Jump to content
Guest User2859

Videos der GF1 ruckeln im AVCHD Mode

Recommended Posts

Guest User2859

Nein, die Aufnahmen ruckeln auch direkt wenn man sie als MTS anschaut.

 

Barthel , ich zitiere jetzt einfach mal den netten Forumskollegen. Damit sollte man die Kamera manuelle steuern, ich werde das mal testen. Du kannst das ja auch mal tun.

 

Das von mir beschriebene Prozedere funktioniert:

1. "S" Modus: z. B. 1/50 einstellen (geht übrigens auch mit Av und Blendenvorwahl . . .)

 

2. Motiv suchen

 

3. Auslöser halbdrücken und man erkennt welche Einstellungen die Cam nimmt

- wenn man jetzt die REC-Taste drückt (ohne vorher AE-hold zu aktivieren), dann filmt die Cam mit den eingestellten Werten 1/50 und z. B. Blende 5,6, wenn dies so angezeigt wurde; das einzige was sich dann je nach Lichtsituation, wenn man schwenkt oder sich das Licht verändert, verändert, ist die ISO und in Ausnahmefällen bei sehr starken Lichtveränderungen auch die Blende -

 

4. AE-hold drücken (vorher selbstverständlich im entspr. Menü das "hold" auch aktivieren)

- wenn man jetzt filmt (REC-Taste), bleiben alle Einstellungen die man unter 3. auf dem Display gesehen/eingestellt hat erhalten, egal ob sich das Licht ändert oder man schwenckt. Wenn dies nicht so wäre, würde sich das Aufnahmebild auch auf dem Display verändern, würde z. B. heller werden etc.. Kann man also leicht nachprüfen, indem man die gewählten Einstellungen auf einem hellen Motiv mit AE-hold festmauert, REC drückt/filmt und dann in einen dunkleren Bereich schwenckt: Das Bild müsste bei nach wie vor Auto ja dann im dunkleren Bereich heller werden; tut es nicht, es ist dann eben dunkler . . .

 

So, jetzt erkläre ich das für alle weiteren Bedenkenträger aber nicht mehr, denke das war klar genug. Man muss die Cam bedienen können und insbesondere die richtige Menüeinstellung für das AE-hold auch finden:rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest wipeout

Diese Aussage von meawk ist mir geläufig und behaupte mal ganz einfach, sie ist falsch.

Die GF1 interessiert überhaupt nicht was ich in P / A / S und M einstelle :

Lt. Bedienungsanleitung S-Modus Video Seite 99 ff :

Videoaufnahmen mit automatischer Einstellung von Blende und Verschlusszeit.

 

Gruß Barthel

Edited by wipeout

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest User2859

Du hast Recht. Ich habe es gerade getestet. Wenn ich von hell auf dunkel schwenke, wird die Helligkeit im Display nachgeregelt. Er hat also einfach nur Quark erzählt.

 

Aber, auch wenn man die GF1 komplett manuell steuern könnte, dann würde das zu unterbelichteten Videos führen. Das Ruckeln wäre zwar weg, aber die Videos sind trotzdem unbrauchbar.

 

Abhilfe schafft hier nur ein lichtstarkes Objektiv.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Welchen Einfluss bitte ?

Lt. Bedienungsanleitung S-Modus Video s. 99 :

Videoaufnahmen mit automatischer Einstellung von Blende und Verschlusszeit.

Und die sind AVCHD 25 fps, Motion jpeg 30 fps.

 

Gruß Barthel

ich hab keine gf1..aber zur info:

die verschluss/shutter-zeit ist nicht dasselbe wie die bild/framerate...die kammera MUSS bei großer helligkeit, trotz kleiner iso, kürzere shutterzeiten als 1/25 bei video nehmen...(das ist NICHT der mechanische verschluss .. und um das zu vermeiden braucht man graufillter..)..die framerate bleibt natürlich immer gleich..

ich mach jetzt dunkel, gute nacht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

In deinem link wird (für videokameras durchaus richtig) gesagt, dass man bei 1/50 bleiben SOLL. Videokameras können das auch bei großer helligkeit durchhalten - wenn sie einen eingebauten geregelten graufilter haben um die belichtung runterzuregeln.

Wenn der fehlt, bleibt für fotokameras bei großer helligkeit nur der weg über kürzere zeiten. Und die wird die belichtungsautomatik einer dslr oder gh1 oder jeder anderen digikam dann auch einstellen, wenn du kein graufilter davor setzt. Jedenfalls in praller sonne...

 

PS: auf vimeo hat einer aus einem video mit sehr kurzen shutterzeiten trotzdem ein sehr schönes flüssiges zeitlupen-video gezaubert. Die gh1 macht allerdings auch echte 50-60fps (keine verdoppelten 25-30fps wie die gf1 oder tz7), die höhere bildrate ist dafür von vorteil.

Er schrebt es wären shutterzeiten von um die 1/1000 gewesen!

Den strobo-effekt (der hier gar nicht stört) sieht man zB bei den jongleuren.

Edited by martin0reg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest User2859

Auf Panasonic Lumix DMC-GF1 Digital Camera - Full Review - The Imaging Resource! kann man lesen, dass man keine Kontrolle über die Belichtungszeit an der GF1 hat.

 

No direct control over shutter speed for movies (something you have with the GH1)

Das Low Light Problem hat die GH1 genauso wie die GF1, mit dem Unterschied, dass man bei der GH1 das Video gezielt unterbelichten kann um noch ein flüssiges Video zu erhalten. Dazu muss man aber mit der GH1 im Kreativ Modus filmen, das geht bei der GF1 leider nicht.

 

Wenn man jetzt die TZ7 mit der GF1 vergleicht liegen aber Welten in der Videoqualität zwischen beiden Kameras. Während bei der TZ7 aufgrund der geringen Sensorgrösse nichts wirklich oder eben alles etwas scharf ist, kann man bei der GF1 gezielt mit der Unschärfe spielen. Auch kann man die GF1 mit einem ND Filter aufrüsten.

 

Das Problem über das wir hier sprechen ist aber nicht in zu kurzen Bbelichungszeiten >1/1000 begründet sondern genau im Gegenteil.

Share this post


Link to post
Share on other sites
...

Das Problem über das wir hier sprechen ist aber nicht in zu kurzen Bbelichungszeiten >1/1000 begründet sondern genau im Gegenteil.

Das wäre dann sowas:

It All Begins To Fade on Vimeo

Hier hat jemand extra langsame shutterzeiten produziert. Schätzungsweise 1/4-1/8. Eine belichtung läuft dann über mehrere frames, weil ja die framerate wie gesagt beim aufnehmen und abspielen immer gleich bleibt und mindestens 25fps beträgt.

So lange shutterzeiten kann man bei dieser helligkeit nur mit starken graufiltern erreichen. Man kennt solche bilder auch eher von dunklen lowlight-motiven.

Ob die gf1 bei lowlight ebenso lange shutterzeiten einstellt oder jedenfalls längere als 1/50, weiß ich nicht. Könnte aber sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest User2859

Hallo Martin,

 

Genau das ist der Effekt der bei der GF1 bei Low Light Verhältnissen auftritt. Bei der GH1 müsste das Problem sogar noch eher auftreten, da bei 50fps die Belichtungszeit nicht unter 1/50sec gehen darf. Bei der GF1 (25fps) ist diese Grenze bei 1/25.

 

Es werden einfach mehrere Frames zu einem zusammengefasst was dann als Ruckeln wahrgenommen wird.

 

Was ich aber überhaupt nicht verstehe ist, warum dieser Effekt nicht im MJPEG auftritt. Zumindest konnte ich es nicht feststellen bei meinen Tests.

 

BG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Problem sind die realen 25fps der GF1, da ruckelt es eben für jeden sichtbar. Man nennt diesen häßlichen Effekt auch "Judder", sieht man oft auch bei teuren Hollywoodproduktionen (die Filmen oft mit 24fps) auf einfachen LCD-Fernsehern.

 

Es gibt (sehr teure) Fernseher, die können das Ruckeln in Echtzeit weg-interpolieren. Per Software geht das mit Bildverabeitungsprogrammen auch, jedenfalls kann es mein Sony Vegas, es werden Zwischenbilder errechnet, das Bild wirkt flüssiger, der Prozessor kommt dabei aber schön ins Schwitzen, das Rendern dauert sehr lange.

Edited by Chrys

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest User2859

@Chrys

 

Hier geht es aber nicht darum ob 25p Videos generell ruckeln, sondern dass 25p Videos der GF1 unter Low Light Bedingungen mehrerer Frames zu einem zusammenfassen da die Belichtungszeit der Einzelframes zu lang wird. 25p Videos der GF1 laufen flüssig wenn man ein paar Grundregeln beim Filmen beachtet. Von dieser Zwischenbildberechnung durch TVs oder Vegas halte ich überhaupt nichts. Meist entsteht dabei zusätzliches Ruckeln (TV Lösung) oder die Videos werden mit unnützen Informationen aufgeblasen (Vegas).

 

Die einzige Einschränkung der GF1 sind sicher Sportaufnahmen mit sehr schnellen Bewegungen. Hier hat die GH1 natürlich einen sehr klaren Vorteil.

 

Auch 50p oder 60p Aufnahmen ruckeln, nämlich genau 50 oder 60 mal in der Sekunde.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei meiner GH-1 habe ich kein Ruckeln bei wenig Licht, wenn ich die Belichtung aber unter 1/25 stelle, was nur im M-Modus geht, dann verschmieren die Aufnahmen.

 

Für Innenaufnahmen abends ist das Kitobjektiv sowieso nur sehr eingeschränkt geeignet, dafür habe ich das f1,7 Pancake und ein f1,4 Canon-Objektiv

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest User2859

Wenn Du die Belichtung auf 1/25 stellst hast Du auch kein "richtiges" 50p mehr. Hier werden Doppelbilder erzeugt. Das entspricht dann dem 25p Modus der GF1. Das führt zu schmieren oder bei Schwenks zu Ruckeln. Man kann das sehr gut in dem Beispielvideo sehen was Martin eingestellt hat. Schau Dir mal das Auto an es fährt nicht flüssig sondern ruckelt so dahin. Dort ist es aber auch extrem da die Belichtungszeit auf 1/4 angehoben wurde.

 

Der Vorteil der GH1 ist aber dass Du mit 1/50 filmen kannst, die GF1 kann die 1/25 leider nicht erzwingen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja genau, aber manchmal kann man es nicht vermeiden auch mit der GH1 bei wenig Licht unter 1/50 zu gehen. Bei Szenen mit wenig Bewegung kann man sogar bis 1/13 runter gehen, 1/20 sehen sehr oft auch noch gut aus.

 

Schwenks sollten generell langsam durchgeführt werden, auch mit der GH-1 auf 1/50 und mehr, da die Kameras alle den ekligen Rolling Shutter gemein haben.

 

Der Schrank und die Wände sind in echt natürlich nicht schief:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest wipeout

Auf meine Einwände, dass die Belichtungszeit bei der GF1 im Videomodus, wie auch immer,

nicht einstellbar ist ...

 

Zitat von .....

 

Machs besser . . . und laber mich nicht voll

Mit Miesepetern diskutiere ich nicht.

 

So, jetzt erkläre ich das für alle weiteren Bedenkenträger aber nicht mehr, denke das war klar genug. Man muss die Cam bedienen können und insbesondere die richtige Menüeinstellung für das AE-hold auch finden

 

Zitat E-Mail Panasonic ...

Bezug nehmend auf Ihre Anfrage teilen wir Ihnen mit, dass die Änderung der Belichtungszeit im Modus S keinen Einfluss auf die Videoaufnahme hat. Während der Videofunktion besteht keine Möglichkeit, die Belichtungszeit aktiv zu beeinflussen, diese wird automatisch geregelt.

 

Gruß Bert

Edited by wipeout

Share this post


Link to post
Share on other sites

müsste eigentlich längst geklärt sein:

..keine direkte kontrolle bei der gf1 (nur bei der gh1)

..aber natürlich ändern beide kameras den shutter (NICHT die fps) nach der helligkeit!

(..also indirekt beeinflussbar über graufilter oder lichtmenge..)

..mit den bekannten folgen für stroboskop oder verwischung...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Sensor wird bei der GH1 im 1080i-Modus 25 mal pro Sekunde ausgelesen. Für mein technisches Verständnis kann dann ohne Quali-Einbuße beim Shutter bis 1/25 heruntergegangen werden.

 

Demnach wird aber auch nicht intern auf 60 fps aufgenommen und für PAL auf 50 runtergerechnet, sondern in USA sicher mit 30 fps der Sensor ausgelesen.

 

Gruß

 

der Meikel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy