Jump to content

Nikon Z7 - DX Mode auf Taste legen


D700
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Leider habe ich meine Z7 schon länger nicht mehr und kann daher nicht selber nachschauen.
Die Online BA hat mir leider auch nicht weitergeholfen.

Mein Frage:

Bei meiner Sony A7R III kann ich den APS-C Modus zum direkten Umschalten (ohne Menü)  auf eine Funktionstaste legen.
Geht das bei der Z7 auch so?

Link to post
Share on other sites

Das Submenü der Formatwahl lässt sich auf eine Taste legen. Man drückt eben diese Taste, rollt einen Klick weit mit dem Einstellrad und bestätigt (bspw. durch Antippen des Auslösers) und hat dadurch APS-C gewählt bzw. wieder zurück auf KB.

Alternativ macht man selbiges über ein entsprechend konfiguriertes i-Menü und muss gar keine eigene Taste dafür belegen.

Ganz so direkt mit nur einem Tastendruck wie bei Sony geht's nicht, aber ebenfalls sehr flott.

Link to post
Share on other sites

Am 25.6.2022 um 20:17 schrieb flyingrooster:

...Ganz so direkt mit nur einem Tastendruck wie bei Sony geht's nicht, aber ebenfalls sehr flott.

Mmh, i-Menü aufrufen, zum entspechenden Unterpunkt navigieren, den per Taste auswählen, Wert ändern und bestätigen.
Das würde ich nicht als "flott" bezeichnen.
Bei der Sony mache ich das mit einem Druck auf die Taste in Sekundenbruchteil mit dem Auge am Sucher.

Komisch, daß Nikon die Programmierung der Funktionstasten so stark einschränkt.
 

Link to post
Share on other sites

vor 13 Minuten schrieb D700:

Mmh, i-Menü aufrufen, zum entspechenden Unterpunkt navigieren, den per Taste auswählen, Wert ändern und bestätigen.
Das würde ich nicht als "flott" bezeichnen.

Mit flott meinte ich den Wechsel per entsprechend belegter Taste. Übers i-Menü ist man nur dann gleich schnell, wenn man sich das Navigieren erspart, indem man die Auswahl an diesem Punkt starten lässt und zwischendurch nichts anderes auswählt.

Für meinen Normalgebrauch finde ich diese Ausschnittsänderung schon flott, verglichen mit teils erheblich längerem Menüsurfen bei einigen anderen Kameras. So schnell wie bei Sony geht's nicht, dafür hat man jedoch mehr Wahlmöglichkeiten als nur den APS-C Crop auf diese Art zur Verfügung.

Möchte man regelmäßig mit dem Sucher am und dem flüchtigen Motiv vorm Auge in Sekundenbruchteilen zwischen KB und APS-C Ausschnitt wechseln, ist Sonys Abstimmung zweifellos die geeignetere.

Link to post
Share on other sites

vor 23 Stunden schrieb flyingrooster:

...Möchte man regelmäßig mit dem Sucher am und dem flüchtigen Motiv vorm Auge in Sekundenbruchteilen zwischen KB und APS-C Ausschnitt wechseln, ist Sonys Abstimmung zweifellos die geeignetere.

Danke, genau das war der Grund meiner Frage. ;)

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Weiss nicht wie das bei der Z7 ist, aber bei der Z9 habe ich das auch auf einer Taste liegen. Fn Taste drücken, am Rad drehen um den Modus auszuwählen und loslassen. Mache ich auch mit dem Auge am Sucher.

Was anderes wäre echt blöd.

Link to post
Share on other sites

Am 3.7.2022 um 14:06 schrieb HelgeS:

Weiss nicht wie das bei der Z7 ist, aber bei der Z9 habe ich das auch auf einer Taste liegen. Fn Taste drücken, am Rad drehen um den Modus auszuwählen und loslassen. Mache ich auch mit dem Auge am Sucher.

Was anderes wäre echt blöd.

Ich habe bei meiner Z6 die Funktion "Bilfeldauswahl" auf die Fn2 Taste gelegt. Ohne das Auge vom Sucher zu nehmen kann ich nach dem Drücken mit dem hint. Einstellrad rasch zwischen FX (3:2), DX, 16:9 und 1:1 wechseln. Bei der 2. Generation ist auch noch 4:3 wählbar. 

Ich kann nicht sehen was daran kompliziert und unpraktisch sein soll. 

Link to post
Share on other sites

Sagt auch niemand, dass es kompliziert sei. Meiner Ansicht nach geht es ja sehr flott (und ich bevorzuge dabei die Wahlmöglichkeit verschiedener Ausschnitte), aber wenn hierbei Geschwindigkeit die oberste Maxime darstellt, ist ein einziger Tastendruck dennoch etwas schneller.

Link to post
Share on other sites

Posted (edited)
Am 4.7.2022 um 22:46 schrieb flyingrooster:

... aber wenn hierbei Geschwindigkeit die oberste Maxime darstellt, ist ein einziger Tastendruck dennoch etwas schneller.

Jeder Hersteller macht halt immer irgendwas irgendwo besser und das mit dem Umschalten in den Cropmode ist in dem Fall mal bei Sony deutlich besser.
Dafür haben die bei vielen Modellen noche kein mRAW.

So muss man dann leider abwägen, was einem wirklich wichtig ist.
 

Edited by D700
Link to post
Share on other sites

vor 37 Minuten schrieb D700:

Jeder Hersteller macht halt immer irgendwas irgendwo besser und das mit dem Umschalten in den Cropmode ist in dem Fall mal bei Sony deutlich besser.
Dafür haben die bei vielen Modellen noche kein mRAW.

So muss man dann leider abwägen, was einem wirklich wichtig ist.
 

Der Unterschied ist doch dass man bei Nikon auf Knopfdruck nicht nur zwischen FX und DX hin- und herschalten, sondern auch noch zwischen verschiedenen Bildfeld-Formaten wählen kann mit dem Drehrad. Ich finde das enorm praktisch.

Link to post
Share on other sites

vor 19 Stunden schrieb Markus B.:

Der Unterschied ist doch dass man bei Nikon auf Knopfdruck nicht nur zwischen FX und DX hin- und herschalten, sondern auch noch zwischen verschiedenen Bildfeld-Formaten wählen kann mit dem Drehrad. Ich finde das enorm praktisch.

Ja, das mag der Grund sein.
Mir gefällt die ultraschnelle Sony Lösung trotzdem deutlich besser!
 

Link to post
Share on other sites

Posted (edited)
Am 14.7.2022 um 07:06 schrieb fotograf58:

Tja dann musst Du dich halt entscheiden.

Klar, ich bleibe erstmal bei der A7R III ;)

Neben dem APS-C Mode, den ich oft brauche, tue ich mich auch immer damit schwer, daß Nikon heute als einziger Hersteller im KB DSLM Segment immer noch die "falsche Drehrichtung" beim Objektivanschluß bevorzugt.
Wenn man mehr als ein System hat (oder gar noch ein paar analoge Bodies nutzt) dann ist da schon etwas nervig.
Auch damit käme ich vielleicht klar, aber es schiebt meine Wechselabsichten erstmal wieder nach hinten ....

Edited by D700
Link to post
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb D700:

 

Neben dem APS-C Mode, den ich oft brauche, tue ich mich auch immer damit schwer, daß Nikon heute als einziger Hersteller im KB DSLM Segment immer noch die "falsche Drehrichtung" beim Objektivanschluß bevorzugt.

Alle anderen haben die "falsche Drehrichtung" 

Link to post
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb D700:

Klar, ich bleibe erstmal bei der A7R III ;)

Neben dem APS-C Mode, den ich oft brauche, tue ich mich auch immer damit schwer, daß Nikon heute als einziger Hersteller im KB DSLM Segment immer noch die "falsche Drehrichtung" beim Objektivanschluß bevorzugt.
Wenn man mehr als ein System hat (oder gar noch ein paar analoge Bodies nutzt) dann ist da schon etwas nervig.
Auch damit käme ich vielleicht klar, aber es schiebt meine Wechselabsichten erstmal wieder nach hinten ....

Du scheinst Dich als einziger User damit schwer zu tun.

Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb B.W.G.:

Alle anderen haben die "falsche Drehrichtung" 

Es gibt diesbezüglich kein falsch oder richtig, sondern nur ein "anders". 

Man gewöhnt sich rasch daran. Von allen Systemen die ich bisher hatte überzeugt mich das Nikon Z-System am meisten - aber gut fotografieren kann man mit allen. Aus dem einfachen Grund weil es vor allem auf das System HINTER der Kamera ankommt 😜

 

Link to post
Share on other sites

Posted (edited)
vor 43 Minuten schrieb Markus B.:

Es gibt diesbezüglich kein falsch oder richtig, sondern nur ein "anders".

Es bleibt aber dabei, daß Nikon als einziger diesen "Dreh'" bei aktuellen Bodies hat. (KB, APS-C, mFT).
Mit Z hätte sie die Chance gehabt, das mal zu ändern.

Ansonsten bin ich schon bei Dir, war ja auch sehr lange Nikon SLR/DSLR User und die Z liegt mir von allen DSLMs am besten in der Hand; dazu mRAW und ein paar andere nette Dinge.
Daher auch meine Gedanken ggf. wieder dorthin zu wechseln.
Leider gibt es aber derzeit noch ein paar Showstopper.
Wobei ich das mit der Drehrichtung elegant über den Sony E Adapter lösen könnte....

Edited by D700
Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Isar:

😅

Ja klar!

Bei einem Umstieg auf die Z als Erstsystem, würde ich als Zweitsystem eine kompakte Sony A7c oder denren Nachfolger kaufen, denn sowas kompaktes ohne Sucherhubbel gibt es bei Nikon und auch sonst nicht..Dann wären die E-Mount Linsen easy zu sharen.
Zumal es (realistisch gesehen) nicht absehbar ist, daß es für Nikon Z in den nächsten 2-5 Jahren eine zu Sony vergleichbare Objetkivpalette (inkl. 3rd Party) geben wird.
 

Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb D700:

Ja klar!

Bei einem Umstieg auf die Z als Erstsystem, würde ich als Zweitsystem eine kompakte Sony A7c oder denren Nachfolger kaufen, denn sowas kompaktes ohne Sucherhubbel gibt es bei Nikon und auch sonst nicht..Dann wären die E-Mount Linsen easy zu sharen.
Zumal es (realistisch gesehen) nicht absehbar ist, daß es für Nikon Z in den nächsten 2-5 Jahren eine zu Sony vergleichbare Objetkivpalette (inkl. 3rd Party) geben wird.
 

Wie viele Objektive brauchst du denn, und welche wichtigen fehlen dir bei Nikon Z? Auch hier kannst du ja adaptieren ...

Link to post
Share on other sites

Posted (edited)
vor 54 Minuten schrieb Markus B.:

Wie viele Objektive brauchst du denn, und welche wichtigen fehlen dir bei Nikon Z? Auch hier kannst du ja adaptieren ...

Es geht nicht um die Anzahl, sondern die Auswahl!

Wo sind die Sigmas, die Tamrons und die hervorragenden Samyang Tiny Primes mit Z Anschluß.
Und das um nur einige zu nennen - Viltrox meine ich da weniger ...

Das meinte ich mit: "Es wird noch einige Jahre dauern, bis es für Nikon Z eine verlgeichbare Objektivpalette gibt".
In 5 Jahren mag das vielleicht mal anders aussehen, aber das wissen wir heute noch nicht.
Solange sind für mich auch an Nikon Z die Linsen ,it E-Mount per Adapter schon erste die erste Wahl, wenn es darum geht, was bei Nikon nicht geht!
Der neue Adapter macht es noch attraktiver ...

Edited by D700
Link to post
Share on other sites

vor 13 Stunden schrieb D700:

Es geht nicht um die Anzahl, sondern die Auswahl!

Wo sind die Sigmas, die Tamrons und die hervorragenden Samyang Tiny Primes mit Z Anschluß.
Und das um nur einige zu nennen - Viltrox meine ich da weniger ...

Das meinte ich mit: "Es wird noch einige Jahre dauern, bis es für Nikon Z eine verlgeichbare Objektivpalette gibt".
In 5 Jahren mag das vielleicht mal anders aussehen, aber das wissen wir heute noch nicht.
Solange sind für mich auch an Nikon Z die Linsen ,it E-Mount per Adapter schon erste die erste Wahl, wenn es darum geht, was bei Nikon nicht geht!
Der neue Adapter macht es noch attraktiver ...

Wenn das so wichtig ist für dich musst du zu Sony gehen - die haben die grösste Auswahl an Objektiven, auch von Fremdherstellern. 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...