eine 10 Tage Wanderung ist kein Spaziergang in der Fussgängerzone und nichts für Mokassins (Winnetou hatte schließlich ein Pferd dabei...😉)

Winnetou (wenn's den ueberhaupt gab) hatte kein Pferd, ausser in Karl May's Imagination. Mohikaner waren Nomaden, wohnten in Tipis und lebten von der Jagd. Sie wanderten hunderte von KM in ihren Mokassins. Huronen lebten in Gemeinden, in Long Houses (normalerweise einer pro Klan) und betrieben Landwirtschaft. Huronen und Mohikaner hatten Pferde erst in der zweiten Haelfte des 18ten Jahrhunderts. Nur Steppenindianer hatten Pferde, zugetsellt von den Settlern, um diese bei der Bison Jagt zu helfen.

Mittel-und Suedamerikanische Indianer wandern und rennen hunderte von KM mit ihren Alpargatas mit geflochtenen Hanf solen.

Alpargatas (in Frankreich espadrilles genannt),  Mokassins und Mukluks (fuer den Winter) sind bequem von Anfang an und brauchen nicht eingelaufen zu werden wie meine Salomon Wanderschuhe :P

Link to post
Share on other sites

vor 45 Minuten schrieb JoWul:

Winnetou (wenn's den ueberhaupt gab) hatte kein Pferd, ausser in Karl May's Imagination. Mohikaner waren Nomaden, wohnten in Tipis und lebten von der Jagd. Sie wanderten hunderte von KM in ihren Mokassins. Huronen lebten in Gemeinden, in Long Houses (normalerweise einer pro Klan) und betrieben Landwirtschaft. Huronen und Mohikaner hatten Pferde erst in der zweiten Haelfte des 18ten Jahrhunderts. Nur Steppenindianer hatten Pferde, zugetsellt von den Settlern, um diese bei der Bison Jagt zu helfen.

Mittel-und Suedamerikanische Indianer wandern und rennen hunderte von KM mit ihren Alpargatas mit geflochtenen Hanf solen.

Alpargatas (in Frankreich espadrilles genannt),  Mokassins und Mukluks (fuer den Winter) sind bequem von Anfang an und brauchen nicht eingelaufen zu werden wie meine Salomon Wanderschuhe :P

Jesses, gab's die ganzen Latschen auch mit GoreTex?😎

(auch beim Indianer regnet's mal!)

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...