Jump to content

UV-Filter für das 100-400 GM


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo Forum,

 

ich wende mich heute mal hilfesuchend an euch und erhoffe mir Erfahrungsaustausch.

Die Geschichte geht meist folgendermaßen: Immer nach Kauf eines Objektives teste ich selbiges auf Dezentrierung, Schärfe, Grundfunktion des AF sowie auffällige Geräusche. Wenn dann alles in Butter ist bestelle ich Zubehör, wie z.B. kürzlich eine neue Tasche und eben einen UV-Filter (22€, günstige Variante von Hoya).

Nun hatte ich das 100-400 paar Tage getestet, als Referenz nehme ich meist Vogelaugen. Das Teil war bei 100 wie auch bei 400mm höllisch scharf. Dann war ich heute noch einmal unterwegs, und das Objektiv war plötzlich enttäuschend unscharf. Erst nach einigem Rumärgern bin ich dann drauf gekommen, dass ich ja heute den Filter draufgeschraubt hatte.

Bisher habe ich immer meine Objektive mit UV-Filtern geschützt. Warum? Wehender feiner Sand (am Meer) gelangt nicht auf die Frontlinse, ich kann den Filter mal eben nach Regen mit dem Ärmel abwischen (da er nur 20€ kostet und ein neuer verschmerzbar ist) und überhaupt fühl ich mich sicherer mit diesem zusätzlichen Schutz.

Ich kenne sämtliche Vorbehalte gegenüber UV-Filtern hatte aber damit bisher bei etlichen Objektiven keine Probleme. Hier ist es aber anders. Der Hoya-Filter versaut dermaßen die Bildschärfe, wie ich es noch nie erlebt habe. Links ohne Filter, rechts mit. Das Ergebnis war X-mal bei verschiedenen Motiven und Distanzen reproduzierbar:

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Nun gibt es für mich die Möglichkeit keinen zu benutzen oder einen teuren auszuprobieren. Hat damit jemand von euch Erfahrungen? Lohnt sich das?

Würde mich über Feedback freuen :)!

 

LG

 

PS: Bei Youtube habe ich ein Video gesehen, in dem einem Fotografen die Schärfe des 200-600 G komplett durch einen solchen Filter versaut wurde. Vielleicht sind ja Telezooms an dieser Stelle empfindlicher?

Edited by GrafGruselfusel
Link to post
Share on other sites

Billigfilter verschlechtern nun mal die Bildqualität. Bei hochwertigen Objektiven fällt dies um so mehr auf.

Ich habe dir einen sehr lesenswerten Filterkundeartikel von Rodenstock herausgesucht. (Nicht weil ich Rodenstock bevorzuge, sondern weil gute und hilfreiche Erklärungen ziemlich rar sind.)

Rodenstock Qualitätsfilter für digitale und analoge Fotografie

oder aus Gründen der Ausgewogenheit:

B+W Filter: Die ganze Welt der Filter für Kreative

Nach der Lektüre gibt es für dich zwei Möglichkeiten:

1. Auf einen Schutzfilter grundsätzlich verzichten. (Spezialfilter wie z.B. ND-, Polarisations-, Grauverlaufsfilter usw. nur für Spezialfälle verwenden)

2. Das eigene Budget prüfen und dann einen möglichst hochwertigen Filter kaufen.

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig weiterhelfen.

 

Edited by Rudolino
Link to post
Share on other sites

Mich wundert es immer, wenn zu einer teuren Kamera Billigakkus und zu einem Premium-Objektiv Budget-Filter gekauft werden.

Die Filter sind ja keine Wegwerfteile, sondern sie halten bei einigermaßen guter Behandlung viele Jahre. Ich selbst habe auch schon oft überlegt, vollständig auf Schutzfilter zu verzichten, kann mich aber nicht dazu durchringen. Mir ist die zusätzliche Sicherheit wichtiger als das letzte Promille BQ. Tatsächlich habe ich im Wald und auf alten Industriearealen auch schon Schutzfilter beschädigt und war froh um den Linsenschutz. 

UV-Filter sind allerdings nicht erforderlich, daher greife ich immer zu Klarfiltern, meistens zu einem B&W  T-Pro 007 Clear-Schutzfilter MRC nano. 

Edited by supmylo
Link to post
Share on other sites

Hallo supmylo,

 

da hast du Recht. Grundsätzlich stimme ich Dir da auch zu. Es kommt aber eben auch auf das Objektiv an. Ich habe alles von 450€ bis eben zu diesem 100-400GM für 2500€ (bisher meine größte Ausgabe) in meiner Sammlung. Und wenn es für das günstige Objektiv der 20€-Filter tut, warum dann nicht den nehmen?

Ich habe noch diesen Thread gefunden, der meine Erfahrungen stützt.

 

Und eben war ich dann noch einkaufen, und - tadaa - der B&W-Filter (XS-PRO UV-Haze MRC nano 77mm) tut was er soll:  Haltet mich für verrückt, aber ich erkenne sogar minimal mehr Kontrast in der Aufnahme mit Filter. Was ich fast für unmöglich gehalten hatte. Auch diese Aufnahme habe ich mehrfach so reproduzieren können, sowohl in 100mm als auch in 400mm. Dies ist die Aufnahme in 400mm, links ohne, rechts mit:

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Das ist dann wohl ein happy end :D.


LG

 

Edited by GrafGruselfusel
Link to post
Share on other sites

Am 24.5.2022 um 00:07 schrieb GrafGruselfusel:

Wenn dann alles in Butter ist bestelle ich Zubehör, wie z.B. kürzlich eine neue Tasche und eben einen UV-Filter (22€, günstige Variante von Hoya).

War es ein Hoya HMC UV? Ich verwende den ebenfalls auf praktisch all meinen Objektiven und bin sehr zufrieden. Ich habe auch nie einen nur geringfügig relevanten Unterschied zwischen Bildern mit und ohne diesen Filter...ausgenommen Flares. Hier ein uralter Test, in welchem er ebenfalls exzellent abgeschnitten hat. Der Nachfolger nennt sich UX UV. Hmm, muss ich das jetzt doch nochmal an meinen hochwertigen Teles checken...? 😏 Solch extreme Verschlechterungen wie in deinem Bild ganz oben wären mir garantiert aufgefallen. Dafür braucht es ja nicht einmal ein Vergleichsbild.

Um die üblicherweise aufkeimende Glaubensdiskussion "Mit oder ohne?" zu vermeiden, hilft der Zusatz "Ich verwende Schutzfilter, um den Wiederverkaufwert meiner Objektive zu erhalten". Dann ist meist Ruhe im anderen Lager 😜

Link to post
Share on other sites

vor 16 Stunden schrieb supmylo:

Mir ist die zusätzliche Sicherheit wichtiger als das letzte Promille BQ. Tatsächlich habe ich im Wald und auf alten Industriearealen auch schon Schutzfilter beschädigt und war froh um den Linsenschutz.

So sehe ich es auch. Daher habe ich auf allen teuren Objektiven oder den Objektiven, die gefährdeter sind, einen Schutzfilter drauf. Kurzzeitig ab kommen die bei Gegenlichtaufnahmen, um zusätzliche Flares zu vermeiden.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...