Jump to content

warum sind Bilder im Browser schlechter als in Bearbeitungsprogrammen?


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hi,

mir fällt immer wieder auf, dass meine Bilder in den Bildbearbeitungsprogrammen, das sind DXO, Luminar, Topaz Sharpen (jetzt wieder) und Affinity immer besser aussehen, als nach dem Hochladen auf irgendwelche Seiten.
Das ist hier im Forum so, aber auch auch meiner Seite.
Im Forum könnte ich es noch verstehen (weil die Größe evtl. nicht genau passt), auf der Website nicht. Da nehme ich genau die voreingestellte Größe.
Die Bilder sehen auch nach dem Verkleinern in den Bildbearbeitungsprogrammen besser aus. Daran liegt es also nicht.

Verwende den Mozilla, im IE sieht es genauso aus.

Würde mich mal interessieren und evtl. gibt es ja einen "Trick" um das zu verbessern.

Danke!

Gruß Reinhard

 

Link to post
Share on other sites

Ich habe einen neuen Weg entdeckt. Stelle mal was ein, um zu sehen, wie das hier "rauskommt".

Aus 28 DxO - MB werden hier 598 Kb. Erste Erkenntnis - ich sehe per Bildlink portiert keinen Qualitätsunterschied zu meinem großen Bild auf dem win10-Rechner 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Edited by donalfredo
Link to post
Share on other sites

vor 14 Stunden schrieb Kater Karlo:

immer besser aussehen,

Was genau heißt denn für dich "besser" aussehen? Sind die schärfer oder stimmen die Farben nicht überein?
Ich kann bei mir keine großen Unterschiede feststellen. Viele Seiten haben Begrenzungen für die Größe von Bildern, die zur Entscheidung führen, diese zu komprimieren, wenn die Gefahr besteht, dass das Anzeigen der Seite im Browser zu langsam stattfindet.

Link to post
Share on other sites

Hallo Carsten,

mit besser meine ich hauptsächlich die Schärfe, die geht verloren. Ich erstelle meine Webbilder mit Kantenlänge 1920px, so ist es auch bei mir auf meiner Website eingestellt und trotzdem sehen die unschärfer aus.

Bei Fotos hier im Forum ist das auch so, da gehe ich aber von einer automatischen Anpassung aus und daher wäre das für mich halbwegs erklärbar.

Die Farben sind nicht gleich, da fehlt es etwas an "Kraft", das passt aber noch.

Gruß Reinhard
 

Link to post
Share on other sites

Welches Farbprofil verwendest Du im Bearbeitungsprogramm? Adobe RGB, ProPhoto RGB, sRGB, …? Was kann Dein Monitor darstellen? Exportierst Du JPGs explizit mit eingebettetem sRGB Farbraum? Das brauchen die meisten Browser?

Was die Schärfe angeht: Im Browser und zusätzlich hier im Forum wird skaliert und das kann Schärfe kosten.

Edited by acahaya
Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo Sabine,

ich verwende sRGB für den Export, mein Monitor kann mehr. Problem ist ja, dass ich die gleichen Bilder vergleiche (nach dem Verkleinern und Export als sRGB), da schauen die in den Bildbearbeitungsprogrammen einfach besser aus. Am stärksten betrifft es die Schärfe, die verliert über den Browser.

Kann man halt schlecht beschreiben.

Wenn das bei Euch nicht so ist, bedeutet das für mich, dass bei mir irgendwas nicht stimmt, sprich, man kann es abstellen, was schon mal gut ist.
 

Danke!

Gruß Reinhard

Link to post
Share on other sites

Hallo Reinhard,

einiges kann man testen, wenn man eine Vollansicht-Version des Bildes, welches man hochgeladen hat, wieder über den Browser per Rechtsklick herunter lädt.
Ich hab das mal bei ein, zwei Bildern von dir als Test gemacht und in den Exif Daten steht 'uncalibrated' als Wert für den Color Space. Das könnte dann irgendwo vom Browser bezüglich den Farben anders interpretiert werden, wobei hier eigentlich sRGB als Standard funktionieren sollte. Es könnte aber auch sein, dass die Forensoftware das raus schmeißt.
Ob eine Software dein Bild skaliert oder komprimiert, müsste so eigentlich auch feststellbar sein, da die Auflösung und die Größe des Bildes sich nicht zur originalen hochgeladenen Bilddatei unterscheiden sollten.

Edited by grillec
Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Kater Karlo:

Hallo Wolfgang,

das heißt für mich, bei Dir ist es auch so, dass die Bilder in den Bildbearbeitungsprogrammen - auch verkleinert, genau das gleiche Bild - i. R. besser aussehen, als dann im Browser?

Gruß Reinhard

Hast du denn eine Möglichkeit, irgendwo ein Bild als link zu deponieren, das wir auf unsere Weise verkleinern können? Dann KÖNNTE man sehen, inwieweit das Verfahren stimmig ist. ICH erkenne zwischen der Browserdarstellung und meinem Bild vom Rechner auf meinem EIZO-Monitor keinen Unterschied. Normal, also mit 1500 px dargestellt, also nicht als Pixelsucher, sehe ICH keinen Unterschied zwischen 28 MB in der Bildbearbeitung und den 600 Kb hier ...

Link to post
Share on other sites

Im allgemeinen verkleinere ich meine Bilder immer selbst in der EBV und schärfe dann etwas nach, damit mir eine fremde Software nicht dazwischen funkt.

Den Farbraum betreffend sollte man schön bei sRGB bleiben, weil Browser, Viewer und auch die SW der Bilderfabriken mit anderen Farbräumen oft nicht zurecht kommen.

Link to post
Share on other sites

Am 6.3.2022 um 18:32 schrieb Kater Karlo:

Hallo Wolfgang,

danke für das Angebot, ich muss mal sehen, ob ich da was auf die Beine stellen kann.

Vielleicht bin ich auch nur zu kritisch :)

Gruß Reinhard

Nein, du liegst schon richtig. Skaliert verschlechtert sich bei vielen Bildern die Qualität eklatant. Ein Freund schrieb vor gut 10 Jahren ein Skalierungsprogramm, das ich seitdem nutze. Dort sind viele Parameter vorgebbar, aber in der Summe, im direkten Vergleich, macht das win10-Tool, das ich durch Zufall vor ein paar Wochen entdeckte, einen besseren Job ...

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...