Jump to content

DXO PhotoLab 6, Promocode?


Recommended Posts

Da will ich mal 2 Bilder hinzufügen, die bei ISO 12800 aufgenommen wurden. 
Die Unterschiede sind hier am Bildschirm im Original marginal aber doch deutlich zu erkennen.
Hochgeladen auf Flickr reduzieren sich die Unterschiede.

Panasonic G9, PL100-400mm, f/5,8, 1/2000 Sek.

Hier mit "DeepPrime XD", ISO 12800

Hier mit "DeepPrime" 

 

Edited by Apertur
Link to post
Share on other sites

@Softride,

mir war das jetzt nicht so aufgefallen. Zumindest sind die Bilder richtig verlinkt. Wenn ich den Vergleich der Bilder hier zu denen auf meinem Computer sehe, sind die Unterschiede viel deutlicher. Ändert Flickr die Rauschanteile? 
Das wäre zumindest gut zu wissen.


Ich bin zufrieden mit PL6 und habe gekauft. Geschwindigkeit ist, zumindest auf meinem Computer, sehr gut. Ganze 8 Sekunden für den Export "DeepPrime XD" und 5 Sekunden für "DeepPrime" sind schon ausreichend schnell. 
Einen Bug habe ich aber auch. Die Bilder im Bild Browser laden nicht oder es kommt die Meldung "Fehler beim laden". Lösche ich den Cache, geht es wieder eine Weile. Das werde ich jetzt mal an den Support melden.

Link to post
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb tgutgu:

Die Geokodierung läuft mit der LrC eigenen Adresssuche.

Die Ursache für meine Probleme war einerseits, dass in meinem neuen Arbeitskatalog die Einstellung für die Erzeugung von XMP-Metadaten nicht aktiviert war, andererseits dass die von Lightroom erzeugten Ortsdaten nicht in die XMP-Datei geschrieben werden.

Danke! Ich habe aufgehört XMPs zu verwenden...

Link to post
Share on other sites

Habe mit jetzt auch die Testversion heruntergeladen und mit Version 5 verglichen: Ja, je weiter man vergrößert, desto eher sieht man einen Unterschied. Bei Nachtbildern (schon ab ISO 1.250) sind die Strukturen von Gebäuden ein bisschen kontrastreicher und weniger verwaschen; der Nachthimmel ist gleichmäßiger blau-schwarz mit weniger Artefakten. In der der 100%-Ansicht fällt es mir allerdings nicht auf. Da ich doch eine ganze Menge croppe, könnte es sein, dass es sich dann doch lohnt. Bin aber noch nicht sicher, ob mir das 100 € wert ist.

Link to post
Share on other sites

Am 6.10.2022 um 08:45 schrieb Softride:

Das hängt sehr von der Grafik-Karte ab. DeepPRIME benötigt bei mir etwa 20 s pro 20MP-Bild. Die Grafikprozessor-Beschleunigung kann man in den Einstellungen auswählen.

Ich hoffe, ich komme heute dazu, Version 6 zu testen.

 

Welche Grafikkarte nutzt du?

 

Gruß

Dirk

Link to post
Share on other sites

vor 34 Minuten schrieb Bongo Bong:

Welche Grafikkarte nutzt du?

NVIDIA GeForce GTX 1050
Ist aber mit Sicherheit nicht mehr der Stand der Technik, so wie die ganze Maschine i7-3770 @3,4 GHz wohl schon erneuerungswürdig ist.

DxO-Entwicklung mit
HQ:                        7s
PRIME:                  28 s
DeepPRIME:         24 s
DeepPRIME XD:   58 s

Link to post
Share on other sites

vor 21 Stunden schrieb Softride:

NVIDIA GeForce GTX 1050
Ist aber mit Sicherheit nicht mehr der Stand der Technik, so wie die ganze Maschine i7-3770 @3,4 GHz wohl schon erneuerungswürdig ist.

DxO-Entwicklung mit
HQ:                        7s
PRIME:                  28 s
DeepPRIME:         24 s
DeepPRIME XD:   58 s

Ja, so sah das bei meinem alten Rechner auch aus, liegt meiner Ansicht nach an der Grafikkarte ... bei mir ist der neuere Rechner beileibe kein Powerhouse, i5 und RTX3060, aber Deep Prime XD unter 10 Sek (siehe oben für genauere Zahlen)

wenn's wirklich stört, würde ich als erstes über ein Grafikkarten und Speicherupdate nachdenken

Link to post
Share on other sites

vor 11 Minuten schrieb nightstalker:

[...] wenn's wirklich stört, würde ich als erstes über ein Grafikkarten und Speicherupdate nachdenken

Nicht wirklich, ich muss bei der Entwicklung ja nicht davor sitzen bleiben.
Störender ist der m.M.n. langsame Bildaufbau der Vorschau im Vergleich zu anderer Software. Dabei ist es noch nicht mal wirklich WYSIWYG und es verlängert die Arbeitszeit beim Einstellen erheblich. Wenn nur die Ergebnisse nicht so gut wären. *seufz*

Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Softride:

Nicht wirklich, ich muss bei der Entwicklung ja nicht davor sitzen bleiben.
Störender ist der m.M.n. langsame Bildaufbau der Vorschau im Vergleich zu anderer Software. Dabei ist es noch nicht mal wirklich WYSIWYG und es verlängert die Arbeitszeit beim Einstellen erheblich. Wenn nur die Ergebnisse nicht so gut wären. *seufz*

58 Sekunden für ein Bild bei DxO DeepPrime XD wären für mich ein No Go und Anlass über eine neuen Grafikkarte nachzudenken. Alternative: Auf DeepPrime XD Verbesserungen verzichten und PL 6 nicht kaufen.

Aber die Zeit wird kommen, dass man an der Hardwareerneuerung nicht mehr vorbei kommt. Meine GK werkelt demnächst sechs Jahre lang und immer mehr Bildbearbeitungssoftware profitiert von der Leistung aktueller Grafikkarten.

Link to post
Share on other sites

nachdem meistens nicht alle Bilder der Deep Prime oder jetzt XD unterzogen werden müssen, finde ich die 58 sec. noch erträglich. Bisher konnte ich währen des Exports (der dann lange dauert) andere Bilder gleichzeitig bearbeiten.

Generell dürfte das Programm aber gerne schneller sein, da hätte ich gar nichts dagegen :)

Link to post
Share on other sites

Aktuell geht die Tendenz bei mir dahin, dass ich nicht sofort aktualisieren muss und daher auf ein günstigeres Angebot warten kann, wie ich es im letzten Jahr offensichtlich auch konnte.
In irgendeinem Kommentar bei dpreview hab ich gelesen, dass die neue Rauschunterdrückung eher Artefakte erschafft, da diese wie bei einer Smartphone Software auch mal gerne eine Struktur hervorbringen will, die es auf dem Bild so nicht gibt.

Link to post
Share on other sites

Am 5.10.2022 um 20:27 schrieb DSLRUser:

 

Tja, dann scheinst Du es billiger gekauft zu haben. Ich habe 3 Kollegen gesprochen und alle haben 99EUR für Update bezahlt. Und das ist der Betrag der jetzt auch verlangt wird.
 

 

 

Für den Upgrade von 4 auf 5 Elite habe ich im Oktober 2021 79,99€ bezahlt, abzüglich 10% Special Launch offer.
Also warte ich auf eine entsprechende Aktion, da es mir nicht eilt. Viel dringlicher ist nämlich auch für mich ein aktueller PC.

Letzten Endes ist man aber genötigt, auf die aktuelle Version umzusteigen, wenn es für die Vorgänger-Version keine Updates mehr gibt für aktuelle Kameras und Objektive. Falls auf dem Gebiet in nächster Zeit keine Neubeschaffungen anstehen, läuft die alte Version ja noch problemlos weiter. Deep Prime in der bisherigen Version war für mich ausreichend.

Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb AlterKnabe:

Letzten Endes ist man aber genötigt, auf die aktuelle Version umzusteigen, wenn es für die Vorgänger-Version keine Updates mehr gibt für aktuelle Kameras und Objektive.

Na ja - ich bin nicht in der Fotobranche tätig, solche Formulierungen verstehe ich aber nicht (vermutlich ist das auch etwas anders gemeint als es bei mir ankommt). X Tausend EUR für Hardware ausgeben aber keine 100EUR für Software.....

vor 2 Stunden schrieb AlterKnabe:

Falls auf dem Gebiet in nächster Zeit keine Neubeschaffungen anstehen, läuft die alte Version ja noch problemlos weiter.

Richtig 👍

Link to post
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb DSLRUser:

Na ja - ich bin nicht in der Fotobranche tätig, solche Formulierungen verstehe ich aber nicht (vermutlich ist das auch etwas anders gemeint als es bei mir ankommt). X Tausend EUR für Hardware ausgeben aber keine 100EUR für Software.....

Richtig 👍

Das sehe ich genau so....🙂
Ich spende mein Geld eher für DXO, als für ein Abo bei Adobe und Konsorten...



 

Link to post
Share on other sites

vor 17 Stunden schrieb Kater Karlo:

nachdem meistens nicht alle Bilder der Deep Prime oder jetzt XD unterzogen werden müssen, finde ich die 58 sec. noch erträglich.

58 sek. wäre für mich auch o.k., das habe ich mit DP auch. XD sind aber 4 Minuten für 24MP RAWs und 6:45 für 42MP RAWs, was arg lang ist.
Aber deshalb kaufe ich keinen neuen Rechner.

So groß sind die Unterschiede zwischen DP und DP XD selbst in 100% Ansicht jetzt nicht.

Edited by D700
Link to post
Share on other sites

Na klar, da ist es wieder das Adobe und Abo Bashing. Mir ist das Bezahlmodell weitgehend egal, solange das Preisleistungsverhältnis stimmt. Bei Adobe (Lightroom) haben mich die neuen Hauptversionen noch nie enttäuscht, bei DxO fand ich so manche recht mager, die aktuelle auch. Beim Adobe Fotoabo erhalte ich Lightroom + Photoshop in Desktop, Android, IOS und Webversionen, dazu noch eine einfache Videoschnittsoftware (Rush) und Cloudspeichervolumen, wenn ich will. Dazu ein Plugin Interface eine hervorragende Interoperabilität mit Online Galerien wie SmugMug, Flickr und vielen anderen. Funktional ist das Fotoabo schon ziemlich einmalig und kostet nur wenig mehr als ein regelmäßiges Update von DxO Photolab.

DxO hat einige Alleinstellungsmerkmale, wie die Objektivkorrekturen und die Entrauschung, welche mich veranlassen PL regelmäßig zu kaufen. Lightroom und DxO bilden für mich zusammen die Basis für Bildverwaltung, -bearbeitung und -veröffentlichung, was mich pro Jahr gut 200 € kostet. Wenn mir das finanziell zu viel würde, würde sicher DxO rausfliegen, weil das Adobe Abo schlicht das bessere Preisleistungsverhältnis bietet.

Sollte ich mir gar keine Ausgaben mehr leisten können, was unwahrscheinlich ist, würde ich mir einmalig DxO kaufen und auf der dann aktuellen Version stehen bleiben.

Das Verkaufsmodell ist für mich zweitrangig, der Funktionsumfang und die Bedienung müssen stimmen.

Edited by tgutgu
Link to post
Share on other sites

der Unterschied bei DXO ist, dass ich nicht updaten muss oder auf ein Angebot warten kann, das geht bei einem Abo nicht.

Update wird dann (für mich) interessant, wenn eine Kamera nur noch in der neuen Version unterstützt wird oder es entsprechend für mich wichtige Änderungen/Verbesserungen gibt.
Das letzte Update war wegen der OM-1. Jetzt überlege ich, ob mir das verbesserte Rauschmodul etwas bringt. Da ich mit der OM-1 oft im Grenzbereich bin, interessiert es mich einfach.

Allerdings hast Du Recht, wenn man Wert auf immer aktuelle SW legt, ist ein Abo nur eine andere Bezahlmethode.

 

Link to post
Share on other sites

vor 12 Minuten schrieb Kater Karlo:

auf ein Angebot warten kann, das geht bei einem Abo nicht.

Natürlich geht es auch bei einem Abo, dass man Angebote wahrnimmt. Sogar kumuliert. So habe ich jetzt schon für die nächsten paar Jahre das FotoAbo mit sehr günstigen Konditionen im Voraus bezahlt. Da wird auch die Inflation nix dran ändern.

Nicht auf KaterKarlo gemünzt, aber Bezug nehmend auf die „basher“ von irgendwas. Jeder muss selbst wissen, was für ihn gut ist und jeder kommt zu einem anderen Schluss. Aber es ist schon sehr stumpfsinning, wie Kindergärtner immer wieder etwas, das für andere Wert hat, schlecht reden zu wollen.

Und gibt es eine PromoCode, der funktioniert? Ich denke ja.

Link to post
Share on other sites

dass das geht wußte ich nicht, Vorauszahlung für mehrere Jahre wäre aber erst recht nichts für mich.
 

Ich sehe es genauso, jeder muss selbst wissen, was für ihn gut ist. Daher hatte ich auch geschrieben "für mich".

Es ging ja hier um DXO 6.0 und darum, ob das Update ausreicht um zu kaufen oder nicht und auch darum ob man "genötigt" wird abzudaten (was in meinen Augen nicht der Fall ist)

Gruß Reinhard

 

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...