Jump to content

Sony A7 III Alternative?


dhazn

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo Leute,

dummerweise hat meine Anfrage einen nicht so tollen Hintergrund und zwar wurde mir fast mein gesamtes Equipment gestohlen. Zuvor hatte ich die Sony A7 III, eine Sony A7S II, sowie diverse Objektive. Ich fotografiere und filme semiprofessionell. 

Nun habe ich zweierlei Probleme: zum einen habe ich nicht super viel Geld zur Verfügung (ca. 1800 €) und zum anderen habe ich mich gestern mal ein bisschen umgeschaut und feststellen müssen, dass die Online-Shops größtenteils mehrwöchige Lieferzeiten angeben und zwecks eines Jobs brauche ich nun innerhalb von zwei Wochen eine neue/gebrauchte Kamera. Am liebsten natürlich wieder die Sony A7 III. Sollte dieser Plan nun nicht funktionieren (bei eBay beobachte ich ein paar Modelle), welche Kamera würdet ihr mir am ehesten empfehlen? Theoretisch auch nur übergangsweise.

Vielen Dank für eure Hilfe! 🙂

Link to post
Share on other sites

Nicht unbedingt ein Tip sondern als Hinweis, mittels Adapter kann man E-Mount Objektive teilweise ohne größere Einschränkungen an Nikon Z verwenden.

Daher könnte für den Übergang evtl. auch eine Z6 verwendet werden, ob die dann deinen Anforderungen genügt müsstest du testen. Leider benötigt die eine XQD-Karte (Kostenfaktor)

Link to post
Share on other sites

vor 10 Minuten schrieb dhazn:

[…] welche Kamera würdet ihr mir am ehesten empfehlen?

Ohne nähere Informationen über deine Vorstellungen und Bedarf an Kameraeigenschaften und Objektiven wird vermutlich wie üblich jeder empfehlen was er selbst verwendet und deiner Preisgrenze nicht gröber widerspricht. Denn Fotografieren und Filmen lässt sich grundsätzlich mit einer überraschend hohen Anzahl an Systemkameras. ;)

Zwecks kurzfristiger Verfügbarkeit gewünschter Ausrüstung für einen anstehenden Job, würde ich auch Anmietung im Hinterkopf behalten.

Link to post
Share on other sites

Über eine Nikon hatte ich sogar schon nachgedacht.

Kurz zu meinen Anforderungen: Vollformat, guter Autofokus, guter Akku, 4K ist mir nicht so wichtig und mehr als 24 MP brauche ich auch nicht.

Mein Problem ist eher, dass ich seit Jahren nur Sony nutze und mich darüber hinaus nicht "besonders gut" auskenne bzw. gar nicht weiß, was der Markt aktuell so hergibt.

Edited by dhazn
Link to post
Share on other sites

Zum Thema Video kann ich mangels Kenntnisse leider gar nichts beitragen.

Der Markt ist derzeit wie bei Autos, die neuen Kameras sind kaum lieferbar und dadurch sind gefragte Modelle der Vorgänger derzeit knapp und liegen auch preislich deutlich über dem, was sie vorher im Durchschnitt gekostet haben.

Beim Thema Video fällt mir halt auch direkt der Name Panasonic ein, von daher wäre ggf. auch eine S5 einen Blick Wert?

Für Sony spricht natürlich die bekannte Bedienung. Der Markt ist da aber ziemlich abgegrast, da würde ich pers. eine gebrauchte nur vom Händler nehmen. 

Edited by wuschler
Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb dhazn:

Kurz zu meinen Anforderungen: Vollformat, guter Autofokus, guter Akku, 4K ist mir nicht so wichtig und mehr als 24 MP brauche ich auch nicht.

So ganz speziell klingen Deine Anforderungen nicht, daher sollte doch ein Allrounder Deinen Ansprüchen genügen. Die schon von @wuschlerangesprochene S5 solltest Du Dir tatsächlich mal ansehen, wenn es eine aktuelle und neue Kamera im „Vollformat“ sein soll. Die Lumix-S-Kameras von Panasonic nutzen den von Leica entwickelten L-Mount, sehr gute bis hervorragende Objektive gibt es von Leica, Panasonic und Sigma, wobei bei kleinerem Geldbeutel Leica natürlich ausscheidet, ebenso wie die Panasonic Pro-Reihe und vielleicht auch die Art-Reihe von Sigma. Es gibt auch einige L-Mount-Objektiven von Fremdherstellern, z. B. von Laowa und chinesischen Billiganbietern.

Starten kann man mit dem Kit S5 / Standardzoom 20-60 mm - und bleibt dann bei Ausnutzung des Cashbacks knapp unterhalb Deiner Schwelle, z. B. bei Foto Erhardt, wo ich meine S5 auch gekauft habe. 

Die Kamera habe ich seit ein paar Monaten und bin sehr zufrieden. Klasse Bildqualität, sehr gut im LowLight/HighIso-Bereich, ergonomisch für mich sehr passend, sehr robust. Video soll auch sehr gut sein, wenn man sich auskennt. Nutze ich aber nicht. Der Foto-AF (inkl. Personen-/Augen/Tiererkennung) funktioniert m. E. sehr gut, wenn man nicht auf Action/Wildlife inkl. BIF aus ist. Die Kamera ist keine Rakete.

Zum genannten Objektiv kann ich nichts sagen, dazu gibt es unterschiedliche Meinungen von Begeisterung bis Enttäuschung. Falls ich das richtig verfolgt habe, war wuschler wohl mit der Schärfe nicht zufrieden. Der Brennweitenbereich ist aber für ein Standardzoom mit unten 20 mm einmalig. Ich nutze die S5 zurzeit mit zwei Lumix f1.8er Festbrennweiten (50 und 85 mm), einer Sigma-Linse mit 35 mm f2.0 und neuerdings (eigentlich wollte ich bei KB ausschließlich bei Festbrennweiten bleiben) mit dem Sigma 14-24 mm f2.8 DG DN Art. Das riesige Objektivprogramm wie beim E-Mount hast Du hier natürlich nicht, aber wenn Du eh nicht zig Objektive brauchst bzw. kaufen kannst, dann ist das auch nicht so wichtig, meine ich jedenfalls. Gerade die Festbrennweiten der neuen I-Serie von Sigma in Vollmetallausführung und die f1.8er Lumixe sind sehr gut und günstig.

Edited by Guest
Fehler korrigiert
Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Die Panasonic S5 ist eine sehr gute Kamera, für Foto und Video.

Wenn du aber bei Videoaufnahmen vor allen bei run-and-gun-Situationen auf den Autofokus angewiesen bist, dann leihe dir die S5 unbedingt vorher aus.

Nach meiner Erfahrung kommt der Video-Autofokus an Zuverlässigkeit nicht an Canon und Sony ran. Im Vergleich mit Sony A7 IV und Canon R6 getestet.

Leider hatten alle meine geliehenen S1 und S5 Kisten eine blöde Schwachstelle: Ohne dass es einen erkennbaren Grund gab, verlor der Autofokus hin und wieder die Schärfenebene und fuhr komplett von nah bis fern durch. Das passierte selbst bei besten Lichtverhältnissen. Bei meiner letzten Ausleihe waren Panasonic-Mitarbeiter dabei.

Zunächst meinten sie, dass man die Parameter des Autofokus besser einstellen müsse. Gesagt, getan, leider blieben die Aussetzer nie ganz weg. Und was wirklich unangenehm war, man konnte sich nicht darauf einstellen, wann es pasiert. Nach dem Motto, immer bei Schwachlicht wird es problematisch. Der Mitarbeiter verwies letztlich auf kommende Firmware Optimierungen.

Diese hin und wieder vorkommenden Ausfälle sind zum Beispiel für szenische Aufnahmen nicht so kritisch, macht man halt einen weiteren Take. Bei rund an gun wird es mit der Wiederholung schwierig.

Nochmals, ich kenne einige, die mit der S5 prima filmen. Sie setzen die Kamera aber anders ein als ich. Deshalb mein Hinweis: Kamera vorher ausleihen und testen, ob sie für deine Art der Videoaufnahme passt.

Beste Grüße, Uli

Edited by Rod
Link to post
Share on other sites

Am 19.3.2022 um 12:03 schrieb dhazn:

Ich fotografiere und filme semiprofessionell. 

Höre raus, Du verdienst damit Geld. Da wäre eine Versicherung Deines Equipment eventuell sinnvoll.

Falls Du die Seriennummern kennst, dann wäre auch eine Nennung in bekannten Foren zumindest ein angebrachter Schritt ( blaues Forum eventuell).

Ich weiß nicht, ob eine Registrierung bei den Webseiten der Kameraherstellern ebenfalls sinnvoll wäre.

Link to post
Share on other sites

wenn die Zeit eilt ...ev. umschaun wo eine Sony-Cam mieten kannst ........und sonst, wenn damit Kohle machst würde ich vorallem auf die schnelle nicht das Fabrikat wechseln wo dich ev. neu einfuchsen musst damit die "Qualität" nicht leidet

Edited by potz
Link to post
Share on other sites

Hallo @dhazn,

Dein Budget ist ja bei einer gebrauchten A7iii schon fast erschöpft. Wie sieht denn Dein aktueller Besitzstand hinsichtlich Sony E aus, was fehlt denn an Objektiven und restlicher Ausrüstung?

Ich würde - neben dem Faktor Einarbeitung in ein anderes System - das auch ins Kalkül ziehen. Ich hoffe, dass Du die Serien-Nummern auch öffentlich machst bzw. Deine Registrierung bei Sony aufrecht erhältst - die Hoffnung stirbt zuletzt. 

Wenn es nur ums Fotografieren ginge, dann könnte man Dich ja mit Ideen überschütten, aber was das Filmen betrifft (ich filme sehr wenig), hat sich gerade in letzter Zeit einiges getan. 

Schaust Du auch in den Gebrauchtmarkt vom "blauen Forum"? Hilft Dir ein Gebrauchtkauf von Privat für eine gewerbliche Nutzung?

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...