Jump to content

Objektiv für alles für die Panasonic Lumix DMC-GX80


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hey,

ich hatte letztes Jahr meine erste Kamera + Objektiv gekauft, die Panasonic Lumix DMC-GX80 schwarz mit dem Objektiv Lumix G Vario 12-32mm 3.5-5.6 ASPH OIS.

Habe damit jetzt meine ersten Schritte gemacht und gemerkt, wie sehr mich das Objektiv zurückhält.

Besonders nervig ist der geringe Zoom und dass es keinen manuellen Fokus gibt, den man selber mit Drehen machen kann. Auch generell macht es einfach nicht die besten Bilder, besonders im Dunklen.

Habe mich jetzt ein wenig auf geizhals umgeschaut und bin zu dieser Auswahl gekommen: Vergleichsliste, wobei das Panasonic Lumix G Vario 14-140mm 3.5-5.6 II ASPH Power OIS schwarz (H-FSA14140), mein Favorit wäre aufgrund des Stabilisators, den ich für Video Aufnahmen brauche, die ich ohne Gimbal oder Stativ aufnehmen will.

Ich freue mich sehr auf eure Einschätzungen!

Link to post
Share on other sites

Hallo,

zu dem Panasonic-Gehäuse passt das Pansonic 14-140 wegen Dual IS am besten. Deshab wäre es von deiner Auswahl mein Favorit. Für das 12-200 spricht der größere Zoombereich, insbesondere im Weitwinkelbereich, dann würde ich aber über das optisch bessere 12-100 mit durchgängig Blende 4 von Olympus nachdenken.

Ich habe mich selbst fürs Panasonic Leica 12-60/2.8-4.0 entschieden, aber das macht wenn man Tele >60mm will nur Sinn, wenn man eine Tele dazunimmt.

 

Link to post
Share on other sites

Ich habe das 12-32 und das 14-140 und nutze sie an der GX9 oder GF7.  Das 12-32 ist für eine ultra kompakte Ausrüstung ideal und wirklich gut. Aber klar das 14-140 ist viel flexibler und deckt halt ordentlich Tele ab.  Auch fehlt dem 12-32 jede Makrotauglichkeit. Beim 14-140 kommt man im Tele aber schon relativ nah dran und auch die Freistellmöglichkeit ist durch hohe Brennweiten möglich.  Von der Abbildungsleistung würde ich aber das 12-32 etwas über dem 14-140 sehen. 

Für schlechtes Licht und für das Freistellen durch große Blende sind beide nicht gut. Da braucht man einfach eine größere Blende.  Da würde ich aber Festbrennweiten empfehlen, da Zooms sehr teuer werden.

 

übrigens das 18-180 in deiner Liste ist noch das alte Four Thirds.

Link to post
Share on other sites

vor 27 Minuten schrieb reofoto:

Von der Abbildungsleistung würde ich aber das 12-32 etwas über dem 14-140 sehen. 

Ich habe das alte 14-140, das ist im Bereich 14-32 meinen beiden 12-32 ebenbürtig, was Gegenlicht angeht klar unempfindlicher. Von der Schärfe her sind alle drei so gut, dass man nicht drüber diskutieren muss. Am langen Ende wird ddas 14-140 etwas weicher, aber da ist das 12-32 ja kein Gegner.

 

 

Link to post
Share on other sites

Das 14-140 ist der perfekte Allrounder an einer GX80. Für Lowlight würde ich um 1,7-er Festbrennweiten ergänzen. Ich habe mit dem 20mm angefangen

Beispielsbilder unbearbeitet bei 14mm und 140mm.

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 2 Stunden schrieb haru:

...dann würde ich aber über das optisch bessere 12-100 mit durchgängig Blende 4 von Olympus nachdenken.

Für mich DER perfekte Allrounder im mFT-System überhaupt.
Warum fehlt das Objektiv auf der Liste - zu groß, schwer, teuer?

Kleiner Hinweis, auch wenn es eh wahrscheinlich nicht zur Diskussion steht:
Das Zuiko 18-180mm/3.5-6.3 ist ein FT-Objektiv und passt nur mit Adapter an ein mFT-Kamera. 

Link to post
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb haru:

Für das 12-200 spricht der größere Zoombereich, insbesondere im Weitwinkelbereich, dann würde ich aber über das optisch bessere 12-100 mit durchgängig Blende 4 von Olympus nachdenken.

ist ein wenig gross, evtl. sollte man dann über den passenden Griff zur GX80 nachdenken

Bei dem Objektiv hat man auch einen hervorragenden Stabi verbaut, der zwar nicht mit dem IS der GX80 synchronisiert wird, aber alleine schon richtig gut ist (ich nutze es gerne an der GX8) .. 

Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für die vielen Antworten. Habe jetzt meine Liste geupdated: Liste

vor 2 Stunden schrieb MissC:

Warum fehlt das Objektiv auf der Liste - zu groß, schwer, teuer?

Das Olympus M.Zuiko digital ED 12-100mm 4.0 ist leider echt etwas zu teuer mit den 1100€, da ich eigentlich am liebsten nicht über 1000€ gehen wollte. Auch würde es nichts an der LowLight Problematik lösen mit den 4.0?

vor 4 Stunden schrieb reofoto:

Für schlechtes Licht und für das Freistellen durch große Blende sind beide nicht gut. Da braucht man einfach eine größere Blende. Da würde ich aber Festbrennweiten empfehlen, da Zooms sehr teuer werden.

Habe deshalb das Panasonic Lumix G X Vario 35-100mm 2.8 auch erwägt, da mir LowLight schon sehr wichtig ist, und wie richtig gesagt wurde, meine vorherige Auswahl nichts daran geändert hätte. Für dieses Objektiv würde wohl auch wieder der duale Bildstabilisator sprechen. Dagegen würde die hohe min Brennweite sprechen, die den max. Blickwinkel deutlich verkleinert. Da ist die Frage ob sich der Unterschied der Lichtstärke von 3.5 auf 2.8 so deutlich lohnt, da ich mit der Kamera auf jeden Fall nicht nur weiter entfernte Sachen fotografieren will, sondern auch aus nächster Nähe. Dafür könnte ich dann aber auch meine derzeitiges 12-32 verwenden.

 

Edited by TheBigThingy
Link to post
Share on other sites

f2,8 ist zwar nur 2/3 Blenden besser als f3.5, aber das Objektiv liefert die auch bei 100mm. Das 14-140 dürfte da schon bei F5 sein.

Übrigens gehört das 35-100/2.8 m.E. zu den besten MFT-Objektiven. Sehr scharf auch bei 100mm, tolles Bokeh, leicht und innenfokussierend. Wer es hat, besitzt meist auch das Pana 12-35/f 2.8.

Edited by Prosecutor
Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb TheBigThingy:

ob sich der Unterschied der Lichtstärke von 3.5 auf 2.8 so deutlich lohnt

du hat ja jetzt schon 5.6 am langen Ende. Das sind zu 2.8 2 Blendenstufen. D.h., du könntest 4x kürzer belichten oder 4x kleinere ISO (Rauschen!) nutzen.

Aber ja: Man bekommt kein lichtstarkes Zoom mit einem großen Bereich.

Tolles Objektiv ist das 35-100 auf jeden Fall. Und sehr schön leicht und kompakt.

Eigentlich hast du nur die Wahl zwischen

- 2 lichtstarken Zooms oder

- superzoom + lichtstarken Festbrennweiten

Das Oly 12-100 mit durchgehender Blende 4 kann eine Ausnahme sein, weil es für den Zoombereich sehr scharf ist und es einen guten Stabilisator hat (allerdings ohne mit dem Bodystabi der Pana zusammenzuarbeiten). Stabi bringt aber bei Dunkelheit nur etwas bei nicht bewegten Objekten. 

Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb TheBigThingy:

Das Olympus M.Zuiko digital ED 12-100mm 4.0 ist leider echt etwas zu teuer mit den 1100€, da ich eigentlich am liebsten nicht über 1000€ gehen wollte. Auch würde es nichts an der Lowlight Problematik lösen

1100 Euro muss nicht sein, gute gebrauchte sind für um die 700 Euro zu bekommen. Oder vom Händler ein Ausstellungsstück wie z.B. momentan bei Foto Mundus für 950 Euro mit Widerrufsrecht und Gewährleistung.

f4.0 ist natürlich für Lowlight nicht optimal, aber f2.8 auch nicht gerade. Darum kombiniere ich so ein Zoom sowieso immer mit einer kleinen lichtstarken Festbrennweite für abends oder Innenräume. Damit muss ich unterm Strich viel seltener das Objektiv wechseln als mit 2 Zooms. Das 35-100/2.8 hatte ich mal zusammen mit dem Olympus 12-40/2.8 auf einer Kreuzfahrt dabei. Es sind hervorragende Objektive, aber bei den Landausflügen war ich dauernd dabei zu wechseln, was mich dann doch ziemlich genervt hat. Von meinem Mann ganz zu schweigen.... Man weiß bei solchen Reisen ja nie, welche Motive einen erwarten.   

Natürlich kann, wenn es günstiger und leichter sein soll und man nicht so oft Objektive wechseln möchte, auch ein 14-140mm eine Alternative sein. Nur nicht für mich, dann ein universelles Zoom muss bei mir mind. 24mm (KB-äquiv.) am kurzen Ende und eine möglichst kurze Naheinstellungsgrenze haben, und die hat das 12-100er, was es fast makrotauglich macht. 
Von der tollen Bildqualität ganz zu schweigen, das Olympus 12-200 mm hat mich diesbezüglich nicht so begeistert. 

Edited by MissC
Link to post
Share on other sites

Auf vielen Reisen habe ich das Oly 12-100 an einer Pen-F (die ist kaum größer ist als eine GX80) ohne Zusatzgriff genutzt, für mich war das überhaupt kein Problem, außer dass die Proportionen etwas seltsam aussehen. Ich fotografiere allerdings nie einhändig und halten tue ich, sobald das Objektiv etwas größer ist, so eine Kombi eh am Objektiv. 

Link to post
Share on other sites

Das Oly 12-100 mm hat ein ausgezeichnetes Auflösungsvermögen und übertrifft hier das 14-140 mm. Das 14-140 mm ist über den gesamten Brennweitenbereich gleichmäßig, während das Oly im unteren Brennweitenbereich glänzt. Beide Objektive sind für Blendensterne weniger geeignet und schwächeln bei Gegenlicht. Das PANA bringt seinen 0,25 ABM bei 140 mm, Das Oly seinen 0,30 im unterem Brennweitenbereich.

Das 14-140 hat einen hervorragenden Stabilisator (Dual IS an PANAs und im Video teils eine hervorragende 3-fach Stabilisierung, die vom Oly nicht erreicht wird) und eine minimale Auslöseverzögerung, die Aktionsaufnahmen mit der GX80 erleichtern, auch bei lowlight.

Der Rauschminderung kann mit diversen Softs entgegengewirkt werden, egal ob bei RAW Foto oder Video. Für Video sind die Bildstileinstellungen der GX80 wichtig. Für Innenräume, Landschaft..... ist das Lumix f/1.7 15 mm mein Tipp an der GX80. Vorteile: Lichtstärke, AF Geschwindigkeit an der GX80 (Video), Gegenlichteignung und Blendensterne bei moderaten Blenden.

Link to post
Share on other sites

Kleine Gegenfrage: Wie muß die BESTE Frau für mich beschaffen sein?

Aber im Ernst, ich hatte das 14 - 140 II für "immer" drauf. Tolle Scherbe! Aber doch ein richtiger Klopper. Besonders für Schnappschüsse mal eben so - dat Teil schlepste nich mit dir rum. Ich jedenfalls nicht. Jetzt habe seit kurzem das 14 - 42 Powerzoom drauf. Du erkennst die Camera nicht wieder. Fotos in der Bar? Das Baby von nebenan? Die Pen's auffem Playground? Alles kein Problem. Ausschnitte bis ~135mm NULL PROBLEMO !! (Ich mache nur bis DIN A4) Ansonsten schließe ich mich dem Herrn Forsgard (??) an der sehr richtig bemerkte nichts geht über eine gute Primlinse im kurzen Bereich. Z. B. Blende 5.6 bei den kurzen Zooms zu 2.8 FB da liegen Welten zwischen. Aber bei "langen" Brennweiten ist Zoom Ok. Der Bildwinkel variiert nicht so stark und auch die "Blende" ist nicht mehr so gravierend anders. Probieren geht über Studieren. Versuch macht Kluch!

 

 

Link to post
Share on other sites

vor 12 Stunden schrieb MissC:

1100 Euro muss nicht sein, gute gebrauchte sind für um die 700 Euro zu bekommen. Oder vom Händler ein Ausstellungsstück wie z.B. momentan bei Foto Mundus für 950 Euro mit Widerrufsrecht und Gewährleistung.

f4.0 ist natürlich für Lowlight nicht optimal, aber f2.8 auch nicht gerade. Darum kombiniere ich so ein Zoom sowieso immer mit einer kleinen lichtstarken Festbrennweite für abends oder Innenräume. Damit muss ich unterm Strich viel seltener das Objektiv wechseln als mit 2 Zooms. Das 35-100/2.8 hatte ich mal zusammen mit dem Olympus 12-40/2.8 auf einer Kreuzfahrt dabei. Es sind hervorragende Objektive, aber bei den Landausflügen war ich dauernd dabei zu wechseln, was mich dann doch ziemlich genervt hat. Von meinem Mann ganz zu schweigen.... Man weiß bei solchen Reisen ja nie, welche Motive einen erwarten.   

Natürlich kann, wenn es günstiger und leichter sein soll und man nicht so oft Objektive wechseln möchte, auch ein 14-140mm eine Alternative sein. Nur nicht für mich, dann ein universelles Zoom muss bei mir mind. 24mm (KB-äquiv.) am kurzen Ende und eine möglichst kurze Naheinstellungsgrenze haben, und die hat das 12-100er, was es fast makrotauglich macht. 
Von der tollen Bildqualität ganz zu schweigen, das Olympus 12-200 mm hat mich diesbezüglich nicht so begeistert. 

Darum habe ich ja auch zwei Gehäuse. G3 mit 9 - 18 von Pana und die GX80 mit dem 14 - 42. G3 trägt meine Frau. Damit komme ich gut über die Runden. Und wenn's denn wirklich sein muß das 14 - 140. Das wird aber wohl platzmachen für ein mittleres Telezoom. Und "offen" Blende. Cost ja keine Rolex.

Edited by Jens Jensen
Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Jens Jensen:

Darum habe ich ja auch zwei Gehäuse. G3 mit 9 - 18 von Pana und die GX80 mit dem 14 - 42. G3 trägt meine Frau. 

Ja, auch die 2-Body-Lösung habe ich schon probiert. Du hast eine sehr nette Frau, leider beschränkt sich die Bereitschaft meiner besseren Hälfte, einen Teil meines Fotozeugs zu tragen, darauf, dass dieses sich im Rucksack auf seinem Rücken befindet. Und bis ich das ausgepackt habe habe ich auch das Objektiv gewechselt....🙄😏
Und mit je eine Kamera über jeder Schulter gehängt mag ich gar nicht gern rumlaufen, da käme ich mir als absolute Hobbyknipserin schon sehr albern vor 😂.

Es kommt halt auch drauf an, was fotografiert werden soll. Auf Reisen, mit Begleitung und wenn ich oft nicht weiß, welche Motive mich erwarten, habe ich es halt gern so universell und trotzdem so bequem wie möglich, ohne bildqualitätsmäßig zu große Kompromisse machen zu müssen. Ziehe ich hingegen zuhause bewusst allein zum Fotografieren los macht mir das Wechseln nichts aus.

Das nur ein kleiner persönlicher Erfahrungsbericht von mir - ob das eine oder andere für den TO vielleicht auch zutrifft wird er selbst am besten wissen... 😉

Edited by MissC
Link to post
Share on other sites

Über das 14-140 II als "echter Klopper" musste ich grinsen, nachdem ich ich am Samstag mit der 150-600mm-Sigma-"Panzerfaust" und 2,1 kg Lebendgewicht (+ Kamera mit 750 g) 6 km durch den Tierpark gewandert bin. Es ist halt alles relativ, nicht nur Raum und Zeit. 

Festzuhalten bleibt, dass das Oly 12-100 rund das doppelte Gewicht des 14-140 hat und gebraucht rund das Dreifache des Pana kostet. Dafür bekommt man mehr Schärfe und Weitwinkel (ich brauche die 12 mm nicht unbedingt), büßt andererseits wiederum 40 mm Tele ein. 

Link to post
Share on other sites

Vielen Dank nochmal für die ganzen Antworten.

Vom Komfort passt mir das, verstehe auch nicht, warum es auf ganz viel wechseln der Objektive hinauslaufen sollte, da mein derzeitiges 12-32 vollkommen ausreicht für klassische Schnappschüsse und ich deshalb nur für meine Fotos, die oft im Dunklen und mit starkem Zoom aufgenommen werden sollen (-> Ich fotografiere gerne Städte bei Nacht), auf das Panasonic Lumix G X Vario 35-100mm 2.8 zurückgreifen muss. Das Panasonic Lumix G Vario 14-140mm 3.5-5.6 II in dem Sinne dann nicht, weil ich für Fotos ohne Zoom einfach meine 12-32 benutzen kann und wenn ich dann mal Zoomen müsste es einfach wechseln kann, was denke ich im klassischen Szenario im Urlaub nicht allzu häufig vorkommt und deshalb nicht dem Komfort schadet.

Auf lange Sicht gesehen macht es aktuell meiner Meinung jetzt in meiner Situation mehr Sinn erstmal das Panasonic Lumix G X Vario 35-100mm 2.8 zu kaufen und dann danach wenn mir der geringe zoom der 12-32 auf die Nerven gehen sollte, das zum Panasonic Lumix G Vario 14-140mm 3.5-5.6 II oder ein ähnliches Objektiv wie von Olympus zu upgraden. 

Edited by TheBigThingy
Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb TheBigThingy:

warum es auf ganz viel wechseln der Objektive hinauslaufen sollte, da mein derzeitiges 12-32 vollkommen ausreicht für klassische Schnappschüsse und ich deshalb nur für meine Fotos, die oft im Dunklen und mit starkem Zoom aufgenommen werden sollen (-> Ich fotografiere gerne Städte bei Nacht), auf das Panasonic Lumix G X Vario 35-100mm 2.8 zurückgreifen muss.

Naja, keiner von uns weiss halt, wie Du fotografierst, deshalb geht jeder von seinen eigenen Gewohnheiten aus :) ... und deshalb passt der Ratschlag halt nicht immer perfekt zu dir. 

Deshalb gibts ja soviele Objektive, damit jeder das findet, was für ihn passt

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...