Jump to content

Kaufberatung Reisekamera (Lumix TZ-Reihe)


cosriter
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

  • Was möchtest Du gerne fotografieren?

Sehr unterschiedlich. Im Urlaub eher nur Schnappschüsse, dafür sollte die Kamera schnell hochfahren und fotografieren können. Sonst mache ich gerne auch viel Landschaftsfotografie und seit neustem interessiere ich mich sehr für Makrofotografie. Deswegen suche ich auch eine Kamera mit der man schon ordentlich näher ran zoomen kann. Ich werde zwar meist tagsüber fotografieren, aber nachts sollte die Bildqualität zumindest okay sein. Es sollte einfach eine Kamera sein, die ich in einer Jackentasche mitnehmen kann. Ich hab öfters festgestellt, dass es mir zu umständlich ist meine Canon EOS 200D immer mitzunehmen, aber die Bildqualität meines Handys und der schlechte digitale Zoom stellt mich nicht zufrieden.

  • Welche Erfahrungen hast Du bereits?

Theaterfotografie und Landschaftsfotografie mit der Canon EOS 200D schon seit einigen Jahren

  • Womit fotografierst Du zur Zeit?

Canon EOS 200D, brauche aber jetzt für unterwegs eine viel kleinere Kamera

  • Was möchtest Du ausgeben? Nur für eine Kamera oder ein Kit?

500-600 Euro maximal

  • Welche Objektive wären für dich später interessant?

Objektive sind ja fest dran, brauche ich nicht

  • Wie willst Du Deine Bilder ausgeben? Nur am Monitor? Oder auch ausdrucken?

meist hab ich die nur digital und wenn ich sie ausdrucke, eher nur in kleinen Formaten wie A5, A6

diese Kameras hab ich mir mittlerweile angeschaut, es soll zumindest in diese Richtung gehen. Ihr könnt mir aber auch noch gerne Kameras von anderen Herstellern empfehlen. Ich komme zwar von Canon, bin aber auch bereit andere Marken auszuprobieren. Deswegen sind das auch alles Kameras von Panasonic. Ich würde gerne einfach von euren Erfahrungen hören.

https://www.panasonic.com/de/consumer/foto-video/lumix-kompaktkameras/dmc-tz101.html

https://www.panasonic.com/de/consumer/foto-video/lumix-kompaktkameras/dc-tz96eg.html

https://www.panasonic.com/de/consumer/foto-video/lumix-kompaktkameras/dc-tz91.html

 

Link to post
Share on other sites

von deinen aufgeführten Cams interessiert  uns hier im Forum nur die tz101 weil sie einzig immerhin einen 1" Sensor hat.......sonst nehmen wir eh gleich das Phone und wissen dann, dass es bei zweifelhaftem Licht sowieso nix wird.....

https://de.wikipedia.org/wiki/Bildsensor#/media/Datei:Sensorformate.svg

bei sony wären das die RX Modelle......

und ja,  je mehr Zoom um so mehr Lichtverlust (was die f-Zahl auf dem Objektiv bedeutet weisst du ja....)    und Verwackelungsgefahr...und Digitalzoom bedeutet immer Bildqualitätsverlust

Edited by potz
Link to post
Share on other sites

vor 39 Minuten schrieb potz:

von deinen aufgeführten Cams interessiert  uns hier im Forum nur die tz101 weil sie einzig immerhin einen 1" Sensor hat.......sonst nehmen wir eh gleich das Phone und wissen dann, dass es bei zweifelhaftem Licht sowieso nix wird.....

https://de.wikipedia.org/wiki/Bildsensor#/media/Datei:Sensorformate.svg

bei sony wären das die RX Modelle......

und ja,  je mehr Zoom um so mehr Lichtverlust (was die f-Zahl auf dem Objektiv bedeutet weisst du ja....)    und Verwackelungsgefahr...und Digitalzoom bedeutet immer Bildqualitätsverlust

Hat jemand denn schon Erfahrungen mit der TZ 101? Mein Phone hat echt eine schlechte Kamera, ich glaube alle meine genannten Kameras wären besser, aber ja ein 1" Sensor wäre natürlich besser. Ich werde natürlich versuchen so nah wie möglich an meine Motive zu kommen, aber zumindest ein bisschen zoomen sollte die Kamera schon können. Ich bin kein Fan von digitalen Zoom, deswegen suche ich ja eine Kamera mit optischen Zoom. Welche RX Modelle von Sony kämen denn in Betracht? Gibt es bei Canon auch Modelle, die in Frage kommen?

Link to post
Share on other sites

such dir eine aus die zu deinem Budget passt.....

https://www.sony.de/compact-cameras/premium-compact

 

https://www.sony.de/compact-cameras/vlog-cameras

von den RX100 gibts unterzwischen 7 Generationen........( gebraucht ? )

 

n.b.

Makro heisst insofern etwas kleines gross abbilden nicht unbedingt einfach nur nah ran kommen  darum gibts extra sog.  Makroobjektive

 

Edited by potz
Link to post
Share on other sites

Hi,

alternativ zu einer 1" Kamera kann man auch ein aktuelles Smartphone nehmen.
So viel schlechter sind die Aufnahmen auch nicht.

Gibt sogar schon Smartphones mit 1" Sensoren - Leitz Phone 2 (derzeit nur in Japan erhältlich).
Als Nächstes werden also die 1" Kameras in der Bedeutungslosigkeit verschwinden.

Da würde ich eher eine kompakte Kamera mit MFT oder APS-C Sensor nehmen.
- Nikon Coolpix A
- Ricoh GR II oder III
- Fuji XF 10
- Lumix LX-100
Leicas würden Dein Budget sprengen, sind aber auch recht kompakt.

Oder mit Wechselbajonett
- Olympus Pen P5, P7, F 
- Sony A6000-A6600

Wenn Du allerdings auf Hosentaschenformat Wert legst ---> aktuelle Smartphones, natürlich die mit den besseren Kameras...

Ciao - Carsten

Edited by cxm
Link to post
Share on other sites

nah heran holen, kleine Cam, leichte Cam , gut bei schlechtem Licht , günstig.......sind Dinge die sich gegenseitig gerne beissen.....fotografieren ist somit nicht selten ein Kompromiss...bzw. unterliegt u.a. der Physik

Edited by potz
Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 13 Minuten schrieb cxm:

Hi,

alternativ zu einer 1" Kamera kann man auch ein aktuelles Smartphone nehmen.
So viel schlechter sind die Aufnahmen auch nicht.

Gibt sogar schon Smartphones mit 1" Sensoren - Leitz Phone 2 (derzeit nur in Japan erhältlich).
Als Nächstes werden also die 1" Kameras in der Bedeutungslosigkeit verschwinden.

Da würde ich eher eine kompakte Kamera mit MFT oder APS-C Sensor nehmen.
- Nikon Coolpix A
- Ricoh GR II oder III
- Fuji XF 10
- Lumix LX-100
Leicas würden Dein Budget sprengen, sind aber auch recht kompakt.

Oder mit Wechselbajonett
- Olympus Pen P5, P7, F 
- Sony A6000-A6600

Wenn Du allerdings auf Hosentaschenformat Wert legst ---> aktuelle Smartphones...

Ciao - Carsten

Mein aktuelles Smartphone ist das Samsung Galaxy A40 und ich hab noch nicht vor, dass demnächst zu ändern. Die Kamera ist echt enttäuschend, aber ich hab sich wegen anderen Vorteilen (aktuelle Systemupdates, kleine Größe, Dual SIM) geholt. Ich glaub ein paar deiner genannten Kameras fallen weg wegen meinem Budget und ich weiß nicht ob die festen Brennweiten und der fehlende Bildstabilisator mich nicht zu stark einschränken. Die Sony Alpha 6000 und die Olympus Pen P7 (nur wegen dem Black-Friday Angebot) wären vielleicht eine Überlegung wert. Aber welche von den beiden Modellen wären dann zu bevorzugen? Die Kamera muss nicht unbedingt in eine Hosentasche passen, in einer größeren Jackentasche oder in einer kleinen Tasche wäre auch okay. Einfach nur kompakt genug, dass ich sie möglichst oft dabei habe.

Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb potz:

such dir eine aus die zu deinem Budget passt.....

https://www.sony.de/compact-cameras/premium-compact

 

https://www.sony.de/compact-cameras/vlog-cameras

von den RX100 gibts unterzwischen 7 Generationen........( gebraucht ? )

 

n.b.

Makro heisst insofern etwas kleines gross abbilden nicht unbedingt einfach nur nah ran kommen  darum gibts extra sog.  Makroobjektive

 

neben der Lumix TZ 101, hab ich jetzt auch die Sony RX100 III und die CANON PowerShot G7 X Mark II im Kopf. Ich weiß aber echt nicht, welche von denen besser ist.

Link to post
Share on other sites

Ich neige aktuell zu der Olympus Pen E-P7 (die ist mit dem Kit Objektiv relativ kompakt), weiß aber nicht ob es noch was besseres für 690€ gibt. Der Sensor von der Sony Alpha 6000 ist zwar besser, aber bei der Kamera sitzt der Sucher echt so ungünstig, dass sie viel unkompakter wirkt. Übersehe ich noch eine weitere Kamera in der Preisklasse, die sich noch als kompakte Kamera anbietet?

Link to post
Share on other sites

also meine TZ202 geht schon sehr weit in den Makrobereich (beste Brennweite für Makro 28mm Kleinbild) ich würde vermuten, dass das bei der TZ101 auch so ist

 

 

Link to post
Share on other sites

Kamera ohne Sucher (nur Display) ist was anderes als das Fotografieren mit Smartphone.  Selbst das Display eines kleinen Smartphones ist viel größer als das einer kleinen (Kompakt)-Kamera.  Insofern sind Kompaktkameras mit kleinem Sucher zu bevorzugen (gilt auch für Systemkameras).

Im Urlaub bei grellem Licht könnte es sein,  dass man auf dem Display einer Kamera nicht mehr viel sieht und blind fotografieren muss, wenn kein Sucher vorhanden. 

Edited by SilkeMa
Link to post
Share on other sites

vor 21 Minuten schrieb nightstalker:

also meine TZ202 geht schon sehr weit in den Makrobereich (beste Brennweite für Makro 28mm Kleinbild) ich würde vermuten, dass das bei der TZ101 auch so ist

 

 

Das hört sich schonmal gut an, von den 1" Sensor Kameras gefällt mir die TZ101 bisher auch am besten. Ich weiß nur nicht, ob sich der Aufpreis von 170€ (+ mögliche Ausgaben für ein Objektiv dann) für die Olympus Pen E-P7 sich lohnt.

Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb cosriter:

Das hört sich schonmal gut an, von den 1" Sensor Kameras gefällt mir die TZ101 bisher auch am besten. Ich weiß nur nicht, ob sich der Aufpreis von 170€ (+ mögliche Ausgaben für ein Objektiv dann) für die Olympus Pen E-P7 sich lohnt.

eine EPL7 mit zB dem 12-45 (wenns ein Zoom sein soll) oder dem 3,5/30 wäre natürlich eine Option, die Objektivfe sind halt nicht umsont und Dir wird ein Teleobjektiv fehlen ... ich würde es ja erstmal mit der TZ101 probieren

Link to post
Share on other sites

vor 34 Minuten schrieb nightstalker:

eine EPL7 mit zB dem 12-45 (wenns ein Zoom sein soll) oder dem 3,5/30 wäre natürlich eine Option, die Objektivfe sind halt nicht umsont und Dir wird ein Teleobjektiv fehlen ... ich würde es ja erstmal mit der TZ101 probieren

mache ich glaube ich auch, mit einem Teleobjektiv ist das andere eigentlich weit über meinem Budget und ein größeres Objektiv mitschleppen will ich für eine kompakte Kamera sowieso nicht.

Link to post
Share on other sites

vor 25 Minuten schrieb cosriter:

mache ich glaube ich auch, mit einem Teleobjektiv 

Ist auch die Frage,  wieviel Tele du überhaupt brauchst? Vielleicht ist Lichtstärke oder Weitwinkel wichtiger ? Wenn ich mir eine neue Kamera und/oder Objektiv kaufe, dann schaue ich mir Bilder an,  die mit dieser Kombination gemacht wurden (bei dpreview,  Flickr etc.). 

Link to post
Share on other sites

Gerade eben schrieb nightstalker:

Lichtstärke macht es aber auch nicht billiger ... 

Es gibt in diesem Fall nur entweder oder. Man könnte auch eine gebrauchte mFT Kamera mit günstiger kurzer Festbrennweite kaufen,  hat dann halt ganz andere Bilder oder die RX100 Mark III,  aber ich weiß auch nicht,  was diese gerade (gebraucht ) kostet. 

Link to post
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb cosriter:

Der Sensor von der Sony Alpha 6000 ist zwar besser, aber bei der Kamera sitzt der Sucher echt so ungünstig, dass sie viel unkompakter wirkt.

Die PEN E-P7 hat ja nicht mal einen Sucher. Den hat OM System unverständlicherweise weggespart. Und die A6000 wird nächsten Februar 9 Jahre alt. Das ist mit Abstand die älteste DSLM, die man noch neu kaufen kann. Sony will wohl den Rekord brechen.

Irgendwie ist mir nicht klar was du genau willst aber das Budget passt auf jeden Fall nicht zu den Wünschen. Für Makro wäre übrigens mFT tatsächlich erste Wahl.

Link to post
Share on other sites

Am 25.11.2022 um 20:03 schrieb cosriter:
  • Womit fotografierst Du zur Zeit? Canon EOS 200D, brauche aber jetzt für unterwegs eine viel kleinere Kamera
  • Was möchtest Du ausgeben? Nur für eine Kamera oder ein Kit? 500-600 Euro maximal
  • Welche Objektive wären für dich später interessant? Objektive sind ja fest dran, brauche ich nicht
  • Wie willst Du Deine Bilder ausgeben? meist hab ich die nur digital und wenn ich sie ausdrucke, eher nur in kleinen Formaten wie A5, A6

Warum kein Canon G 7 X MK II bzw MKIII? Passt eigentlich ziemlich gut zu deinem Lastenheft. Die MK III mit Sucher liegt leicht über dem Budget, die KMII ohne noch drin.
Das Objektiv soll bei 24mm nicht besonders randscharf sein, aber das stört vor allem bei großformatiger Betrachtung.

https://www.flocutus.de/reisefotos-kompaktkamera-canon-g7x-test/

Link to post
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Die G7X II ist aber dafür sehr gut griffig. - Im Gegensatz zu den sehr rutschigen sony's RX Modellen, die ohne den optionalen Zusatzgriff schnell mal von dannen rutschen.

An die TZ 101 passt auch der (leicht beschnittene) Zusatzgriff für die Sony's - das Abgeschnittene kann noch zur Daumenauflage verarbeitet werden.

Die G 7 X ist mit 1.8 Anfangsblende ganz gut aufgestellt. Bei der TZ 101 / 202 wird die Lichtstärke schnell mal zum Problem (innen und abends).

Die TZ's "matschen" in JPEG gerne mal etwas zuviel. - Daher ist RAW fast pflicht.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...