Jump to content

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo,

Ich habe eine Fujifilm x100F und wollte mir jetzt ein günstiges Off-Camera Flash Kit zusammenstellen. dafür brauche ich natürlich einen Blitz, und einen Transmitter damit ich den Blitz kabellos bedienen kann. Ich habe ein sehr kleines budget und versuche das ganze unter 50€ zu halten. Ich habe einen Transmitter und Receiver für 22,99€ gefunden (https://www.amazon.de/JJC-Blitzauslöser-Funkausloeser-Fernauslöser-Empfaengern/dp/B0792543R9) und habe vor mir einen billigen Blitz von Ebay Kleinanzeigen zu besorgen.

Jetzt zur Frage: Muss ich dabei auf Marken achten und wenn ja wobei? Das kabellose Kit scheint mit Fujifilm zu funktionieren aber inwiefern muss ich da mit dem Blitz an sich gucken?

Heißt: muss ich auf die Marke des Blitzes achten? Ich möchte den Blitz bestimmt auch mal so auf die Kamera schrauben.

Zusätzlich, welchen Mode braucht der Blitz um mit dem Receiver zu funktionieren? Ich bin allgemein etwas verwirrt und sehr neu in diesem Thema, habe mich viel Online erkundigt aber nichts verstanden.

Ich freue mich auf jede Antwort.

Link to post
Share on other sites

Hallo Kevin,

zunächst mal willkommen!

Also eigentlich hätte ich dir an dieser Stelle ein Set der Fa. Godox empfohlen (Sender + Blitz mit integriertem Empfänger). Die sind sehr günstig, aber bei deinem Budget ist das nicht machbar.
Den Blitz "auch mal an die Kamera schrauben" ist ja nur machbar, wenn du zu deinem geplanten Set einen Fuji-kompatiblen Blitz anschaffst!
Reines Auslösen (manuelles blitzen, kein TTL etc.) geht ja über dein Sender-Empfänger-Set mit praktisch jedem Blitz.....

Ansonsten:

Blitz

Sender

Edited by Ridley3
Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Ridley3:

Reines Auslösen (manuelles blitzen, kein TTL etc.) geht ja über dein Sender-Empfänger-Set mit praktisch jedem Blitz.....

z.B. mit einem alten Vintage Blitz in M rein manuell oder mit den damals üblichen 3 Automatikmodi die man passend zur Kameraeinstellung auswählen kann. Die Lichtmessung erfolgt dann über einen Lichtsensor vorne im Blitz. Ist allerdings relativ genau und nachbessern in der EVB eventuell erforderlich.
Aber was für Film gereicht hat geht auch digital.

Beispiel Metz 32 Ct x für >20 <30€

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!


Die Vintage Blitze sind massig bei Ebay von allen möglichen Herstellern. Sind auch richtige Lichtwummen dabei.
Link to post
Share on other sites

vor 18 Stunden schrieb Johnboy:

z.B. mit einem alten Vintage Blitz in M rein manuell oder mit den damals üblichen 3 Automatikmodi die man passend zur Kameraeinstellung auswählen kann. Die Lichtmessung erfolgt dann über einen Lichtsensor vorne im Blitz. Ist allerdings relativ genau und nachbessern in der EVB eventuell erforderlich.

Ja, aber Vorsicht!
Die Automatiken messen ja nur das Licht Motiv -> Blitz und regeln dann. Wenn über den Funksender der Blitz von der Kamera entkoppelt wird, führt diese Messung wahrscheinlich zu Fehlern,
da hier der Abstand des Motivs -> Kamera deutlich anders ausfallen kann als der Abstand Motiv -> Blitz!

Link to post
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Ridley3:

Ja, aber Vorsicht!
Die Automatiken messen ja nur das Licht Motiv -> Blitz und regeln dann. Wenn über den Funksender der Blitz von der Kamera entkoppelt wird, führt diese Messung wahrscheinlich zu Fehlern,
da hier der Abstand des Motivs -> Kamera deutlich anders ausfallen kann als der Abstand Motiv -> Blitz!

Denkfehler: Die Helligkeit des vom Blitz für eine bestimmte Kombination Blende/ISO ausgeleuchteten Motivs bleibt unabhängig vom Abstand der Kamera gleich.

Abweichungen wird es winkelabhängig geben, aber in begrenztem Umfang (ca. 1/2 Blende, wenn der Blitz in einem 45°-Winkel aufgestellt ist).

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Am 9.3.2022 um 20:18 schrieb kevinmuster:

Ich möchte den Blitz bestimmt auch mal so auf die Kamera schrauben.

Nur als Hinweis: Manche Vintage Blitze sind noch Super brauchbar und in der Verwandschaft liegt so mancher Blitzschatz noch im Keller.
Aber bitte nie einen Blitz mit unbekannten technischen Daten auf eine moderne Kamera im Blitzschuh aufsetzen.
Unter Umständen kann der Blitz die Blitzsteuerung in der Kamera zerstören wenn der Blitz eine zu hohe Triggerspannung hat.
Das elektrische entkoppeln des Blitzes von der Kamera über einen Funkauslöser, bzw Empfänger ist da Pflicht.
Mit Yongnuo Funkauslöser mit max 660V Triggerspannung verträglich habe ich sogar die alten Metz 45 CTx ausgelöst.

Bei Bedarf mal auf "Tabelle mit den Triggerspannungen" klicken. Die Page ist eh sehr interessant.

https://www.blitz-fotografie.de/blitzgeraete/zuendspannung/#Unterschied-Zndspannung--Triggerspannung

Link to post
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb matthis:

Denkfehler: Die Helligkeit des vom Blitz für eine bestimmte Kombination Blende/ISO ausgeleuchteten Motivs bleibt unabhängig vom Abstand der Kamera gleich.

Abweichungen wird es winkelabhängig geben, aber in begrenztem Umfang (ca. 1/2 Blende, wenn der Blitz in einem 45°-Winkel aufgestellt ist).

Denkfehler: Ich dachte hier an einen bewegten Blitz, nicht an eine bewegte Kamera! Abweichungen sind dann gravierend!

Link to post
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Ridley3:

Denkfehler: Ich dachte hier an einen bewegten Blitz, nicht an eine bewegte Kamera! Abweichungen sind dann gravierend!

Wenn der Blitz zwischen Messung und Belichtung bewegt würde. Aber das ist beim Automatik-Modus ja nicht der Fall: Der Blitz misst mit seiner eingebauten Fotozelle im Moment der Belichtung und schaltet sich ab, sobald die erforderliche Lichtmenge für die eingestellte Kombination Blende/ISO erreicht ist.

Link to post
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb Ridley3:

Die Automatiken messen ja nur das Licht Motiv -> Blitz und regeln dann. Wenn über den Funksender der Blitz von der Kamera entkoppelt wird, führt diese Messung wahrscheinlich zu Fehlern,
da hier der Abstand des Motivs -> Kamera deutlich anders ausfallen kann als der Abstand Motiv -> Blitz!

Bewegung mit der Kamera ändert doch nichts am Licht zum Motiv.

vor 9 Stunden schrieb matthis:

Denkfehler: Die Helligkeit des vom Blitz für eine bestimmte Kombination Blende/ISO ausgeleuchteten Motivs bleibt unabhängig vom Abstand der Kamera gleich.

Sehe ich auch so.
Es ist doch nur der Abstand Blitz zum Motiv relevant. Wenn der Einstellbereich der Automatik mit der Einstellung an der Kamera abgestimmt ist, kann man sogar mit einem Tele aus entferntem Hintergrund aufnehmen. In den 3 Automatikbereichen darf nur die maximale Entfernung nicht überschritten werden weil die Blitzleistung (Leitzahl) ja begrenzt ist.

vor einer Stunde schrieb Ridley3:

Denkfehler: Ich dachte hier an einen bewegten Blitz, nicht an eine bewegte Kamera! Abweichungen sind dann gravierend!

Das ist doch eine ganz andere Anwendung. Wird der Blitz umgestellt muss er im gewählten Automatikbereich (max Entfernung beachten) umgestellt werden, oder ein neuer passender Automatikbereich gewählt werden. Folge ist natürlich auch die Blendeneinstellung der Kamera ändern.

Link to post
Share on other sites

Am 10.3.2022 um 16:26 schrieb Spanksen:

Hätte auch Godox empfohlen aber bei deinem Budget wird das nix

Um eine Entäuschung irgendeiner Art zu vermeiden ist das die beste Idee. Alles andere, Vintage, Manuelle Blitze, scheint mir zu kompliziert.

Bei Verzicht auf den Transmitter/Receiver erhöht sich das Budget auf 80€.
Ein Godox Godox TT350F TTL (das F für Fuji ist wichtig) kostet bei Amazon 81€
Gebraucht geht natürlich auch. Preissuchmaschinen kann man auch noch abgrasen.
Jetzt hätte man einen speziell auf Fuji angepassten Blitz, natürlich vorerst nur auf der Kamera nutzbar.
Dank TTL hat man keine Probleme mit Einstellungen. Grundeinstellung am Blitz und +/- Korrekturen an der Kamera. Perfekt.

Jetzt für entfesseltes Blitzen einen Godox Funksender suchen und schauen wie man das mit etwas sparen hinbekommt.
Der Godox X1T-F ist mit 40€ der günstigste Sender. Der ist völlig ausreichend für den Hobbybereich. Der Nachfolger und die Displayversionen bieten natürlich mehr Komfort und professionelle Einstellungen für komplexe Blitzlösungen, aber wozu bei nur einen Blitzgerät?

Der X1T-F sollte durch die Nachfolgegeräte eigentlich gut im Gebrauchtmarkt zu bekommen sein.
Das muss doch irgendwie machbar sein. Wenns Geld kneift eben etwas später.

Meinen X1T habe ich bis heute noch nicht ersetzt, weil ich mit 2 Blitzen keinen Bedarf sehe. Die Einstellmöglichkeiten liegen immer noch über meiner Nutzung.

Folgekosten könnten natürlich noch Akkus sein. Die Nachladezeit ist besser und ständig Batterien kaufen und zur Entsorgung bringen finde ich schon pervers.

 

Link to post
Share on other sites

Hi,

was willst Du denn mit Blitz fotografieren?

Ich habe zwar Blitzgeräte für meine Spiegellose, aber immer weniger Bedarf, die einzusetzen.

Zuletzt hatte ich die Blitzgeräte (Nikon SB-800, Metz 34-CS, Hanimex TZ-855) nur an der Z7 ausprobiert um die Sklavenblitz Kombinationen zu testen.

Bei sorgfältiger Auswahl von Blende, ISO und Belichtungszeit kommt man meistens ohne aus.

Oft reicht das Einschalten der normalen Zimmerbeleuchtung.

Störende Reflexionen fallen auch weg und niemand wird vom Blitzlicht genervt...

Ciao - Carsten

Link to post
Share on other sites

vor 21 Stunden schrieb matthis:

Wenn der Blitz zwischen Messung und Belichtung bewegt würde. Aber das ist beim Automatik-Modus ja nicht der Fall: Der Blitz misst mit seiner eingebauten Fotozelle im Moment der Belichtung und schaltet sich ab, sobald die erforderliche Lichtmenge für die eingestellte Kombination Blende/ISO erreicht ist.

Es geht dem TO wie er schreibt um einen "Off-Camera Flash Kit ".
Damit ist dann im beschriebenen Szenario der Abstand Motiv-> Kamera unerheblich.
Die Automatik jedoch würde mit jedem veränderten Abstand des Blitzes zum Motiv anders abschalten, so dass es zu erheblichen Abweichungen kommt.
Hatte die BCT Reihe lange genug im Einsatz, um das Verhalten zu kennen. ;)


 

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...