Jump to content

Nikon Z8 angekündigt: 46MP Stacked Sensor in kompaktem Gehäuse


SKF Admin

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Zu Zeiten von Nikon D3 und D700 habe ich mich damals trotz ähnlicher Daten für die D3 entschieden. Meiner letzten Nikon. Insoweit freut es mich das Nikon, mit der Z8 Z9, diese Aufstellung wiederholt. Die Z8 ist die digitale Nikon, auf die sicher viele Amateure und Profis gewartet haben. Für mich begann der Ausstieg aus dem Lasteseldasein mit der NEX 5 und NEX 7. Damit entstanden zum damaligen Zeitpunkt ca 80% meiner Aufnahmen . Der Ergonomie der D3 und dem unkaputtbaren Anfassgefühl, trauere ich bis Heute nach. Tragen möchte ich sie nicht mehr.

In diesem Sinn wünsche ich Nikon viel Erfolg mit der neuen Kamera.

Link to post
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb WeirdPhoton:

...irgendwas um die 340 Aufnahmen, die Z7 II liegt bei etwa 420 Aufnahmen (CIPA)... 

Es besteht dabei aber auch die Möglichkeit, dass man seine bei der eigenen Z6 oder Z7 etablierte Akku-Standzeit mit der neuen Z8 um 25% unterschreitet. 

Nikon hat bei dem beibehaltenen Akku-Formfaktor den Fokus auf Kompatibilität gesetzt, um die Bestandskunden glücklich zu machen.

Natürlich lockt das keinen hinterm Ofen vor, der in den Topmodellen von Sony, Panasonic, Fuji und Olympus auch einen starken Akku findet, der ohne Rücksicht auf frühere Modelle gewählt werden konnte. 

Link to post
Share on other sites

Es ist eigentlich längstens bekannt, dass Kameras im Serienbildmodus viel mehr Bilder mit einer Akkuladung machen. Das ist nun wirklich keine neue Erkenntnis. Die angegebene Zahl von glaub 275 gilt für das genormte Prüfverfahren.

Edited by WRDS
Link to post
Share on other sites

Im ewigen Wettbewerb mit Canon (hier die R5) steht die Z8 bzgl. Akku ja auch nicht schlecht da: https://www.dpreview.com/reviews/nikon-z8-initial-review

...und die Sony A1 schafft genormt nur 30% mehr. Aber die Sony hat auch einen 9,4MP Sucher mit Vergrößerung 0,9, der ordentlich Strom zieht.

Spätestens wenn Nikon mal die 4MP Sucherauflösung überschreiten will (bei Fuji gab es für derartige Auflösung in der X-T5 Kritik, wohlgemerkt für 1800 €...), haut das mit dem Akku definitiv nicht mehr hin.

Link to post
Share on other sites

vor 12 Stunden schrieb WRDS:

Es ist eigentlich längstens bekannt, dass Kameras im Serienbildmodus viel mehr Bilder mit einer Akkuladung machen. Das ist nun wirklich keine neue Erkenntnise. Die angegebene Zahl von glaub 275 gilt für das genormte Prüfverfahren.

Im Serienbild ja, im Normalbetrieb ist es oft weniger als der angegebene CIPA-Wert. Warum? Weil Komposition und Motivsuche oft viel länger dauert als der eigentliche Aufnahmeprozess und sehr oft wird auch gar kein Bild gemacht. Dazu kommen Bilderrückschau, Einstellungen oder die Nutzung von Zusatzfunktionen wie Bluetooth, WLAN oder die Übertragung auf andere Geräte.

340 ist definitiv zu wenig und wenn die Kamera schon 4.500+ € kostet, fallen neue Akkus nicht mehr so ins Gewicht. Letzteres ist aber das Problem der Kamera, leistungsfähigere Akkus erhöhen das Gewicht der ohnehin schon sehr schweren Kamera weiter und der zu erwartende Gewichtsvorteil der DSLM Technologie gegen über DSLR ist dahin. Im Vergleich zur D850 ist es ohnehin nicht sehr viel.

Edited by tgutgu
Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 26 Minuten schrieb tgutgu:

Im Serienbild ja, im Normalbetrieb ist es oft weniger als der angegebene CIPA-Wert. Warum? Weil Komposition und Motivsuche oft viel länger dauert als der eigentliche Aufnahmeprozess und sehr oft wird auch gar kein Bild gemacht. Dazu kommen Bilderrückschau, Einstellungen oder die Nutzung von Zusatzfunktionen wie Bluetooth, WLAN oder die Übertragung auf andere Geräte.

Wer so fotografiert braucht keine Z8 mit stacked Sensor. 

Und sonst hilft die Z9. Ich habe nicht schlecht gestaunt als ich die aktuellen Z9 Preise gecheckt habe. Der Preisunterschied zur Z8 liegt hier in der Schweiz bei CHF 600 für nicht Grauimporte. Grauimporte sind nochmals 400 günstiger.

Edited by WRDS
Link to post
Share on other sites

  • 3 weeks later...
vor 4 Stunden schrieb Christian_HH:

Hat sich rein von der BQ denn etwas zur Z7 II getan?

Was soll sich schon groß tun – die Sensortechnik steht seit Jahren oben an. Nicht ohne Grund rangiert bspw. bei DxO immer noch eine D850 aus dem Jahr 2017  bildqualitätiv unter den top KBs. Wenn man sehr genau vergleicht, wird sich wohl dasselbe tun wie bei der Z9, nämlich geringfügigste Verschlechterung im Vergleich zur Z7 II, dafür jedoch Vorteile in anderen Bereichen.

Link to post
Share on other sites

  • 1 month later...

Hallo, kann mir hier jemand weiter helfen?

Ich beschäftige mich hobbymäßig auch mit der Fotografie von Flugzeugen, z. B. auf diversen Airshows.

Die Z8 soll ja mit ihrem Stacked- Sensor  fast wie mechanisch arbeiten, aber nur fast.

Bekomme ich mit dieser Kamera solche Bilder hin, oder hat der Propeller doch noch leichte Verzerrungen?

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

danke für die Informationen

Am 21.7.2023 um 09:16 schrieb pizzastein:

Zur Z9, die den gleichen Sensor hat, finde ich eine Auslesezeit von 1/270 s.

Gut dass ich jetzt eine belastbare Zahl habe.

So ein Flugzeugpropeller dreht sich im Schnitt mit 2500-3000 U/min., das heißt 50 U/s. Bei 1/500 bis 1/640, welche ich bei schnell fliegenden Maschinen, wie z.B. der P-51 Mustang benutze  wandert eine senkrecht stehende Latte dann ca. 20% der Breite aus der Senkrechten (wenn ich richtig rechne). Das könnte nicht weiter auffallen.

Link to post
Share on other sites

Am 20.7.2023 um 21:40 schrieb Oryx15:

Bekomme ich mit dieser Kamera solche Bilder hin, oder hat der Propeller doch noch leichte Verzerrungen?

Sicher. Das geht schon mit der alten Alpha 9 von 2017. Die Z8 hat eine deutlich kürzere Auslesezeit als die alte Alpha 9.

Link to post
Share on other sites

Am 20.7.2023 um 21:40 schrieb Oryx15:

Die Z8 soll ja mit ihrem Stacked- Sensor  fast wie mechanisch arbeiten, aber nur fast.

Im KB-Bereich liegen die mechanischen Verschlussablaufzeiten bei etwa 1/160 bis 1/250 Sekunde, selten ist eine Kamera signifikant schneller (bspw. Sony A1). Wenn der elektronische Verschluss der Z8/Z9 tatsächlich bei 1/270 Sekunde liegt, dann ist die Kamera schneller als die Mehrheit der mechanischen Verschlüsse. Ohne "fast". 😉

Am 20.7.2023 um 21:57 schrieb flyingrooster:

Sieht so aus als ob keinerlei Rolling Shutter Effekt bei der Z8 auftritt

Ja, das sieht allerdings auch nur so aus. 😉

vor 6 Stunden schrieb Oryx15:

So ein Flugzeugpropeller dreht sich im Schnitt mit 2500-3000 U/min., das heißt 50 U/s. Bei 1/500 bis 1/640, welche ich bei schnell fliegenden Maschinen, wie z.B. der P-51 Mustang benutze  wandert eine senkrecht stehende Latte dann ca. 20% der Breite aus der Senkrechten (wenn ich richtig rechne). Das könnte nicht weiter auffallen.

Ich frage mich gerade, was du da überhaupt rechnest? Wenn du den Einfluss der Verschlussablaufgeschwindigkeit auf deinen Propeller bestimmen möchtest, dann musst du erstmal dessen Größe relativ zur Bildhöhe feststellen. Und dann kannst du die Winkelunterschiede der Blattspitzen relativ zur Nabe errechnen. Naturgemäß wird der Effekt bei einem voll die Bildfläche ausfüllenden Propeller deutlich stärker ausfallen als bei einer vorbeifliegenden oder -rollenden Maschine, die ja auch noch mit ins Bild muss. Bei den hier von dir gezeigten Bildern etwa nimmt der Propellerkreis ja nicht einmal ein Drittel der Bildhöhe ein, die Blattlänge entsprechend nicht einmal ein Sechstel.

Aber wie zuvor gesagt, sofern die elektronische Verschlussablaufzeit gleich kurz oder sogar kürzer als die üblichen mechanischen Verschlussablaufzeiten ist, ändert sich auch an der Aufnahme nichts.

PS: Ich persönlich würde Propellerflugzeuge mit längeren Belichtungszeiten als 1/500 oder 1/640 Sekunde photographieren, unabhängig von deren Geschwindigkeit. Aber das ist natürlich Geschmackssache.

Edited by Helios
Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Helios:

Da bin ich absolut bei dir. Aber ob deiner Formulierung konnte ich nicht anders. ;) 

Passt schon, war ja ein legitimer Einwand.

Spätestens für Makrofotografie rotierender Propeller wird wohl auch eine Z8 zu wünschen übrig lassen. ;)

Link to post
Share on other sites

  • 3 weeks later...
  • 4 months later...

Hallo,

Wir haben jetzt Ende 2023 und ich habe mir zu Weihnachten die Nikon Z8 gegönnt...

Ein Grund dafür natürlich die herausragende Qualität dieser Kamera und der 2.Grund...ich habe sie bei

Foto-Leistenschneider in Düsseldorf neu für unter 3.800 € (bei in Zahlungnahme einer Kamera) bekommen.

Jetzt erkunde ich erstmal die Z8 und werde die Tage erstmals mit ihr unterwegs sein.

Ich bin jetzt schon schwer begeistert von ein paar Probeaufnahmen, hatte bisher die Z6II, deshalb gewöhn ich mich schnell

an die Z8 😍 , mehr in ein paar Tagen...

Gruß Foxy

 

Edited by foxy57
Link to post
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Hallo Nikon User. Mit der Z8 bin ich auch wieder zu Nikon zurückgekehrt! :) Die Z8 überzeugt mich voll und es kommt wieder das von früher gewohnte Nikon Feeling auf. Ich denke wir werden in Zukunft in dieser Rubrik wieder mehr voneinander lesen. 

Aber es it hier sehr ruhig. Sind hier keine Nikon User mehr aktiv oder sind alle so zufrieden das es keine Themen gibt? 😉

Grüße Heinz

Link to post
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...