Jump to content

S1R: Unterschiede zwischen elektronischem und manuellem Verschluss?


clooney
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Die üblichen Hinweise zu den schwierigen Lichtquellen kenne ich. Nach einigen Herumexperimentieren mit dem elektronischem und manuellem Verschluss habe ich in der Praxis keine Unterschiede festgestellt. Allerdings fällt mir auf, wenn ich den manuellen Verschluss aktiviert habe, federt und vibriert irgendwie die ganze Kamera nach dem Auslösen 😳. Einige Vorteile des elektronischen Verschlusses liegen ja auf der Hand: die 1/16.000s Belichtungszeit ist insbesondere bei Lichtstarken Objektiven und Sonnenschein ein Geschenk (ND Filter adé). Außerdem gibt es keinen Verschleiß der Mechanik und man kann lautlos fotografieren, wenn es erforderlich sein sollte.

Wie fotografiert ihr, mechanisch oder elektronisch? Und natürlich das Warum, würde mich sehr interessieren.

Link to post
Share on other sites

Wenn es keine Sportmotive o.ä. sind, nutze ich auch den el. Verschluss, weil er lautlos ist und die Lebensdauer der Kamera verlängert.

Aber mach mal eine Serienbildaufnahme mit el. Verschluss und schwenke dabei die Kamera. Dann kannst du alle Bilder wegen Rolling shutter-Verzerrungen gleich wieder löschen.

Edited by Prosecutor
Link to post
Share on other sites

Ich fotografiere, außer unter Zwang, grundsätzlich mit mechanischem Verschluß.
Grund: Ich will eine Rückmeldung beim Auslösen haben.
Dieses seelenlose elektronische Zeuchs ist nix für mich. Und eine verschlechterung der Bildqualität habe ich,
bei mir zumindest, noch nicht entdeckt.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 10 Minuten schrieb wasabi65:

Du hast doch den Druckpunkt des Auslösers? Aber so lange du den Kamerapieps nicht aktivierst ist alles gut…

Davon ist bei der S1 an haptischer Rückmeldung aber nicht mehr viel übrig.
Ich will ein Klacken beim betätigen. So wie bei einer anständigen mechanischen Tastatur auch.
Aber das ist wie gesagt und auch wie gefragt meine ganz persönliche Vorliebe.
 

Edited by pero
Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb pero:

Davon ist bei der S1 an haptischer Rückmeldung aber nicht mehr viel übrig.
Ich will ein Klacken beim betätigen. So wie bei einer anständigen mechanischen Tastatur auch.
Aber das ist wie gesagt und auch wie gefragt meine ganz persönliche Vorliebe.
 

Als Rückmeldung (ohne auf die Geräuschästhetikunterschiede einzugehen) könnten sich ja die zuschaltbaren
Auslösetöne bei el. Verschluss eignen.  (Schraubenschlüssel-Menü/viertes von oben/Signalton).

Wobei man damit dann händisch den El.Verschluss wählen muss, denn zumindest nach Werkseinstellung liegt ja vorne Links am Umschalter
die auch bei aktiviertem Auslöseton stumme Stummschaltung,

+++

Mir genügt bei el.Verschluss das Geräusch der Springblende als Meldung

Grüsse
Frank

 

 

Edited by frank.ho
Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für die Rückmeldungen. Dann war meine Beobachtung, dass keine Einbußen bei der Bildqualitiät zu sehen sind, egal welche Verschlussart man wählt, gar nicht so falsch.

vor 14 Stunden schrieb Prosecutor:

Aber mach mal eine Serienbildaufnahme mit el. Verschluss und schwenke dabei die Kamera. Dann kannst du alle Bilder wegen Rolling shutter-Verzerrungen gleich wieder löschen.

Ich glaube, du spielst hier auf den sog. rolling shutter effekt an. Den gibt es übrigens auch beim manuellen Verschluss. Es gibt ja das berühmte Foto aus den 1920er Jahren, auf dem ein damaliges Rennauto mit eiförmigen Reifen zu sehen ist. Die Zuschauer stehen windschief in der Gegend herum. Ein schönes Beispiel dafür.

Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb clooney:

Den gibt es übrigens auch beim manuellen Verschluss

Einen manuellen Verschluss gibt es nicht. Es gibt den mechanischen und den elektronischen Verschluss und beide funktionieren automatisch. 

Link to post
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb pero:

Ich geh' mal davon aus, das @clooneygenau das meinte, und sich nur verschrieb. 🙂

Si, senor. Da habe ich mich verschrieben. Obwohl es in den Anfängen der Fotografie schon einen manuelle Verschluss gab. Da wurde für eine zeitlang die vordere Holzlade des Fotoungetüms hochgezogen zum belichten. Nach dem Belichtungsvorgang ist die Lade wieder zurückgesetzt worden.

Link to post
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb clooney:

Si, senor. Da habe ich mich verschrieben. Obwohl es in den Anfängen der Fotografie schon einen manuelle Verschluss gab. Da wurde für eine zeitlang die vordere Holzlade des Fotoungetüms hochgezogen zum belichten. Nach dem Belichtungsvorgang ist die Lade wieder zurückgesetzt worden.

Das hieß Handfläche, nicht Verschluß! 🤣

 

Link to post
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb SonyFreund79:

Schon der Titel  ist falsch und wir sind hier nicht im Haus und  Gartenforum

Ja, und Sprache ist ein Mittel zur Kommunikation und damit lediglich Mittel zum Zweck und kein Homomorphismus.
Wenn du auf solche Sachen Wert legst, setz dich in eine Vorlesung über theoretische Informatik.

Link to post
Share on other sites

vor 17 Minuten schrieb clooney:

Obwohl es in den Anfängen der Fotografie schon einen manuelle Verschluss gab. Da wurde für eine zeitlang die vordere Holzlade des Fotoungetüms hochgezogen zum belichten. Nach dem Belichtungsvorgang ist die Lade wieder zurückgesetzt worden.

Ist schon zwei drei Monde her 😁

vor 1 Stunde schrieb clooney:

Ich glaube, du spielst hier auf den sog. rolling shutter effekt an. Den gibt es übrigens auch beim manuellen Verschluss. Es gibt ja das berühmte Foto aus den 1920er Jahren, auf dem ein damaliges Rennauto mit eiförmigen Reifen zu sehen ist. Die Zuschauer stehen windschief in der Gegend herum. Ein schönes Beispiel dafür.

Das tritt mit modernen mechanischen Verschlüssen kaum mehr auf. Mit elektronischen hingegen sehr wohl, wenn die Auslesezeit zu lang ist und das ist bei fast allen Kameras der Fall ausser bei denen mit stacked Sensor.

Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb clooney:

Vielen Dank für die Rückmeldungen. Dann war meine Beobachtung, dass keine Einbußen bei der Bildqualitiät zu sehen sind, egal welche Verschlussart man wählt, gar nicht so falsch.

Das stimmt nur fast, inwiefern es für deine Kamera gilt, kann ich nicht sagen, es gab aber auch Kameramodelle wie z.B. die G81 von Panasonic, bei welcher im Modus elektronischer Verschluss die RAW-Farbtiefe nicht mehr 12 Bit pro Farbkanal, sondern nur mehr 10 Bit betrug. Das konnte man auch sehen, wenn man z.B. die Schatten aufgehellt hat. Ich meine, auch an meiner G9 einen Unterschied zu bemerken, wenn man die Serienbildrate auf SH stellt, hier wird wohl auch reduziert.

Link to post
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb frank.ho:

Wobei man damit dann händisch den El.Verschluss wählen muss, denn zumindest nach Werkseinstellung liegt ja vorne Links am Umschalter

Mir genügt bei el.Verschluss das Geräusch der Springblende als Meldung

Jepp.👍 Standard bei mir (G9) Stellung 1 elektronisch, Stellung 2 EFC
Wer einen Blitz nur in Bereitschaft auf der Kamera hat, kann flott von elektronisch auf mechanisch (oder e-first/m) umschalten.
Die Springblende reicht mir auch, bei Offenblende ist es Gewöhnungssache. Auslösen spürt man doch im Finger.

Die Töne sind immer aus. Ist ja ätzend 😟

Edited by Johnboy
Link to post
Share on other sites

Hier sind einige Verschlussunterschiede dargestellt:

https://www.red.com/red-101/global-rolling-shutter

Ich fotografiere in der Regel  mit EV. Der geniale HiRes Modus der S5 zeigt deutlich die Vorteile des EV auf😉. Der Serienmodus erzielt teils mit MV höhere Datenraten als der EV. Wie es bei der Auslöseverzögerung aussieht, kann ich nicht beurteilen. Kommt es in der wildlife Aktions BiF Fotografie zu RS Verzerrungen  (sehr spitze, lange Flügel -egal ob mit EV oder MV), korrigiere ich diese mit PS. Die Verschlussbeugung des MV kann bei Gegenlicht unangenehme Bildwirkungen verursachen, genau wie die PDF Pixel mancher hochgelobter Sensoren.

Stacked Sensoren sind eine Weiterentwicklung im EV Bereich, doch nicht umsonst verwenden viele Profis DSLR Cams für Sportevents mit Kunstlicht.

PANA korrigiert teils automatisch bei Video den Rollingshutter (GH5....). Die Sensorauslesezeit ist in FHD am schnellsten.  

Link to post
Share on other sites

vor 21 Minuten schrieb manifredo:

Das stimmt nur fast, inwiefern es für deine Kamera gilt, kann ich nicht sagen, es gab aber auch Kameramodelle wie z.B. die G81 von Panasonic, bei welcher im Modus elektronischer Verschluss die RAW-Farbtiefe nicht mehr 12 Bit pro Farbkanal, sondern nur mehr 10 Bit betrug. Das konnte man auch sehen, wenn man z.B. die Schatten aufgehellt hat. Ich meine, auch an meiner G9 einen Unterschied zu bemerken, wenn man die Serienbildrate auf SH stellt, hier wird wohl auch reduziert.

Bei Olympus ist es so, dass der elektr. Verschluss das Bildrauschen etwas verstärkt.

Link to post
Share on other sites

vor 17 Stunden schrieb manifredo:

Serienbildaufnahmen sind in der Regel beim elektronischen Verschluss mit höherer Rate möglich. Ich fotografiere zu 98 Prozent mit dem EV, weil ich damit keinen Shuttershock habe und kein Verschleiß entsteht.

Die hohe Serienbildrate und die 1/16000s sind gerade bei Kameras wie der S1R mit Vorsicht zu genießen.

Bei dem hochauflösenden Sensor dürfte das Auslesen aller Pixel ungefähr 1/10s dauern. Sie kann ja 9 Bilder pro Sekunde aufnehmen. Die einzelnen Pixel werden dann zwar im Extremfall nur 1/16000s belichtet aber die oberste Reihe wird eventuell 1/10s eher belichtet als die unterste. Es dürfte extrem wenig Motive geben wo man so kurz belichten will, der Zeitversatz aber nicht stört. Das könnten z.B. extrem helle Motive sein wo man trotzdem mit offener Blende fotografieren will. Schnelle Serienaufnahmen braucht man aber wenn sich was bewegt und dann stört der rolling shutter fast immer.

Der mechanische Verschluss läuft heute oft in weniger als 2ms ab. Das Auslesen dauert genau so lange aber der rolling shutter ist bei so hochauflösenden Sensoren (außer bei A1 oder Z9) irgendwas um 20-50 mal so schnell.

Die guten MFT-Sensoren lesen den Sensor in etwa 1/60s aus. Das hilft schon mal weiter. Ich benutze den elektronischen Verschluss aber vor allem wenn es ganz leise sein soll oder für ganz lange, langsame Serien wenn ich Zeitraffer-Videos mache.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...