Jump to content

G1 mit Noctilux #2


ALUX

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich bin total begeistert von der Kombination Noctilux plus Panasonic G1!

Der Ausschuß an unscharfen Bildern ist viel geringer als bei der Leica M, auch ohne Verwendung der elektr. Sucherlupe:

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Blende f:1,0 ; 1/400s ; ISO 200

Link to post
Share on other sites

Sehr schönes Portrait!!

Das Bokeh ist wunderbar.

 

Es ist mit übrigens auch aufgefallen, dass ohne die Sucherlupe das Fokussieren recht gut gelingt.(mit dem Elmarit M2,8/90mm)

 

Zumindestens besser als bei der E-1 mit dem Summicron R2/50mm.

Link to post
Share on other sites

Danke :)

In den letzten Tagen mit der G1 ist mir klar geworden, daß sowohl das Meßsucher-Prinzip der Leica M als auch die klassische Spiegelreflex überholt sind - insbesondere wenn man bedenkt, daß die G1 nur die erste Evolutionsstufe darstellt!

Link to post
Share on other sites

... und jetzt endlich auch mit der G1:D

Ich gratuliere! :)

..., daß sowohl das Meßsucher-Prinzip der Leica M als auch die klassische Spiegelreflex überholt sind - insbesondere wenn man bedenkt, daß die G1 nur die erste Evolutionsstufe darstellt!

So ist es.


Link to post
Share on other sites

Danke :)

In den letzten Tagen mit der G1 ist mir klar geworden, daß sowohl das Meßsucher-Prinzip der Leica M als auch die klassische Spiegelreflex überholt sind - insbesondere wenn man bedenkt, daß die G1 nur die erste Evolutionsstufe darstellt!

 

Sag das nicht in L-Forum:D.

Link to post
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Ich bin total begeistert von der Kombination Noctilux plus Panasonic G1!

Der Ausschuß an unscharfen Bildern ist viel geringer als bei der Leica M, auch ohne Verwendung der elektr. Sucherlupe:

 

[ATTACH]1219[/ATTACH]

 

Blende f:1,0 ; 1/400s ; ISO 200

 

 

Ein sehr schönes Bild.

Und eine Art Bestätigung dafür, die man nach der Information über den problematischen Umgang mit dem Noctilux von durchaus passablen Fotografen so hört und liest.

Mir kommt der Eindruck, daß Leica mit dem einmaligen Nocti die Grenzen der Meßsucher-Technik gesprengt hat. Wieso? Bekannt ist der minimale Tiefenschärfebereich bei voller Öffnung, je nach Entfernung im mm-Bereich. Es müssen also nicht nur der Fotograf und das Motiv in dem kurzen Zeitaugenblick zwischen Scharfstellen, Erkennen und Auslösen unverändert bleiben, sie müssen das besonders auch in der Zeit nach dem Scharfstellen und der Suche nach dem optimalen Auschnitt, der nur mit einer minimalen Kamerabewegung möglich ist. Läuft derweilen der Schärfepunkt weg, kann man es dann nicht mehr sehen, wenn das Motiv nicht mehr im eingeblendeten kleinen zweiten Spiegelbild zu sehen ist. Somit unterbleibt das Nachstellen der Schärfe mit dem nicht mehr optimalen Ergebnis.

Bei der G1 (letztlich bei jeder Kamera, die LV hat und an der das Nocti angeflanscht werden kann) sieht man den Schärfepunkt auch während der optimalen Ausschnittsuche.

 

Voila, her mit dem Nocti ;)

 

Gruß

Erich

Link to post
Share on other sites

In den letzten Tagen mit der G1 ist mir klar geworden, daß sowohl das Meßsucher-Prinzip der Leica M als auch die klassische Spiegelreflex überholt sind - insbesondere wenn man bedenkt, daß die G1 nur die erste Evolutionsstufe darstellt!

 

Hm, der G1-Sucher steht sicherlich nicht am Anfang der Evolution, sondern ist das Produkt einer schon länger währenden Entwicklung im Fernsehkamerabereich. Was nicht heißt, das es nicht noch besser und/oder preiswerter werden kann, wenn die Technik jetzt auch im Foto-Massenmarkt nachgefragt wird.

 

Schöne Porträts!

 

Grüße

Thorsten

Link to post
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Guten Morgen an die Noctilux-Fangemeinde,

 

ich bin neu hier im Forum und habe mit großen Interesse die Beiträge über die G1 mit Noctilux gelesen.

 

Frage:

Können Sie auch mal ein Bild der G1 + Noctilux einstellen ? Also Kamera+Objektiv ? Wie schaut das aus ?

Steht die Kamera mit dem 1:1 überhaupt noch auf ihrem Boden ? Ich kann mir das nicht vorstellen beim Durchmesser des 1:1.

 

Danke im Voraus.

Gruß

hatu

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...