Jump to content

OM-1 - Erfahrungen und Fragen


Recommended Posts

Mal eine Frage, von Sony kenne ich das sogenannte "Real time tracking" das ich bspw. auch gerne bei Blümchen und Bienchen eingesetzt habe. Ich hatte angenommen, daß C-AF+TR so was ähnliches ist, das AF-Feld springt aber wild durch das Bild und weiß anscheinend gar nicht, was es fokussieren soll.

Ist da einfach meine Vorstellung von C-AF+TR falsch oder muß ich da ggf. noch etwas einstellen?

Link to post
Share on other sites

vor 46 Minuten schrieb wuschler:

Ist da einfach meine Vorstellung von C-AF+TR falsch oder muß ich da ggf. noch etwas einstellen?

Müsste da nicht die Motiverkennung helfen? Oder früher konnte man in der Mitte anfangen, aber genau das war ja das Problem bei den EM1.

Link to post
Share on other sites

vor 8 Minuten schrieb wuschler:

Dafür existiert keine (spezielle) Motiverkennung und zumindest bei Sony ist das auch nicht notwendig.

Vielleicht habe ich da einfach nur eine falsche Vorstellung von dieser speziellen AF-Funktion?

Nee, ich denke bisher war das ja genau das Problem bei Oly, dass CAF/TR sehr unzuverlässig war. Wenn du das jetzt nicht hinbekommst egal ob mit oder ohne Motiverkennung (die hilft ja nur dabei zu Beginn das Fokusfeld aufs Motiv zu legen) gibt mir das zu denken. Kann aber an Einstellungen liegen, wie welches Fokusfeld zu Beginn, Sensitivity des Tracking, Priorität zur Mitte etcpp (bei EM1m2).

Link to post
Share on other sites

Seit einiger Zeit verwende ich beim Fotografieren einen L-Winkel und finde das sehr praktisch. Leider gibt es noch keinen L-Winkel für die OM-1, aber ich habe in einem Beitrag bei dpreview von einem Fotografen gelesen, der provisorisch einen L-Winkel von der O-MD EM-1 Mark II/III an der OM-1 verwendet.

Ich habe das auch probiert und es klappt im Prinzip ganz gut. Der Winkel sitzt fest und die Größe stimmt nahezu. Der Bildschirm lässt sich ausklappen und das Kabel für das Laden in der Kamera kann auch mit montierten Winkel angeschlossen werden. Aber: man kann das Batteriefach nicht mehr öffnen.

Um das Problem mit dem Batteriefach zu lösen habe ich nun kurzerhand einen Teil aus dem L-Winkel für die O-MD EM1 Mark II rausgesägt/weggefeilt.
Was soll ich sagen, passt prima und der Batteriefachdeckel lässt sich öffnen.

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb Spanksen:

Kann man im M Modus keine Iso Automatik mehr auswählen? Bei der EM1MK3 ging das oder übersehe ich etwas?

 

Im Menu 1 / 3. ISO Rauschminderung kann man in der dritten Zeile festlegen in welchen Modi die ISO-Autumatik funktioniert.

Wenn Du da P/A/S/M auswählst, dann sollte es im M_Modus funktionieren.

Link to post
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb kleiner_Hobbit:

Im Menu 1 / 3. ISO Rauschminderung kann man in der dritten Zeile festlegen in welchen Modi die ISO-Autumatik funktioniert.

Wenn Du da P/A/S/M auswählst, dann sollte es im M_Modus funktionieren.

Big thx 🖖

Link to post
Share on other sites

Bisher bin ich schon ziemlich enttäuscht vom Autofokus der Kamera. Habe zuerst in der Wohnung ein paar Fotos gemacht und da schon festgestellt, dass die Kamera nicht immer richtig scharfstellt. Manchmal wurde zwar das grüne Kästchen angezeigt, aber das Bild war unscharf. Auch wenn ich z.B. drei Bilder hintereinander vom gleichen Motiv gemacht habe war das erste oft unscharf. Gut, hätte ja sein können, dass ich - trotz Stabi - verwackelt habe.. Heute war ich spazieren und habe ein paar Fotos gemacht. Die Bilder die ich angehängt habe, sind Screenshots aus OM Workspace ohne vorherige Bearbeitung. Man sieht am grünen Kästchen, wo der Fokus liegen sollte. Beim Krokus passt das auch wunderbar. Bei dem ersten Schaf liegt der Fokus nicht auf dem Auge, sondern auf dem Fell weiter rechts. Beim zweiten Schaf sieht es wieder ganz gut aus. Objektiv war Oly 12-100. Von meiner EM5 MkII kenne ich sowas nicht.

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

Das Fokusfeld war auf "Klein" gestellt. Habe ich bisher auch immer so gehabt und sollte normalerweise ja keine Nachteile bringen, auch wenn es in dem Fall keine Vorteile bringt. Wenn ich aber ein Objektiv mit Blende 1,8 oder 1,4 dran mache, macht das u.U. schon einen Unterschied. Daher habe ich es bisher immer auf "Klein" gelassen.

Link to post
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb knodderdachs:

Das Fokusfeld war auf "Klein" gestellt. Habe ich bisher auch immer so gehabt und sollte normalerweise ja keine Nachteile bringen, auch wenn es in dem Fall keine Vorteile bringt. Wenn ich aber ein Objektiv mit Blende 1,8 oder 1,4 dran mache, macht das u.U. schon einen Unterschied. Daher habe ich es bisher immer auf "Klein" gelassen.

Benutzt Du C-AF und Serienbild? Ich habe bei meiner Session gestern festgestellt, dass das erste Bild häufiger nicht perfekt scharf ist.

Ich habe die Kamera aber auch auf Auslösepriorität gestellt und nicht auf Schärfepriorität… Wenn ich den Auslöser (und damit den AF) einen Moment länger antippe, ist aber auch mit der Einstellung alles gut.

Zweite Option: ich habe gestern Vögel und Wölfe abwechselnd fotografiert. Mit Bird AI auf Wölfe geht gar nicht! Da hat die Kamera sonst was scharfgestellt, aber nicht den Wolf in der Mitte. Da muss man aufpassen…

Link to post
Share on other sites

vor 13 Stunden schrieb knodderdachs:

Bisher bin ich schon ziemlich enttäuscht vom Autofokus der Kamera.

Ich war gestern Abend in der Dämmerung zum ersten Mal auf Fototour mit der OM-1 (Motive aus dem Bereich Architektur) und war auch erstmal gar nicht begeistert. Bei schlechten Lichtverhältnissen dauert das Fokussieren sehr lange und manchmal wurde gar nicht fokussiert … 

Ich habe nun nochmal alle Einstellungen geprüft und erstmal das kleine Single-Fokusfeld aktiviert. Ich hoffe das führt zu einer Verbesserung. Das Verhalten mit den schlechten Lichtverhältnissen ließ sich auch im Zimmer nachvollziehen. Bei Schummerlicht hat der AF einige Zeit gebraucht. Bei heller Beleuchtung ist er sehr fix.

so ein „rumgezicke“ kenne ich von der E-M1 MarkII gar nicht. Die fokussiert sogar noch mit dem ND32000-Filter.

Zudem scheint die Kamera sehr anfällig für Moire zu sein. Habe den Effekt sehr deutlich auf zwei meiner Fotos. Das hatte ich in dieser Ausprägung bei den Vorgängermodellen bisher nicht.

Edited by kleiner_Hobbit
Link to post
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb rbecker:

Benutzt Du C-AF und Serienbild? Ich habe bei meiner Session gestern festgestellt, dass das erste Bild häufiger nicht perfekt scharf ist.

Ich habe die Kamera aber auch auf Auslösepriorität gestellt und nicht auf Schärfepriorität… Wenn ich den Auslöser (und damit den AF) einen Moment länger antippe, ist aber auch mit der Einstellung alles gut.

 

Bei den Bildern oben hatte ich S-AF und Einzelbild aktiviert gehabt. Bei Serienbild ist bei mir auch Auslösepriorität eingestellt. Nutze ich allerdings fast nie.

 

vor 10 Stunden schrieb kleiner_Hobbit:

Ich war gestern Abend in der Dämmerung zum ersten Mal auf Fototour mit der OM-1 (Motive aus dem Bereich Architektur) und war auch erstmal gar nicht begeistert. Bei schlechten Lichtverhältnissen dauert das Fokussieren sehr lange und manchmal wurde gar nicht fokussiert … 

Ich habe nun nochmal alle Einstellungen geprüft und erstmal das kleine Single-Fokusfeld aktiviert. Ich hoffe das führt zu einer Verbesserung. Das Verhalten mit den schlechten Lichtverhältnissen ließ sich auch im Zimmer nachvollziehen. Bei Schummerlicht hat der AF einige Zeit gebraucht. Bei heller Beleuchtung ist er sehr fix.

 

Ja, das stimmt. Bei wenig Licht, braucht der Autofokus auch lange und manchmal wird gar nicht scharf gestellt. Das finde ich aber jetzt nicht so schlimm, da das dann schon echt wenig Licht war und ich das nachvollziehen kann - so schwaches Licht ist ja auch zumindest bei mir nicht die Regel. Ob das kleine Single-Fokusfeld nun schneller oder langsamer ist, als das große Kästchen oder das Kreuz, weiß ich nicht. Spontan hätte ich gedacht, dass je kleiner das Fokusfeld gewählt wird, um so langsamer müsste der AF sein. Bei kleinem Feld wird die Kamera ja dazu gezwungen genau dort scharf zu stellen. Bei größerem Feld hat die Kamera mehr Möglichkeiten Strukturen/Kanten zu finden und nimmt dann das, was sie als erstes erkennt.

Ich habe heute Nachmittag aber noch mal in der Wohnung ein wenig ausprobiert. Auch mit mehreren Objektiven. Das Problem war immer das gleiche. Manchmal ist das Bild nicht dort scharf, wo eigentlich fokussiert wurde. Habe dann mal auf C-AF und Einzelbild (vorher war es wie gesagt S-AF und Einzelbild) gestellt und die Bilder waren scharf, wo sie es sein sollten - außer, wenn ich tatsächlich verwackelt habe. Dann war aber alles unscharf und nicht nur dort, wo ich fokussiert habe und links oder rechts daneben war's dann scharf. Wenn C-AF mein Problem löst, dann wäre das schon irgendwie OK, wenn ich es auch nicht verstehe. Normalerweise sollte S-AF reichen, um auf ein grasendes Schaaf in 2 m Entfernung mit Blende 4 scharf zu stellen. Werde das am Wochenende bei hoffentlich trockenem Wetter noch mal in der Natur ausprobieren.

Mir ist heute auch noch mal aufgefallen, dass das schärfere Display und der schärfere Sucher bei der Kontrolle der Bilder wenig bringt, wenn man in die Bilder reinzoomt und nur RAW Dateien speichern lässt. Die Kamera zeigt ja nur das schlechter aufgelöste Vorschaubild an, das auch ins RAW eingebettet wird. Habe jetzt wieder auf LSF+RAW gestellt. Dann kann man besser reinzoomen, da die Kamera dann das hochaufgelöste JPEG Bild anzeigt. Oder gibt's da noch eine Einstellung, die ich übersehen habe?

Link to post
Share on other sites

Habe noch vergessen etwas zu erwähnen. Habe zwischendurch auch mal von S-AF auf S-AF+MF umgestellt und dann fokussiert. Wenn ich dann leicht am Fokusring gedreht habe, ging die Fokuslupe und Focuspeaking an und ich konnte sehen, dass nicht immer scharf gestellt wurde. Ich musste dann noch ein wenig drehen und die Schärfe war dort, wo sie sein sollte. Bei C-AF+MF war das nie der Fall.

@SKF AdminKönntest du da evtl. deine Connection zu Nils Häußler nutzen um in Erfahrung zu bringen, ob das evtl. ein Bug ist und durch ein Firmwareupdate beseitigt werden könnte? Ein Hardwarefehler kann es ja eigentlich nicht sein, wenn C-AF funktioniert (hoffentlich täusche ich mich da nicht) und S-AF eben nicht immer richtig scharfstellt.

Link to post
Share on other sites

vor 13 Minuten schrieb knodderdachs:

Habe noch vergessen etwas zu erwähnen. Habe zwischendurch auch mal von S-AF auf S-AF+MF umgestellt und dann fokussiert. Wenn ich dann leicht am Fokusring gedreht habe, ging die Fokuslupe und Focuspeaking an und ich konnte sehen, dass nicht immer scharf gestellt wurde. Ich musste dann noch ein wenig drehen und die Schärfe war dort, wo sie sein sollte. Bei C-AF+MF war das nie der Fall.

@SKF AdminKönntest du da evtl. deine Connection zu Nils Häußler nutzen um in Erfahrung zu bringen, ob das evtl. ein Bug ist und durch ein Firmwareupdate beseitigt werden könnte? Ein Hardwarefehler kann es ja eigentlich nicht sein, wenn C-AF funktioniert (hoffentlich täusche ich mich da nicht) und S-AF eben nicht immer richtig scharfstellt.

Das ist schon sehr seltsam, da S-AF bisher eine Bank war und praktisch immer perfekt scharfgestellt hat. Mit wie vielen und welchen  Objektiven hast du das denn getestet?

Link to post
Share on other sites

vor 38 Minuten schrieb rbecker:

Das ist schon sehr seltsam, da S-AF bisher eine Bank war und praktisch immer perfekt scharfgestellt hat. Mit wie vielen und welchen  Objektiven hast du das denn getestet?

Mit dem 12-100, dem 8-25, dem 17mm 1.8 und dem Sigma 16mm 1.4.

Link to post
Share on other sites

Ich kann das beschriebene Problem mit S-AF nicht nachvollziehen, weder mit kleinem noch mittlerem noch großen noch selbst definiertem Fokusbereich. Habe zig Fotos in der blauen Stunde gemacht, alles kein Problem. Selbst auf einen klitzekleinen Staubwuzel unter dem Sofa kann ich sofort fokussieren und der Fokus sitzt auch, sofern sich das bei ISO25000 überhaupt beurteilen lässt.

Ich glaube, dass das bei Dir irgendwie an den Einstellungen liegen muss.

Link to post
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb knodderdachs:

Wenn C-AF mein Problem löst, dann wäre das schon irgendwie OK, wenn ich es auch nicht verstehe.

Ist es nicht so, dass bei SAF primär Kontrastfokus benutzt wird, hingegen bei CAF primär PDAF? Die Hardware ist ja nur bzgl PDAF neu. Vielleicht macht das einen Unterschied? 

Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb knodderdachs:

Habe dann mal auf C-AF und Einzelbild (vorher war es wie gesagt S-AF und Einzelbild) gestellt und die Bilder waren scharf, wo sie es sein sollten -

Ich habe es eben im Zimmer auch nochmal probiert. Bei S-AF dauert das Fokussieren recht lange und bei kontrastarmen Motiven fährt der Fokus hin und her und es wird z.T. gar nicht scharf gestellt. Das Fokussieren ist dabei mit einem "rauschenden Geräusch" verbunden.

Schalte ich auf C-AF um, dann wird sehr schnell fokussiert und der Fokus sitzt.
Getestet habe ich eben mit dem Oly 12-100mm und dem Oly 8-25mm

Ich habe im Vergleich eben auch nochmal die selben Motive mit der E-M1 MarkII fokussiert. Das geht ohne "rauschen", sehr schnell und präzise.

Ich werde mal nochmal die Einstellungen durchgehen ... aber so richtig eine Idee woran es liegen kann habe ich nicht.
Hat jemand eine Idee, welche Funktion ggf. das "Rauschen" verursacht? Der Stabi ist es nicht, den habe ich schon testweise mal ausgeschaltet.

Edited by kleiner_Hobbit
Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...