Jump to content

Nikon Z30 vorgestellt: APS-C Kamera für Vlogger & Co


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

Nikon Z30, aber die US-amerikanischen Händler haben sie schon im Shop:

Die Nikon Z30 ist ein neues Mitglied im Nikon Z System. Sie hat einen Sensor im DX- also APS-C Format und richtet sich offensichtlich in erster Linie an Vlogger & Co.:

Sie hat keinen Sucher, aber ein Schwenkdisplay und liefert Video Live Streams in 60p – in welcher Auflösung bleibt bislang noch unklar.

Bemerkenswert ist der Preis: Das Gehäuse kostet 799 € (UVP), im Bundle mit einem 16-50mm Objektiv (KB: 24-75mm) sind es nur 959 €.

Die Nikon Z30 setzt damit zwei allgemeine Trends fort:

  • immer mehr APS-C Angebote
  • wieder günstige (< 1000 €) Kameras 

Mehr folgt, sobald wir offizielle Informationen bekommen!

Hier die offizielle Pressemitteilung:

Nikon präsentiert seine beste Vlogging-Kamera – die Nikon Z 30

Düsseldorf, 29. Juni 2022 – Nikon stellt heute seine erste Vlogging-Systemkamera vor – die Nikon Z 30. Die kompakte, leistungsstarke und benutzerfreundliche spiegellose Nikon Z 30 wendet sich an alle, die über die Ergebnisse eines Smartphones hinausgehen und besser aussehende und besser klingende Vlogs erstellen und mit detailreichen Fotos begeistern möchten.

Von Produkt-Unboxings über Kochrezepte bis hin zu Reisen und Parkour – mit der Z 30 ist es ganz einfach, lebendige, professionell aussehende Vlogs zu erstellen, mit der Klarheit und Tiefe, die von Top-Vloggern und Streamern erwartet wird. Der Bildsensor der Kamera im DX-Format (der viel größer ist als der Bildsensor eines Smartphones) ermöglicht die Art von scharfen, detailreichen Filmen, die mit einem Smartphone einfach nicht erreicht werden können. Vlogger können lange Takes mit bis zu 125 Minuten¹ ununterbrochenem Filmmaterial aufzeichnen. Während der Aufnahme ist ein Vollzeit-Autofokus verfügbar. Die Z 30 nutzt die gesamte Breite ihres Sensors, um ein Sichtfeld von ca. 100 % zu ermöglichen. Die Audioqualität ist dank des integrierten Stereomikrofons der Kamera oder eines externen Mikrofons hervorragend.

Noch nie war es so einfach, Inhalte direkt mit der Kamera zu erstellen. Die Storys, die mit der Z 30 und Nikons schnell wachsendem Angebot an NIKKOR-Z-Objektiven erzählt werden können, sind grenzenlos. Der neig- und drehbare Touchscreen-Monitor erleichtert das Filmen und Fotografieren aus verschiedenen Perspektiven. Der tiefe Griff ermöglicht stabile Aufnahmen aus der Hand, selbst mit ausgestrecktem Arm. Das Erscheinungsbild eines Vlogs zu ändern ist so einfach wie das Wechseln von Objektiven. Die Z 30 ist vollgepackt mit fortschrittlichen automatischen Funktionen für noch mehr kreative Kontrolle. Wie auch immer sich Vlogger die Weiterentwicklung ihrer Inhalte vorstellen, die Z 30 bietet ihnen den Raum, ihre Ideen zu verwirklichen.

Zurab Kiknadze, Product Manager bei Nikon Europe, ist von der Kamera überzeugt: „Wir freuen uns über die Einführung des jüngsten Mitglieds der Nikon-Z-Produktfamilie. Die kompakte und dennoch vielseitige Vlogging-Kamera ist der nächste Schritt für Smartphone-User. Nutzer:innen erhalten nicht nur einen für die Aufnahme von herausragenden Bildern unerlässlichen, viel größeren Sensor, sondern können ihre Ausrüstung erweitern, sobald sie mehr Erfahrung haben oder etwas Neues versuchen möchten.”

Wichtigste Ausstattungsmerkmale: Nikon Z 30

  • Vlogs der nächsten Generation: Nehmen Sie bis zu 125 Minuten¹ ununterbrochenes Filmmaterial auf. Fesseln Sie Ihre Zuschauer mit Zeitrafferfilmen oder flüssiger Zeitlupe in Full HD (120p).
  • Beeindruckende Bildqualität: Der CMOS-Sensor im DX-Format mit 20,9 Megapixeln liefert detailreiche Filme und Fotos auch bei wenig Licht. Die elektronische Bildstabilisierung von Nikon sorgt dafür, dass das Filmmaterial schön ruhig bleibt.
  • Kristallklarer, deutlicher Ton: Audioaufnahmen über das eingebaute Stereomikrofon oder ein optionales externes Mikrofon. Mildern Sie störende Umgebungsgeräusche mit dem eingebauten Windgeräuschfilter.
  • Neig- und drehbarer Touchscreen-Monitor: Selfies oder First-Person-Vlogs werden zum Kinderspiel.
  • Video AF-Modus: Nutzen Sie den Vollzeit-Autofokus, um das Fokussieren so einfach wie möglich zu machen. Ideal, um Action oder First-Person-Vlogs unterwegs aufzunehmen.
  • Selbstporträt-Modus: Sobald Sie den Monitor nach vorne drehen, gibt die Kamera den Bildschirm für eine ungehinderte Porträtansicht frei.
  • Augen- und Tiererkennungs-AF: Bleibt auf die Augen von Menschen, Katzen und Hunden fokussiert, auch wenn sie sich kurz von der Kamera abwenden – verfügbar für Fotos und Filme.
  • 11 Bilder/s: Mit den schnellen Serienaufnahmen mit voller Nachführung von Schärfe und Belichtungsmessung können Nutzer:innen mitten im Geschehen perfekte Serien-Aufnahmen machen.
  • Mühelose Aufnahmen: Die Taste für Filmaufzeichnung befindet sich auf der Oberseite der Kamera, so dass Sie in jeder Ausrichtung leicht darauf zugreifen können. Nutzer:innen können getrennte Einstellungen für Film- und Fotoaufnahmen speichern und bei Bedarf zwischen beiden wechseln.
  • Kreative Picture-Control-Konfigurationen: 20 Kamerainterne Filter für Filme und Fotos. Alle Einstellungen sind anpassbar und während des Fotografierens in Echtzeit sichtbar.
  • Einfaches Verbinden und Teilen: Über Bluetooth und WLAN können Sie fast überall eine Verbindung herstellen. Mit der Nikon-App SnapBridge können Nutzer:innen Filme und Fotos auf ihr Smartgerät übertragen.
  • Mitgeliefertes USB-C-Kabel: Sie können die Z 30 über ein Kabel mit konstantem Strom versorgen, d. h. Sie können einen Vlog per Livestream übertragen und gleichzeitig den Akku der Kamera aufladen.
  • Auswechselbare Objektive: Wählen Sie aus dem umfassenden Angebot an NIKKOR-Z-Objektiven oder verwenden Sie Nikon DSLR F-Bajonett-Objektive mit dem optionalen Bajonettadapter FTZ II.
  • Vlogging-Zubehör: kompatibel mit vielen beliebten Vlogging-Zubehörteilen. Nutzer:innen können auch speziell zusammengestellte Nikon Vlogger-Kits erwerben. Sie enthalten sämtliche Ausrüstung, die Sie für Ihre Vlogs der nächsten Stufe benötigen.

[1]In Full HD/24p/25p bei 25℃/77℉. Die Fähigkeit der Kamera, immer die vollen 125 Minuten zu erreichen, hängt von Bedingungen wie der Akkulaufzeit oder der Innentemperatur der Kamera ab. Ca. 35 Minuten Aufnahmezeit stehen in 4K UHD zur Verfügung.

Verfügbarkeit

Die Nikon Z 30 ist voraussichtlich ab Mitte Juli 2022 im Handel erhältlich.

Unverbindliche Preisempfehlungen

  • Nikon Z 30 Gehäuse: 799,00 €
  • Nikon Z 30 Kit Z DX 16-50 mm VR: 959,00 €
  • Nikon Z 30 Kit Z DX 16-50 mm VR + Z DX 50-250 mm VR: 1.219,00 €
  • Nikon Z 30 Vlogging Kit: 999,00 €

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

/applications/core/interface/js/spacer.png">
Link to post
Share on other sites

  • SKF Admin changed the title to Nikon Z30 vorgestellt: APS-C Kamera für Vlogger & Co.

Hi,

sowas hätte Nikon vor 10 Jahren mit F-Bajonett raus bringen sollen, anstelle der Nikon 1 Reihe.
Als ich vor ein paar Wochen die ersten Skizzen gesehen habe, war ich schon sehr gespannt.
Eine kompakte APS-C ohne aufgesetzen Sucher und mit Z-Bajonett.
Als Zweitkamera kann ich mir die Z30 gut vorstellen.
Vielleicht bleibt es ja bei 700€ für den Body.

Das Z 18-140mm wäre ein schönes kompaktes Allroud Objektiv dazu.
Besser als das alte F 18-140, damit war ich immer ganz zufrieden.
Leider hat das Z 18-140 kein Metall Bajonett mehr.
Und meine anderen Z Objektive kann ich auch nutzen.
Dann ist es aber vorbei mit der kompakten Kombi.

Mit einer kurzen Weitwinkel FB wäre die Z30 auch gut geeignet für kompakte Unterwassergehäuse.
Wenn die dann mal verfügbar sind.
Da werde ich meine UW Pläne noch etwas hinten dran stellen...

Ciao - Carsten

Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Hi,

naja - bei mir wäre es die Zweitkamera zur Z7.

Das wird schon eine ganze Ecke handlicher.

Die Kombi Z50 und Z30 sehe ich auch nicht als sehr sinvoll an.

Und wie geschrieben - gute Voraussetzungen für UW Einsatz.

Ich find's gut...

Ciao - Carsten

 

P.S.: bei Foto-Erhardt und Calumet ist die Z30 auch schon gelistet.

Edited by cxm
Link to post
Share on other sites

  • SKF Admin changed the title to Nikon Z30 vorgestellt: APS-C Kamera für Vlogger & Co. [Update deutsche Infos]
Am 29.6.2022 um 09:26 schrieb cxm:

...

Die Kombi Z50 und Z30 sehe ich auch nicht als sehr sinvoll an...

Die Z30 wird als Vlogger Kamera positioniert und die Z50 sehe ich durch den Sucher eher für Fotografen und da vor allem für die DSLR Umsteiger mit APS-C Bodies, die noch kein KB möchten.

Für Beides machen möchte, kann man sie auch parallel nutzen.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo zusammen,

nach den ersten Information finde ich die Kamera eher nicht gelungen. Die negativen Punkte überwiegen und sind bei der Konkurrenz besser. 

Positiv ist das relativ gute interne Mikro, der Autofokus, der Bildschirm für Vlogger, 4k ohne Crop und USB-C.

Nedativ finde ich die Aufnahmezeiten (Überhitzung?), langsamer Sensor (Auslesezeit selbst GX80 von 2016 unterlegen), kein IBIS (Selbstaufnahmen grausam ohne Gimbal, siehe dpreview Video).

Für mich wären insbesondere der nicht vorhandene IBIS und die eingeschränkte Auswahl an APS-C Objektiven der Showstopper. Kein IBIS und Vlogger beißt sich auch ein wenig, siehe Lumix G110.

 

Link to post
Share on other sites

OM System bringt die OM 1,  Canon die R7, Fuji die X-H2s und Nikon.......

Seit Z-Bajonett kaum noch nachvollziehbar was da insgesamt im Laufe der Jahre aus dem Planungslabor kommt...

 

Link to post
Share on other sites

vor 9 Minuten schrieb Kater Karlo:

bitte die Z9 nicht vergessen und z.B. so etwas wie das 800er

Nach wie vielen Jahren und natürlich für jedermann locker bezahlbar... wobei die Z9 einiges auch nur in JPEG kann.

Fehlentwicklungen und Fehlplanungen sagen ja nichts darüber aus, dass ab und an auch mal was Gutes raus kommt.

Ich war zu DSLR Zeiten absoluter Nikon Fan aber nachdem auch Z6 II und 7 II nicht annähernd das liefert (AF) was der Preis vermuten lässt und bezahlbare Objektive (das 100-400 zähle ich nicht dazu) oberhalb von 200mm für Z nach Jahren des Wartens immer noch Zukunft sind ...kann mich auch eine Z 30 nicht überzeugen 

Link to post
Share on other sites

Ich verstehe immer noch nicht, dass eine solche Kamera als Vlogger vermarktet wird. Da ist ein IBIS einfach essentiell. Panasonic hat mit der G110 ja auch so ein seltsames Teil produziert wobei da ja noch ein recht guter Sucher eingebaut wurde und sie somit eine gar nicht so schlechte Foto Kamera ist wenn man auf IBIS verzichten kann.

Aufnahmezeit in 4K ist ja auch eher ein Witz.. naja

Link to post
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb Protesio:

Ich verstehe immer noch nicht, dass eine solche Kamera als Vlogger vermarktet wird.

Das wundert mich auch. Im Grunde ist es eine Z50 mit ein paar kleinen Ergänzungen und ohne Sucher.

Was man heute für Vlogger braucht ist guter AF, gute Stabilisierung, gute Zeitlupe und 10bit codecs. Für Streaming braucht man großen HDMI-Port, USB-Strom, USB-Webcam-Funktion und Dauerbetrieb ohne zu überhitzen.

Das Tally-light ist nett aber so was braucht man wenn man hinter der Kamera ist und sie bedient damit die Leute, die man filmt auch sehen können wenn die Kamera läuft. Ansonsten stört das nur. Für Vlogger ist es wichtiger dass der Bildschirm in jede Richtung gedreht werden kann und immer gut sichtbar anzeigt dass die Aufnahme läuft.

Link to post
Share on other sites

Genau wie bei der ZV-E10 ist das eine Resteverwertung der vorhandenen Hardware, um in einem Markt ein Produkt zu bringen, bei dem man nach Ansicht der Hersteller einen Preis unter 1000 € mit Kitobjektiv braucht. Für jede hinzugenommene Funktion für Vlogging muss man da an A6400 oder Z50 was anderes weglassen.

Zu dem Preis können aktuell weder Sony noch Nikon APS-C-Kameras mit IBIS bauen.

Canons zwar mit Sucher ausgerüstete aber funktional ähnlich beschränkte R10 (4k60-Crop) bleibt ohne IBIS knapp unter der 1000-€-Schallmauer, mit Kitzoom knapp drüber. Fujis X-S10 hat im Prinzip alles und liegt dann aber mit Plastikkitzoom ebenfalls über 1000€, erst recht mit so was speziellem wie dem neuen Highend-Videozoom XF18-120/4.0.

Welchen Marktumfang der Vlogging-Markt hat und was man dort bereit ist auszugeben, wissen wir hier (und in den parallelen Foren unseres Betreibers) ja nicht wirklich, weil die Mehrzahl der Nutzer eher fotozentriert unterwegs ist. Wahrscheinlich ist es so, dass die sehr ernsthaft Video betreibenden Vlogger schon ziemlich gut wissen was sie brauchen und keine extra für sie betitelte Kamera kaufen müssen. Eher scheint es mir bei den speziell für Vlogging titulierten Modellen darum zu gehen, Nutzer zu greifen, denen man ein neues Hobby unter Hinzunahme einer Foto-/Video-Gerätes statt ihrem Smartphone nahelegen will. So etwa: "Ach, Vlogging, macht man das jetzt...?" - "Ja, da kannst du deinen Followern viel besser als mit Bildern alles zeigen." - "Na dann probier ich das mal aus."

Link to post
Share on other sites

  • SKF Admin changed the title to Nikon Z30 vorgestellt: APS-C Kamera für Vlogger & Co

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...