Jump to content

Recommended Posts

Posted (edited)

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo miteinander,

super, dass es speziell diese Abteilung im Forum gibt. Die Tags lassen es durchblicken: Als Anfänger von AP erschlagen mich die vielen Funktionen. Noch dazu, dass ich einen eigenen Workflow finden möchte. Darum stell ich als mein Lernbild eines einer Taube rein. Und weil hier, bitte Anregungen, Hinweise und Ideen, wie dieses Bild bearbeitet werden kann. Meine erste Vorstellung der Bearbeitung ist nur eine Idee. Ich interessiere mich auch z. B. für schwarzweiß, wenn es passt. Los geht's.

Freue mich.

Mit dem ersten Bild geht es los. So kam es aus der Lumix DMC-TZ10, die ich nicht mehr habe, raus.

 

Das zweite Bild ist eine Idee, wie es gestaltet werden kann.

Edited by 0 ISO
Link to post
Share on other sites

Das erste ist wohl fast unscharf weil evtl der Fokus etwas zu weit vorne lag. Ist es eine jpg EBV von der wir hier sprechen.

Auf jeden Fall ist das zweite zu viel von allem. Ist dein Monitor kalibriert? Weil die Farben sind verschoben.

Wenn es nur ein kleines jpg ist, kannst du gar nicht viel beschneiden ohne Qualitätsverlust, weil das wäre sicher nötig (zu viel Mauer vorne). Dann wurde ich versuchen, ob bei Mikrokontrasten mehr „Schärfe“ der Taube rauszuholen wäre ohne zu überschärfen (was hier wohl kaum möglich sein wird). Eine weisse Taube würde ich wohl eher Richtung „high key“ entwickeln (Hintergrund ins helle/weise ändern, umgekehret Vignette evtl).

Link to post
Share on other sites

Hallo alle,

vor 2 Stunden schrieb leicanik:

Was meinst du damit? 

ich habe zwar eine Vorstellung über die grundlegenden Schritte auch in welcher Reihenfolge aber es muss nicht richtig/optimal sein.

vor einer Stunde schrieb wasabi65:

Das erste ist wohl fast unscharf weil evtl der Fokus etwas zu weit vorne lag. Ist es eine jpg EBV von der wir hier sprechen.

Richtig fokussieren war wirklich schwer. Ich hatte mehrmals angesetzt, bis grüne Rechtecke wenigstens die Taube erwischt hatten.

vor einer Stunde schrieb wasabi65:

Auf jeden Fall ist das zweite zu viel von allem. Ist dein Monitor kalibriert? Weil die Farben sind verschoben.

Vergleiche ich meinen Monitor mit anderen, denke ich mal, wird dieser schon ok sein. Feinheiten sind eine andere Sache.

vor einer Stunde schrieb wasabi65:

Weil die Farben sind verschoben.

Tatsächlich möchte ich das Bild in diese Richtung umgestalten. Ich kann auch versuchen, ein Bild reinzustellen, in welchem ich auf alle Effekte verzichte, um alles möglichst realistisch dazustellen.

vor einer Stunde schrieb wasabi65:

Wenn es nur ein kleines jpg ist, kannst du gar nicht viel beschneiden ohne Qualitätsverlust, weil das wäre sicher nötig (zu viel Mauer vorne).

Die original JPG hat 2748 x 4176 Pixel bei 4 MB. Zu viel Mauer? Schade. Ich habe die Taube auch im Querformat fotografiert.

vor 1 Stunde schrieb wasabi65:

Dann wurde ich versuchen, ob bei Mikrokontrasten mehr „Schärfe“ der Taube rauszuholen wäre ohne zu überschärfen (was hier wohl kaum möglich sein wird).

Das kann ich versuchen. Ich habe mir ein Video gerettet, in welchem mehrere Schärfetechniken gezeigt werden.

 

vor 1 Stunde schrieb wasabi65:

Eine weisse Taube würde ich wohl eher Richtung „high key“ entwickeln (Hintergrund ins helle/weise ändern, umgekehret Vignette evtl).

Ich möchte es auch als High Key probieren. Allerdings will ich auch ein Foto haben, das ein dunkles Umfeld hat und dadurch einen größeren Kontrast zwischen dem (harten) Stein und dem Gefieder der Taube ergibt.

Grüße alle

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 9 Stunden schrieb 0 ISO:

Richtig fokussieren war wirklich schwer. Ich hatte mehrmals angesetzt, bis grüne Rechtecke wenigstens die Taube erwischt hatten.

Das ist halt etwas knifflig manchmal. Man kann auch manuell nachhelfen, braucht aber Zeit. Ist meines Erachtens fast das wichitigste vor Ort. Vieles andere kann man am PC noch ausbessern.

vor 10 Stunden schrieb 0 ISO:

Feinheiten sind eine andere Sache.

Die sind leider nicht unwichtig. Und es geht nicht Mal darum wie es dort „richtig“ ausgesehen hat, sondern eher dass man nichts verschlimmert.

Aller Anfang ist schwer, aber wenn du feedback einholst, kannst du vielleicht manchmal andere Sichtweisen mitbekommen. Muss nicht immer gut sein, aber manchmal schon.

Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb wasabi65:

Man kann auch manuell nachhelfen

Manuell kann die DMC-TZ10 nicht. Heute weiß ich gar nicht mehr, ob zwischen Spot- und Mehrfeldfokussierung gewechselt habe.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich!

×
×
  • Create New...