Jump to content

ON1 NoNoise 2022


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich will ja auch nicht so schnell aufgeben, allerdings muss ich nochmal deutlich dazuschreiben, dass ich jetzt nur noch das ON1 RAW Photo Paket betrachte, da ich das Plugin gelöscht habe.

Nachdem ich den ganzen Abend mit ON1 RAW rumgespielt, Videos angeguckt, einige Tastaturkürzel von LRCC "importiert" und einige Bilder testweise entwickelt habe, bin ich mehr und mehr angetan von ON1.

Ich schreibe mir gerade eine Excel Tabelle mit allen für mich wichtigen Funktionen in LRCC, die ich dort regelmäßig benutze und schaue dann, ob ich das 1:1 umsetzen kann.

Wirklich beeindruckend bleibt das integrierte NoNoise, welches auf Knopfdruck (!) Schärfe/Rauschfreiheit aus meinen Bildern herausholt, die ich vermutlich nur mit aufwendigem Bearbeiten in Photoshop herausbekommen hätte. Fotos mit der A7R4 werden auf einmal brilliant und ON1 kitzelt das ganze Potential mit wenigen Klicks heraus.

Mal schauen wie das ausgeht...

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Puuh Ich hab jetzt die letzten 24h mir wie ein Junkie alle möglichen Lernvideos zu ON1 reingezogen und ich bin wirklich beeindruckt. Ein cooles Feature nach dem anderen.

Für mich als Sensorstaubgeplagten Sony Shooter, ist z.B. das Visualize Dust Tool eine Offenbarung. Auf Knopfdruck werden alle Sensorflecken sichtbar gemacht.

Layer, Masken und Filter bieten eine unglaubliche Vielfalt an Möglichkeiten das Bild innerhalb (!) des RAW Konverters und Bibliothekverwalters zu bearbeiten, ohne Bilder hin&her zu exportieren.

Natürlich fallen mir auch Negativpunkte auf:

- Die Spitzlichter-Rettung find ich noch nicht so richtig gut. Da holt LRCC m.M.n. mehr raus. Aber vielleicht muss ich noch mal andere Regler probieren.
- Das Bestätigen von Werkzeugen mit der Enter Taste finde ich nervig - warum nicht die gleiche Taste nochmal klicken...so wie bei LR.
- Die Auto-Trapez Korrektur aus LRCC fehlt mir schon sehr. Klappt nicht immer 100% aber ich habe einen Ansatz, wo ich Feinkorrekturen machen kann
- Die umschaltbare Info Anzeige (oben links) mit auswählbaren Exifdaten fehlt mir, genauso wie bei den Thumbnails im Gridview. Da fehlt mir einfach der schnelle Überblick.
- das Speichern der Bearbeitungen, wenn man aus dem Develop in das Bibliotheksmodul...ist gewöhnungsbedürftig
 

Also oft kleine Nickligkeiten, die (unnötig) Zeit verschlingen.

Ich bleibe skeptisch. Denn am Anfang bin ich immer sehr begeisterungsfähig und nach gewisser Einarbeitung macht sich öfter mal Ernüchterung breit. Aber meine Liste der Mängel oder fehlenden Funktionen im Vergleich zu LRCC ist nicht besonders lang und hängt bei einigen Dingen auch an meinem aktuellen Workflow. 

Habe jetzt erstmal eine externe SSD genommen und den LRCC Katalog draufkopiert. Dort kann sich ON1 erstmal austoben, ohne, dass es mir den Rechner "versaut". Wenn die Ordner einmal katalogisiert sind, geht das sogar von der ext. SSD relativ flott. Mal sehen wenn die Datenbank meine kompletten knapp 19000 RAW hat, ob die Geschwindigkeit & Zuverlässigkeit verschlechtert.

Aber das volle Programm wird seit heute zum Summer Sale Preis von 61,29€ angeboten!

Ich glaube da muss ich eigentlich nicht mehr lange überlegen. Da hab ich im Fotobereich schon schlechter und mehr Geld versenkt.

Edited by g-foto.de
Link to post
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb g-foto.de:

- das Speichern der Bearbeitungen, wenn man aus dem Develop in das Bibliotheksmodul...ist gewöhnungsbedürftig

Das verstehe ich nicht ganz. Was "speicherst" Du da?

vor 7 Stunden schrieb g-foto.de:

Mal sehen wenn die Datenbank meine kompletten knapp 19000 RAW hat, ob die Geschwindigkeit & Zuverlässigkeit verschlechtert.

Ich habe in meiner DB knapp 200000 Bilder. Bei ON1 macht es kein Unterschied an der Stelle ob es 20 oder eben 200000 Bilder sind.
 

vor 7 Stunden schrieb g-foto.de:

Ich bleibe skeptisch.

Das ist eh die beste Vorgehensweise. Kenne ich selbst  als ich 2017 oder 2018 auf ON1 umsteigen wollte. Viele Kleinigkeiten und einige große Sachen kamen alle erst viel später raus. 

vor 7 Stunden schrieb g-foto.de:

Aber das volle Programm wird seit heute zum Summer Sale

Das ist die positive Seite der Medaille. Kommt nach X Wochen doch Ernüchterung auf so hat man wirklich kleines Geld ausgegeben und muss sich nicht über mehrere Hundert EUR ärgern.

Ich lese gespannt weiter mit :D 
 

Was mir so an Kleinigkeiten fehlt
- Kein Status "Abgelehnt"
- Keine Anzeige links bei Smartalben wie viele Bilder die beinhalten
- Keine Möglichkeit aus dem Explorer/ Finder oder anderem Programm ein RAW zur Bearbeitung zu übergeben. (Hat sich leider vor einigen Jahren verändert, weil ON1 eben das Programm jetzt als Workflow Software sieht in der man alles macht und nicht nur bisschen)
- Keine Möglichkeit eigene Kameraprofile wie bei LR anzuwenden. Also das man Profil anhand der Kamera/ ISO/ Seriennummer definiert 

Ach interessant wäre hier - was für Rechner hast Du?

 

Edited by DSLRUser
Link to post
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb DSLRUser:

Das verstehe ich nicht ganz. Was "speicherst" Du da?

Ich meine diese Gedenksekunden, wenn man vom Entwicklungsmodul in die Bibliothek zurückgeht. Dann speichert ON1 die Änderungen spürbar (im Hintergrund).

vor 3 Stunden schrieb DSLRUser:

Ach interessant wäre hier - was für Rechner hast Du?

Ich nutze inzwischen nur noch mein HP Omen 15 Laptop mit AMD Ryzen 7 64GB RAM und 2 internen M.2 SSD aber Zuhause an einem 38" LG curved Monitor.

 

Den Status "Abgelehnt" gibts ja inzwischen.

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Die Kameraprofile habe ich irgendwann vor Jahren aufgegeben, da man gerade die High-Iso Bilder nicht standardmäßig entwickeln kann. Auch die Kopplung mit dem X-rite Colorchecker war für mich nicht so der Hit. Insofern kann ich das verschmerzen.

Die Anzahl der Bilder in Smart-Alben zeigt ON1 aber oben rechts an. Allerdings wäre es sinnvoller das direkt in der Auswahl anzuzeigen, statt am anderen Ende des Bildschirms.

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Aber die DAM Fähigkeiten von LRCC sind schon nach wie vor ungeschlagen. Diese megaschnelle Auswahltabelle oben im Bibliotheksmodul von LRCC ist einfach nur genial. Mit 2-3 Klicks kann man komplexe Abfragen starten - bestimmte Objektive, bestimmter Blendenwert bei ISO 12800 und man sieht sofort die Anzahl der Bilder bei jeder Kaskade. Geht zwar mit der Advanced Search in ON1 auch, aber man muss halt wissen WONACH man genau sucht. Gerade bei den Kamera- und Objektivnamen ist das nicht immer ganz einfach. Bei LRCC sieht man die Namen alphabetisch geordnet untereinander. Das Teil wird mir wirklich fehlen, da ich ich das sehr oft nutze, wenn ich neue Objektive gekauft habe und vergleichen möchte. Aber ich mache das auch nicht jeden Tag, insofern fällt auch unter die Kategorie verschmerzbar.

 

Aber das Entwickeln Modul macht mir gerade sehr viel Freude. Ich muss sagen, dass das RAW Rendering -insbesondere der OM-1- schon so gut aussieht, dass ich fast nichts mehr machen muss. Wenn ich dann noch bei High-ISO das NoNoise & Schärfen Tool verwende, sehen die Bilder für meine Begriffe schon verdammt gut aus. 

Sehr schön ist bspw. auch der Filter Dynamic Contrast, da kann man sehr subtil noch einen gewissen Kick in in die Fotos bringen.

Bis dato ist meine Freude noch nicht getrübt... :)

 

Edited by g-foto.de
Link to post
Share on other sites

vor 38 Minuten schrieb g-foto.de:

Den Status "Abgelehnt" gibts ja inzwischen.

Ehm nein. "Mag ich nicht" ist etwas anderes :). Das ist ein so zu sagen internes Flag und hat nichts mit der Bewertung Rating=-1 zu tun.
ich hatte dazu bei ON1 auch gefragt und die Antwort war, dass sehr viele Leute danach fragen und man wird es implementieren nur weiß nicht wann. 

 

vor 39 Minuten schrieb g-foto.de:

Die Anzahl der Bilder in Smart-Alben zeigt ON1 aber oben rechts an. Allerdings wäre es sinnvoller das direkt in der Auswahl anzuzeigen,

Ja und ich meine bevor man auf so ein Album klickt :P
Weil ich Langeweile irgendwann hatte habe ich diverse Smartalben mir erstellt - KameraBody, Jahre usw. ich schon doof wenn man da nichts sieht bevor man auf so ein Album klickt

vor 43 Minuten schrieb g-foto.de:

Ich meine diese Gedenksekunden, wenn man vom Entwicklungsmodul in die Bibliothek zurückgeht.

Ja OK da merke ich hier nicht wirklich. 

Link to post
Share on other sites

vor 30 Minuten schrieb DSLRUser:

Ehm nein. "Mag ich nicht" ist etwas anderes :). Das ist ein so zu sagen internes Flag und hat nichts mit der Bewertung Rating=-1 zu tun.

Ehm...was soll das sein -1...bei LRCC gibts auch nur 3 Stati:

1. Markiert
2. Unmarkiert
3. Abgelehnt

Und die gibts in ON1 RAW 2022.5 ebenso.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor einer Stunde schrieb g-foto.de:

Ehm...was soll das sein -1...bei LRCC gibts auch nur 3 Stati:

Ja sorry, habe ich vergessen, dass LR sich an "eigenen" Standard nicht hält :D
Vor einigen Jahren ist zu dem Rating Standard der Wert "-1" hinzugekommen 😛 Abgelehnt. Da ich für die Verwaltung andere Software nutze, habe ich verdrängt, dass LR sich auch nicht daran hält.
Der Unterschied ist - Sterne 1-5 "sieht" jede Software. Diese 3 Sachen aber keine, weil es Programmspezifisch ist. Da hat man sich gedacht "-1" wäre doch super, was auch stimmt, wenn sich die Hersteller auch daran halten wurden.

 

Was mich aber ein wenig wundert - Du lobst bis jetzt ON1. So weit so gut, wenn es um eben High-ISO Bilder geht wo man heute doch Ergebnisse erwartet wie noch vor 4-5 Jahren bei "normalen" ISO Werten. Ich hätte fast vermutet (abgesehen von dem Entrauschen), dass Dir eher C1 besser gefallen wurde. So von Ergebnissen her.

Edited by DSLRUser
Link to post
Share on other sites

vor 33 Minuten schrieb DSLRUser:

...Was mich aber ein wenig wundert - Du lobst bis jetzt ON1. So weit so gut, wenn es um eben High-ISO Bilder geht wo man heute doch Ergebnisse erwartet wie noch vor 4-5 Jahren bei "normalen" ISO Werten. Ich hätte fast vermutet (abgesehen von dem Entrauschen), dass Dir eher C1 besser gefallen wurde. So von Ergebnissen her.

C1 Test ist bei mir schon ne Weile her, bin ich aber nie mit warm geworden. Und hat halt auch kein ernsthaftes AI Entrauschungstool an Bord. Insofern wieder Export hin&her...usw.

Insofern ist ON1 im Moment ziemlich weit vorn. Alles in einer Box.

Aber die ersten Crashs stellen sich schon (wieder) ein. Ist mir heute 2x eingefroren... :rolleyes:

Link to post
Share on other sites

ON1 NoNoise 2022 hatte ich jetzt ausgiebig mit meinen anderen Methoden der Rauschreduzierung verglichen. Was gestern wieder mit dem PlugIN im PS passierte geht bei mir gar nicht. Nach dem Aufruf des Programmes in einer 2. Ebene kam die Meldung, mein Testzeitraum ist abgelaufen (es waren noch 9 Tage übrig). Eine Schaltfläche gab es noch zum Kauf. Nach dem Abbrechen ging im Photoshop gar nichts mehr, völlig eingefroren. Mit dem Taskmanager konnte ich nur  noch das Programm schließen. Diesen Ablauf versuchte ich mehrmals mit gleichem Ergebnis. Heute war wieder alles normal und ich kann noch 8 Tage .....

 

Edited by Hans i.G.
Link to post
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb g-foto.de:

Insofern ist ON1 im Moment ziemlich weit vorn. Alles in einer Box.

Ja das ist immer ein Vor und Nachteil.
Aber egal - jetzt habe ich es doch noch wieder gestartet und einige Aufnahmen meiner damaligen M1X so auf die schnelle gemacht. Ich bin eh nicht so der "Profi" was EBV angeht aber die Ergebnisse sehen schon nicht schlecht.
Und dann --- bähm sehr merkwürdiges Effekt oder ich bin total falsch vorgegangen :D

Ich habe ein einem Bild mit Bienenfresser einen Ast wegradieren wollen. Genutzt bzw. das beste Ergebnis habe ich mit dem Perfect Ersaer. So weit so gut. Dann wollte ich NoNoise anwenden und das hat plötzlich da wo der Ast war irgendwelche Sachen gezaubert die nie im Bild waren 😇


[EDIT]

Scheinbar muss NoNoise und ähnliches auf jedem Fall bevor man irgendwelche Teile aus dem Bild entfernt laufen, sonst Ärger :D

[/EDIT]

Edited by DSLRUser
Link to post
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb Hans i.G.:

ON1 NoNoise 2022 hatte ich jetzt ausgiebig mit meinen anderen Methoden der Rauschreduzierung verglichen. Was gestern wieder mit dem PlugIN im PS passierte geht bei mir gar nicht. ...

Wie gesagt Hans, ich habe das Plugin inzwischen komplett deinstalliert und arbeite nur noch mit der Vollversion ON1 Photo RAW, wo das NN integriert ist. Und seltsamerweise arbeitet es dort wesentlich (!) besser als wenn man es als Plugin bzw. Standalone benutzt.

Wenn du dir das volle Programmpaket statt des Plugin herunterlädst, startet dein voller 14 Tage Testzeitraum wieder von vorne.

ABER, du hast bekommst in der günstigen Version für aktuell 61,29€ KEINE Plugins mitgeliefert. Du kannst dann NN nur noch in ON1 Photo RAW ausführen.

Link to post
Share on other sites

Am 12.7.2022 um 11:19 schrieb g-foto.de:

Soderle hab mir jetzt mal die Testversion von ON1 RAW Photo heruntergeladen, da dort NoNoise enthalten ist.

Ist das in dem Beitrag ein Screenshot oder wie hast es gemacht mit der geteilter Ansicht.
 

Ich habe gestern Nacht schnell einige Fotos meiner M1X (ISO 4000-6400) und R5 (bis ISO 16000) gemacht. Ganz schlecht sieht es nicht aus, aber bei einigen Fotos habe ich das Gefühl, dass es schon "fast" überschärft wird und zumindest bei der R5 sehe ich bei NoNise Schärfe und Details Regler absolut keine Veränderung 😱
(Ach ja und seit heute morgen funktionieren bzw werden mir etliche SmartAlben wieder nicht angezeigt - also doch zu früh gefreut)

 

Link to post
Share on other sites

vor 39 Minuten schrieb DSLRUser:

Ist das in dem Beitrag ein Screenshot oder wie hast es gemacht mit der geteilter Ansicht.

Du musst den Vergleichsmodus (A) unten links in der Leiste aktivieren. Dann bekommst du den Schieber angezeigt. Bei NoNoise wechselt ON1 automatisch in die 100% Ansicht und zeigt den Schieber an.

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

vor 39 Minuten schrieb DSLRUser:

...Ganz schlecht sieht es nicht aus, aber bei einigen Fotos habe ich das Gefühl, dass es schon "fast" überschärft wird und zumindest bei der R5 sehe ich bei NoNise Schärfe und Details Regler absolut keine Veränderung 

Ich reduziere inzwischen auch die ersten 3 Schieber je nach ISO. Und vor allen Dingen reduziere ich die Schärfung (darunter) auf 10 statt 20 und drehe den Detailregler weiter auf. Spiel mal mit allen 5 Reglern und du wirst merken, dass du das Ergebnis sehr fein regulieren kannst - im Gegensatz zu Topaz, wo ich mich immer ein wenig "hilflos" gefühlt habe, wenn das Ergebnis (mit Auto) nicht so war, wie ich wollte. 

NoNoise ist für mich das Killerfeature! Ich hole aus den Aufnahmen mit der A1 und dem 400GM+TC Details raus...unfassbar!

Ich bin immer noch sehr angetan und freunde mich mehr und mehr mit der Software an.

Edited by g-foto.de
Link to post
Share on other sites

Kleines Zwischenfazit nach 1 Woche.

ON1 Photo Raw (als Standalone) ist fantastisch für die Entrauschung & Schärfung von RAW. Die RAW Entwicklung ist sogar besser als in LRCC. Meist muss ich bei korrekt belichteten Bildern fast nichts mehr an den Reglern machen. Was mir nach wie vor nicht gut gefällt ist die Spitzlichterrettung.

Das DAM ist ok, aber immer noch Lichtjahre von LR entfernt. Auch die Bedienung ist in ON1 meist einen kleinen Ticken komplizierter. Die neuen AI-Masken in LR sind sogar besser gelöst als in ON1 - auch wenn hier ON1 mit zusätzlichen Layern mehr Möglichkeiten bietet. Aber im Alltag geht es halt schneller auf Knopfdruck Motiv oder Himmel zu maskieren. Und LR macht das verdammt gut. Außerdem fehlt mir das Mogrify Plugin mit dem ich Rahmen+Exif Daten erstellen kann. Mann kann zwar in ON1 auch Photoshop Plugin verwenden, aber nicht alle funktionieren. Und Mogrify geht leider nicht.

Und last but not least, kommt natürlich der "übliche" Faktor zum Tragen - etwas über 18.000 bearbeitet Bilder zu migrieren und neu zu bearbeiten, ist halt kein Spaß. Selbst wenn ich das auf besten 4+5 Sterne Bilder reduziere, bleiben immer noch >1.000 Fotos...

Unterm Strich bleibts (wieder) bei LR. Aber die Verfolger kommen immer näher.

Schwierige Entrauschungsfälle werde ich aber künftig durch ON1 jagen - denn bei dem Summer-Sale Preis hatte ich eh schon zugegriffen... :rolleyes:

Link to post
Share on other sites

vor 35 Minuten schrieb g-foto.de:

 etwas über 18.000 bearbeitet Bilder zu migrieren und neu zu bearbeiten, ist halt kein Spaß.

 

 

erst einmal danke für Deine Berichte zu der Software!

Nur zum Verständnis: warum würdest Du die 18.000 bearbeiteten Bilder neu bearbeiten wollen? Hat das mit der Katalogfunktion von LR zu tun?  Ich frage aus Neugier, da ich bislang kein LR Anwender bin und die Katalogfunktion für mich keine Bedeutung hat.

 

 

Link to post
Share on other sites

vor 8 Minuten schrieb xbeam:

...Nur zum Verständnis: warum würdest Du die 18.000 bearbeiteten Bilder neu bearbeiten wollen? Hat das mit der Katalogfunktion von LR zu tun?  Ich frage aus Neugier, da ich bislang kein LR Anwender bin und die Katalogfunktion für mich keine Bedeutung hat.

Das Problem hast du mit jedem non-destruktiven RAW Konverter.

Da die alle ihre "Bearbeitungsschritte" in eine meist proprietäre Extra-Datei schreiben, die dann i.d.R. nur von der eigenen Software vollständig gelesen werden kann. LR schreibt sog. side-car XMP Dateien, wo alles über das einzelne, bearbeitete RAW drinsteht. ON1 kann diese XMP aber nur teilweise entziffern und all deine Bildbearbeitung ist dann natürlich nicht in ON1 sichtbar und damit futsch. Das bedeutet, dass du deine RAW neu in ON1 entwickeln musst.

Bei JPG oder TIFF sieht das natürlich anders aus. Das sind ja fertig entwickelte Formate.

Edited by g-foto.de
Link to post
Share on other sites

vor 17 Stunden schrieb g-foto.de:

Das bedeutet, dass du deine RAW neu in ON1 entwickeln musst.

Vermutlich würde es fast jeder so machen. Notwendig wäre das aber nicht, denn es gilt glaube ich immer noch, dass LR Katalog nach wie vor bis auf Karten und Bearbeiten Modul - funktionsfähig ist. Damit könnte man ein "Cut" machen und dann ggf. nach und nach.... die Bilder in aller Ruhe neu Entwickeln.
Es stellt sich aber dann die Frage - wozu eigentlich? - Ist es irgendwo sicher, dass man plötzlich "für immer" bei ON1 bleibt? Eher nicht, daher, kann man, muss man aber nicht 😛

 

Link to post
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb LeopoldWüstenberger:

...könnte jemand mal ein KI-entrauschtes Testbild zusammen mit dem verrauschten Original einstellen?

Oben das JPG aus dem ORF (geschärft in LRCC aber nicht entrauscht).

Unten das JPG aus einem DNG von ON1 Photo Raw (nicht dem Plug-In). Ich hatte die Farbtemperatur beim ON1 DNG nochmal etwas erhöht, deswegen sieht es etwas anders aus.

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Edited by g-foto.de
Link to post
Share on other sites

Am 15.7.2022 um 00:29 schrieb g-foto.de:

Ich bleibe skeptisch. Denn am Anfang bin ich immer sehr begeisterungsfähig und nach gewisser Einarbeitung macht sich öfter mal Ernüchterung breit.

So ist es ebenfalls bei mir. ON-1 hat ein Update für Plug In angeboten und nun versteht das Programm die ORF von der OM-1. 

Edited by Hans i.G.
Link to post
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb LeopoldWüstenberger:

...könnte jemand mal ein KI-entrauschtes Testbild zusammen mit dem verrauschten Original einstellen? ...

Hatte ganz vergessen, dass ich das ORF ja zum Download bereitgestellt hatte. Dann kannst du wenigstens am RAW rumschrauben.

 

 

Link to post
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb g-foto.de:

Oben das JPG aus dem ORF (geschärft in LRCC aber nicht entrauscht).

Unten das JPG aus einem DNG von ON1 Photo Raw (nicht dem Plug-In). Ich hatte die Farbtemperatur beim ON1 DNG nochmal etwas erhöht, deswegen sieht es etwas anders aus.

 

Danke, Guido.

Das ORF konnte ich mit meinem angejahrten Olympus-Viewer nicht bearbeiten; ich habe mir daher das JPG (geschärft in LRCC aber nicht entrauscht) mal vorgenommen. Die Kunst liegt ja offensichtlich darin, nicht global sondern selektiv zu entrauschen und zwar umso mehr, je weniger Detailinformationen vorliegen. Ob man hierfür den Begriff KI bemühen muss, sei mal dahingestellt. Ich vermute, dass die aktuellen Programme den Lokal-/Mikrokontrast analysieren und davon abhängig einen mehr oder weniger starken "Blur" überlagern. So ähnlich bin ich jedenfalls händisch vorgegangen:
1. Schritt: leichtes globales Entrauschen und Schärfen mit Neat Image (evtl. verzichtbar)
2. Schritt: Verwischen der unscharfen Bereiche mit dem kantensensitiven Retuschierpinsel aus der 2009er Version von Helicon-Filter. Dieser Pinsel gehört seit Jahren zu meinen Lieblingswerkzeugen; man kann ihn auch wunderbar zum Freistellen (bzw. zum Hintergrundverwischen) benutzen. Die Intensität habe ich dabei situativ zwischen -3 (nicht ganz scharfe Bereiche des Vögelchens) und -10 (Hintergrund) eingestellt. Die scharfen Bereiche des Vogels wurden nicht behandelt.
3. Schritt: Feintuning (Farbtemperatur, moderates Glätten kleiner Störungen) mit jpgIlluminator (verzichtbar).
Mit etwas Übung braucht man etwa 10 min für diese Prozedur...

Viele Grüße!

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

... und hier noch nach Anwendung zweier ColorEfex-Filter aus der Nik-Collection (integriert in GIMP): "Dark contrast" (moderat) für das Vögelchen und "glamour glow" für den Hintergrund.

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...