Jump to content

Z 800 f6.3


Recommended Posts

800 mm ist eine Brennweite die man tatsächlich sehr oft gebrauchen kann, wenn man Tiere nicht verscheuchen möchte, aber auch nicht cropen möchte ohne Ende. 

Ich habe bei Wildlife in Deutschland und auf Safaris in Afrika mindestens die Hälfte meiner Bilder mit 800 mm gemacht, in dem Fall eben mit 400 mm + 2X Konverter. Ohne diese Brennweite wären mir einige tolle Motive entgangen oder wären Suchbilder geworden.

Du kannst auch in Afrika nicht einfach überall direkt zu den Tieren fahren. Klar ist es kommt auf den Einsatzort an und das werden die angesprochenen Fotografen schon wissen ob es ein Faktor werden kann.

 

Natürlich gibt es auch genug Motive wo auch 400 oder 600 reichen.

 

Steve Perry hat ins einem Forum geschrieben, das das 800er für ihn ein Gamechanger sei, sprich eine klare Erleichterung für seine "Arbeit". Diesen Begriff hatte er bisher nur für das 500erPF und die A1 genutzt.

Das 800er wird grundsätzlich Handhold fähig sein, was bereits ein enormer Pluspunkt im Bezug auf Flexibilität sein wird.

Am Ende wird der Preis der entscheidende Faktor sein für wie viele Leute das Objektiv tatsächlich in Frage kommen wird, da ein 800er nun mal nicht ganz so flexibel im Brennweitenbereich wie ein 400er oder 600er ist.

Natürlich ist es auch verständlich das es viele Leute gibt die lieber schon gestern ein 200-600er gehabt hätten.

 

Für mich persönlich dürfte das 800er wenn es für den rumorten Preis kommt, was ich noch nicht so ganz glauben kann, zu sehr langen nachdenklichen Stunden führen^^

 

Aber zurzeit muss ich eh erst mal mein Spiegelzeugs los werden, bevor was neues kommen kann

 

Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb g-foto.de:

Nein es kommt da nicht auf den "Stil" an, sondern man muss das als guter Wildlifer ALLES abdecken und braucht eine grosse Brennweitenspanne. Die Brennweite hat da nix mit Stil zu tun. Und bei vielen (scheueren) Vogelarten cropt man eben auch bei 600mm noch ordentlich. Das würde eben mit dem 800mm entfallen UND muss nicht mehr soviel schleppen.

 

Was ich mit "Stil" meinte: Es kommt eben schon darauf an ob man ein Tier meistens formatfüllend abbilden, oder es als Teil seiner Umwelt zeigen will, was bedeutet, dass es dann oft nur 5-30% des Bildfeldes ausfüllen muss. Je nachdem braucht man längere oder eben auch kürzere Brennweiten.

Richtig, ein Steve Perry, der sehr gekonnt in Costa Rica kleine bunte Vögel formatfüllend fotografieren will, die in den Kronen hochwüchsiger Bäume sitzen, wird natürlich sehr froh sein um das 800er. Bisher hat er dafür das 600er genommen und wenn nötig gecroppt - was ja bei einem 46MP- Sensor sehr gut zu verkraften ist. 

Link to post
Share on other sites

Posted (edited)
vor 40 Minuten schrieb Markus B.:

...Es kommt eben schon darauf an ob man ein Tier meistens formatfüllend abbilden, oder es als Teil seiner Umwelt zeigen will, was bedeutet, dass es dann oft nur 5-30% des Bildfeldes ausfüllen muss. Je nachdem braucht man längere oder eben auch kürzere Brennweiten...

Ich hatte versucht klarzumachen, dass "meistens formatfüllend" kein Stilmittel ist, sondern Standard bei anspruchsvollen Wildlifern ist/sein sollte. Ergo kein "oder".

Dieser Satz "Tiere in ihrer Umgebung" zeigen, dient meist eher als Ausrede, wenn man -getreu nach Cartier-Bresson- nicht nah genug dran war oder halt zu wenig Brennweite hatte. "Tiere in ihrer Umgebung" zeigen gehört selbstverständlich (manchmal) auch dazu, aber letztlich ist das eben nur ein Teil der Story und nicht DIE Story. Damit reißt man auch keinen Fotoredakteur vom Hocker. Sowas dagegen schon, weil wir es als Menschen gewöhnlich so nicht wahrnehmen können:

https://backcountrygallery.com/wildlife/#gallery/e7162cbdaed583121eabd13686dc160d/555

https://backcountrygallery.com/wildlife/#gallery/e7162cbdaed583121eabd13686dc160d/8

Aber formatfüllend zu arbeiten ist eben auch herausfordernder und schwerer zu erreichen, als "Tiere in ihrer Umgebung".

Aber zurück zur Linse
Jetzt bin ich auf jeden Fall mal gespannt, zu welchem Preis es tatsächlich vorgestellt wird und wann die ersten RAW Bilder auftauchen. Denn bei all der Euphorie sollte man nicht vergessen, dass es eine PF Linse ist, die ja auch ihre Tücken haben kann.

Edited by g-foto.de
Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 6 Stunden schrieb Markus B.:

Ich finde auch dass z.B. Canon die Prioritäten bei der Reihenfolge der Objektive praxisnäher gesetzt hat.

Einspruch, Euer Ehren!

Canon hat in den ersten beiden Jahren viel mit exotischen Konstruktionen herum gealbert, während Nikon konsequent an seiner f/1.8 Serie gearbeitet hat und viel früher ein einigermaßen komplettes Spiegelloses System mit hoher Qualität zu für Nikon Verhältnisse akzeptablen Preisen angeboten hat. Warum ständig auf dem 50mm f/0.95 - welches sich ohnehin keiner leisten möchte - herum geritten wird, ist für mich nicht nachvollziehbar. Ein paar handgeschliffene Kristallschädel nehmen wohl niemand dringend benötigte Ressourcen für sein Wunschobjektiv weg und dass kein Anbieter mit 70 Objektiven parallel starten kann, dürfte auch klar sein.

Link to post
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb tengris:

Einspruch, Euer Ehren!

Canon hat in den ersten beiden Jahren viel mit exotischen Konstruktionen herum gealbert, während Nikon konsequent an seiner f/1.8 Serie gearbeitet hat und viel früher ein einigermaßen komplettes Spiegelloses System mit hoher Qualität zu für Nikon Verhältnisse akzeptablen Preisen angeboten hat. Warum ständig auf dem 50mm f/0.95 - welches sich ohnehin keiner leisten möchte - herum geritten wird, ist für mich nicht nachvollziehbar. Ein paar handgeschliffene Kristallschädel nehmen wohl niemand dringend benötigte Ressourcen für sein Wunschobjektiv weg und dass kein Anbieter mit 70 Objektiven parallel starten kann, dürfte auch klar sein.

Bin teilweise einverstanden und als Neu- bzw. Wieder- Nikonianer ja voll von der Ergonomie der Gehäuse und der Qualität der Objektive des gelbschwarzen Herstellers überzeugt. Stimmt, die 1.8er FB-Reihe ist praxisnah, qualitativ hochwertig, und bezahlbar.

Nichtsdestotrotz: Wenn wir den Telebereich anschauen ist im Moment kein einziges Z-Objektiv über 200mm verfügbar, und das zweifellos hervorragende Z 70-200 F2.8 S ist gross, schwer und teuer. Im Brennweitenbereich von 100-800mm ist Canon mit seiner RF-Serie eben viel schneller bei den Nutzern gewesen und bietet eine breite Palette von Gläsern an, auch leichtere Varianten für unterwegs. 

Link to post
Share on other sites

vor 17 Stunden schrieb Markus B.:

Doch schon - aber Putin ist schuld dass die Gasrechnung für unser altes Haus jetzt doppelt so hoch ausgefallen ist, ich muss den Spargang einschalten  :blink:

Mach mit dem 800/6.3 und einer Z9 ein paar Übungen zum schnellen Anvisieren freihand, dann kannst du die Temperatur im Haus ein paar Grad runterregeln...

Link to post
Share on other sites

wenn Preis und Gewicht stimmen, hat Nikon meiner Meinung nach einen äußerst cleveren Schachzug gemacht. Meine Vermutung ist, dass das Objektiv bei nahezu allen Birdern sehr große Aufmerksamkeit wecken wird und ich gehe davon aus, dass deswegen manch einer zu Nikon wechselt.
Voaussetzung natürlich, dass die Roumors halbwegs zutreffen.

Wenn die 2,3 Kg mit Stativschelle und Geli wären, wäre das extrem attraktiv, dazu noch der gemunkelte Preis.

Gut gemacht, Nikon :)

 

Link to post
Share on other sites

vor 26 Minuten schrieb Kater Karlo:

Wenn die 2,3 Kg mit Stativschelle und Geli wären

800mm bei f/6.3 sind nicht schlecht. Man braucht aber dazu fast eine Lafette…da werde ich kaum mein „840“/5.6 weggeben…

Link to post
Share on other sites

bitte nicht vergessen, dass man mit dem 800er auch croppen kann oder das an eine APS-C anflanschen kann.

2,3 Kg mit Geli und Stativfuss ist ein paar Gramm mehr als mein Sigma, und mit dem habe ich keine Probleme beim Schleppen.

Link to post
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb Kater Karlo:

dass man mit dem 800er auch croppen

Bei meinem passt noch ein Tk dran für „1200“mm/8…etwas ernsthafter, wegen der Teles werden wenige zu den Nikon wechseln. Wenn man in dem System drin ist, sind sie aber toll (werden).

 

Link to post
Share on other sites

Posted (edited)
Am 3.4.2022 um 20:11 schrieb Kater Karlo:

nachdem das Canon das dreifache kostet, glaube ich schon dass da einige nachdenklich werden...

Die passende Kamera haben wir doch schon alle 😁

Nachdem Video von Steve Perry heute morgen, bin ich seeehr nachdenklich geworden und hab heute mittag vorbestellt.  :lol:

Wenn es nur annähernd hält, was der Preview verspricht, hat das Teil das Zeug dazu, Wildlife zu verändern. Eigentlich brauchte man schon immer 800mm für Wildlife, aber nur Wenige waren in letzter Konsequenz bereit, das Gewicht und den Preis auf sich zu nehmen. Das hat Nikon jetzt mit 2,3kg und 7,3k€ auf wundersame Weise verändert. Bei Sony aber besonders bei Canon wird man sich verwundert die Augen reiben.

Trotzdem kann ich mir derzeit nicht vorstellen komplett zu Nikon zu wechseln. Die Lücken im Z Kamera- und Objektivprogramm sind im Vergleich zu Sony noch soooo groß, dass ich das aktuell nicht in Betracht ziehen kann.

 

 

 

Edited by g-foto.de
Link to post
Share on other sites

vor 34 Minuten schrieb g-foto.de:

 

Trotzdem kann ich mir derzeit nicht vorstellen komplett zu Nikon zu wechseln. Die Lücken im Z Kamera- und Objektivprogramm sind im Vergleich zu Sony noch soooo groß, dass ich das aktuell nicht in Betracht ziehen kann.

 

Was für Lücken?? Natürlich ist noch nicht alles da was Sony mit seinem 5 Jahre Vorsprung schon hat - aber viel fehlt nicht mehr. Zumindest nicht im Weitwinkel- und Normalbrennweiten- Bereich. Ausserdem kommen bis Ende 2023 noch ein 400er und ein 600er - mutmasslich auch als PF- Version und entsprechend relativ leichtem Gewicht. Und nicht zu vergessen ein 200-600er für das gemeine Hobby-Wildlife-Volk, zu dem ich mich zähle  :D  Ein 400mm F2.8 gibt es ja schon.

Link to post
Share on other sites

vor 26 Minuten schrieb Markus B.:

Was für Lücken?? Natürlich ist noch nicht alles da was Sony mit seinem 5 Jahre Vorsprung schon hat - aber viel fehlt nicht mehr. Zumindest nicht im Weitwinkel- und Normalbrennweiten- Bereich. Ausserdem kommen bis Ende 2023 noch ein 400er und ein 600er - mutmasslich auch als PF- Version und entsprechend relativ leichtem Gewicht. Und nicht zu vergessen ein 200-600er für das gemeine Hobby-Wildlife-Volk, zu dem ich mich zähle  :D  Ein 400mm F2.8 gibt es ja schon.

Wo war jetzt gleich...
das Samyang 135 f1.8 ?
das kompakte 16-35PZ f4 ?
das 35 f1.4
das ultra kompakte 28-60 Reisezoom ?
das 12-24 f4
....
und das 400 2.8 kostet 3k€ mehr als das 400GM... :confused:

Neee also auch wenn ich mich mega auf das 800PF freue, Nikon muss noch ne Menge weiterer Hausaufgaben im "Standardbereich" erledigen.

 

Hier noch ein Video von Ricci Talks

 

 

Link to post
Share on other sites

Posted (edited)
vor 2 Stunden schrieb g-foto.de:

Wo war jetzt gleich...
das Samyang 135 f1.8 ?
das kompakte 16-35PZ f4 ?
das 35 f1.4
das ultra kompakte 28-60 Reisezoom ?
das 12-24 f4

Angesichts des ultrakompakten Z 24–50 und des kompakten Z 14–30 haben zusätzliche ultrakompakte 28–60 und f/4 UWW-Zooms bei Nikon aktuell vermutlich ziemlich geringe Priorität.

Ein 135er oder schnelles 35er ist dagegen sicher öfter auf Wunschlisten vertreten und wird beides noch Geduld erfordern (oder einen FE–Z Adapter für Experimentierfreudige).

Wie auch immer – viel Spaß mit dem 800er. ;)

Edited by flyingrooster
Link to post
Share on other sites

Am 6.4.2022 um 18:17 schrieb g-foto.de:

Nachdem Video von Steve Perry heute morgen, bin ich seeehr nachdenklich geworden und hab heute mittag vorbestellt.  :lol:

Wenn es nur annähernd hält, was der Preview verspricht, hat das Teil das Zeug dazu, Wildlife zu verändern. Eigentlich brauchte man schon immer 800mm für Wildlife, aber nur Wenige waren in letzter Konsequenz bereit, das Gewicht und den Preis auf sich zu nehmen. Das hat Nikon jetzt mit 2,3kg und 7,3k€ auf wundersame Weise verändert. Bei Sony aber besonders bei Canon wird man sich verwundert die Augen reiben.

Trotzdem kann ich mir derzeit nicht vorstellen komplett zu Nikon zu wechseln. Die Lücken im Z Kamera- und Objektivprogramm sind im Vergleich zu Sony noch soooo groß, dass ich das aktuell nicht in Betracht ziehen kann.

 

viel Spaß mit der neuen Linse, wenn Du sie hast.

Gab es Aussagen zur Lieferbarkeit?

Mich würde sie auch sehr reizen, aber auch wenn sie sehr günstig für die Brennweite ist, ist es doch ein Haufen Holz. Allerdings diese Linse erst durch den Preis in meinen Fokus gerückt, normalerweise brauche ich mir über solche Teles gar keine Gedanken machen, weil viel zu teuer :)

Gruß Reinhard

Link to post
Share on other sites

vor 38 Minuten schrieb Kater Karlo:

viel Spaß mit der neuen Linse, wenn Du sie hast.

Gab es Aussagen zur Lieferbarkeit?

Mich würde sie auch sehr reizen, aber auch wenn sie sehr günstig für die Brennweite ist, ist es doch ein Haufen Holz. Allerdings diese Linse erst durch den Preis in meinen Fokus gerückt, normalerweise brauche ich mir über solche Teles gar keine Gedanken machen, weil viel zu teuer :)

Vielen Dank Reinhard!

Angeblich sollen Ende April drei Stück bei ihm eintrudeln und eins ist meins. Ob das dann wirklich der Fall ist...who knows. Wenn die erste Tranche verkauft ist -und davon gehe ich jetzt schon aus- wird die Warteliste wohl ähnlich lang, wie das bereits bei der Z9 der Fall ist. Ich glaube, dass die Linse extrem großes Interesse in der Zielgruppe geweckt hat. Und wenn du mir letzte Woche erzählt hättest, dass ich mir in der Woche drauf eine Nikon Linse für 7,3k€ kaufen würde, hätte ich lauthals gelacht...

Ja es ist viel Holz, aber in Anbetracht der nicht enden wollenden Inflation, sowie der relativ guten Wertstabilität von Super-Teles, sehe ich den finanziellen Part entspannt.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...