Jump to content

Kaufberatung für Anfänger / Urlaubskamera


Lynet

Recommended Posts

Gegen die X-S10 habe ich nichts. Ich schau einfach gleichzeitig nach 'Angeboten' für die X-S10 sowie die X-T4. Neu sowie gebraucht. Also wird wohl das passende Angebot entscheiden. Da muss ja auch das Bauchgefühl passen. Gebraucht gibt es die X-T4 ja teilweise nah an meiner Wunschsumme. Den Mehrpreis zur X-S10 kann man sich ja dann dadurch schön rechnen das sie mehr Funktionen hat und einem für den Einstieg länger begleitet. 

Link to post
Share on other sites

vor 14 Stunden schrieb SilkeMa:

Wer so reagiert, fühlt sich persönlich angegriffen.  Sorry, so waren meine Antworten nicht gemeint. 

egal wie es gemeint ist - ich finde es geht anders besser.

vor 14 Stunden schrieb SilkeMa:

Man unterschätzt auch häufiger mal gerne die Fragesuchenden 🙂😉.

und das rechtfertigt genau was?

Link to post
Share on other sites

 

@poulenc  komm mal bitte wieder runter. Du hast irgend etwas "in den falschen Hals" bekommen. Silke ist eine langjährige und sachkundige und angenehme Forentin. Sie will gewiss niemandem einen Spruch drücken etc.

Bitte hier im Thread auf die Kaufberatung konzentrieren!

 

 

Link to post
Share on other sites

vor 50 Minuten schrieb xbeam:

 

@poulenc  komm mal bitte wieder runter. Du hast irgend etwas "in den falschen Hals" bekommen. Silke ist eine langjährige und sachkundige und angenehme Forentin. Sie will gewiss niemandem einen Spruch drücken etc.

das war vielleicht der ursprüngliche Aufhänger und ich weiß, dass Silke es gut meint - es gibt eine handvoll Nasen, die diesbezüglich unangenehm überheblich daherkommen.

vor 50 Minuten schrieb xbeam:

Bitte hier im Thread auf die Kaufberatung konzentrieren!

gern - das gehört dazu. Nie gewundert, weshalb so manche/r TO sich nicht mehr zurückmeldet? 

Link to post
Share on other sites

vor 18 Stunden schrieb Lynet:

Gegen die X-S10 habe ich nichts. Ich schau einfach gleichzeitig nach 'Angeboten' für die X-S10 sowie die X-T4. Neu sowie gebraucht. Also wird wohl das passende Angebot entscheiden. Da muss ja auch das Bauchgefühl passen. Gebraucht gibt es die X-T4 ja teilweise nah an meiner Wunschsumme. Den Mehrpreis zur X-S10 kann man sich ja dann dadurch schön rechnen das sie mehr Funktionen hat und einem für den Einstieg länger begleitet. 

 

Bauchgefühl sollte passen. Da stimme ich Dir völlig zu. Das sollte sogar wichtiger gegenüber technischer Spezifikationen sein (ungeachtet der Marken).

Beim Abwägen zwischen den beiden genannten Modellen möchte ich noch erwähnen, daß nach meiner Kenntnis die S10 sogar den etwas besseren Autofokus haben soll. In sofern bedeutet Mehrpreis nicht immer besser - nur als Hinweis.  Gerade bei Fujifilm überrascht es mich oft wieviel Technologie in die preisgünstigeren Modelle gesteckt wird.

Von Sigma gibt es künftig übrigens ein lichtstarkes 18-50 für X-Mount (siehe News). Das könnte sehr interessant werden.

 

 

Edited by xbeam
Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Jetzt ging es doch schneller als gedacht und ich habe auf ebay ein passendes Angebot zur X-S10 Body only ergattert.

 

Jetzt bräuchte ich noch 2 passende Objektive :)

 

Schwanke zwischen dem Samyang 12mm und dem Sigma 16mm

 

desweiteren

 

Sigma 56mm vs Fuji XF 18-55 2.8-4

 

Gerne auch ganz andere Ideen :)

Link to post
Share on other sites

vor 59 Minuten schrieb xbeam:

 

Bauchgefühl sollte passen. Da stimme ich Dir völlig zu. Das sollte sogar wichtiger gegenüber technischer Spezifikationen sein (ungeachtet der Marken).

Beim Abwägen zwischen den beiden genannten Modellen möchte ich noch erwähnen, daß nach meiner Kenntnis die S10 sogar den etwas besseren Autofokus haben soll. In sofern bedeutet Mehrpreis nicht immer besser - nur als Hinweis.  Gerade bei Fujifilm überrascht es mich oft wieviel Technologie in die preisgünstigeren Modelle gesteckt wird.

Von Sigma gibt es künftig übrigens ein lichtstarkes 18-50 für X-Mount (sie News). Das könnte sehr interessant werden.

 

 

Danke! Da das ja im Dezember erscheint halte ich da auch ein Auge drauf :)

Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Lynet:

Schwanke zwischen dem Samyang 12mm und dem Sigma 16mm

Nun ja das sind zwei völlig unterschiedliche Brennweiten. Das Sigma 16mm ist auf jeden Fall top und seinen Preis mehr als wert. 

vor 2 Stunden schrieb Lynet:

Sigma 56mm vs Fuji XF 18-55 2.8-4

Ersetze das vs mit einem und  und kaufe beide 🤣. Das 56er Sigma kann kein Standardzoom ersetzen. Umgekehrt kann ein Standardzoom auch keine f1.4 Festbrennweite ersetzen. Wenn du nur eines von den beiden kaufen willst, dann nimm zuerst ein Standardzoom. 

Link to post
Share on other sites

Es gibt auch Fotografen,  die haben mehrere Festbrennweiten dabei und wechseln auch häufiger. Bei Sigma wäre es die Kombination 16 1,4,   30 1,4 und 56 1,4.

Für die meisten Fotografen,  die tendenziell nebenbei fotografieren und keine Fotoreise machen,  die sind meist zufriedener mit einem Zoomobjektiv. Wenn das Wetter schlecht ist, hat es zusätzlich noch Vorteile nicht wechseln zu müssen. 

Wobei bei Fuji besonders gerne das Fuji 35 1,4 empfohlen wird, wenn man noch zusätzlich zum Kit-Objektiv eine Festbrennweite will :

 

 

Edited by SilkeMa
Link to post
Share on other sites

Am 23.9.2022 um 19:34 schrieb Lynet:

Vorallem möchte ich 80% Landschaft/Astro(Schwerpunkt Landschaft) fotografieren, 15% Portrait und 5% Wildlife. 0% Video. 0% Sport.

Für Astro ist das 2/12mm eine gute Wahl, nur wie oft brauchst du das wirklich?

Für Landschaft allgemein finde ich ein UWW mit 12mm zu weit. Das ergibt oft langweilige Fotos, weil der stark betonte Vordergrund nicht genug hergibt und die "Weite" dazu führt, dass einfach zu viel im Bild ist. Ich finde ein 16mm da universeller einsetzbar. Und natürlich brauche ich auch für Landschaften nicht nur Weitwinkel, sondern oft auch längere Brennweiten.

Das 16mm Sigma ist gut, aber auch ein ziemlicher "Klopper". Brauchst du die Blende 1,4 beim Weitwinkel? Alternative wäre vielleicht das kompakte Fuji 2,8/16. 

Das "klassische" Festbrennweiten-Trio ist für mich 24-35-85mm (KB). Also zum Sigma 56mm noch ein 23/24mm dazu. Aber in deiner Situation würde ich tatsächlich ein Zoom wie 18-50mm überlegen. Dann kannst du in Ruhe herausfinden, welche Brennweiten du wirklich häufig brauchst und hast gerade im Urlaub eine größere Flexibilität. Auch für Portraits braucht man ja nun nicht dauernd Blenden von 1,4 und sollte mit so einem Zoom erst einmal ganz gut aufgestellt sein. Fein wäre das Sigma 2,8/18-50 aber das gibt es glaube ich nicht für Fuji?

Link to post
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb pzinken:

Fein wäre das Sigma 2,8/18-50 aber das gibt es glaube ich nicht für Fuji?

Inzwischen schon siehe hier: 

Dort auch meine Begründung warum ich ein neuwertig gebrauchtes XF18-55 zum Einstig für @Lynet bevorzugen würde.

Natürlich ist das XF16-80 universeller, da ich es noch nicht hatte und weil es zu viele Bilder gibt die mich nicht überzeugen werde ich es nicht empfehlen obwohl ich, aber nur vereinzelt auch schon sehr gute gesehen habe.

Sonst wäre das neue Tamron 17-70mm vielleicht noch eine Möglichkeit, hier besprochen sogar an der X-S10. Da es neu ist gibt es keine gebrauchten und somit preislich auch schon eine andere Investition.

Mir hilft bei der Objektiv Auswahl nur eine Liste nach persönlichen Gesichtspunkten, die dann unterschiedlich nach einem Punktesystem zusammenediert werden und hier sind die persönlichen Präferenzen sicherlich für jeden etwas anders zu gewichten.  

Link to post
Share on other sites

vor 13 Stunden schrieb pzinken:

Für Landschaft allgemein finde ich ein UWW mit 12mm zu weit. Das ergibt oft langweilige Fotos, weil der stark betonte Vordergrund nicht genug hergibt und die "Weite" dazu führt, dass einfach zu viel im Bild ist. Ich finde ein 16mm da universeller einsetzbar. Und natürlich brauche ich auch für Landschaften nicht nur Weitwinkel, sondern oft auch längere Brennweiten.

Will man ganz universell aufgestellt sein, dann braucht man ein 16-50 2,8.

Oder wenn man bei schlechtem Licht zusätzlich noch lichtstarke Festbrennweiten nutzt, bei Fuji gibt es ein 16-80 F4: https://binmalkuerzweg.com/testbericht-fujifilm-xf-16-80-mm-f4/

Auf Wanderungen allerdings finde ich ein 16-80 F4 praktischer, habe ein ähnliches Objektiv für mFT. Die andere Möglichkeit zum 18-50 zusätzlich ein Weitwinkelzoom kaufen, muss ja nicht gleich sein. 

Viele Fotografen gehen auch in die Berge mit Weitwinkelzoom und 50-200er Teleobjektiv. Muss man ausprobieren,  was man dann tatsächlich bevorzugt. 

Ich gehe auch häufiger mit 100-400 mm Teleobjektiv plus 15 1,7 Festbrennweite los. Das ist aber dann, wenn ich primär Tiere fotografieren will.

Auch ein guter Artikel: https://binmalkuerzweg.com/10-tipps-fuer-die-landschaftsfotografie/

Edited by SilkeMa
Link to post
Share on other sites

vor 15 Stunden schrieb Lynet:

Hallo, wollte mal kurz Feedback da lassen. Hab jetzt das Fuji 18-55.

Und am Black Friday schau ich mal ob ich Capture One irgendwo organisieren kann.

bis dahin Capture One Express für Fuji (ist umsonst).

Link to post
Share on other sites

vor 16 Stunden schrieb Lynet:

Und am Black Friday schau ich mal ob ich Capture One irgendwo organisieren kann.

Phase One bombardiert mich täglich mit Mails. Die sind derzeit echt entschlossen, das Ding zu verkaufen.

vor 26 Minuten schrieb poulenc:

bis dahin Capture One Express für Fuji (ist umsonst).

Dabei ist allerdings zu berücksichtigen, dass die Express Versionen von C1 (ich kenne die für Nikon) derart extrem abgespeckt sind, dass sie mit der "großen" Version in Sachen Workflow nicht viel gemeinsam haben. Man kann natürlich sehen, ob man mit der kostenlosen Express Version auf Dauer das Auslangen findet. Ansonsten wird Capture One Pro ein Neuanfang.

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...