Jump to content

14-140 der ersten Generation Stabi defekt?


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Heute bin ich mit meinem 14-140 losgezogen um ein paar Fotos zu schießen, irgendwann ist mir das nichtstabilisierte Sucherbild aufgefallen. Zuhause hab ich das Ganze mal untersucht und folgendes Verhalten festgestellt: wenn man die Kamera einschaltet, auf 140mm zoomt und dann mit halb gedrücktem Auslöser ein Motiv ins Visier nimmt, wird etwa 10 bis 15 Sekunden lang stabilisiert, dann macht es im Objektiv ein leises Klacken und das Bild kippt um etwa 5% nach unten. Ab jetzt ist das Sucherbild nicht mehr stabilisiert. Erst nach Aus- und Wiedereinschalten der Kamera kann man das Spielchen von vorne beginnen lassen.

Mir kommt es vor, als würde die Stabilisierung aufgrund einer Überlastung abgeschaltet werden. Mit dem 100-400 passiert das nicht, aber das ist ja sehr viel jünger, mein 14-140 hab ich vor 10 Jahren schon gebraucht erstanden. Die Kontakte am Bajonett habe ich schon gereinigt. Ich meine, dass das Problem hauptsächlich bei längeren Brennweiten auftritt. 

Wenn jemand von euch noch das allererste 14-140 hat, würde ich ihn/sie bitten, das einmal nachzustellen, ob sich die Linse ähnlich verhält oder auch nicht.

Danke und viele Grüße von Manfred

Link to post
Share on other sites

Heute Abend hab ich mir das Problem nochmals genauer angesehen, der Fehler tritt ab ca. 60mm Brennweite auf und kündigt sich dadurch an, dass in einer Achse die Stabilisierung plötzlich nachlässt, dann dauert es noch eine bis zwei Sekunden, bis es Klick macht und die komplette Stabilisierung wegfällt.

Anscheinend hat keiner von euch mehr das Ur-14-140 in Betrieb?!

Wenn man bei der G9 in den Filmbetrieb wechselt, übernimmt dann der Bildsensor die Stabilisierung, das Sucherbild ist dann sehr stabil, merklich besser als mit dem OIS. Ich Frage mich schon ernsthaft, warum man an Pana Bodies mit Objektiven, welche OIS haben, nicht auf IBIS Betrieb wechseln kann. Das würde mir in meinem Fall mehr als weiterhelfen, da der IBIS der G9 Im Vergleich zum OIS des ersten 14-140 merklich effektiver arbeitet. Gibt es da einen Trick, wie man das bewerkstelligen kann?! (Pin am Objektiv abkleben oder so etwas)

Link to post
Share on other sites

vor 51 Minuten schrieb manifredo:

Heute Abend hab ich mir das Problem nochmals genauer angesehen, der Fehler tritt ab ca. 60mm Brennweite auf und kündigt sich dadurch an, dass in einer Achse die Stabilisierung plötzlich nachlässt, dann dauert es noch eine bis zwei Sekunden, bis es Klick macht und die komplette Stabilisierung wegfällt.

Anscheinend hat keiner von euch mehr das Ur-14-140 in Betrieb?!

Wenn man bei der G9 in den Filmbetrieb wechselt, übernimmt dann der Bildsensor die Stabilisierung, das Sucherbild ist dann sehr stabil, merklich besser als mit dem OIS. Ich Frage mich schon ernsthaft, warum man an Pana Bodies mit Objektiven, welche OIS haben, nicht auf IBIS Betrieb wechseln kann. Das würde mir in meinem Fall mehr als weiterhelfen, da der IBIS der G9 Im Vergleich zum OIS des ersten 14-140 merklich effektiver arbeitet. Gibt es da einen Trick, wie man das bewerkstelligen kann?! (Pin am Objektiv abkleben oder so etwas)

 

vor 53 Minuten schrieb manifredo:

Heute Abend hab ich mir das Problem nochmals genauer angesehen, der Fehler tritt ab ca. 60mm Brennweite auf und kündigt sich dadurch an, dass in einer Achse die Stabilisierung plötzlich nachlässt, dann dauert es noch eine bis zwei Sekunden, bis es Klick macht und die komplette Stabilisierung wegfällt.

Anscheinend hat keiner von euch mehr das Ur-14-140 in Betrieb?!

Wenn man bei der G9 in den Filmbetrieb wechselt, übernimmt dann der Bildsensor die Stabilisierung, das Sucherbild ist dann sehr stabil, merklich besser als mit dem OIS. Ich Frage mich schon ernsthaft, warum man an Pana Bodies mit Objektiven, welche OIS haben, nicht auf IBIS Betrieb wechseln kann. Das würde mir in meinem Fall mehr als weiterhelfen, da der IBIS der G9 Im Vergleich zum OIS des ersten 14-140 merklich effektiver arbeitet. Gibt es da einen Trick, wie man das bewerkstelligen kann?! (Pin am Objektiv abkleben oder so etwas)

Den OIS einfach abschalten? Soweit ich noch erinnere besteht bei der Ur-Version am Objektivtubus die Möglichkeit die OIS Funktion ON oder OFF zu schalten.  

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 10 Stunden schrieb manifredo:

Hallo Torsten, vielen Dank für deine Nachricht und willkommen im Forum!

Weiß hier keiner einen "Trick" wie man OIS-Objektive an einem Panasonic-Body mittels IBIS stabilisieren kann?!

Ich habe keinen Pana-Body, um das zu testen, aber bei Olympus kannst du im Menü einstellen, ob der IBIS Vorrang haben soll. Vielleicht geht das auch an der G9? Ich schalte bei der E-M5 nämlich den Stabi der Panas aus, weil der IBIS besser ist (zumindest bis 200mm).

Link to post
Share on other sites

vor 12 Stunden schrieb manifredo:

Hallo Torsten, vielen Dank für deine Nachricht und willkommen im Forum!

Weiß hier keiner einen "Trick" wie man OIS-Objektive an einem Panasonic-Body mittels IBIS stabilisieren kann?!

Leider nein. Das Menü zur Einstellung gibt es nicht her. Der Schalter am Objektiv schaltet leider Alles ab.

vor 1 Stunde schrieb Lümmel:

Ich habe keinen Pana-Body, um das zu testen, aber bei Olympus kannst du im Menü einstellen, ob der IBIS Vorrang haben soll. Vielleicht geht das auch an der G9? Ich schalte bei der E-M5 nämlich den Stabi der Panas aus, weil der IBIS besser ist (zumindest bis 200mm).

Hat Olympus gut gemacht und wäre an Panas auch wünschenswert, jedenfalls nach Diskussionen im Forum in der Vergangenheit.
Eigentlich eine einfache Programmierung, die leider nicht vorhanden ist.
Die OIS Linse im Objektiv müsste nur per Befehl festgezurrt werden (was der Off-Schalter am Objektiv ja schon macht) und ein Menüpunkt nur IBIS EIN.

Edited by Johnboy
Link to post
Share on other sites

vor 48 Minuten schrieb manifredo:

Oder man müsste der G9 vorgaukeln, dass ein Objektiv ohne OIS an ihr hängt, dann könnte man den IBIS aktivieren. Jetzt fragt sich nur, wie die Kamera das weiß.

Ja, den richtigen Pin müsste man finden und abkleben. Ist aber auch fraglich, könnte in der Objektiverkennung mit drin stecken. Wenn man die dann killt ist möglicherweise auch die Brennweitenerkennung des Zooms futsch die der Bodystabi Stabi ja gerne hätte. Immer die aktuell eingestellte Brennweite manuell einstellen ist ja höchst unkomfortabel. 🤕

Scheint mir alles aussichtlos zu sein. Kontaktbelegung im Netz zu finden ist mir noch nie gelungen.

Edited by Johnboy
Link to post
Share on other sites

Dann hätte ich nun folgende Optionen:

Das neuere 14-140 kaufen (leichter und Dualstabi) oder das 14-150 von Olympus (günstigste Option, der nicht vorhandene OIS kann nicht defekt werden, leicht) oder das 12-100 (beste Bildqualität, teuer, schwer). Oder aber einen Olympus Body kaufen und das alte 14-140 daran betreiben. Allerdings befürchte ich, dass das Klacken im Objektiv die im Magnetfeld gehaltene Linse ist, welche dann nicht mehr zentriert wird und somit die Bildqualität darunter leidet.

 

 

Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb wasabi65:

…wobei bei Oly Objektiven die mit dem IBIS zusammenarbeiten (gibt es noch nicht so lange) passiert das gleiche wie bei Pana und Sony (dachte ich zumindest)…

So ist es. Folgende Betriebszustände können bei Olympus auftreten:

  • "S-IS = Aus" bedeutet kein Bildstabilisator, ohne Wenn und Aber und egal was vorne dran ist.
  • "S-IS = Auto" und ein Objektiv, welches Sync IS unterstützt, bedeutet Sync IS, egal was "Objektiv-I.S. Priorität" sagt.
  • "S-IS = Auto" und ein Objektiv, welches Sync IS nicht unterstützt und "Objektiv-I.S. Priorität = An" bedeutet OIS im Objektiv.
  • "S-IS = Auto" und ein Objektiv, welches Sync IS nicht unterstützt und "Objektiv-I.S. Priorität = Aus" bedeutet IBIS in der Kamera.

Die Problemstellung von @manifredo wäre mit einer Olympus daher davon abhängig, ob das Objektiv Sync IS anbietet. Wenn nein, dann könnte der IBIS aktiviert werden. Wenn das Objektiv sagt "Ich kann Sync IS" und der OIS ist kaputt, dann würde auch die Einstellung "Objektiv-I.S. Priorität = Aus" nicht helfen.

Edited by tengris
Link to post
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb Johnboy:

Kontaktbelegung im Netz zu finden ist mir noch nie gelungen.

Darauf würde ich allenfalls hoffen, wenn das System Mitte der Achtzigerjahre mit der ersten AF Generation raus gekommen und seither schrittchenweise erweitert worden wäre. Wie bei Nikon F. Da gibt es Objektivgenerationen mit unterschiedlichen Pinzahlen, abhängig davon was sie können. Bei einem modernen System, welches im Dritten Jahrtausend auf den Markt kam, würde ich mit einer komplexen Kommunikation rechnen, bei welcher den einzelnen Pins keine konkrete Funktion zu kommt. Wenn das so ist, dann macht Abkleben einzelner Kontakte so viel Sinn, wie wenn du bei USB einen Pin abklemmst.

Link to post
Share on other sites

  • 1 month later...

Hab mir jetzt gebraucht ein 14-140 der zweiten Generation geholt und bin sehr glücklich damit. Das Teil ist nochmal etwas schärfer und kontrastreicher als mein altes 14-140 (mit dem ich auch schon sehr zufrieden war), wiegt dabei aber fast 200g weniger. Der nächste Urlaub kann kommen!

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...