Jump to content

Externe Festplatte


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 23 Stunden schrieb Silke:

müssen wohl alle Fotos die ich in den Katalogen von LR c abgelegt habe auf dem Rechner sein da sie wohl sonst in den Katalogen nicht mehr aufrufbar sind. Sicher weiss ich das noch nicht, habe noch nichts 100prozentiges dazu gefunden. 

Ich denke du solltest hier nachlesen:

https://www.lightroomqueen.com/where-should-i-put-my-backups/https://www.lightroomqueen.com/where-should-i-put-my-backups/

Dort gibt es auch andere Tutorials zu LrC.

Deine Fotos sind nicht in Katalogen. Deswegen musst du die Fotos im Original irgendwo haben. Es reicht einen Katalog zu haben, ausser du hast einen spezifischen Grund, mehrere zu haben. Der Katalog enthält alle deine Bearbeitungen in LrC. Für die Leistung ist es eher wichtig, dass der Katalog und die Previews auf deiner lokalen HD liegen als die Originale. Egal wie, wenn LrC diese Dinge von externe Speichern holen muss, wird es langsamer. Kannst du beim Laptop die Festplatte nicht ersetzen?

edit

…habe erst jetzt die anderen Posts gesehen…

Link to post
Share on other sites

Info zu externen Festplatten:

https://www.macwelt.de/article/988832/externe-mobile-ssd-laufwerke-2022-auf-speed-mit-usb-c-und-thunderbolt.html

Für ein flüssiges Arbeiten und betrachten mit LRc ist die Qualität der Vorschauen wichtig. Ich verwende nur 1:1 Vorschauen (beim Import  und nach Bearbeitungen innerhalb LRc oder PS). Insgesamt ist in LRc und PS die CPU oft der bremsende Faktor und nicht die Unterschiede der Laufwerksansteuerung.

Auf meinem mobilen NUC mit LRc und PS  verwende ich eine USB C 3.0 4 TB externe HDD 2.5 Zoll. Am stationären PC (LRc und PS) 2 SSD  mit 500 MB + 4 TB + 2 HDD mit je 4 TB. Die 4 TB externe HDD am NUC halte ich manuell auf dem Stand der internen PC SSD (speziell Fotos und Video). Den LRc Katalog auf dem NUC bleibt durch Synchronisierung (Bibliotheksmodul in LRc) der kopierten Daten aktuell.

LRc eignet sich auch  als automatischer Bildbetrachter (MacroRecorder). So umgeht man Konvertierungen von RAW>tiff/DNMG/JPEG.

Fazit:

Die zu einem passende Ordnerstruktur will gut überlegt sein. Meine Fotos sind alle georeferenziert. So können Aufnahmen vom gleichen Ort über die Jahre mit einem Klick betrachtet werden, obwohl diese in unterschiedlichen Ordnern liegen. 

Link to post
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb wasabi65:

Ich denke du solltest hier nachlesen:

https://www.lightroomqueen.com/where-should-i-put-my-backups/https://www.lightroomqueen.com/where-should-i-put-my-backups/

Dort gibt es auch andere Tutorials zu LrC.

Deine Fotos sind nicht in Katalogen. Deswegen musst du die Fotos im Original irgendwo haben. Es reicht einen Katalog zu haben, ausser du hast einen spezifischen Grund, mehrere zu haben. Der Katalog enthält alle deine Bearbeitungen in LrC. Für die Leistung ist es eher wichtig, dass der Katalog und die Previews auf deiner lokalen HD liegen als die Originale. Egal wie, wenn LrC diese Dinge von externe Speichern holen muss, wird es langsamer. Kannst du beim Laptop die Festplatte nicht ersetzen?

edit

…habe erst jetzt die anderen Posts gesehen…

Leider kann ich die Festplatte nicht ersetzen da bei MacBooks Pro ab 2019 die SSDs fest verlötet sind. Geht also nur mit externer Speichererweiterung. 

OK im Moment ist der spezifische Grund mehrere Kataloge zu haben der, dass ich noch nicht so genau weiß wie das mit dem Anlegen von Sammlungen funktioniert. Ich studiere das jeden Tag im Netz, stoße aber immer wieder erneut an meine Grenzen und bin am verzweifeln. Ich denke, wenn ich das irgendwann drauf habe wird es zum Kinderspiel, aber bis dahin dauerts wohl noch. Wenn Ihr dazu paar Tips oder Tutorials habt die mir weiterhelfen können zu verstehen, ich freue mich drüber und bin sehr dankbar.

Wäre das denn OK wenn ich die Kataloge oder den einen Katalog auf der Festplatte des Macs habe und den Ordner mit den Originfotos in der iCloud?

 

 

Link to post
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb Silke:

Die Dinger nutze ich auch und kann nicht meckern. Sind schnell und stabil und ein Ausfall oder irgendein anderes Problem ist bei mir noch nie aufgetreten.

Die Bilder in Bearbeitung habe ich darauf und nach Bearbeitung leiche ich sie auf HDDs ab. Läuft!

Link to post
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb Silke:

OK im Moment ist der spezifische Grund mehrere Kataloge zu haben der, dass ich noch nicht so genau weiß wie das mit dem Anlegen von Sammlungen funktioniert.

Lies oben die links bei Lightroomqueen. Die Originlafotos hast du nur in einer Kopie auf einem Drive. Die siehst du in LrC in der Ordnerstruktur des Katalogs. LrC wird dir danei eine lokal gespeicherte Preview anzeigen, die auf deiner System HD befindet in der von dir gewählten Auflösing (Settings/Katalog). Wie sardinien richtig bemerkt, lohnt es sich da zu überlegen wie man vorgeht. Ich habe auch alle Vorschauen auf 1:1. Kostet beim Import etwas mehr Zeit bis sie erstellt sind, aber danach ist die Bearbeitung schneller. Man kann auch einstellen, wie lange die Previews noch aufbewahrt werden.

Sammlungen sind die Art, wie du Fotos zum Betrachten/Drucken/Exportieren thematisch bündeln kannst ohne Kopien herzustellen. Also eine Sammlung Oma mit dem Gebusrtag der Oma, dann eine Familienfeste mit Fotos vom Kindergeburtstag UND der Oma, OHNE dass die Oma Fotos doppelt existieren (und Platz brauchen). Falls wenig Platz würde ich Fotooriginale fürherer Jahre auslagern (externe HD, NAS, Cloud). Aber immer die aktuellen lokal halten, weil das schneller ist. Die ausgelagerten entweder die Originale wegkopieren und dann falls gebraucht in LrC wieder am neuen Ort suchen/verbinden. Oder (sauberer) je ein Jahr (Beispiel) auf die externe Platte als Katalog exportieren. Später bei Bedarf einfach zu diesem Katalog wechseln.

Sardinien‘s Punkt was bei LrC jeweils der Flaschenhals beim Bearbeiten sein kann ist wichtig. Je nach Hardware kann das auch wechseln. Am einfachsten ist es aber einen schnellen Rechner zu kaufen (CPU, GPU, RAM und SSD)…

Ich habe bis vor kurzem noch sehr gut mit einem Win10 Rechner von 2011 gearbeitet, der einfach alles ausser der CPU nachgerüstet hatte. Aber mein neuer Desktop ist viiiieel schneller, ebenso der neue Laptop. War immer noch viel günstiger als alle meine Fotogeräte.

Link to post
Share on other sites

Ich nutze auch einen Mac mit relativ kleiner Festplatte. Hier befindet sich der LR Katalog mit kleinen Vorschaubildern. Meine aktuell genutzten Bilder sind auf einer SSD mit 2 TB (Samsung T7). Die älteren Bilder sind auf einer Synologie NAS mit 16 TB Platz. Am Ende des Jahres schaffte ich platz auf der SSD indem ich Bilder innerhalb LR auf die NAS verschiebe. Der Prozess dauert dann häufig 1 Tag.

Vorteil: Aktuelle Fotos lassen sich sehr schnell bearbeiten. Originale sind an einem definierten Platz und lassen sich so auch einfach sichern.

Festplatten in der Nas Tausche ich regelmässig aus und nutze die alten zu Backup Zwecken indem ich sie in ein externes USB Interphase stecke.

PS Ich nutze LR Klassik da meine Originale inzwischen 10 TB Daten haben.

Link to post
Share on other sites

vor 58 Minuten schrieb Jstr:

Ich nutze auch einen Mac mit relativ kleiner Festplatte. Hier befindet sich der LR Katalog mit kleinen Vorschaubildern. Meine aktuell genutzten Bilder sind auf einer SSD mit 2 TB (Samsung T7). Die älteren Bilder sind auf einer Synologie NAS mit 16 TB Platz. Am Ende des Jahres schaffte ich platz auf der SSD indem ich Bilder innerhalb LR auf die NAS verschiebe. Der Prozess dauert dann häufig 1 Tag.

Vorteil: Aktuelle Fotos lassen sich sehr schnell bearbeiten. Originale sind an einem definierten Platz und lassen sich so auch einfach sichern.

Festplatten in der Nas Tausche ich regelmässig aus und nutze die alten zu Backup Zwecken indem ich sie in ein externes USB Interphase stecke.

PS Ich nutze LR Klassik da meine Originale inzwischen 10 TB Daten haben.

Hey, danke.

Da ich in Lr C absoluter Neuling bin, muss ich nun erst mal fragen wie kann man denn auf einer Festplatte einen LR Katalog mit kleinen Vorschaubildern ablegen? Ich kenne das nur so, dass da die .ircat Datei liegt und ein paar weitere dazugehörigen Dateien dazu. Wäre Klasse wenn Du mir das mal kurz erklären könntest und auch was das jetzt für mich für einen Sinn machen würde. Ich nutze jetzt nur noch einen Katalog und habe mir dort Sammlungen angelegt mit denen ich arbeite.

Bei der Datenmenge wie du sie hast, ist das wirklich eine gute Idee das so zu machen wie Du es tust. Ich habe auch eine NAS seit Jahren zu Hause, nutze sie aber nicht weil ich irgendwie teilweise auf Kriegsfuß mit dem Teil war. Wenn ich mal so eine Riesen Datenmenge habe wie Du könnte ich mir vorstellen die NAS mal wieder zu nutzen. Aber nun die Frage an Dich, Du schreibst, dass Du die Festplatten in der NAS regelmäßig austauschst? Heißt das, dass Du sie austauschst wenn Sie voll sind der weil sie alt sind und irgendwann defekt gehen könnten?  

Link to post
Share on other sites

Anbei ein Link https://jkost.com/blog/lightroom-training-videos

Hier wird auf Englisch vorbildlich die Verwaltung und Nutzung von LR geklärt.

Die Durststrecke wirst du überwinden müssen. 

Die Einbindung des NAS in deine Rechner Struktur sollte jemand einrichten, der sowohl deine Probleme versteht als auch die EDV.

Alle 2-3 Jahre tausche ich die Platten aus da sie eine sichere Lebensdauer von etwa 5 Jahren haben. Da fristen sie dann 2 Jahre als Backup, bevor ich sie nach 5 Jahren verschenke. 

Link to post
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Silke:

wie kann man denn auf einer Festplatte einen LR Katalog mit kleinen Vorschaubildern ablegen?

Katalog und Vorschau sind verschieden Dinge. LrC legt die Vorschauen im einem File ab, das am selben Ort wie der Katalog liegt. Dies kann aber gewählt werden. Lies Mal hier

https://helpx.adobe.com/ch_de/lightroom-classic/kb/optimize-performance-lightroom.html

Link to post
Share on other sites

Also ich habe mal einen anderen alten Katalog genommen und da hat es funktioniert mit dem upgrade. Dort sind im upgegradeten Katalog alle Daten aus dem alten Katalog übernommen worden.  Dadurch habe ich jetzt verstanden was Ihr meint.

Leider hat das bei meinem Hauptkatalog nicht geklappt und nun kann ich darauf nicht mehr zugreifen 😞

Link to post
Share on other sites

vor 45 Minuten schrieb Silke:

Ja schon aber der geht nicht mehr 

Wenn Du den leeren V12 Katalog löschst und den alten Katalog wieder öffnest, müsste Dir eigentlich wieder angeboten werden, diesen Katalog auf die neue Katalogversion 12 zu bringen. Falls das nicht klappt, isr ggf. etwas mit dem alten Katalog nicht in Ordnung.

Link to post
Share on other sites

Das habe ich schon mehrfach versucht. Er erstellt dann jedes Mal einen neuen Katalog der dann geöffnet wird wo nix drin ist. Das geht immer so weiter, egal wie oft ich es versuche. 
Im Moment noch nicht schlimm, bin ja eh noch am Anfang gewesen. Sind pasr Stunden Arbeit noch mal aber gleichzeitig noch mal ne gute Übung. 
Ich frage mich nur ob das beim nächsten update wieder passiert, denn wenn mal ne Menge Arbeit reingesteckt dann wäre das auf jeden Fall ein Weltuntergang. So richtig Vertrauen habe ich nun nicht mehr. 

Link to post
Share on other sites

Ich nutze Lightroom seit der ersten Beta Version aus dem Jahr 2006. Seitdem habe ich schon viele Kataloge auf eine neue Katalogversion aktualisiert und hatte nie ein Problem. Ein absolut verlässlicher Prozess, der noch dazu dadurch abgesichert wird, dass Lightroom nicht den ursprünglichen Katalog aktualisiert, sondern dafür eine Kopie erstellt.

Link to post
Share on other sites

vor 14 Minuten schrieb Silke:

Das habe ich schon mehrfach versucht. Er erstellt dann jedes Mal einen neuen Katalog der dann geöffnet wird wo nix drin ist. Das geht immer so weiter, egal wie oft ich es versuche. 
Im Moment noch nicht schlimm, bin ja eh noch am Anfang gewesen. Sind pasr Stunden Arbeit noch mal aber gleichzeitig noch mal ne gute Übung. 
Ich frage mich nur ob das beim nächsten update wieder passiert, denn wenn mal ne Menge Arbeit reingesteckt dann wäre das auf jeden Fall ein Weltuntergang. So richtig Vertrauen habe ich nun nicht mehr. 

Das beruhigt mich ein wenig, aber dennoch ist es bei mir leider passiert und genau bei dem Katalog bei dem ich mir schon Einiges aufgebaut hatte. Meine anderen beiden Kataloge die ich am Anfang mal angelegt hatte zum testen, haben das upgrade gut überstanden. 

Link to post
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb Silke:

Er erstellt dann jedes Mal einen neuen Katalog der dann geöffnet

Machst du das nachdem einer der neuen leeren Kataloge offen ist und als default bestimmt wurde? Kannst du den alten Katalog nicht einfach importieren in den neuen leeren?

Link to post
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb wasabi65:

Machst du das nachdem einer der neuen leeren Kataloge offen ist und als default bestimmt wurde? Kannst du den alten Katalog nicht einfach importieren in den neuen leeren?

Ja ich habe das gemacht nachdem der neue Katalog offen war. 
ich habe ja eh alles gelöscht und noch mal von vorn angefangen. Ich hoffe nur, dass mir das beim nächsten update nicht wieder passiert. 
vielleicht kannst Du mir mal kurz erklären was man nach einem update nach und nach macht. 

Link to post
Share on other sites

Wenn ein Update von Lightroom mit einer neuen Katalogversion einhergeht (i.d.R. bei neuen Produkt Hauptversionen), muss Du nichts weiter tun, als den Katalog, den Du öffnest, auf die neue Katalogversion zu aktualisieren. Das geschieht vollkommen automatisch, Du wirst aber vorher gefragt, ob Du die Aktualisierung vornehmen möchtest. Die Aktualisierung wird *immer* auf einer Kopie des alten Katalogs gemacht, so dass der alte Katalog nicht „kaputt“ gehen kann. Die in dem alten Katalog vorhandenen Referenzen auf Deine Bilder im Dateisystem werden im neuen Katalog übernommen.

Link to post
Share on other sites

vor 38 Minuten schrieb tgutgu:

Wenn ein Update von Lightroom mit einer neuen Katalogversion einhergeht (i.d.R. bei neuen Produkt Hauptversionen), muss Du nichts weiter tun, als den Katalog, den Du öffnest, auf die neue Katalogversion zu aktualisieren. Das geschieht vollkommen automatisch, Du wirst aber vorher gefragt, ob Du die Aktualisierung vornehmen möchtest. Die Aktualisierung wird *immer* auf einer Kopie des alten Katalogs gemacht, so dass der alte Katalog nicht „kaputt“ gehen kann. Die in dem alten Katalog vorhandenen Referenzen auf Deine Bilder im Dateisystem werden im neuen Katalog übernommen.

Super danke. Das beruhigt mich sehr.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...